1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit X11 Terminal

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Manthemann, 24.03.08.

  1. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    Hallo,

    ich hab seit gestern ein Problem mit meinem X11 Terminal. Und zwar habe ich es ein zweites mal installiert um das Program MACPorts zu installieren. Also habe ich die Dateien anscheinend einfach noch einmal ersetzt oder überschrieben. Seit dem kann ich das X11 Terminal nicht mehr benutzen und Programme wie GIMP funktionieren auch nicht mehr. Dann habe ich versucht das komplette X11 Program zu löschen das heißt ich habe nicht nur die Anwendung im Dienstprogramme Verzeichnis gelöscht sondern auch noch die Ordner

    usr/X11R6/
    /etc/X11

    Hiernach habe ich X11 von der Installations DVD von OS X 10.5 Leopard neu installiert. Nur es geht immer noch nicht.

    Was mir noch aufgefallen ist, dass ich den Prozess xterm in der Aktivitätsanzeige sehen kann.

    Falls ihr noch Informationen benötigt, könnt ihr mich gerne Fragen.

    Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus

    MfG
    Manthemann
     
    #1 Manthemann, 24.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.08
  2. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    hat den niemand eine Idee, was man hier machen kann?
    ich weiß echt nicht weiter und bei google hab ich auch nicht wirklich was gefunden.

    Gruß
    Manthemann
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was spuckt das Terminal bei
    Code:
    which xterm
    aus? Kannst Du xterm aus dem Terminal heraus starten? Wenn nein, welche Fehlermeldung kommt?
     
  4. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    wenn ich xterm eingebe, dann passiert gar nichts
    man kann auch keine Befehle mehr eingeben... es bleibt einfach weiß

    wenn ich which xterm eingebe kommt
    wenn ich in mein terminal nur x eingebe und damit irgendein Server starte, der damit glaube ich zusammen hängt kommt


    vielen Dank für deine Bemühungen

    mfg
     
  5. mmmh

    mmmh Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    151
    Ich weiss es ist OT aber ich will deswegen kein Thread aufmachen. Was ist dass X11 hat das irgendwas mit dem X10 nachfolger zutun?
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das heißt, X11 läuft bereits. Ist das X11-Symbol im Dock mit einem schwarzen Pfeil untendran? Gib mal bitte im Terminal
    Code:
    ps x | grep X
    ein, was wird da ausgegeben?


    @mmmh: klick, aber bitte keine weiteren OT-Beiträge hier
     
  7. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    ja der Prozess ist auch in der Aktivittsanzeige zu sehen genau wie x

    wenn ich "ps x | grep X" eingebe kommt

    nein das Symbol ist nicht zu sehen
    danke
     
  8. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    grob gesagt kann man mit x11 Programme wie open Office oder Gimp die für Unix geschrieben wurden
    auf dem Mac zum laufen bringen. (Glaube ich)
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mach genau das doch mal. Hilft das?
     
  10. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    nein das hilft leider auch nicht

    ich habe die datei entfernt neu gestartet und das X11 Terminal läuft nicht

    die Datei wurde nicht neu erstellt
     
  11. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    aber wenn ich jetzt x eingebe dann kommt eine andere Fehlermeldung:

    würde ihnen evtl. eine remote desktop verbindung weiter helfen um das prob zu lösen?
    über jabber oder ichat?

    Gruß
    Manthemann
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Glaube nicht.

    Die X11-Installation von der System-DVD ergab keine Fehlermeldung? (X11User.pkg)
     
  13. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    nein die hat alles normal drüber installiert
    aber ich kann es ja noch einmal probieren
     
  14. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    nein die hat alles normal drüber installiert
    aber ich kann es ja noch einmal probieren

    gibt es ectl. eine Möglichkeit das X Terminal so zu deinstallieren, das nichts mehr davon auf der Festplatte ist?
    dann müsste ich es ja so installieren können, als ob es nie da gewesen wäre... dann könnte es klappen
    aber da ich nicht weiß wo es sich überall hin kopiert hat weiß ich nicht weiter außer der Stellen im Dienstprogramme Ordner und

    usr/X11R6/
    /etc/X11
     
  15. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Repariere mal die Rechte. Der kann laut der letzten Fehlermeldung ein Verzeichnis nicht erstellen.
     
  16. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    ok wie repariere ich den die Rechte?
    hab da das Programm YASU das repariert glaube ich auch rechte aber mehr weiß ich nicht
    in der InfoBox zu dem Programm habe ich Lese- und Schreibzugriff

    vielen Dank für eure Hilfe
     
  17. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Festplattendienstprogramm starten, Die Partition auswählen und dann "Zugriffsrechte reparieren" auswählen.
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was passiert eigentlich, wenn man "ganz normal" X11 über Programme->Dienstprogramme->X11 startet? Gar nichts? Fehlermeldung?
     
  19. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    es gibt nur einen xterm Prozess in der Aktivitätsanzeige mehr

    (das Festplattendienstprogramm ist noch am laufen)
     
  20. Manthemann

    Manthemann Gala

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    50
    also das reparieren hat ergeben, dass viele Zugriffsrechte gefunden aber nicht erwartet wurden und hat aber sonst nix interessantes gefunden. Also das hat auch nicht weiter geholfen sry
     

Diese Seite empfehlen