Probleme mit 1&1 DSL

mrbenedict

Fießers Erstling
Mitglied seit
09.03.06
Beiträge
131
....1und1... rotes Tuch. Ich hab mit denen auch so ziemlich alles durch.. Grundsätzlich ist es immer gut, solche Sachen per Brief zu regeln, aber ich muss ganz ehrlich sagen, auch das interessiert die wenig. Ich habe, nachdem ich wochenlang keinen funktionierenden Anschluss hatte und die "lösung" dann war, dass meine Geschwindigkeit um 2/3 gedrosselt wurde insgesamt 2 mal eine schriftliche Kündigung entsprechend der AGB und dem BGB wegen Nichterfüllung des Vertrags geschickt, als Einschreiben mit Bestätigung. Die Antwort kam per Mail in Form vorgefertigter und sinnlos zusammengewürfelter Satzfetzen: "Ihrer Kündigung können wir nicht zustimmen, da der Vertrag eine Mindestlaufzeit hat. Vielen Dank für Ihr Verständnis." Ich hab nochmal nen Brief geschrieben, mit Anwalt gedroht, auch das blieb ohne jegliche Reaktion. Glücklicherweise geht unser DSL-Anschluss nun seit einigen Monaten ohne Probleme, aber was ich damit sagen will: Das sind Kriminelle bei 1und1. Du kommst nicht zu Deinem Recht, es sei denn Du hast das Geld Dir einen richtig guten Anwalt zu leisten, berechtigte Forderungen interessieren die nicht. Meine Briefe sind nichtmal gelesen worden, das haben die Antwortmails deutlich gezeigt. Ich kenne dutzende ähnliche Beispiele. Einmal und nie wieder.
 

Mocsew

Clairgeau
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
3.715
Weshalb sollte man einen Vertrag kündigen dürfen, wenn aus Gründen der Stabilität o.ä. die Geschwindigkeit drosselt? Heisst es nicht "bis zu xxxx" bei der Angabe der Geschwindigkeit?
 

duffman

Galloway Pepping
Mitglied seit
29.11.07
Beiträge
1.360
Vorhin wollte mich ein Techniker anrufen, allerdings konnte ich nicht ans Handy gehen.
Dann bekam ich eine SMS ich solle mich mit dem Kundenservice in Verbindung setzen. Der Hammer: 14ct/min.
Da ruf ich nun echt nicht an.
Ein Anruf später bei der kostenlosen Hotline sagte man mir, der Techniker wolle sich zwischen 17 und 19 Uhr nochmal melden.
Bis jetzt kam nichts, aber 40 Minuten hat er ja noch...
 

countrydarkness

Prinzenapfel
Mitglied seit
06.02.06
Beiträge
542
auf 1u1 habe ich auch lange nichts kommen lassen, aber einige jüngere erfahrungen mit unverschämten hotline-mitarbeitern und das ignorieren von mails hat mich nachdenklich werden lassen.

gab zeiten, da hätte ich mich glatt mit ins auto gesetzt und wäre nach montabaur gefahren..

allerdings und das stimmt: sobald 1un1 läuft, ist stabilität das große plus!
 

offtopic

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
26.02.08
Beiträge
779
...aber einige jüngere erfahrungen mit unverschämten hotline-mitarbeitern ...
Das unterschreibe ich.

Nach der erzeugten Unzufriedenheit (siehe mein voriger Beitrag) habe ich meine Kündigung verfasst. Die musste online erst bestätigt werden, dann ein Formular ausgedruckt und hingefaxt und und und .... zwischendurch musste ich auch mit einem Mitarbeiter telefonieren, der die Kündigung dann erst freischalten musste.

Grober Wortlaut des Telefonats:
Ich: "Ich rufe wegen meiner Kündigung an ..."
Er: "Wieso kündigen Sie? Was soll'n das?"
.... und so weiter.

Herablassend sollte nun wirklich niemand im Kundenkontakt sein. Erstrecht nicht, wenn vorher schon grobe Schnitzer passiert sind und ich wegen einer ernstzunehmenden Sache anrufe.
 

