1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schenkt das euren Kindern

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Utz Gordon, 03.08.07.

  1. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Jeder Junge von 2-22 freut sich über das hier











    /Ironie off: Ich finde das irgendwie zum Gruseln. Samsung hat glaube ich schon ein automatisch zielendes System hergestellt, dass dafür aber nicht rollen kann. Irgendwie *brrr* -- noch nicht mal sterben ist noch menschlich XD
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Doch doch, das Samsung Gerät kann sich fortbewegen.. wird ja zur Grenzsicherung eingesetzt..
     
  3. PatrickM

    PatrickM Jonagold

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    21
    Was du menschliches Sterben nennst ist spätestens in der Schlacht von Ypern untergegangen.

    Nachtrag: Man könnte sich allerdings auch überlegen diesen Punkt bereits im Preussisch - Österreichischen Krieg mit der Umstellung von Stoß- auf Schließtaktik im Preussischen Heer festzulegen.
     
  4. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Das sind die Terroranschläge von morgen. Roboter die in einer Stadt ihr Unwesen treiben... ich sehe es schon kommen.
     
  5. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    und bald kommt der terminator....
     
  6. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Habe gerade Skynet auf allen Windows Computern dieser Welt installiert :p
     
  7. wonKi

    wonKi Gast

    Komisch, dass bei der Präsentatoin von den Dingern keiner umgekommen ist :p
     
  8. a-maze

    a-maze Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    330
    Irgendwie pervers solche Maschienen. Was mir dabei nicht aus dem Kopf geht wenn die US-Armee dieses Ding nutzen soll ist der Satz "killed by friendly fire...". o_O
     
  9. marcoxyz123

    marcoxyz123 Empire

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    86
    Passt eigentlich prima zu diesem Thread... In Afghanistan eingesetzt unterscheiden die bestimmt super zwischen Taliban und Zivilisten... warscheinlich an der Turban Farbe oder so
     
    #9 marcoxyz123, 03.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.07
  10. woody303

    woody303 Empire

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    87
    Wenn die das Ding jetzt noch menschlich aussehen lassen (am besten wie Arnold Schwarzenegger ;)) und noch Zeitreisen möglich machen, wird Terminator wahr...
     
  11. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    Tja. Langsam geht die Welt zu Grunde. o_O

    Aber jetzt haben wir wenigstens einen der Schuld ist.



    Das zweite Zitat soll die Sache jetzt nicht ins lächerliche ziehen. Ich sehe die Sache schon ernst.
     
  12. delta23

    delta23 Macoun

    Dabei seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    121
    Tja, und laut Matrix sind es dann die Menschen, die den Himmel verdunkelt haben ;)
     
  13. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Erinnert mich irgendwie an Terminator.. :)
     
  14. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ach das wird so niciht eintreten marcoxyz123 hat uns ja erklärt wie man den Maschienenfeind EMP erzeugt ;D
    *in den bastelkeller wander*
     
  15. marcoxyz123

    marcoxyz123 Empire

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    86
    ;) aber die Erklärung der Erzeugung stand hier
     
  16. Hobbes_

    Hobbes_ Gast


    Tja, es ist schon erstaunlich, wie viel Energie der Mensch in die Kreation von Waffen steckt. Es fragt sich wohl nicht, was zuerst erfunden wurde, die Keule oder das Rad.

    Daneben gibt es bezüglich Roboter - insbesondere wenn sie nicht nur ferngestuerte Maschinen sind, sondern selbst die Umgebung wahrnehmende, urteilende und handelnde Maschinen sind - zahlreiche Überlegungen, die nicht so pauschal einfach abgetan werden können. So wurde die Meldung über bewaffnete Roboter bereits früher in diesem Thread diskutiert (damals wurden die erwähnten koreanischen Modelle diskutiert - v.a. im Kontrast zu einer ebenso koreanischen Mitteilung, dass Robotern auch Rechte verliehen werden sollen...).


    Nebenbei: Das Sterben in Form von unerwünschter Tötung ist nie menschlich, ob das nun ein selbstschiessender Roboter, ein genau zielender Präzisionsschütze, eine zerfetzende Mine, ein rostiges Beil oder ein heroisch geschwungenes Schwert von anno dazumal ist...
     
  17. Jenso

    Jenso Gast

    „Der Krieg ist der Vater aller Dinge." - wußte schon Heraklit.
    Soviel zum Fortschritt und dessen Preis.

    „Das Sterben in Form von unerwünschter Tötung" ist leider nur allzu menschlich, fürchte ich. Es ist kein schöner, kein moralischer, aber ein nichtsdestotrotz zutreffender Gedanke, daß wir selbst das größte Problem dieses Planeten sind…
     
  18. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Vielen Dank für diese Ergänzungen.

    Zu Heraklit: Leider scheint das Zitat zu stimmen, leider.

    Zur Menschlichkeit der Tötung: Das Problem ist, dass Menschlichkeit unterschiedlich verwendet wird. So stimmen letztlich beide Aussagen:
    - Ja: es ist menschlich, da solche Charakterzüge (leider) zum menschlichen Charakter zu gehören scheinen.
    - Nein: es ist unmenschlich, wenn man von einem (vielleicht romantischen/irrealen/vielleicht jedoch doch erstrebenswerten) Ideal der Menschlichkeit / Humanitas ausgeht, an das man immer wieder denkt, wenn man von unmenschlichen Tätigkeiten spricht.


    Kurz: Leider ist der Mensch in seiner Unmenschlichkeit menschlicher als man denkt. Könntest Du dem so beipflichten?
     
  19. marcoxyz123

    marcoxyz123 Empire

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    86
    Ich zumindest nicht: Denn die Gesellschaft und das System, die solche Auswüchse der Unmenschlichkeit hervorbringt ist verdammungswürdig, nicht der Mensch in seiner Unmenschlichkeit sonder höchstens in seiner Anpassungsfähigkeit an diese.
     
  20. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Als Idealist mag ich das auch nicht und verstehe Deine Position sehr gut. Als Realist muss ich jedoch leider erkennen, dass es halt dennoch so ist.

    Nebenbei: Man kann nicht der Gesellschaft und dem System (einem abstrakten Konstrukt) die Schuld einfach abdelegieren. Sie entstehen nur durch die individuellen Menschen, die darin sind und aktiv/passiv mitgestalten/dulden.

    Diese Delegierung von Mitschuld war und ist schon immer ein Problem, wenn es darum ging Verantwortliche für Kriegsverbrechen zu finden: Nein, ich war doch bestimmt nicht schuldig, ich habe schliesslich ja nur Befehle befolgt, fragen Sie bitte jemand anders.

    Ich denke, dass man die Verantwortung für sein Tun nie abstreifen kann.
     

Diese Seite empfehlen