[iMac] Prüfungen und jetzt startet der iMac nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Marxmarc, 27.01.16.

  1. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    hallo,

    bin neu im Forum und habe ein Problem.
    Stecke mitten in den Prüfungen und mein 27 Zoll Mac will nicht mehr starten.
    Los ging alles in dem er vor einer Woche Zunehmens langsamer wurde.
    Ich dachte das liegt an einem Projekt an dem ich gerade arbeite. Ein großes indesign Dokument
    Mit vielen Vektorgrafiken, welches beim bearbeiten immer hängte (auch an anderen Macs).
    Dann habe ich die Vektoren durch JPEGs ersetzt um zügiger arbeiten zu können,
    Und nach einem Neustart ging es auch wieder schneller. Habe zeitgleich auch paar andere große Dateien
    Gelöscht und den Schreibtisch aufgeräumt... könnte ja auch ein Grund sein.
    Nur jetzt startet er gar nicht mehr... bleibt stundenlang auf dem weißen Bildschirm hängen und fängt dann mit Glück
    An irgendwann zu laden, nur bleibt er dann dort auch stecken... etliche Neustarts... Ein Mal kam ein Ordnersymbol mit einem weißen Fragezeichen darin. Sonst bleibt er eigentlich immer am weißen Bildschirm hängen.
    Mit alt nach dem startgeräusch erscheint auch nichts außer weißem Bildschirm, aber wenigstens mit einem Mauszeiger.

    Woran könnte das liegen? Gibt es eine Lösung?

    Freundliche Grüße
    Marc
     
  2. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Was für ein iMac? Welches Modelljahr?
    Was für ein OS X...?
     
    Balkenende gefällt das.
  3. Balkenende

    Balkenende Breuhahn

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    8.695
    ... Wann und welche Software geladen?

    Hardware gecheckt?
     
  4. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.045
    Willkommen im Forum bei AT
    Irgend etwas aus der Liste installiert ? Klick Liste AT

    Unsicher dann EtreCheck laden und mit den Code-Tags post nach Anleitung so.
     
  5. GunBound

    GunBound Rote Sternrenette

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    6.003
    Eure Wunderwaffe hilft hier gar nichts, wenn sich der Mac nicht mal mehr starten lässt…


    @Threadersteller: wir müssen wirklich mehr über deine Hard- und Software erfahren. Bis dahin kannst du folgendes probieren:
    • Halte die Shift-Taste gedrückt beim Start (loslassen, wenn der Ladebalken erscheint). Startet der Mac dann?
    • Halte Cmd +V beim Start gedrückt. Loslassen, wenn weisse Textzeilen auf schwarzem Hintergrund erscheinen. Bei welcher Meldung gerät der Mac ins Stocken?
    • Hast du einen zweiten Mac zur Hand? Dann diesen mit deinem iMac via Thunderbolt oder FireWire (je nachdem, was vorhanden ist) verbinden. Deinen iMac mit "T" gedrückt aufstarten, bis ein Thunderbolt- und/oder FireWire-Symbol auf dem Display erscheint. Dann den zweiten Mac starten. Siehst du die Festplatte deines iMac als externes Laufwerk am anderen Mac?
    Ein Backup ist hoffentlich vorhanden.
     
    saw gefällt das.
  6. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.045
    @GunBound Ja in dem Fall hilft EtreCheck nicht. Hab es eben nochmals durchgelesen.
    Sorry dafür. Und es ist nich *unsre Wunderwaffe, aber manchaml sehr hilfreich*

    Im anderen Thread half es (Avira ist das Stichwort) . Man kann sich auch mal irren. Oder nicht?
     
    GunBound gefällt das.
  7. GunBound

    GunBound Rote Sternrenette

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    6.003
    Klar, habe ja auch nicht verallgemeinert.
    Dieses Tool ist nützlich, um schnell installierte Software zusammenzutragen. Für mehr ist es aber nicht zu gebrauchen und deshalb kann ich mitunter etwas haarig reagieren, wenn es in jedem Thread als der heilige Gral präsentiert wird. Mach dir aber nichts draus, ist ja nur meine Meinung. ;)
     
  8. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    Es ist ein Ende 2009 mit 8 GB Arbeitsspeicher. Die Grafikkarte wurde schon ein mal gewechselt, nur
    Deren Bezeichnung ist mir gerade nicht mehr bekannt. Es ist noch Yosemite installiert.
     
  9. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    Hallo, kenne mich leider nicht so gut aus, wie lässt sich die Hardware checken?
     
  10. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    Hallo, also es ist sophos und appcleaner installiert. Zu EtreCheck, wie bekomme ich das Tool auf meinen iMac, wenn dieser nicht mehr läuft? Sorry, kenne mich da leider nicht aus.
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.582
    Na ja, dazu muß man den Rechner starten, wa sja wohl ein Hindernis ist. Aber versuchs's mal, der Test startet aus der Firmware (glaub ich, früher ging es über die Installations-DVDs) und braucht kein laufendes System.
    Beim Starten die D-Taste gedrückt halten, bis irgendetwas passiert.
    Hast du mal GunBounds Vorschläge in Post 5 versucht?


    Edit: mit "dazu" meinte ich den Hardwaretest, betrifft natürlich ebenso den Test mit EtreCheck.
     
