1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Q4/09: Apples bestes Quartal

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 20.10.09.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    [preview]Gestern präsentierte Apple die Quartalszahlen für das vierte Geschäftsquartal 2009. Bis auf einen kleinen Einbruch in den iPod-Absätzen konnte das Unternehmen alle seine Umsätze steigern und den Journalisten das beste Quartal seit Geschäftsbestehen präsentieren.[/preview]

    Mit einem Umsatz von 9,87 Milliarden US-Dollar konnte das Unternehmen ein Wachstum von rund 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielen. Ebenfalls 17 Prozent Wachstum stellte die Anzahl der verkauften Macs dar, der iPhoneverkauf stieg um sieben Prozent, die iPods litten unter einem Verkaufsrückgang von 8 Prozent - mit einer Ausnahme: Der iPod touch-Absatz verzeichnet ein Wachstum von 100 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, was auch mit der Promotionaktion 'Back to school' zusammenhängt.

    „Wir sind begeistert mehr Macs und iPhones als jemals zuvor in einem Quartal verkauft zu haben ,‟ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Wir haben ein sehr starkes Produktportfolio für das Weihnachtsgeschäft und einige wirklich hervorragende neue Produkte für 2010 in der Pipeline.‟

    "Wir sind erfreut über die Ergebnisse unseres Septemberquartals und dem gesamten Fiskaljahr 2009,‟ ergänzt Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple. „Im zurückliegenden Geschäftsjahr haben wir den Umsatz um 12 Prozent und den Netto-Gewinn um 18 Prozent gesteigert - und das vor dem Hintergrund einer extrem herausfordernden Wirtschaftslage. Für das erste Geschäftsquartal 2010 erwarten wir einen Umsatz zwischen 11,3 Milliarden und 11,6 Milliarden US-Dollar bzw. zwischen 1,70 und 1,78 US-Dollar pro verwässerter Aktie.‟

    Auch beim Verkauf des neuen Betriebssystems Snow Leopard konnte Apple seinen Absatz steigern. Die Upgradeverkäufe, also die Verkäufe des Systems ohne neuen Mac, waren doppelt so hoch wie die beim Umstieg von Tiger auf Leopard.

    Apples Pressemitteilung
     

    Anhänge:

    • apple.JPG
      apple.JPG
      Dateigröße:
      24 KB
      Aufrufe:
      1.036
    #1 .holger, 20.10.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.10.09
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Tja, das war vorhersehbar...
     
  3. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    suuuuper krass…somit können macs ja billiger werden :)
     
  4. Modern Geek

    Modern Geek Ontario

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    348
    schnaps daran glaubst du doch selbst nicht oder? ;)
     
  5. Nicoindahood

    Nicoindahood Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    153
    Das macht man wenn die Zahlen schlechter werden...
     
  6. tahomas

    tahomas Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    707
    wow ... das motiviert apple sicher, somit ist die chance auf neue macs jetzt oder bald relativ groß :D
     
  7. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    wohl eher nicht.
     
  8. Toka

    Toka Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    323
    so und heute nun noch neue macs :D ?!
     
  9. Insane.J

    Insane.J Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    567
    Der beste Satz ist aber dieser hier:

    “We are thrilled to have sold more Macs and iPhones than in any previous quarter,” said Steve Jobs, Apple’s CEO. “We’ve got a very strong lineup for the holiday season and some really great new products in the pipeline for 2010.”

    Ich bin gespannt was nächstes Jahr so alles kommt. :)
     
  10. tahomas

    tahomas Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    707
    iTablet, iProd, eieiei :p
     
  11. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Natürlich freut es mich (wie wahrscheinlich die meisten hier...) wenn es "unserem" Unternehmen gut geht.

    Gleichzeitig darf aber gesagt werden, dass Apple sich nicht nur auf die Schulter klopfen sollte, sondern einen Teil des Gewinns jetzt mal brav in Qualitätssicherung und Güte der After Sales Betreuung investiert....
     
  12. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Also keine Spur von Kriseo_O

    Und günstiger wird wohl nichts, immerhin geben die Absatzzahlen zu den jetzigen Preisen Apple recht.
     
  13. davidhellmann

    davidhellmann Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    404
    hm ist doch alles erst günstiger geworden...
     
  14. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Mit der Bekanntgabe der Unternehmenszahlen für das abgelaufene Quartal hat Apple auch Andeutungen über zukünftige Produkte gemacht. Demnach plant man für das aktuelle Geschäftsjahr neue Produkte, welche allerdings die bisher überdurchschnittlich gute Gewinnmarge schmälern werden. Insgesamt vier Faktoren werden laut Apples CFO Peter Oppenheimer den Gewinnmarge im neuen Geschäftsjahr auf ungefähr 34 Prozent senken. So plant Apple neue günstige Produkte, die ähnlich wie das weiße MacBook für ihren Preis einen deutlichen Mehrwert bieten werden. Darüber hinaus wird aber auch der Umsatz mit günstigen iPods durch das Weihnachtsgeschäft saisonal bedingt ansteigen und die Gewinnmarge drücken. Zudem erwartet Apple steigende Kosten für die Logistik eines neuen Produkts, welches man rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft in möglichst großen Mengen ausliefern will. Darüber hinaus erwartet man auch steigende Kosten für Komponenten. Letzteres dürfte sich vermutlich auch auf Flash-Speicher beziehen, dessen Marktpreis in den letzten Monaten wieder deutlich gestiegen ist. (sb)


    Lasst uns hoffen^^
     
  15. iPunkt

    iPunkt Meraner

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    225
    Nicht das die jetzt alle iPods ausser den Touch einstellen :)
    Nein Scherz kann ich mir nicht vorstellen, ich könnte mir eher vorstellen das der neue iPod Nano die Zahln wieder nach oben wachsen lässt, ich bin jedenfalls begeistert :)
     
  16. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Die Ipods sind und waren ein Modehammer. Doch viele andere Anbieter haben dieses geschäft auch entdeckt und Apple einen Teil ihres Monopols mit hippen Ipods genommen.

    Apple kann hier nur punkten, wenn sie wieder gut durchdachte und stylische Ipods rausbringen.
    Dazu zählt aber keine Videokammera in nem Nano sondern irgendeine spektakuläre, sinnvolle Erweiterung/Verbesserung.

    MMn bringt diese Videokammera bei einem MP3 player einfach nichts...
     
  17. ApfelLeon

    ApfelLeon Antonowka

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    363
    Sind denn jetzt schon die neuen Bilanzierungsregeln bei Apple hinsichtlich des iPhones angewendet worden?

    Bisher hat Apple den Gewinn je verkauftem iPhone über die Vertragslaufzeiten (i.d.R. 2 Jahre) gestreckt, was sich natürlich dämpfend auf das Betriebsergebnis ausgewirkt hat. Nach neuem Recht dürfen sie nun das iPhone in dem Quartal, in dem es verkauft wurde, auch voll in die G+V-Rechnung einbringen. Dies sollte einen sprunghaften Gewinnanstieg zur Folge haben.
     
  18. Loooki

    Loooki Beauty of Kent

    Dabei seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    2.169
    @ ApfelLeon da hat wohl jemand Ahnung von Rechnungswegsen^^
     
  19. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Apple bilanziert natürlich nach US-GAAP
    welche neuen und alten regeln meinst du denn? etwa IFRS?
     
  20. ApfelLeon

    ApfelLeon Antonowka

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    363

Diese Seite empfehlen