1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Projekt: High Tech Möbel

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Fanboy, 11.11.08.

  1. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    Also, mich hat mal wieder die Bau-Lust gepackt.

    Ich habe bis jetzt in meinem Zimmer eine S****ß Ikea Kommode, und daneben einen Bekloppten MICRO Schreibtisch, wo man nicht mal mit einem Stuhl "drunter" fahren kann, alles in allem Kein Tragbarer Zustand.

    Also was will ich?

    Ein Allround Möbel, Es soll platz für meinen
    -Fernseher
    -DVD Player
    -Playstation
    -PC
    -Monitor
    -MacBook
    -Modem
    -Router (W-Lan)
    -Beleuchtung
    usw. bieten.

    Ich stelle mir einen Tisch vor, min. 2 Meter Lang, in der einen Ecke mein Fernseher und in der anderen mein PC /MacBook.

    Soweit nicht spektakulär. ABER:

    Es sollen nicht einfach 4 Füße und eine Platte werden sonder ein High Tec Designer stück^^

    Also meine Idee:

    Ich will alle Kabel so verstecken das man keines Sieht vor allem für mich, aber auch damit meine Katze, die ich nicht immer kontrollieren kann (sie knabbert gerne an Kabeln) keinen schaden anrichten kann.

    Und ich will alle teile (Modem, Rechner, Router, DVD Player usw.) praktisch unsichtbar verstecken.

    Des weiteren will ich 2 Stromversorgungen aufbauen (Skizzen folgen) die eine, die permanent am Strom hängt ( Fernseher, Lampe, DVD Player, Playstation…)

    Und die andere die man per Knopfdruck abschalten kann, (Stromzufuhr PC, Monitor, Modem, Router, Drucker…)

    Dann will ich auch noch in den Tisch (Tischplatte) Steckdosen einbauen, also ganz normale die man auch im Haus findet. An denen ich z.b. meine Digitalkamera usw. aufladen kann.

    Außerdem möchte ich auch noch eine bereits angesprochene (in einem anderen Thread) USB Verkabelung mit HUB`s usw. aufstellen.

    Und zu guter Letzt will ich auch noch indirekte Beleuchtung anbringen.

    Ach ja, bevor ich es vergesse BUDGET: 200€

    Skizzen, Bilder, 3D Renderings usw. Folgen.
     
  2. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    1, Frage an Elektriker/Hobbyelektriker:

    Ist es möglich an eine normale Steckdose ca. 15 Steckdosen anzuschließen, ohne Verlust?

    Ist es möglich einen ganz normalen Lichtschalter zwischen Steckdose und Mehrfachstecker zu schließen damit ich ihn ausschalten kann? (Ja, ich weiß es gibt welche, die man abschalten kann, aber ich will die Steckdose verstecken, deswegen will ich nicht immer unter den Tisch krabbeln^^

    Wo bekomme ich im Internet Steckdosen her, also Elektronik, Abdeckungen usw.?

    2, Frage an Alle anderen:

    Wo bekomme ich einen Kabelkanal her, keine mickrigen 2x2 cm Dinger sondern etwas großes 10x5 cm oder so?

    Ich weiß, im Baumarkt, ich habe aber keine Zeit und Lust dort hin zu gurken, außerdem ist unser Auto klein, und der nächste Baumarkt weit weg^^


    1. 3D Rendering (5min. Arbeit)
    Besteht aus 2x IKEA VIKA Annefors Beinen 2x 34,95€
    Und einer IKEA VIKKA Persbo Tischplatte -> 29,95€

    [​IMG]

    Zwischenbilanz: 200€
    -29,95
    -34,95
    -34,95
    100,15
     

    Anhänge:

  3. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    so, erste Amateur Verkabelungs Plan^^

    [​IMG]

    Natürlich kommen auch schutzleiter rein.
     

    Anhänge:

  4. catrat

    catrat Jamba

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    56
    Hör dich mal nach Master/Slavesteckdosenleisten um. Da kannst du ein Gerät als Master (z.B. den Mac) reinstöpseln und die anderen geräte bekommen Strom, wenn der an ist.
     
  5. artiste

    artiste Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    817
    das ganze sieht auf jedefall sehr interessant aus.
    da schau ich gern zu was ich da entwickelt.
     
  6. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Conrad

    Da gibt es bei amazon ganz schöne Lösungen, habe selber hier zwei von den Teilen, klasse, weil man per Fuß an- und ausschalten kann, ein Lämpchen zeigt ausserdem, ob der Strom an ist

    Gruss
    pacharo
     
  7. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    so ich habe von dem modell schreibtisch den ich will Original fotos gefunden.

