1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schwangerschaft und so

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von .holger, 13.11.05.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ... so was passiert sonst nur Leuten in Talkshows, aber keinen die man kennt ....

    Ich hab gestern erfahren, dass eine Freundin (so normale Freundin nichts Beziehung oder so - die Exfreundin von einem guten Kumpel) schwanger ist (3ter Monat) - nein nicht von meinem Kumpel - die sind seit 6 Monaten auseinander - da kann man sich ja zusammenrechnen wie gut sie ihren neuen kennt... ich hab ganz schön doof aus der Wäsche geguckt.... sie wird dieses Jahr 23, hat ne Ausbildung zur Bankkauffrau gemacht, einen befristeten Job bis Januar und hat gerade ein Stellenangebot für einen unbefristeten Arbeitsplatz bekommen, den sie jetzt nicht annehmen kann - wer stellt schon eine schwangere an, die nach 2 Monaten in Mutterschaftsurlaub oder wie das heisst geht....
    na ja.... sie will das Kind auf jeden Fall behalten. Jetzt weiss ich gar nicht wie ich damit umgehen soll..
     
    Bonobo gefällt das.
  2. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    hmmm... wenn sie den unbefristetenten stellenangebot angenommen hat, 'sollte' sie aus den schneider sein (personalwesen war noch nie meine stärke, aber soweit ich mich erinnern kann, kann sie ab den zeitpunkt der unterschrift nicht mehr gekündigt werden).

    evtl. kühl geplant? ich will ihr jetzt nichts unterschieben, aber ich kenne einige frauen -auch aus mein bekanntenkreis- die sowas knallhart geplant haben...

    gruß
    venden
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    geplant war das nicht......
     
  4. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Ich verstehe dein Problem net ganz, wenn du nicht daran beteiligt bist. Wenn es so ist dass du der Vater bist, bist du du halt in der Pflicht. So was kann man ignorieren oder dazu stehen. Zu Letzterem rate ich, da es immer einen Weg gibt es in den Griff zu bekommen.

    Gruß Schomo
     
  5. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Naja, sowas würde ich niemanden unterstellen wollen...

    Aber eines weiß ich: Wenn eine Frau ein Kind will, dann nimmt sie keine Rücksicht auf garnix. Sie bekommts eben.

    Und das ist wahrscheinlich auch gut so, weil es doch eher nicht ganz sdooo viele Männer gibt, die unbedingt Kinder wollen, also so wirklich unbedingt! (Einige natürlich schon).

    Ich versteh ehrlich gesagt Dein Problem nicht... so ein Verhalten ist doch sehr frauentypisch, oder? Geh mit ihr um wie immer, und gut is. :)

    Gruß,

    .commander
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    neeee der Vater bin ich nicht, ich weiss nur echt nicht wie ich darauf reagieren soll.... mit ihr selber hab ich nicht gesprochen - nur mit ihrem ExFreund (der auhc nicht der Vater ist) und hatte gehofft von den etwas erfahreneren Semstern einen Tipp zu bekommen.
     
  7. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Kann man nix machen, ich würde das nichtmal als charakterliche Schwäche deuten, denn wie schon gesagt, wenn der Kinderwunsch da ist, dann machen Frauen die tollsten Sachen - ist eben etwas sehr emotionales..

    Gruß,

    .commander
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Sei zu ihr wie immer, eine schwangere Frau ist auch nicht zerberchlicher als vorher. ;)

    Wenn sie das Kind mit einem anderen Mann will, ist das ihre Sache und was wirklich zwischen ihrem Ex-Freund und ihr gelaufen ist und wie das mit dem neuen Mann ist, kannst Du ja nicht wissen. Du weißst ja nicht mal (kannst Du ja auch nicht), wie lange das mit dem anderen schon geht. Man schmeißt eine funktionierende Beziehung nicht einfach hin, der andere Mann/die andere Frau ist der Anlaß, nicht die Ursache einer Trennung.

    Vielleicht stört Dich im Unterbewußtsein eher, daß sie mit Deinem Freund Schluß gemacht hat und Du solidarisierst Dich jetzt eher mit dem "verlassenen Ex".

    Wäre es besser gewesen, sie bekommt das Kind von ihrem Freund und geht dann von ihm weg?

    Geh einfach davon aus, daß sie eine Entscheidung getroffen hat, die ihr sicher nicht leicht gefallen ist, aber es ist ihr Leben und sie braucht jetzt vielleicht Freunde wie Dich genauso wie vorher. Hat sie Dir was angetan? Aus meiner Sicht: nein.

    Liegt Dir was an der Freundschaft zu ihr? Wenn ja, dann frage sie einfach selber und bilde Dir dann eine Meinung.


