1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[10.6 Snow Leopard] Rotes Kreuz = Programm schließen ?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Sporty, 08.01.10.

  1. Sporty

    Sporty Macoun

    Dabei seit:
    16.04.09
    Beiträge:
    122
    @all,

    kann ich ohne keys , also via rotem Kreuz, OSX SL sagen das es das Programm schliessen soll?

    Hintergrund: Nicht beendetes WebKit/Safari behindert OSX beim Runterfahren!
    Gruß
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Der rote Button schliesst ein Fenster.
    Gehe doch auf
    Programmname-Programm beenden.
     
  3. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Oder per rechter Maustaste bzw. gedrückter linker Maustaste über das Dock-Icon.
     
  4. Sporty

    Sporty Macoun

    Dabei seit:
    16.04.09
    Beiträge:
    122
    zwei klicks um einen Vorgang auszuführen...effizient sieht anders aus, oder?!

    Gehts nicht anders? Rotes Kreuz umprogrammieren...oder so?
     
  5. plot

    plot Starking

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    218
    Falls dein Job nicht gerade das Schließen von Programmen ist, bin ich einfach mal so frei zu behaupten, dass ein Extraklick in diesem Fall deine Effizienz herzlich wenig beeinträchtigen wird.
     
  6. macminiTomy

    macminiTomy Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    1.132
    2 Klicks? Maaaan, die Zeit hab ich nicht!!!11!11!
     
    GunBound gefällt das.
  7. der Mo

    der Mo Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    162
    Apfel+q ?

    EDIT weist darauf hin, dass auch diese Variante Keyboard abhängig ist. Wenn auch meiner Meinung nach schneller als ein Klick auf ein rotes Kreuz.
     
    #7 der Mo, 08.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.10
  8. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Ich weiß gar nicht wie man sich an sowas stören kann. Bei den meisten Browsern wäre es nervig sie jedes Mal neu starten zu müssen, wenn man sie benutzen will.
     
  9. Sporty

    Sporty Macoun

    Dabei seit:
    16.04.09
    Beiträge:
    122
    Da hst du sicherlich Recht.. aber es nervt mich trotzdem..keine alternative mit einem Klick...ich meine Windows kann das ...:-D


    oder kann ich SL beim Runterfahren sagen das es das Programm automatisch schließen soll ?
     
  10. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Effizient? Soll das ein Witz sein? Machs mit Apfel+q schneller gehts auch bei Win nicht.
     
  11. Heinzi

    Heinzi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    239
    Herrlich :)

    (passiert automatisch. ich liebe es witze "auszuhelbeln".)
     
  12. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    1. Tastenkombos (Apfel + Q) sind im allgemeinen effizienter und schneller als irgendein Klick, also mach's doch einfach so, wenn dir 2 Klicks zu langsam gehen.
    2. Du findest es wirklich effizienter ein Programm jedes mal neu zu starten wenn du es brauchst?

    Lass dich doch ein bisschen auf den Mac ein, es hat im Normalfall gute Gründe wenn etwas anders gelöst ist als bei Windows oder anderen Betriebssystemen.
     
  13. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    So ist es. Solltest du mit der Zeit feststellen, dass OS X deinem Workflow abträglich ist, dann setzt du aufs falsche Pferd.
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Windows kann auch nicht mit Fenstern arbeiten, da will man ein Fenster schliessen und schon ist das ganze Programm aus:p
     
  15. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Allergie gegen Tastaturen?
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    One-Klick-Lösung: Klicken-und-Festhalten auf das Dock-Icon. Mauszeiger etwas nach oben fahren lassen, bis er auf Beenden steht. Maustaste loslassen.

    Cmd-Q finde ich aber bequemer.
     
  17. tobitobitobi

    tobitobitobi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    249
    Klar. Weil Mac OS X über allem steht und das beste ist. Da bietet es sich natürlich an, zu leugen, dass ein Klick nunmal einfach schneller geht als zwei Klicks - für den Threadsteller ist es also effizienter. Egal ob das nun mit der Tastatur schneller geht oder nicht 1 Klick < 2 Klicks.

    (P.S.: Ich persönliche finde natürlich cmd+q auch am besten...)
     
  18. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Das ist - auch wenn das hier niemand gesagt hat - natuerlich wahr ;)
     
  19. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    @tobitobitobi:
    Lol, jeder Mensch der was gutes über MacOS sagt ist automatisch ein Fanboy.

    Ich finde dieses Phänomen immer sehr interessant. Schließlich käme keiner auf die Idee, jemanden der Photoshop gut findet als Adobe Fanboy hinzustellen oder jemanden der zum 10 mal sagt wie toll ihm sein neues Thinkpad gefällt als Lenovo Fanboy.

    Ich finde es eben interessant, dass er sich einen Mac gekauft hat, ohne sich drauf einstellen zu wollen. Wenn du in ein Win Forum schreibst: " Ey, Windows schließt mir die Programme immer wenn ich nur das Fenster schließen will. So ein scheiß Betriebssystem. Mein Mac macht das doch auch nicht!". Glaubst du die Antworten würden anders ausfallen, als lass dich darauf ein oder kauf dir keinen Win PC?

    Ich hab's langsam satt mich als Fanboy hinstellen zu lassen, nur weil ich was gut finde. (Was ich in meinem ursprünglichen Post übrigens nicht mal erwähnt habe. Ich habe nur gesagt, dass es anders ist, ich hab nirgends behauptet, dass es besser ist.)
     
  20. tobitobitobi

    tobitobitobi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    249
    @CygnusX1: Ich fand es einfach nur Schade, dass du überhaupt nicht auf das Problem des Threadstellers eingegangen bist, sondern gleich erzählt hast, dass er sich doch bitteschön an Mac OS X zu gewöhnen habe und dass das schon seine Gründe habe warum es so gelöst sei. Ich möchte dich überhaupt nicht als Fanboy darstellen, aber wenn du gar nicht helfen kannst, warum postest du dann? Nur um den TS zu "bekehren"? Das wäre ja schon wieder fast Fanboy like. Außerdem ist es nunmal nicht zu ändern, dass Adobes Photoshop State of the Art ist und in seinem Bereich konkurrenzlos. (Bitte - komm nicht mit GIMP. Das ist - wenn man ernsthaft arbeiten will - ein Witz.) Das gleiche gilt übrigens für die Thinkpads. Windows und Mac OS X nähern sich aber nunmal für den Otto-Normaluser immer weiter an und ich denke es gibt durchaus auch Menschen die mit Windows glücklich werden könnten.
     

Diese Seite empfehlen