Implement-ITBanner

Feature Rekordergebnis: Apple verkauft über 74 Millionen iPhones

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.549
Es hat sich bereits abgezeichnet: Apple hat für Oktober bis Dezember, dem ersten Geschäftsquartal 2015, ein Rekordergebnis vorgelegt und damit sogar die Einschätzungen der Analysten übertroffen. Beflügelt von der hohen Nachfrage nach den neuen iPhone-Modellen konnte das Unternehmen in den Monaten vor Weihnachten über 74,4 Millionen Smartphones absetzen – ein Plus von überragenden 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit kletterten auch der Umsatz und der Gewinn in bisher ungeahnte Höhen. 74,5 Milliarden US-Dollar wurden im letzten Quartal in die Kassen des Unternehmens gespült (+ 30 Prozent), der Gewinn liegt bei 18 Milliarden Dollar (+ 38 Prozent).[prbreak][/prbreak]

Mit einem solchen Erfolg haben selbst die positivsten Analysten nicht gerechnet. In den übrigen Produktkategorien gibt es jedoch wenig Überraschungen. Die iPad-Verkäufe sind im Vergleich zu den anderen Quartalen des letzten Jahres zwar auf 21,4 Millionen Geräte stark angestiegen, blieben insgesamt aber hinter dem ersten Geschäftsquartal 2014 (– 18 Prozent). Die Mac-Verkäufe sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hingegen auf 5,5 Millionen Geräte angewachsen (+ 14 Prozent).

Zu den iPod-Verkäufen, die in den letzten Jahren stark zurückgegangen sind, liegen erstmals keine gesonderten Daten von Apple vor. Der MP3-Player wanderte gemeinsam mit dem Apple TV, Beats-Kopfhörern und weiteren Zubehörprodukten von Apple in eine eigene Kategorie. Diese erwirtschaftete im vergangenen Quartal einen Umsatz von 2,6 Milliarden US-Dollar – ein leichtes Minus von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Umsätze aus iTunes- und App-Stores sind hingegen auf knapp 4,8 Milliarden US-Dollar angewachsen (+ 9 Prozent).

„Wir möchten unseren Kunden für dieses unglaubliche Quartal, in dem die Nachfrage nach Apple-Produkten auf ein Allzeithoch gestiegen ist, danken“, so Apple-CEO Tim Cook zu den Ergebnissen. „Unser Umsatz ist im vergangenen Jahr um 30 Prozent auf 74,6 Milliarden US-Dollar angewachsen. Die Arbeit unserer Teams, um diese Ergebnisse zu erreichen, war schlichtweg phänomenal.“ Der Kurs der Apple-Aktie ist nach Bekanntgabe der überragenden Geschäftsergebnisse nach Börsenschluss um derzeit 4,7 Prozent nach oben geschnellt.

Auch andere Tech-Unternehmen haben bereits oder werden in den nächsten Tagen ihre Geschäftsergebnisse präsentieren. Microsoft vermeldete erst vor wenigen Tagen 10,5 Millionen verkaufte Lumia-Smartphones (ein Plus von 28 Prozent im Vergleich zum Jahr zuvor). Die Geschäftsergebnisse des Smartphone-Weltmarktführers Samsung werden am 29. Januar präsentiert. Zuletzt musste dieser in den Marktanteilen deutlich Federn lassen.

2015-01-1.png

2015-01-2.png

2015-01-3.png

2015-01-4.png

apple-logo-5th_flickr.jpg
Bild von Jorge Quinteros (flickr), bestimmte Rechte vorbehalten
Via Apple
 
Zuletzt bearbeitet:

OZ-Platzhirsch

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
16.01.12
Beiträge
407
Wow!
46% mehr verkaufte iPhones sind schon heftig... und dann auch noch den Gewinn um 36% gesteigert.

und das als Konzern und nicht als kleines Startup :D
 

beeker2.0

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
15.09.14
Beiträge
2.757
Meine Fresse, das ist ja mal ne Ansage. Und die apple watch kommt erst. Uff.


Gesendet von meinem iPhone mit Apfeltalk
 

Applefreak@Jo

Klarapfel
Mitglied seit
14.09.13
Beiträge
278
sprachlos! apple hat mit den beiden größeren iphones einfach alles richtig gemacht! könnte mir aber dennoch vorstellen, das apple auch in den nächsten Jahren 3 größen an iphones anbieten wird: 4", 4,7" und 5,5" (und das 4" im Herbst dann zusammen mit den anderen verbessert.) evtl als 6S, 6S Plus und 6S Minus betitelt:D
freu mich auf die apple watch und allgemein auf die neuen Produkte dieses Jahr!
neues macbook pro ruft, sowie endlich nen "vernünftiger" apple-tv mit app store etc.. :)
 

Benutzer 127548

Gast
Es wird in meinen Augen interessant sein zu sehen, wie sich im gleichen Quartal die Samsungzahlen darstellen.