Sporvagn

Granny Smith
Mitglied seit
01.11.09
Beiträge
13
Bin seit 1.12.09 auch bei 1&1,wenn auch unfreiwillig.(Freenet wurde von 1&1 übernommen)Die Firma 1&1 gibt hier eine Telefonnummer an die angeblich nichts kostet.Die Nummer ist 0721/9600, ausserdem soll man die Hotline Nummer 0800 850 22 00 nutzen können.
MfG Sporvagn
 

Scotch

Lohrer Rambour
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.858
Vorhin wollte mich ein Techniker anrufen, allerdings konnte ich nicht ans Handy gehen.
Ob sich im internen 1&1 Forum wohl auch die 1&1 Techniker ueber unverschaemte Kunden aufregen, die die grosse Welle machen und mit Kuendigung und Anwalt drohen, aber dann nicht ans Telefon gehen? ;)

Gruss,
Dirk
 

schnuffelschaf

Melrose
Mitglied seit
28.03.07
Beiträge
2.481
Tip am Rande: Manchmal reicht auch der Hinweis auf evtl. negative Publicity.

Hatte selbst vor einigen Jahren mal gewaltigen Ärger mit der Telekom und hab mich dann auch an ct-TV gewandt. Von denen selbst kam zwar nicht zurück, aber dafür von der Redaktion PlusMinus, die genau in der Zeit HIntergrundmaterial für einen Beitrag über diese Telekom-Machenschaften gesammelt haben. Mein Fall wurde zwar in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, sondern nur der Hinweis, dass aus dem der Redation vorliegenden Material geschlossen werden könne, dass es sich nicht nur um Einzelfälle handelt. Aber beim nächsten Anruf beim Service und der Frage, ob man zufälligerweise diese Sendung vom letzten Montag gesehen habe, wurde mein Fall "aus Kulanzgründen und unter besonderer Berücksichtung der Einzelproblematik" gelöst.
 

duffman

Galloway Pepping
Mitglied seit
29.11.07
Beiträge
1.360
Ob sich im internen 1&1 Forum wohl auch die 1&1 Techniker ueber unverschaemte Kunden aufregen, die die grosse Welle machen und mit Kuendigung und Anwalt drohen, aber dann nicht ans Telefon gehen? ;)

Gruss,
Dirk
Mensch, du bist ja lustig.
Sag mir mal, wie ich in der Schule ans Telefon gehen soll.
Bist du einer von den 1&1 Technikern, oder warum fühlst du dich so angegriffen?
Ich zahle monatlich für eine Leistung, die 1&1 anbietet, dann können die nicht verlangen, dass ich denen hinterhertelefoniere... Meine Meinung.

Gruß
 

offtopic

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
26.02.08
Beiträge
779
Mensch, du bist ja lustig.
Sag mir mal, wie ich in der Schule ans Telefon gehen soll.
Bist du einer von den 1&1 Technikern, oder warum fühlst du dich so angegriffen?
Ich zahle monatlich für eine Leistung, die 1&1 anbietet, dann können die nicht verlangen, dass ich denen hinterhertelefoniere... Meine Meinung.

Gruß
Man merkt einfach, wer schonmal im Kundenkontakt gearbeitet hat und wer die andere Seite des Kundenservice nur aus TV-Reportagen kennt ...
 

duffman

Galloway Pepping
Mitglied seit
29.11.07
Beiträge
1.360
Man merkt einfach, wer schonmal im Kundenkontakt gearbeitet hat und wer die andere Seite des Kundenservice nur aus TV-Reportagen kennt ...
Würde es sich bei der Hotline um eine kostenlose handeln wäre es ja halb so schlimm.
Aber ich rufe sicherlich nicht bei einer Hotline an, die 14 ct die Minute kostet.
Getan hat sich bisland nichts, am Dienstag will ein Techniker vorbeikommen... Mal sehen, was mich da erwartet.
 

Scotch

Lohrer Rambour
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.858
Sag mir mal, wie ich in der Schule ans Telefon gehen soll.
Das ist weder mein Problem, noch das des 1&1-Technikers.

Ich zahle monatlich für eine Leistung, die 1&1 anbietet, dann können die nicht verlangen, dass ich denen hinterhertelefoniere...
Du verdrehst die Tatsachen: Sie haben dir hinterher telefoniert und du bist nicht ans Telefon gegangen.

Getan hat sich bisland nichts, am Dienstag will ein Techniker vorbeikommen... Mal sehen, was mich da erwartet.
Wenn du den so empfängst, wie du hier auftrittst, dann misst der deine Leitung durch, findet keinen Fehler und verweist dich auf den Dienstweg :-D

Gruss,
Dirk
 

duffman

Galloway Pepping
Mitglied seit
29.11.07
Beiträge
1.360
Wie gesagt, würde es eine kostenlose Hotline geben bei der ich mich melden kann wäre es kein Problem.
Wenn du bereit bist 14 ct/min. zu zahlen ist das deine Sache.

