1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schreibt einer mit dem Smartpen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sapere_aude, 11.01.09.

  1. sapere_aude

    sapere_aude Ontario

    Dabei seit:
    07.12.07
    Beiträge:
    349
    In der Aktuellen Wirtschaftswoche war ein Bericht über den Smartpen.

    Ein Kugelschreiber, der Schrift und Sprache digital aufzeichnet.
    Der Autor war von dem Stift sehr angetan. Nun wollte ich mal wissen ob einer von euch den benutzt und was eure Erfahrungswerte sind.

    [​IMG]

    Bildquelle: smart-parts.net

    [yt]Ag6R8v9YZ2k[/yt]
     
    #1 sapere_aude, 11.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.09
  2. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Und was kostet der Spaß o_O?
     
  3. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Um 200$ soll er kosten. Aber keine Ahnung ob es ihn schon gibt. Sieht in den Videos aber ziemlich gut aus das spezille Papier soll nicht mehr kosten als gewöhnliches. Und wenn es dann noch ne vernünftige Schriftenerkkenung gibt ist das Ding echt ne Überlegung fürs Studium um so auf einfache Art und weise alle Aufzeichnungen zu digitalisieren.
     
  4. coobie

    coobie Empire

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    84
    Ich besitze seit einem Semester das gute Stück.
    Obwohl ich als Jura-Student oft auf mein Macbook oder Asus-Netbook zurückgreife um Notizen mitzuschreiben ist es doch sehr praktisch zb. in Wirtschaftslehre, wo viele Rechnungen, Skizzen und Tabellen den Alltag prägen, diesen Stift zu benutzen.

    Zusätzlich habe ich den Pulse immer als Diktaphon mitlaufen lassen. Die Qualität gegenüber meinem 85€ Olympus-Diktaphons ist genial und nicht vergleichbar.

    Das geniale an dem Stift ist nicht nur dass man immer alle Notizen dabei hat (ich trage immer mein MacBook oder mein Netbook bei mir), sondern dass es auch Audio und das Geschriebene miteinander verbindet, und dies reibungslos. Wenn man mal im Unterricht gedöst oder etwas verpasst hat, macht man ein X an der Stelle, klickt nach dem Unterricht mit dem Stift auf die Stelle und schreibt mit was man verpasst hat.

    Die 2gb Version reicht auch locker aus um ein ganzes Semester ohne löschen aufzuzeichnen.

    Da ich nun doch ein Informatikstudium beginne freue ich mich umsomehr dass ich den Stift habe, denn bei vielen Grafiken und Zahlen (welche man nur schwierig schnell am Mac mitzeichnen kann) ist ein Stift viel einfacher zu handhaben.

    Die Dokumente kann man einfach als PDF exportieren und dann Grafiken ausschneiden und in Dokumente einsetzen. Einfach und genial, schneller hatte ich noch nie meine Grafiken digital in meinen Dokumenten eingefügt.

    Es gibt nur 3 kleine Nachteile:
    - Der Akku hält 2 Tage, bzw. knapp 8 Stunden daueraufnehmen (hohe Qualität)
    - Die Dockingstation ist super (Stift wird mit einem Magneten in Position gehalten), jedoch ist sie zu gross (für mich) um immer dabei zu haben. Ein einfacher Mini-Usb Anschluss hätte es auch getan.
    - Das Synchronisieren mit Mac/PC dauert ziemlich lange. Das gleiche Phänomen tritt jedoch auch bei meinem Diktaphon auf.

    Zum Papier:
    Es ist nicht Aldi-günstig, jedoch von guter Qualität und sehr schön mit den Funktionen des Stiftes versehen.
    Das Papier, welches mit winzigen Punkten versehen ist damit sich der Stift zurecht findet, kann man auch selbst drucken. Man braucht dazu nur einen Farblaserdrucker. Habe ich noch nicht versucht, da ich noch 4 zusätzliche Blöcke dazugekauft habe.