  12. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    Hallo, zweiter Mac ist vorhanden, nur keine Kabel, aber vllt kann ich an der Uni eins leihen.
    Deine ersten beiden Vorschläge habe ich gerade probiert. Scheint nicht zu funktionieren. Ich habe immer nach dem Startton entweder Shift oder cmd und v gedrückt, aber es hat sich nichts getan... außer dass irgendwann wieder das Ordnersymbol mit Fragezeichen darauf kam. Hat es evtl. nicht geklappt weil ich eine funktastatur habe? Backup ist auch vorhanden. [​IMG]
     
  13. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    Gerade hat es durch Zufall geklappt ihn mit alt zu starten. Habe meine Backupfesplatte angeschlossen, die wurde auch zum auswählen angezeigt (orange). Daneben die recovery 10.10.3 also normale festplattenabbildung (ist aber doch normalerweise immer Mac OS X HD oder so ähnlich?) die habe ich dann ausgewählt und es erschien tatsächlich das Apple Logo mit ladebalken... nur Läd es sehr sehr langsam und scheint gerade kurz vor der Hälfte stehen geblieben zu sein...
    nur so also kurzer Zwischenbericht
     
  14. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    Sieht nach einer abgerauchten Platte aus. Wenn Du eine Backup-Platte hast, ist das prima. Kannst die erstmal ranhängen und weiterarbeiten bis das Gröbste durch ist.
    Der Tausch der Festplatte ist bei den alten Büchsen kein Hexenwerk. ifixit.com hat prima Anleitungen mit Bildern. Ist in ~20min gemacht, wenn Werkzeug vorhanden und Hände nicht voller linker Daumen sind.
    Je nach dem wie viel Platz Du brauchst kannst gleich überlegen, auf eine SSD zu wechseln.

    Als Saugnapf zum Anheben der Display-Scheibe eignet sich übrigens spitzenmäßig ein Handy-/Navi-Halter für die Auto-Scheibe ;)
     
  15. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    So Prüfungen geschafft ;)
    SSD hab ich mir überlegt, aber ich glaube eine normale 1TB Festplatte wäre mir doch lieber.
    Dann könnte ich per Backup alles wieder so einrichten wie es war.

    Das mit dem selbst Einbauen werde ich mal machen/versuchen. Auf was muss ich beim Festplattenkauf
    achten, man wird bestimmt nicht jede einbauen können?

    https://www.ifixit.com/Store/Parts/2-TB-3-5-Inch-Hard-Drive/IF107-087-1

    Vielen Dank
     
    Nathea gefällt das.
  16. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    3,5" SATA
     
  17. MACaerer

    MACaerer Welschisner

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.733
    Genau so ist es. Apple verwendet seit den iMac ab Late 2009 den internen Temperatursensor einen Festplatte zur Lüftersteuerung. Es gibt leider nur wenige Festplatten, die den Sensor nach außen als Pin in den sATA-Port geführt haben, so dass er abgegriffen werden kann. Falls du eine Festplatte ohne diesen Zugriff einbaust wird anschließend der Lüfter im iMac Amok laufen, weil das Signal fehlt. Es gibt vier Möglichkeiten das zu umgehen:
    -Kauf einer passenden Festplatte
    -Den Pin im SATA-Kabel abklemmen und per Widerstand terminieren
    -einen externen Temperatursensor an das Kabel klemmen
    -Mit der Software "Fan-Control" die Temperaturregelung ganz deaktivieren und die Lüfterdrehzahl fest einstellen.
    Dass die letztere Lösung ein gewisses Risiko darstellt braucht wohl nicht extra erwähnt werden.

    MACaerer
     
    Balkenende und MacAlzenau gefällt das.
  18. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    wie finde ich eine genau passende?. Habe mir überlegt evtl. auch 2TB zu nehmen.
    Stellt das ein Problem für das Backup wiederherstellen dar?

    auf dieser Seite weiss ich jetzt mit den Bezeichnungen nicht mehr weiter
    https://www.ifixit.com/Store/Mac/iMac-Intel-27"

    Hab wie schon gesagt einen Ende 2009 iMac 27" 2,66 GHz Intel core i5
    ... was ich ach noch gelesen habe, dass die neue Festplatte von der gleichen Marke wie
    die Alte sein sollte?
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.582
    Hat mich auch verwirrt, die Angaben bei ifixit. Aber da gibt es einen Button, "ID your Mac", wenn du dich da durchblickst, stösst du auf Hinweise zu diesem geheimnisumwitterten Code.
    Du kannst auch abkürzen und unten auf den Fuß des iMacs schauen, da ist ein Typenschild (war mir auch neu, ich hätte es irgendwo auf der Rückseite erwartet, versteckt, um die Optik nicht zu stören, aber nicht unter dem Fuß, wo sicher oft Flüssigkeit hinläuft, die Apple-Nutzer den Einträgen in den Foren zufolge, gerne rechnernah umkippen).



    Edit: Gleicher Hersteller bei den Platten? Davon habe ich noch nie etwas gehört. Es gibt sowieso nur zwei oder drei Hersteller. Wichtig ist, daß du die Hinweise wegen des Hitzesensors beachtest, je nachdem brauchst du unterschiedliche Lösungen - die von Apple ursprünglich vorgesehene ist die geeignetste.
     
  20. Marxmarc

    Marxmarc Jonagold

    Dabei seit:
    27.01.16
    Beiträge:
    18
    ah ok, danke.

    https://www.ifixit.com/Store/Mac/2-TB-3-5-Inch-Hard-Drive/IF107-087-3

    würde mir die kaufen. Meine alte Platte hatte zwar 1TB, dürfte beim beim Backupwiederherstellen aber kein problem sein?

    dort steht aber noch:
    "Important: To ensure compatibility with the 2009 and 2010 21.5" or 27" iMac, the replacement hard drive must be of the same brand as the original. The model number of the hard drive does not matter as long as the brand matches.[...]"

    zur Markenauswahl gibt es Toshiba, WD und Seagate... weiss gerade gar nicht von welcher meine momentan eingebaute, defekte Platte ist...

    Aber wenn das keine Rolle spielt, gibt es da Empfehlungen welche man nehmen soll, oder schenkt sich das nichts?