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    denkt euch einfach statt dem MacBook Pro das neue Alu Macbook

    und statt dem 24" ACD einen 30 Zöller. und fertig ist mein Arbeitsplatz.

    dann noch ein Lichtschalter und 2 Steckdosen in die Tischplatte eingelassen und 2 4-Fach USB in Desk HUB´s und PERFEKT.

    und hier noch andere, es hat den Anschein, das nicht nur ich die Schreibtisch kombination gut finde.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    WOW, langsam wird unheimlich, sogar den gleichen stuhl den ich auch haben will (natürlich in weiß)
    [​IMG]
     
  8. artiste

    artiste Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    817
    cool, da bin ich mal auf dein endergebniss gespannt :)
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Wenn ich die Schaltung richtig verstehe, werden mit dem Schalter beide Steckerleisten zugleich ein- oder ausgeschaltet.
    Das ist so eine Alles- oder Nichts-Lösung. Ich würde jede Steckerleiste getrennt abschaltbar machen und die Stecker dann sortieren:
    An die eine alles, was immer am Netz bleiben soll (Router, Modem, Drucker,...), an die andere die bei Bedarf mit Strom zu versorgenden.

    Das Ganze mit Schaltern realisiert, die bündig in die Tischplatte eingelassen werden und noch Platz lassen für einen dritten Schalter (man weiß nie, was noch kommt) - dann wird das richtig schick.
     
  10. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    ich glaube du hast den schaltplan nicht ganz verstanden bzw. hab ich eventuell was falsch gemacht.

    ich will eine steckerleiste links ins bein machen (PC, Drucker...) und eine rechts (modem, router...) und die beiden sollen abschaltbar sein.

    und eine andere die fernseher, dvd player und die 3 in desk steckdosen regelt, die immer strom haben sollen.

    die zeichnungen oben sind stecker.
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Dann sind das im oberen Teil Steckdosen? Oh je, das Symbol kenne ich gar nicht als Schaltzeichen.
     
  12. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    Ich will Dich nicht beleidigen, aber Hightech Designer Tisch und bei Ikea einkaufen passt nicht so ganz.

    Ich dachte jetzt beim Titel eher daran, dass Du alles komplett selber baust. :)

    Aber die Fotos sind trotzdem nicht schlecht.
     
  13. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    ich auch nicht, hab sie bei smar Draw gefunden und einfach eingebaut^^

    Sorry für eventuell enstandene missverständnisse.

    So Update:

    2. Version.
     
    #13 Fanboy, 20.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.08
  14. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Welchen denn? Und hast du zu viel Geld?;)

    MfG Manuel
     
    #14 Unkaputtbar, 22.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.08
  15. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    hab meine Meinung geändert. Hätte von meinem Onkel ein 30 Zoll acd um 700€ bekommen. Aber dann Brauche ich auch noch einen 100€ Adapter.


    Da Kauf ich mir lieber um 250€ ein gutes 26'' Display.
     
  16. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Also die gleichen Dinger hatten wir früher in unseren Tatra-Straßenbahnen. Schon witzig, dass echt alles wiederkommt - besonders alles aus dem Osten :)

    Frag doch mal bei ein paar ostdeutschen Verkehrsbetrieben nach. Bei denen bekommste die Sitze vielleicht hinterhergeschmissen und die sind dann aus Metall und nicht so billigem Plastik.
     
  17. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    Aber wenn ich mir den Tisch so anschaue, ist das ein bisschen luftig und deshalb nicht so ganz optimal um da so viele Kabel zu verstecken. Das erschwert die Sache noch ein bisschen. Soll der Subwoofer (oder was ist das für ein schwarzer Kasten unten auf dem Boden?) auch verschwinden oder soll der sichtbar bleiben? Kannst du noch ein Bild von dem ganzen Schreibtisch mit Fernseher daneben posten um einen besseren Überblick über die Lage zu bekommen? Hast du für die Fotos extra dein Schreibtisch aufgeräumt oder sieht es immer so sauber bei dir aus?
     
  18. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Hat zwar jetzt nicht direkt etwas mit dem Tischbau-Thema zu tun, aber dir ist klar, dass ein 26"-Schmuddel-Auflösung-Display eine ganz andere Liga als ein 30"er ACD ist?
    Der Preis ist absolut top! Klar, die Adapterpreise bei Apple sind eine Frechheit. Aber ich würde schon sagen, dass sich das Sparen für das Cinema Display lohnt, macht sich auch bestimmt besser auf deinem Schreibtisch!;)
     
  19. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Dein Onkel soll mir bitte eine mail schreiben!
    Bitte :p

    Gruss
    pacharo
     
  20. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Wo ihr schon über Möbel sprecht, würde ich gerne noch die Empfehlung "Kare Design" einwerfen, welche schicke und doch preiswerte Designermöbel herstellen. Hab zwar noch keine Erfahrung damit, aber der Schreibtisch vom Modell "White Club Schreibtisch" sieht recht vielversprechend aus, insbesondere in Kombination eines Macs wird es einiges her machen. http://www.kare-design.de/product_info.php/cPath/144/products_id/74181

    LG
     

Diese Seite empfehlen