1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Riesiges Problem! Riesenfehler.

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von blacky123, 05.03.09.

  1. blacky123

    blacky123 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    80
    Ich glaube ich habe einen riesen Fehler begangen. Ich schildere euch mal mein Problem.

    Ich habe Windwos unter Bootcamp laufen, und jetzt habe ich versucht Ubuntu zu installieren. Nach dem Neustart am Ende der Installation habe ich ,nach alt halten beim Start, nur mehr die OSX Partention gesehen. Windows lässt sich nicht mehr starten. Wenn ich aber jetzt versuche Ubuntu nochmals zu installieren, sehe ich, dass es noch ein Windows Xp erkennt.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, dass Windows wieder läuft ohne Neuinstallation, oder wenigstens helfen, dass ich die Daten sichern kann.
    Ich brauche wirklich dringend eure Hilfe, ich bin echt schon verzweifelt, und meine Nerven sind im Ende.

    Mit Hoffnung
    Markus
     
  2. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Naja, siehst du noch die XP Partition unter OS X?
     
  3. oesches

    oesches Cox Orange

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    97
    Ich kenne mich nicht allzu sehr mit Linux aus, aber hast du schonmal probiert auf die Windows-Partition über OSX zu zugreifen?
    Das ist nativ nicht möglich. Du brauchst Zusatzsoftware, damit du NTFS auslesen kannst. Entweder du probierst es mit MacFuse in Verbindung mit NFTS-3G die Partition wieder sichtbar zu machen oder greifst zur kostenpflichtigen Version "Paragon - NTFS für OSX" (30 Tacken).

    Vielleicht kannst du damit wieder auf die Festplatte zugreifen. Oder du nimmst den Umweg über einen Windows-Rechner: Gehäuse einer externen Festplatte --> MacBook FP rein --> Daten runter kopieren.

    Viel Erfolg!
     
  4. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Kann OSX nicht von selbst schon NTFS lesen?
     
  5. mailando

    mailando James Grieve

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    139
    nein kann es nicht
    versuch doch mal über Ubuntu an die Daten heran zu kommen
     
  6. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Achso, wusste nicht mehr ob ich auf meine XP Partition vor MacFuse zugreifen konnte...

    Topic: Schließe mich allen an, war genau das worauf ich hinauswollte.
    Zugriff auf die Partition über OSX, Daten sichern und dann XP (leider) neu installieren, was aber wenn du aktiv mit XP arbeitest meiner Meinung nach sehr häufig der Fall sein wird.
     
  7. oesches

    oesches Cox Orange

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    97
    Doch stimmt, lesen kann es NTFS. Hatte ich fast vergessen. Nur schreiben geht nicht ohne weiteres.

    Am einfachsten wäre es wirklich die FP auszubauen und in einen Windows-PC einzubauen. Geht ja per SATA relativ leicht. Dann mal schauen, ob PartitionMagic o.ä. das wieder hin bekommt. Zumindest die Daten sollten so zu retten sein.

    *mitfühl*
     
  8. blacky123

    blacky123 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    80
    das problem ist, osx gibt mir ne fehlermeldung das partention nicht hergestellt werden kann und als einzel auch nicht.. oder so ähnlich

    danke, werde ich mal probieren.
    das wichtigste wären mir eigtl die daten
     
  9. blacky123

    blacky123 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    80
    noch einige infos:

    Wenn ich beim Start kein alt gedrückt halte, startet er mit ubuntu. Auf die Windwos Festplatte habe ich dennoch keinen Zugriff, aber sie wird glaube ich angezeigt.


    mfg markus
     
  10. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    Doch kann es. Es kann NTFS nur nicht schreiben.

    Wenn man MacFuse + NTFS-3G installiert kann man auch schreiben :p
     
  11. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Also hatte ich doch recht :p
     
  12. pmh73

    pmh73 Erdapfel

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    1
    damit dein computer von alleine mit os x startet muss du im bootcamp manager (oder so ähnlich) nen hacken setzen. Ist in der Apple BootCamp Doku beschrieben.
    OS X kann auch NTFS (eingeschränkt) schreiben. Einfach mal ne externe NTFS Platte an den Mac und selber testen.
    Das wird aber dein prob net lösen.
    Ich gehe davon aus, dass Ubuntu den Master Boot Record überschrieben hat.
    Eventuell hilft dir das weiter:
    http://www.webprocom.de/web,bootsector,15.html
    Ein versuch wärs Wert. Ob das mit EFI und Bootcamp funktioniert weis ich nicht.
    Ansonsten vielleicht knoppix oder Ubuntu Live starten und die Daten der WIN Partition auf externen HD kopieren.
    Kannst Du die Partitionen (Ubuntu + Windows) unter Mac sehen?
    Hast du die OS auf eine eigene Festplatte installiert, oder teilen sich alle 3 os eine HD?
    grüße
    patrick
     
  13. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Wenn Du die Linux Partition zwischen OS X und Windows geschoben hast dann ist die Windows Partition jetzt auf einer Partition weiter als vorher. Deshalb muss die Partitionsnummer in der Boot.ini datei hochgesetzt werden damit Windows booten kann. Wenn da vorher 1 drin stand muss jetzt 2 rein usw.
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Es gab hier im Forum schon etliche Threads, wie man drei Systeme via BootCamp parallel installieren kann. Hast du dich daran orientiert oder einfach eine neue Partition eingerichtet?
    Schau dir die am Besten mal an, die Tipps kann man sicher auch nachträglich berücksichtigen.
    Mit Linux alleine sollte das meines Wissens funktionieren, aber Windows ist da wohl ein wenig zickig.
     
