1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem mit dem MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ProTois, 18.08.07.

  1. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Bedenken

    Hallo,
    ich habe ein MacBook und bin heute aus meiner 3 wöchigen Reise nach Amerika zurück gekommen.
    Ich habe mein MacBook angemacht und E-Mails etc. gecheckt.
    Plötzlich jedoch hing sich das MacBook, nachdem ich ein Spiel beendet hatte, auf und ich musste den Stromstecker ziehen, damit es aus geht (natürlich hätte ich auch lange Zeit auf die Ausschalttaste drücken können).

    Nachdem ich es wieder angemacht hatte, kam eine Nachricht, dass ich das MacBook nochmal Neu Starten muss. Das tat ich auch, doch diese Meldung kam immer wieder nach dem Start.
    Nach 10maligen Versuchen, ging es plötzlich wieder.

    Was war geschehen und kann das jetzt wieder kommen, wenn ich das MacBook wieder (normal) ausschalte?

    Bitte nehmt meine zahlreichen Rechtschreibfehler nicht ernst, habe auf dem 13stündigen Flug nur 1 Stunde Schlaf gefunden und bin noch im JetLake.
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Starte mal von der OS X DVD und mach nen Hardware Test..
     
  3. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Es hat ja jetzt geklappt nur meine Bedenken sind nur, wenn ich den Mac normal ausschalte, dass das dann wieder kommt^
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Naja das werden wir dir nicht beantworten können, aber du könntet es ausprobieren ;)
     
  5. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    und was mache ich, wenn das wieder passiert?
    Hatte schon die CD am anfang reingesteckt, doch sie wollte nicht starten.

    Glaubst du, dass das klappen würde mit dem neustart?
     
  6. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    kann mir keiner helfen?
     
  7. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    klar, doch du musst vor allem mithelfen. Wir hier können dir nur Tipps geben. Und der Tipp aus Beitrag Nr. 2 ist einfach der Beste, den du befolgen solltest.

    Start von der InstallationsDVD oder der Hardware-Test-DVD um den Mac mit Festplatten-Dienstprogramm zu testen (InstallationsDVD), oder starte von der Hardware-Test-DVD um die Hardware allgemein durchzutesten.
    Allgemein:
    Du kannst mit der Taste 'C' (ohne Shift oder sonstwas) nach dem Startton gedrückt halten, von der CD/DVD starten.

    InstallationsDVD:
    Er fragt dich nach Sprache etc. und du befolgst einfach die Anweisungen. Dann kommst du in eine Art Menu, wo du im oberen Bereich wie gewohnt eine Menuleiste vorfindest. Dort befindet sich das Festplatten-Dienstprogramm.

    Hardware-Test-DVD:
    Folge einfach den Anweisungen, wenn die DVD gestartet ist.
     
  8. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Aber was bringt mir das?
    Wenn ich einen Fehler finde, dann kann ich ja nix machen, weil mein MacBook dann ja nicht starten will^
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Naja aber wenn du den Hardwaretest nicht machst, was bleibt dir als alternative? Nie mehr neustarten weil es jetzt gerade läuft?
     
  10. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Aber was soll denn da schon kaputt gegangen sein, wenn man nur einmal das Stromkabel rauszieht...
     
  11. Sarah Nyn

    Sarah Nyn Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    177
    Es schien ja schon bevor das Stromkabel gezogen wurde etwas nicht zu stimmen. Wenn der Fehler einmal bekannt ist, kann man vermutlich auch etwas dagegen machen. Aber sonst kaum.
     
  12. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Das hätte ich erwähnen sollen:

    Zum "Entspannen" spiele ich gelegentlich Warcraft 3.
    Leider hängt das Spiel immer wenn ich es beende.
    Daher habe ich auf Beenden gedrückt und es kam halt die Nachricht, dass das Programm nicht beendet werden kann, da noch ein Programm offen ist - also habe ich einfach das Stromkabel gezogen, so wie ich das immer mache.

    Ich sag euch allen ganz ehrlich:

    Ich wollte mal Windows auf meinen Mac laden, dass lief dann sowas von schief, dass der Mac meine normale CD nicht angenommen hat, dann hat mir Macintosh eine neue geschickt, die auch nicht geklappt hat. Also musste ich eine halbe Stunde zum nächsten Gravis Shop fahren und dort haben sie mir das wieder richtig hingebogen. Doch wenn ich jetzt wieder irgendwas mit der CD mache, kann das wieder passieren und dazu habe ich absolut keinen Bock (einfach Ausgedrückt =) )
    Deshalb wollte ich einfach fragen, ob das nochmal passieren kann, dass da halt steht "Neu Starten" - es hat ja geklappt aber ich musste den Mac ungefähr 8 mal an und aus machen,dann ging es - und darauf hab ich einfach keine Lust mehr. Deshalb wollte ich fragen, ob jemand da Erfahrung drinnen hat.
     
  13. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Und ich hab halt furchtbare Angst (wirklich Angst), dass ich morgen meinen Mac anmache und ich die gleiche (Entschuldigung) Scheiße ertragen muss.

    Ich sehr viele wichtige Datein auf meinem Mac^
     
  14. myflasher

    myflasher Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    378
    Bin zwar unter OS X nicht daheim, aber auch unter Windows ist es nicht gerade zu empfehlen einfach das Stromkabel zu ziehen.

    Ich glaube der einfachste Weg den Fehler zu vermeiden ist einfach ganz normal den Mac auszuschalten. Ohne Stromkabel ziehen...

    PS: Wichtige Daten sollte man regelmäßig auf externe Festplatten und/oder DVDs sichern!
     
  15. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    y,
    aber ich habe das schon mal gemacht und da ist auch nix passiert.

    PS: Ich tue das halt sehr sehr sehr ungerne mit den CD´s mit den Erfahrung die ich gemacht habe *kotz*
     
  16. MacBook White

    MacBook White Boskoop

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    41
    Ich würde vorher ein Backup auf einer externen Festplatte oder DVD/CD machen falls nicht schon geschen !
    Und dann halt den Hardwaretest machen.
     
  17. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    1000 mal berührt, 1000 mal nix passiert... ;) - Herzrasen beendet man ja auch nicht durch nen kurzen Herzstillstand ;)

    Ja, ich hoffe du hast für den Ernstfall ein Backup zur Hand..
    Im ersten Beitrag hat du geschrieben das du ein Macbook hast, aber du killst es durch das ziehen des Stromkabels.. hast du den Akku nicht drinnen?

    Es wäre nicht verkehrt die Ursache des Problemes zu finden wenn das öfters vorkommt.. vielleicht bevor schlimmeres passiert.
     
  18. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Ja,

    lies oben bitte - das mache ich einfach nicht mehr mit den Erfahrung, die ich gemacht habe^
     
  19. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Sry wegen dem Doppelpost

    Den Akku habe ich draußen, da ich den schone und ihn dann einsetze, wenn ich mit dem MacBook "vereisen muss (XD)"
     
  20. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn du willst kannst du die Forensuche bemühen, Akku rausnehmen ist für die Katz, der geht auch im Regal kaputt mit der Zeit ;) Abgesehen vom Leistungsverlust das nur noch ein Kern der CPU aktiv ist und so n Kram ;)

    Und du brauchst dich nicht für den Doppelpost entschuldigen - einfach das nächste mal auf ändern im alten Beitrag klicken ;)
     

Diese Seite empfehlen