1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sport - zweite Sportart nur welche...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von 123Hegers, 01.06.09.

  1. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    So.. passt überhaupt nicht in einen Technik Forum, aber ich bräuchte mal kreative Unterstützung.

    Ich spiele aktiv Fussball (3 mal die Woche Training + Spiel am Wochenende + mal so Fussball), aber ich find es langweilig immer nur Fussball zu spielen, deswegen bin ich am überlegen, was könnte man noch gut machen.

    Da beim Fussball viel Bein und Rumpf Muskulatur trainiert wird dachte ich an eine Sportart die Arm und Rumpfmuskulatur trainiert. Hat jemand eine gute Idee?
    Wichtig ist, dass man auch als Spätanfänger Spaß dran hat. Denn die meisten Sportarten lernt man ja schon in der Kindheit.
     
  2. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    tischfussball …
     
  3. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.157
    Was für Interessen denn,
    eher Halle oder an der frischen Luft, Mannschaftssport oder alleine....
     
  4. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Basketball, da wird auch die Wurfkraft etc. ziemlich gefordert.
    Und man kann schnell mal die Voraussetzungen schaffen (ein Korb ist schnell wo montiert bzw. aufgebaut)
     
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also ich habe zur hochzeit American Footbal,Baseball, Basketball und Karate gemacht - alles gleichzeitig, an manchen Tagen sogar mehrfach trainiert ... Karate war als Ausgleich zu den anderen Sportarten super ... die Frage ist, was dein Hintergrund ist, lediglich die Eintönigkeit oder bist du unausgeglichen ?
     
  6. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Das ist mir egal, ob draußen oder drin, allein oder in der Mannschaft.

    Natürlich ist ganz allein immer schwierig, wegen dem inneren Schweinehund.

    Tischfussball, Tischtennis usw. ist grade nicht das Wahre.


    EDIT:
    Hatte am Ende der Saison nicht mehr so die Lust. Daher denke ich mal es ist eintönig und langweilig. Ausserdem ist man zu sehr an den Beinen trainiert und die arme und Brust ist vernachlässig worden.
     
  7. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    verzeih den ironischen beitrag …
     
  8. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Radfahren für die Ausdauer
    Rudern für die Muskeln
    oder Mukibude;)
     
  9. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Kendo zum Beispiel, wäre was ganz anderes mal;)
     
  10. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    dann ists nicht einfach, da ja alles irgendwann eintönig werden kann, also basketball wurde schon genannt, alternativ geht auch golf, gut für konzentration, gleichgewicht und oberkörperrotation und -stabilität. alternativ auch sowas wie rudern oder vielleicht schwimmen, wobei letzteres halt eher komplett "alleine" ist - denke mal bist eher nen mannschaftssportler ...
     
    123Hegers gefällt das.
  11. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Es sollte auch nicht zu ausgefallen sein, wohne in einen kleinen schönen Dorf :p
    Da hat man leider nur ein beschränktes Angebot.

    Man muss nicht unbedingt in einen Team Sport treiben, allerdings sollte Kontakt da sein. Dient zur Selbstkontrolle und es wird nie langweilig :p
    Ich denke mal es wird nicht eintönig, wenn man immer die Abwechslung zwischen den Sportarten hat.
    Bin eigentlich der totale Sportfreak und häng mich in der Regel immer voll rein. Aber für "Mukkibude" hab ich nichts über. Aus diversen Gründen, denn ist ziemlich teuer und man kann dort viel kaputt machen. Denn Bodybuilding ist nicht unbedingt gesund. Ich hab die Muskel nicht damit ich damit hausieren gehe, sondern, dass es mir gut tut.
     
  12. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Mhm, dann würd ich an deiner Stelle mal schaun obs bei dir in der Nähe ne Uni gibt. Unis haben meistens auch ausgefallenere Sachen, so bin ich ja zu meinem gekommen.
    Falls nicht, wird es wirklich schwer mal nicht Mainstream zu finden, auf em kleinen Dorf findet sich was anderes sehr selten, weiß ja net wo du wohnst, vielleicht gibts Gleitflieger oder so?
     
  13. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Schwimmen. Mit Sicherheit eine der besten Sportarten um Ausdauer zu fördern. Zudem werden die Muskeln gut und gleichmäßig beansprucht.
     
  14. Bertha

    Bertha Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    460
    Ich halte Rudern für sehr geeignet - Vorteile: kann man drinnen und draußen machen, es braucht nicht viel Aufwand und die indoor-Geräte sind nicht ausufernd groß und weitgehend wartungsfrei (allerdings: wenn, dann ein sehr gutes kaufen).

    Rudern trainiert (ähnlich wie Schwimmen) die Gesamtmuskulatur und deckt außer Sprungkraft alle Trainingsfelder ab: Ausdauer, Kraft, Kraftausdauer und -wenn auch in Grenzen- die Flexibilität und Koordination. Es gibt von meiner Lieblingsfirma außerdem sehr schöne Spielereien dazu: sehr differenzierte Trainingsprogramme (selbstredend computergestützt), virtuelle Trainingspartner usw. usf.

    Wichtig dabei, weil immer wieder und gerne falsch trainiert: die Kraft aus dem Rücken UND den Armen holen - die Kette muß so ruhig und unbewegt wie möglich laufen...

    Probier das mal, könnte mir vorstellen, daß das paßt.
     
    #14 Bertha, 02.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.09
    123Hegers gefällt das.
  15. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich würde sagen,
    schwimmen, radfahren oder turnen
     
    123Hegers gefällt das.
  16. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Bogenschießen mit einem so genannten Langbogen.
     
  17. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    rudern wäre super für arme und rumpf - und auch für alles andere.

    falls du es ´mal ausprobieren willst, geh auf jeden fall sofort zu einem verein und ruder "draußen". sich auf einem ergometer quälen ist nichts für anfänger und man verliert schnell die lust. ansonsten ist das ganze eine tolle sportart !

    mfg
     
  18. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Mein Papa hat sich mal ein Profi Rudergerät besorgt, also so indoor dingen. (Gebraucht, sonst ist zu teuer als nicht profi)
    Von der 1. Klasse bis zur 4. habe ich auch mal geturnt, hab das mal absichtlich verschwiegen, denn dann hätten alle sofort gesagt, dass das gut wäre.

    Von allen Angeboten wäre nur Schwimmen und Turnen realistisch. (Rudern alleine indoor ist nur eine Ergänzung). Schwimmen ist nicht so meine Sache glaub ich, bin so mehr der Typ: "Gehe ins Schwimmbad um mich in die Sonne zu legen." Turnen wes ich nicht so genau, wenn man damit wieder anfängt ist man wieder total schlecht und ist deprimierend, oder?
     
  19. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ganz klar Schwimmen oder Turnen.
    Radfahren geht hald wieder nur komplett in die Beine. Daher für dich eher ungeeignet.
    Volleyball o.ä. wären noch Spielsportalternativen;)
     
  20. Schlenzer

    Schlenzer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    787
    ...wenn du auf´m dorf wohnst, dann kann ich dir nur "küheschubsen" empfehlen.;)
    da trainierst du arme wie auch den oberen rumpf...die beine - beim rennen - werden auch noch mitbeansprucht.
    nach ungefähr nem halben jahr kannste dich dann steigern, in dem du die bullen schubst...da hast du einen höheren armanteil + mehrbelastung für die beine!! :eek: :p
     

Diese Seite empfehlen