Der Zugewinn Apples wird sicherlich einen signifikanten Einfluss auf die Verkaufszahlen der Galaxy-Baureihe gehabt haben...wir werden sehen.
 

paul.mbp

Biesterfelder Renette
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.707
könnt ihr im vorletzten Diagramm die Werte bitte umsortieren und das iPhone als grössten Posten mit der höchsten Variabilität nach oben legen ? Dann verzerrt es die Werte von iPad / iPod und Co nicht so sehr durch die Sprünge beim iPhone
 

Philipp Schwinn

Maren Nissen
Mitglied seit
28.10.12
Beiträge
2.301
Ach, wenn das der Steve noch erleben könnte.
Wertvollstes Unternehmen der Welt, größter Quartalsgewinn aller Zeiten... Was in den drei Jahren alles passiert ist.
 
  • Like
Wertungen: beeker2.0

Ozelot

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
02.09.09
Beiträge
5.744
FAST eines für jeden Einwohner in der BRD.

Was ein Geldhagel.... -.- Bei Apple regnet es keine Tropfen, sondern Scheine.
 

Nike

Saurer Kupferschmied
Mitglied seit
19.08.08
Beiträge
1.703
Unvorstellbare Summen, man möge meinen das Budget für die Forschung und Entwicklung von Akkumulatoren wäre schier unbegrenzt, immerhin hält das so hoch gepriesene iPhone 6 bei mittlerer Helligkeit schließlich doch einen ganzen halben Tag durch. Das ist doch mal eine Entwicklung!
Auch die Designabteilung scheint von den Geldmassen zu profitieren. SIR Jonathan Ive erhält ein Budget von dem andere Unternehmen nur träumen können, welches ihm die Möglichkeit gibt, im Bereich Smartphone-Design, in neue Hemisphären vorzudringen! Mit der iPhone 6 Rückseite hat der Knight Commander des Ordens die Erhebung in den Adelsstand mit dem Prädikat Sir doch wahrlich verdient!

In diesem Sinne, lang lebe die Queen!


Gesendet von meinem iPhone mit Apfeltalk
 
  • Like
Wertungen: MacLucky

Ozelot

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
02.09.09
Beiträge
5.744
Nike

Bei den vielen Geld was Apple macht, währe es Zeit für OLED und LiquidMetal sowie ausgeklügelte lüfterlose Kühlung in den Macbooks ;)

Am besten alles in Kombinantion! Dell baut inzwischen auch Unibody-Notebooks aus Alu mit Trackpads aus Glas und hoher Auflösung.
 
  • Like
Wertungen: Zwuckel

Turkey1976

Raisin Rouge
Mitglied seit
03.07.07
Beiträge
1.173
Apple Inc. sollte mal darüber nachdenken eine Premiummarke zu etablieren, nachdem die Marke Apple definitiv Mainstream ist. Sowas wie Maybach.
 
  • Like
Wertungen: Zwuckel

paul.mbp

Biesterfelder Renette
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.707
Unvorstellbare Summen, man möge meinen das Budget für die Forschung und Entwicklung von Akkumulatoren wäre schier unbegrenzt, immerhin hält das so hoch gepriesene iPhone 6 bei mittlerer Helligkeit schließlich doch einen ganzen halben Tag durch. Das ist doch mal eine Entwicklung!
Wenn dem so ist würde ich an Deiner Stelle mal den Support kontaktieren
 

Oliver78

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
09.11.08
Beiträge
1.745
Da war ich wohl nicht ganz unbeteiligt dran: iPhone 6plus und iMac Retina :)
 

SeptimusFlyte

Kaiserapfel
Mitglied seit
15.10.11
Beiträge
1.735
Solche Meldungen sollten uns eher sehr nachdenklich und traurig machen, als uns zum jubeln bringen - vorher aber bitte für einen klaren Blick, die rosarote "Konsum-Brille" abnehmen....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: simmac und Schomo

konn_y

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
29.03.07
Beiträge
628
Einerseits eine grandiose Leistung, andererseits auch bedenklich. Jedoch muss ich zugeben, dass Apple für mich gerade dieses Jahr auch vieles richtig gemacht hat. Das iPhone 6 finde ich einen Knaller und das iPad Air 2 macht mir ebenfalls jeden Tag sehr viel Spaß. Ich hoffe aber ebenso, dass die Entwicklung bei Apple weitergeht und wir statt nur höherer Gewinne vielleicht wieder ein wenig mehr Innovation sehen - auch wenn ich weiß, wie schwer das ist!