    Also von mir, 2 Daumen hoch. Das beste was meinem Studium passieren konnte, neben dem Asus Netbook.

    Gruß, Chris
     
    deckl, Juli, iPd und einer weiteren Person gefällt das.
  5. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Das ist ja mal interessant. Vll.t gibt es den in 2 Jahren billiger.. :)
     
  6. sapere_aude

    sapere_aude Ontario

    Dabei seit:
    07.12.07
    Beiträge:
    349
    Also wenn die 2GB Version ein Semester reicht, sollte die 1GB Version ja auch reichen, schließlich kostet die ja 50 US Dollar weniger. Ich habe den Stift jetzt aber nur bei Amazon.com entdeckt. Weiß einer wo es den vielleicht günstiger gibt? Bei dem aktuellen Euro US Dollar Kurs wären das ja so 113€ (für die 1GB Variante) plus das Papier das man benötigt.

    oder gibt es günstigere Alternativen die genauso gut sind?
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    So gut sich das auch anhört, aber: Bezugsquellen in Europa? Ich hätte Angst, dass irgendwann einfach das Papier nicht mehr nachbestellbar wäre.

    Ausserdem ist es schade, dass die Software zur Handschriftenerkennung nur für Windows verfügbar ist (http://www.visionobjects.com/handwriting_recognition/pulse/pulse.htm).

    EDIT

    Vermutlich kann man es über amazon bestellen (man kann doch Sachen aus dem US Store bestellen, oder? Wie sieht es da eigentlich mit dem Zoll aus?). Seht euch mal die Rezessionen an: http://www.amazon.com/Livescribe-2GB-Pulse-Smartpen-APA-00002/dp/B001AAN4PW
     
  8. mwz

    mwz Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    9
    Das spezielle Papier kann man sich notfalls auch selbst ausdrucken. Eine spezielle Vorlage stellt der Hersteller zum runterladen bereit http://www.livescribe.com/smartpen/dotpaper.html.

    Den Stift kann man in den Staten auch bei COSTCO (ist vergleichbar mit METRO in Deutschland) bestellen - leider nur für Mitglieder. Vorteil dort: es gibt ohne Mehrpreis noch 5 Schreibblöcke extra http://www.costco.com/Browse/Product.aspx?Prodid=11324910&search=livescribe&Mo=0&cm_re=1_en-_-Top_Left_Nav-_-Top_search〈=en-US&Nr=P_CatalogName:BC&Sp=S&N=5000043&whse=BC&Dx=mode+matchallpartial&Ntk=Text_Search&Dr=P_CatalogName:BC&Ne=4000000&D=livescribe&Ntt=livescribe&No=0&Ntx=mode+matchallpartial&Nty=1&topnav=&s=1.

    Ich werde ihn mir ende Januar aus den Staten mitbringen und dann kurz berichten.

    Einfuhrzoll und Einfuhrumsatzsteuer bei Paketversand. Soweit ich die neuen Regelungen verstehe, wird für Waren unter einem Warenwert von 175 EUR kein Zoll und keine Einfuhrumsatzsteuer erhoben http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_nicht_eg/index.html#einreise_nicht_eg2.
     
  9. mwz

    mwz Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    9
    Es gibt inwischen eine Software für den Mac. Dies ergibt sich aus den Angaben zu den technischen Daten auf der Herstellerseite http://www.livescribe.com/smartpen/techspecs.html und aus der knowledge base http://www.livescribe.com/cgi-bin/WebObjects/LDApp.woa/wa/CSKBPortalPage.
     
  10. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Deine Links beziehen sich auf die allgemeine, die mitgelieferte Software. Für Myscript habe ich auch in der Knowledgebase keinen entsprechenden Eintrag gefunden.
    Hier sieht man übrigens, dass die normale Software für Mac im Beta Stadium ist, was sich auch hinsichtlich Funktionsumfang mit den Amazon-Rezessionen deckt.