    Soweit die Meinung eines erfahreneren Semesters...
     
  9. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Hallo .holger,
    nun zunächst mal muß ich sagen, dass ich bei so einem Problem nun nicht unbedingt eine Computercommunity um Rat fragen würde. Die Art und Wiese wie hier aber damit umgegangen wird, zeigt doch aber mal wieder was für nette Leute hier unterwegs sind :) .
    Ansonsten kann ich Dir auch nur empfehlen, ruf das Mädel doch einfach mal an und rede mit Ihr darüber, wir wißen ja nicht wie dein Verhältnis zu Ihr war oder ist.
    Ansonsten denke, bist auch nicht Du das Problem , sonder hat wohl eher sie eines, oder auch nicht, wie man es nimmt. Ich wünsche Ihr jedenfalls dass der Vater des Kindes sie nicht sitzen lässt. Auch in bin ungewollt Vater geworden und bin heute froh nicht davon gelaufen zu sein, auch wenn ich nicht mehr mit der Mutter zusammen bin.
     
    .holger gefällt das.
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    hallo holger!

    soweit ich verstehe wird wohl Dein "problem" die tatsache sein, daß sie offenbar kurze zeit nachdem sie mit Deinem kumpel schluß gemacht hat, schnell schwanger geworden ist, sprich, sich schnell auf jemanden anderen eingelassen hat.

    ich stimme dem kommandanten zu, wenn er sagt, für eine schwangerschaft und den kinderwunsch tun frau'n "alles".
    da zählt auch die vernunft mit dem job und so nix.

    ich kenne frauen, die flüchten sich in eine "schein"-verantwortung mit hilfe des kindes. sie haben keine kraft oder lust mehr auf uni, arbeit, das "normale" leben und gehen den weg der kinderfürsorge.
    für manche mag das dann eine flucht in eine andere verantwortung sein.
    sicherlich nicht für die meisten, denn ein kinderwunsch, da glaube ich ganz fest dran, entspringt aus dem natürlich weiblichen wunsch, einen kleinen wurm in sich zu tragen und aufzuziehen.

    ich würde mit ihr ebenfalls weiterhin ganz normal umgehen. wo ist das problem?
    leider kennen wir einander nicht und deshalb ist eine verhaltensratgeberei hier sehr unangebracht. deshalb belasse ich's dabei.

    mach Dir keine sorgen.
     
  11. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Ich denke, alle Sorgen werden verflogen sein, wenn sie das erste mal ihr Kind in den Armen hält. Dann gibt es erstmal gar nichts anderes. Und, wenn die Probleme noch so groß scheinen (sprich: wenn danach eine gewisse Ernüchterung folgt, um nicht zu sagen Zukunftsangst), irgendeinen guten Weg gibt es immer. In deiner Situation würde ich sie dabei unterstützen, egal was für Gründe dahinter zu stehen scheinen. :)
     
  12. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Wenn du schon nachfragst, wie du/man damit umgehen soll, wäre es doch nett, dass du offen bist. Kann nicht nachvollziehen, was dein Problem ist. _Eine_ Exfreundin von einem Freund hat einen neuen Freund. Und nun erwarte(t)n sie ein Kind. Was daran ist so schlimm, so ungewöhnlich? Ist sie ein so schlimmer Mensch, dass es das Kind ganz furchtbar haben wird? Wo liegt das Problem deines Umgangs mit der Situation? Zwei Menschen haben einander gerne und bekommen ein Kind. So etwas gibt es öfter … ;)
    Von daher wäre einfach cool, wenn du mit offenen Karten spielen würdest. Denn das dich als recht Unbeteiligter so mitnimmt kaufe ich dir persönlich nicht ab. Denn so wie du dich sonst hier auf AT gibst passt mir das nicht so ins Bild. Das ist nicht böse gemeint oder als Angriff, sondern so wie ich das beobachte. Es wäre einfach nett, wenn du offen sein würdest :)

    Zum Thema unbefristeter Arbeitsvertrag. Die Schwangerschaft ist der einzige Bereich in dem bei einem Abschluss eines Arbeitsvertrages bewusst gelogen werden darf. Also die Frau muss den wahren Stand ihrer "Trächtigkeit" :p nicht preisgeben. Jedenfalls habe ich es so noch in Erinnerung. Falls nicht bitte ich mich hier zu korrigieren.
     
