Phil Schiller: Weißes iPhone 4 noch im Frühling

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 14.03.11.

  1. SnejK

    SnejK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    423
    Ich finds in schwarz viel schöner.
    Werde mir trotzdem das SGS II holen...
     
  2. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.419
    tssss... wie die Leute immer von sich ausgehen... dann sag ich einfach mal, weiss wird von der Damenwelt gekauft,
    sowie von Usern, die das etwas "andere" Design schätzen: Künstler, Querdenker, Ästheten etc.
    Da fällt mir zB Colani ein: hatte mal bei dem gedreht - läuft immer in weiss rum und wirkt alles andere, als "weibisch".
    Weiss ist hell, freundlich, erinnert mich an ein leeres Blatt Papier, das mit Skizzen und Ideen gefüllt werden möchte.
    Schwarz wirkt auf mich persönlich düster, kalt, negativ. Selbst dann, wenn es durchaus auch edel wirken kann.
    Mir würd's Weisse gefallen.
     
  3. lx88

    lx88 Stina Lohmann

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    1.027
    that's it ...
    Weder in der Frage noch in der Antwort ist von einem speziellen iPhone die Rede und von einem 3GS in weiß wird er mit Sicherheit nicht reden, somit könnte dieses ganze "Gebashe" von wegen : "Weiße iPhones werden nur von Frauen und Männern mit Geschmacksverirrungen gekauft" und " ... es ist total lächerlich, dass man sich jetzt ein weißes iPhone kauft, da in 1-2 Monaten das super-coole iPhone 5(FK*) herauskommt" vielleicht umsonst sein.

    Allerdings finde ich die Theorie mit dem Abverkauf von "alten" Bauteilen in Form des weißen iPhones auch für verdammt einleuchtend, zumindest wirtschaftlich gesehen.

    Egal ... hauptsache ich bekomme ein iPhone in weiß :p
    (*Fluxkompensator)
     
  4. Ziffer A

    Ziffer A Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    21.04.10
    Beiträge:
    107
    Wer will denn überhaupt noch ein weisses iPhone? Sind das tatsächlich Marktrelevante Zahlen oder gibt es da eine Handvoll ewiggestriger Apple-isten, die es schaffen eine riesige virtuelle Welle zu schieben, die aber der tatsächlichen Nachfrage des "Device in White" nicht gerecht wird ?

    Natürlich wird es schwierigkeiten gegeben haben, das Device in Weiß zu verwirklichen, aber darüber hinaus halte ich es für durchaus möglich, dass Apple schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken spielt, sich von der weißen Linie zu verabschieden.
    Jetzt wo das eigentliche Problem endlich in den Griff bekommen wurde, aber die oben genannte Welle nicht ausdefiniert werden kann, wird es einen Testballon geben, bevor man in die letztendliche iPhone5-Planung geht.
    Das bedeutet entweder einen Gesichtsverlust der sich gewaschen haben wird, in dem noch ein halbes Jahr vor dem 5er das weisse 4er rausgehauen wird, um dann an den Verkaufszahlen zu sehen, wie hoch die Absatzmöglichkeit eines weissen 5ers sein könnte...

    ...oder man haut eine komplett neue Generation eines anderen Gerätes von Anfang an in weiss auf den Markt um daraus dann die notwendigen Rückschlüsse zu ziehen, wie sinnvoll
    die 5er-Planung in zwei Farben ist.
    Wird also das weisse iPad2 ein Flopp, war es das mit weiss und die Produktion konzentriert sich den Rest des Jahres auf die schwarzen Geräte. Das ist dann so etwas wie das schwarze MacBook oder der Porsche 911 mit den Mandelaugen und den integrierten Blinkern:

    Ein Design-Ausrutscher, der nicht in die Linie passt, aber unter Sammlern irgendwann immensen Seltenheitswert besitzen wird.
     
  5. Apfelseppel

    Apfelseppel Carola

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    114
    So ein Blödsinn


    Sorry, aber du redest aufgeblasenen Blödsinn!!!

    "Wer will denn überhaupt noch ein weisses iPhone? Sind das tatsächlich Marktrelevante Zahlen oder gibt es da eine Handvoll ewiggestriger Apple-isten, die es schaffen eine riesige virtuelle Welle zu schieben, die aber der tatsächlichen Nachfrage des "Device in White" nicht gerecht wird ?"

    JA, es sind tatsächlich marktrelevante Zahlen!

    Apple weiß sehr genau wie sich ein weißes Iphone oder Ipad verkauft! Dem sind dann auch die Stückzahlen angepasst!

    Es gibt dafür Absatzplanungen und Prognosen die auf Grundlage von Marktanalysen, Testphasen, Marktforschung und Erfahrungswerten (Siehe Iphone 3gs in weiss) etc. speziell für jedes Land zugeschnitten werden. Dem gehene Produktstudien vorraus, mit denen rumgetestet wird, bevor einer von uns überhaupt auch nur ein Gerücht über dieses Produkt erfährt!

    Für die ist es auch wirtschaftlich auf reiner Kostenbasis so ziemlich schnucke, wenn 90% in Schwarz und 10% in Weiss produziert werden.

    In der Regel liegen da keine Innovations - u. Entwicklungskosten, bezogen auf die Farbe der Unterschale hinter. Wenn die Nachfrage nicht da wäre, dann würden sie halt 100% Schwarz produzieren!

    Gibt es eigentlich tatsächlich noch Menschen die glauben, das in großen Konzernen irgendwelche Designer sitzen, die Millionen Budgets in den Sand setzen dürfen *lol*?

    Aber dein Satz mit dem " (...) eine Handvoll ewiggestriger Apple-isten (...)"...ähm also mein weisses 3gs hab ich mir geholt, weil es mir gefallen hat! Ich verbinde mit der Farbe Weiss nichts mit Apple oder mit ewiggestrigem :) ! Ist nur eine Farbe ;)

    Auch bei PORSCHE kann ich dich beruhigen! Das Baujahr was Du meinst war sehr wohl und auch sehr lange erfolgreich! Außerdem kannst du nicht nur von einem Absatzmarkt sprechen. Du musst von der ganzen Welt sprechen. Wenn in Deutschland eine gewisse Mehrheit ein Design nicht so mag, kann das in den USA der totale Renner sein. Prominente Beispiele sind da zB das Vorgänger Modell der 7er Reihe von BMW. In den USA und in Asien der totale Renner, in Deutschland hat sich jeder gefragt, was die Münchener da gemacht haben!