    So genial ich auch die Idee finde, ich bin nicht bereit 200 Euro zu bezahlen und dafür eine Beta Version der Software zu bekommen. Das erweckt bei mir nämlich den Anschein, dass es wieder einmal nur eine halbherzige Mac OS X Portierung gibt und davon habe ich genug!


    Würde ich Windows verwenden, dann würde ich vermutlich zuschlagen.
     
  11. iFan

    iFan Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    1.003
    Verstehe ich das richtig, man schreibt auf das Papier und kann danach das Geschriebene auf einen Computer übertragen?
     
  12. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    so was sollte es für tablets geben einfach ohne papier…
     
  13. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    soo ich hab eben bei meinen bekannten in den staaten angefragt ob die mir das besorgen koennen...... dann gleich bei cosco mit extra bloecken und neuer tinte :)180E fuer das komplette set inkl. Versand nach D find ich dafuer voll in Ordnung :)
     
  14. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Garantie wird aber kompliziert... hast du die reviews auf amazon gelesen (v.a. v. Macusern)?
     
  15. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    lies dir mal den ersten 5 sterne review durch. seit 11/24/08 wird Mac OS unterstuetzt. und was will ich mehr als die Daten in pdf umzuwandeln? das ich direkt aus der software die mitschriften nicht hochladen kann ist mir egal. Dazu hab ich MobileMe und meinen Public Ordner. Wenn also einer meiner Kommilitonen meine Mitschrift haben will lad ichs dort hoch (meine mitschriften sind sowieso meistens alle Public) oder ich schick sie ihm/ihr per eMail.
    Also ich finds ne super sache :)

    Und Garantie....naja wenn ma was kaputt gehn sollte schick ich ihn zu meinen bekannten zurueck und die kuemmern sich drum oder ich regel des selbst von hier aus oder wenn ich mal wieder drueben bin.
     
  16. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Will das Produkt nicht schlecht reden, wie gesagt mit Windows würde ich es mir auch kaufen.
    Und natürlich wird Mac unterstützt, aber nur mit eingeschränkten Funktionsumfang und in einer Beta. Zusatzprogramme wie Umwandlung von Handgeschriebenen in " lesbaren Text :)" werden nicht für Mac angeboten, das finde ich schade.
    Und es gibt auch noch andere Rezessionen dazu.

    Wie auch immer, dann freue ich mich schon darauf, dass du bald ein paar Zeilen dazu schreibst...;)
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Irgendwie habe ich so meine Zweifel, das das mit der Tonaufzeichnung in einem Hörsaal klappt, in dem ständig irgend jemand hustet, niest, sich schnäuzt, mit Papier raschelt usw. o_O
     
  18. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Jo, wird auch in den Amazon-Rezessionen beschrieben, dass das nicht funktioniert.
    In anderen Posts heisst es wiederum, dass es funktioniert.
     
  19. coobie

    coobie Empire

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    84
    In einem Hörsaal funktioniert das super.
    Bisher hatte ich keine Probleme die Tonaufzeichnungen zuhause auszuwerten. Husten und sonstiges ist zwar vorhanden, jedoch nicht störend und da ein Hörsaal stufenartig aufgebaut ist hört man den Sprecher ausgezeichnet.

    Ausnahme: Man sitzt ganz ganz hinten, dann kanns mal etwas schlechter werden. Dafür sind jedoch die Stereo-Kopfhörer im Paket dabei. Diese besitzen an beiden seiten ein Mikro, nehmen also Stereo auf. Nachher hört man auf dem Stift alles genau so wie man es im Hörsaal erlebt hat. Wer keine Kophörer im Unterricht tragen will, für den ist das mitgelieferte Kopfhörer-Trageset dabei. Ist eigentlich nur eine Art Verbindung damit die Kopfhörer auf Schulter-Brust-Höhe hängen.

    Darüber hinaus soll die Tonaufzeichnung ja nur zur vervollständigung der Notizen dienen ;) Wer im Hörsaal nicht aufpasst hat sws eher schlechte Karten ;)
     
  20. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hört sich vielversprechend an...
     

Diese Seite empfehlen