  15. blacky123

    blacky123 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    80
    Um einige Frage hier zu beantworten.

    Ich habe Windwos Xp unter Bootcamp installiert. Dann habe ich die Ubuntu Cd beim Start eingelegt ( alt gehalten) und da waren dann drei Auswahlmöglichkeiten.
    Osx
    Windows
    Windows( Cd Symbol, das war die Ubuntu CD)

    Dann habe ich auf die Windows CD geklickt und Ubuntu installiert.


    --) Die Info das Ubunut automatisch startet war diese: Ich weiß das ich beim Start Alt halten kann und somit OSX starten kann. Nur wenn ich Alt halte ist dort NUR das Symbol von OSX, und keines von Ubuntu. Ubuntu aber startet wenn ich beim Start nichts drücke.



    Soooo jetzt mal ne super Nachricht... kann mit Ubuntu auf einmal auf die Daten der Windwos Partention zugreifen. Juhuhuhuhuhuhu!!!
    1. Kann ich jetzt einfach eine Exteren Festplatte anschließen und alle Daten der Windows Partention draufpacken?
    2. Ich würde gerne alle Einstellungen besonders Firefox behalten, also Addons, Passwörter ect.. ist das möglich?


    Mit hocherfreuten glücklichen Grüßen
    Markus
     
  16. blacky123

    blacky123 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    80
    Thunderbird sollte auch gesichert werden, da ich nicht weiß, ob ich noch an mein Email Passwort rankomme, bzw die Emails sollte auch gesichert werden.


    Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

    mfg markus
     
  17. blacky123

    blacky123 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    80
    ich kann mit ubuntu auf die partention von windows xp zugreifen, und auch die daten kopieren, und ich will sie sichern.
    jetzt war meine ext. festplatte aber ntfs oder so, und jetzt hab ich mit der windows cd dann die partention der externen festplatte gelöscht.. jetzt wird sie unter windwos( anderer pc) nicht erkannt und unter osx auch nicht. unter ubuntu wird sie zwar erkannt, aber ich kann sie nicht öffnen... wie kann ich die exteren festplatte in ubuntu auf fat32 foramtieren und dann das windows komplett sicher? mit allen einstellungen ect? passwörter von firefox, thunderbird account und so
     
  18. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    gib mal bitte in das Terminal

    "diskutil list" ein und poste das ergebnis hier.

    Dann bitte noch im Windows root verzeichnis den text der boot.ini datei kopieren und auch hier posten. die boot.ini solltest du von OS X aus lesen können!
     
  19. blacky123

    blacky123 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    80
    ""TERMINAL"":


    markus-schwarzs-macbook:~ markusschwarz$ diskutil list
    /dev/disk0
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: GUID_partition_scheme *232.9 Gi disk0
    1: EFI 200.0 Mi disk0s1
    2: Apple_HFS Macintosh HD 51.9 Gi disk0s2
    3: Microsoft Basic Data 145.5 Gi disk0s3
    4: Microsoft Basic Data 33.7 Gi disk0s4
    5: Linux Swap 1.5 Gi disk0s5
    /dev/disk1
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: Apple_partition_scheme *100.0 Mi disk1
    1: Apple_partition_map 31.5 Ki disk1s1
    2: Apple_HFS Skype 100.0 Mi disk1s2
    markus-schwarzs-macbook:~ markusschwarz$



    boot.ini

    [boot loader]

    timeout=30

    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS

    [operating systems]

    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect /TUTag=JWC3Z1

    C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons
     
  20. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Du darfst keine 5 Partitionen haben und Windows muss immer die letzte Partition sein. Die Swap Partition kannst Du nicht haben. Die muss weg.

    Gut ist, dass deine EFI Partition noch da ist. Die ist im FPDP nämlich unsichtbar. Nur im Terminal wird die angezeigt.

    also muss es im Terminal so aussehen:

    0 GUID Schema
    1 EFI
    2 OS X
    3 Linux
    4 Windows

    In der boot.ini dürfte wohl ursprünglich (1) drin gestanden haben weil Windows die EFI und OS X nicht zählt. Dann muss mit Linux (2) drin stehen.

    Da bin ich mir aber nicht sicher weil ich im Moment Vista-64 drauf habe und nicht nachsehen kann. Vista hat einen anderen Boot Mechanismus als XP.

    Wenns mit Partition (2) nicht geht an beiden Stellen (3) lassen.
     

Diese Seite empfehlen