    .holger gefällt das.
  13. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Also mal zur Erläuterung meines "Problems" - vielleicht hab ich das auch nur weil ich denke, dass man erstmal eine feste Grundlage für ein Kind oder eine Familie braucht:
    Ich habe sicher kein Problem damit, dass sie einen neuen hat. Nur mich wundert es, dass sie nach so kurzer Zeit (von dem Typen hatte ich vorher noch nie was gehört - erst gestern) schwanger wird. Klar es kann mal passieren. Aber ich weiss jetzt nicht ob ich "Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft" oder doch eher "Was habt ihr denn da für einen Bockmist gemacht" schreiben soll..... klar wenn sie sich beide scheinbar auf das Kind freuen ist das ja ganz schön, aber diese kurze Beziehung ist doch keine Grundlage für ein Kind. Nach wenigen Monaten kann das dann schon wieder vorbei sein und dann steht sie evtl. alleine da (falls der Typ keine Eier in der Hose hat und wegläuft) - abwarten.
    Deswegen auch der erste Satz mit den Talkshows in meinem ersten Posting zu diesem Thema.

    Ich konnte mir selbst nach 2 1/2 Jahren mit meiner Freundin nicht vorstellen schon ein Kind zu haben....

    Na ja.. ich denke es ist erstmal ihre Aufgabe uns selber offiziell mal zu informieren (bisher weiss ich das nur durch meinen Kumpel (ihren Ex) dem sie das vorgestern gesagt hat....

    und warum ich das hier frage: Im AT sind eine Menge Leute vor deren Lebenserfahrung ich - so wie man das hier mitbekommt - ne Menge Respekt habe bzw. denke dass diese Personen auch andere Themen als Macs gut betrachten können. Ausserdem kennt mich hier keiner persönlich (na ja fast keiner) und die Personen um die es geht kennt hier auch keiner.
     
    daveinitiv gefällt das.
  14. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    letzteren satz würde ich mir auf alle fälle sparen. damit erreichst Du nichts außer unmut und ärger!
    eine schwangerschaft ist allem voran eine wundervolle und durchaus erstrebenswerte sache. es geht um die geburt neuen lebens!

    da ich Dich als soliden und grundsätzlichen charakter mit klaren, teils traditionellen vorstellungen hier im at kennengelernt habe, kann ich Deine problematik nachvollziehen. Du hättest einfach für Dich persönlich anders gehandelt.
    da es laut Einer aussage aber nicht um Dein kind handelt, sage ich: es ist nicht Deine sache, Dir drüber den kopf zu zerbrechen.
     
  15. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Vermutlich hast Du recht und ich mach mir einfach nur zu viele Gedanken......

    der zweite Satz war auch nicht wirklich ernst gemeint..... ;)
     
  16. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    es entspricht einfach nicht Deinem bild der lebensgestaltung. ich kenne das von mir.
    aber es ist eben eine kleine kunst, sich nicht jeden schuh anzuziehen, aber auch nicht gleichgültig zu sein.
    Du hast eben eine klare meinung.
     
  17. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Holger, wo ist das Problem? Du verhälst Dich so wie immer auch weiterhin. Kinder sind (im Gegensatz zu Computern) ein natürlicher Teil des Lebens - im Grunde der wichtigste Teil. Freu Dich für sie.
     
  18. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Wenn's danach ginge, waere die Menschheit wohl schon lange ausgestorben ...


    Wenn ein Scheisstyp abhaut und Frau und Kind alleine laesst, kann das fuer Frau und Kind besser sein, als wenn der Scheisstyp dabeibleibt ;)


    Wenn sie wirklich eine Freundin ist und Du ihr ein Freund sein willst, dann unterstuetzt Du sie in allen ihren positiven Ansinnen, und damit meine ich nicht finanzielle Unterstuetzung, sondern moralische, und halt eben auch im Alltagsleben, wo's moeglich ist, dazu gehoert zum Beispiel spaeter auch Babysitten :)


    Sorgen mache ich mir manchmal, wenn ich sehe, dass Kinder Kinder kriegen ... andererseits sind wir alle irgendwie Kinder, ne?

    Ich wuensche mir fuer die Kinder dieser Welt Eltern, die ihre Fragen beantworten, die sich Zeit fuer sie nehmen und die genug Grips haben, dass sie was davon an ihre Kinder weitergeben koennen und die genug Liebe im Herzen haben. Davon gibt's definitiv zuwenige ...

    Gruss, Tom
     
    mullzk gefällt das.
  19. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    SCNR

    Muss er ja, sonst hätte sie ja jetzt keine Frucht der Liebe :p:D
     
  20. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Naja Dave, weisste, der Unterschied ist halt, ob der Kerl bloss paar kleine Sporenkapseln oder, wie andere Maenner, auch seinen Bregen in jenem Hautbeutelchen herumtraegt :p
     

Diese Seite empfehlen