Es ist eine Frechheit seine Kunden so zu behandeln.
Die Meinungen von 1&1 hier im Thread zeigen ja allerdings, dass es kein Einzelfall ist...
Mein Internet geht nun schon seit knapp einer Woche nicht ebenso das Telefon. Der Techniker hat sich gemeldet nachdem ich drei (!) Mal bei 1&1 angerufen habe. Am Dienstag hatte ich angerufen und darum gebeten, dass es in Ordnung gebracht wird und am Donnerstag hat sich dann endlich mal jemand gemeldet nachdem ich noch zwei weitere Telefonate mit den unfähigen Mitarbeitern hatte, die unfreundlich waren und pampig wurden.

Wenn du der Meinung bist man könne so mit seinen Kunden umgehen, dann leg ich dir den Rat nahe nie eine Firma zu gründen, die mit Kunden in Kontakt treten muss.

Schönen Abend noch,
Björn
 

Scotch

Lohrer Rambour
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.858
Die Meinungen von 1&1 hier im Thread zeigen ja allerdings, dass es kein Einzelfall ist...
Die zufriedenen Kunden eroeffnen ja nun auch in der Regel keinen thread...

Wenn du der Meinung bist man könne so mit seinen Kunden umgehen, dann leg ich dir den Rat nahe nie eine Firma zu gründen, die mit Kunden in Kontakt treten muss.
Mach' mal erst die Schule fertig, bevor du Ratschlaege erteilst.

Gruss,
Dirk
 

duffman

Galloway Pepping
Mitglied seit
29.11.07
Beiträge
1.360
Die zufriedenen Kunden eroeffnen ja nun auch in der Regel keinen thread...
Und nun? Trotzdem sind die Meinungen hier nicht gerade positiv...
Mach' mal erst die Schule fertig, bevor du Ratschlaege erteilst.

Gruss,
Dirk
Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass ich noch in die Schule gehe...
Davon mal abgesehen ist es lächerlich, dass du aufs Alter anspielst, nur weil du dich persönlich angegriffen fühlst. Zeugt nicht gerade von großer geistiger Reife. o_O
Aber wir schweifen vom Thema ab.
 

Scotch

Lohrer Rambour
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.858
Deine Meinung bleibt dir unbenommen, aber dein Auftritt hier - inklusive "Eigentore" und Ratschläge zur Berufswahl anderer - sprechen eine Recht deutliche Sprache über dein Kommunikationsverhalten.

Und das könnte durchaus ursächlich für deine Erfahrungen mit dem 1&1-Support sein.

Nur mal so als Denkanstoss, wie du evtl. bei Leuten mit mehr Lebenserfahrung - und dazu können durchaus auch Mitarbeiter in einem Call Center gehören - so 'rüber kommst.

Gruss,
Dirk
 

duffman

Galloway Pepping
Mitglied seit
29.11.07
Beiträge
1.360
Deine Meinung bleibt dir unbenommen, aber dein Auftritt hier - inklusive "Eigentore" und Ratschläge zur Berufswahl anderer - sprechen eine Recht deutliche Sprache über dein Kommunikationsverhalten.

Und das könnte durchaus ursächlich für deine Erfahrungen mit dem 1&1-Support sein.

Nur mal so als Denkanstoss, wie du evtl. bei Leuten mit mehr Lebenserfahrung - und dazu können durchaus auch Mitarbeiter in einem Call Center gehören - so 'rüber kommst.

Gruss,
Dirk
Interessant, wie du dir eine Meinung über mich bilden kannst, wenn du hier ein paar Beiträge von mir liest. Wahrscheinlich bist du Psychologe mit Menschenkenntnis und Lebenserfahrung. Respekt, dass du so viel in deinem Leben erreicht hast.

Eventuell wäre es eine Möglichkeit dem 1&1 Mitarbeiter genauso pampig zu antworten, wie sie es tun. Im Gegensatz zu denen war ich nämlich immer freundlich. Ob du es glaubst oder nicht ist dir überlassen.

Ich würde dich nun aber bitten dich von dem Thread fern zu halten, bzw. nur für diese Problem nützliche Hinweise zu posten. Ansonsten werde ich einen Moderator darauf ansprechen müssen.

Gruß