1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Papst schaft Vorhölle ab! - Teufel jetzt arbeitslos?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Gunnar, 20.04.07.

  1. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Papst schafft Vorhölle ab! - Teufel jetzt arbeitslos?

    Papst schafft Vorhölle ab! - Teufel jetzt arbeitslos?

    hier geht es weiter ....
     
    #1 Gunnar, 20.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.07
    Casali gefällt das.
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    uuuh die überschrift schmerzt;) aber danke fürn link:)
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    stellt sich die Frage wie klein "kleine Kinder" sein dürfen um durchzuflutschen :oops:. Wenn ich mir mein (ungetauftes) Pack so an schaue, würd' ich sagen: die sind raus, die haben schon genug auf dem Kerbholz ;). Andererseits nehme ich für mich aber in Anspruch: das ich zwar größer werde, aber nicht erwachsener. Gilt das noch als "klein"?

    Das die aber auch immer solche Fässer aufmachen müssen :).

    Gruß Stefan
     
  4. mzet01

    mzet01 Gast

    die hat stark bild zeitungs niwo ;).
    apropos...solang 77 junge frauen auf mich warten ist mir wurscht wo iich hinkomme*g*.
     
  5. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Halleluja! Es gibt Menschen auf dieser Welt, die haben Probleme, die haben wir einfachen Menschen einfach nicht. Danke für den Link.
     
  6. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    *Unterschreib*

    Mehr sag´ ich da nicht...
     
    #6 CRiMe, 20.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.07
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ist doch schön, dann hat der halt jetzt mehr Zeit zum Daddeln:
    http://www.heise.de/ct/schlagseite/07/09
     
    CRiMe gefällt das.
  8. ntrc

    ntrc Boskop

    Dabei seit:
    06.09.04
    Beiträge:
    212
    Jaja die (katholische) Kirche. Immer wieder gut für einen Lacher. Ich schmeiß mich weg, was für ein Scheiß :)
     
  9. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Wir sind alle Kinder Gottes, also....
     
  10. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Nö, ich nicht:)
     
  11. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    Genau. Ich bin das Kind meiner Mutter ;)
     
  12. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    :-D Doch, auch Du mein Sohn, ob willst oder nicht!:innocent:
     
  13. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Hase, lass doch mal die Kirche im Dorf.:-D
     
  14. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Naja, aber der arme Teufel :(
     
  15. pietsch

    pietsch Jamba

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    54
    Die sind komisch die Römer.
     
  16. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Ihr habts gut , bei euch sinds nur die verrückten katholiken.
    Hier bei mir in Texas sind ALLE christen völlig durchgeknallt , die tragen inner schule so shirts mit der aufschrift : "Abtreibung ist MORD , Schwule werden in der Hölle brennen , sei abstinent oder sei ewig Verdammt !"

    Ich bräuchte hier sonne buddy christ action figur für de schule mit den ganzen verrückten.

    [​IMG]
     
  17. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Von der 1. bis zur 4. Klasse hatte ich katholischen Religionsunterricht (es gab bei uns in meinem kleinen oberpfälzischen Dorf keinen evangelischen). Da habe ich auch die Sache mit der Vorhölle gelernt. Und dass es Todsünden gibt. Der nette Pfarrer hat uns Kinder aber beruhigt: Kinder unter 10 Jahren könnten noch keine Todsünden begehen. Ufff!

    Als dann in der 3. Klasse die Beichte Thema war, da wurde uns gesagt, man müsse nicht nur beichten, wenn man den Eltern ne Mark aus dem Geldbeutel geklaut hatte, sondern auch, wenn man unkeusche Gedanken hat oder sogar handelt. Doch was ist unkeusch? Ich fragte einen Freund, der sagte mir, man dürfe nicht der großen Schwester durchs Schlüsselloch beim Duschen zukucken. Hm? Ich hatte nur eine kleine Schwester und mit der badete ich noch gemeinsam. Außerdem, so sagte der Freund, dürfe man nicht "da unten" an sich rummachen. Hm? Aber aufs Klo durfte man noch, oder musste man das auch beichten, weil man da immer an sich rummachen musste, damit nichts danebenging?

    "Kannst Du die Sünde nicht abschaffen, erfinde die Beichte!"

    Als ich dann ab der 5. Klasse evangelischen Religionsunterricht hatte, lernte ich, dass der Luther die Hölle abgeschafft hat. Die gibt es bei uns Lutheranern nämlich nicht. Sola fide, sola gratia. Nicht dumm, der Luther, hatte wahrscheinlich deshalb ab 1517 so nen Bombenerfolg.

    Aber den Katholizismus, den habe ich nie wirklich verstanden. Allerdings ist das in einer Welt, die immer unübersichtlicher wird, für viele Leute eine attraktive Sache: Regeln, und mögen sie noch so bescheuert sein, das ist eine tolle Sache, um sich gut zu fühlen. Gerade wenn man mit dem Finger auf die zeigen kann, die diese Regeln nicht einhalten. Man selbst ist gut, die anderen böse. Wie primitiv Religion sein kann...

    H.
     
  18. toelpel

    toelpel Gast

    hmmm...sprichst Du jetzt von Katholiken oder von Republikanern? :-D:-D:-D

    Alledings denke ich mir, dass man bei solchen Diskussionen immer zwischen Religion und Religionsgemeinschaften unterscheiden muss. Religion auf den Kern reduziert ist ja nichts anderes als die Tatsache, Trost in einer höheren Ordnung zu finden. Das finde ich auch vollkommen okay für diejenigen die daran glauben. Auch etwas falsches mag ich daran nicht erkennen.

    Problematisch wird das ganze, wenn man versucht so etwas in Religionsgemeinschaften zu organisieren. Dann treten oftmal Situationen wie die oben geschilderte auf. Das ist aber meines Erachtes kein Problem der Religion an sich, sondern eines, dass sich aus der Gruppe heraus bildet. Im Wesentlichen natürlich dadurch beeinflusst welche Personen diese Guppe lenken und beeinflussen.
     
  19. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Ich denke, dass dies kein Privileg der Religion ist, sondern imho offenbar etwas in uns Menschen. Politische Wahlkämpfe funktionieren doch nicht anders. Hier die Guten, dort die Schlechten.
    Wir neigen dazu in schwarz-weiss-Kontrasten zu denken, das ist psychisch wirksam, weil es ein Gefühl von Zugehörigkeit vermittelt. Das "Andere" wird in der Ablehnung erkannt. Grautöne werden selten respektiert.
    Die Welt wird immer komplexer, da drückt die Suche nach "Einfachheit" vielleicht auch den Wunsch aus, wieder verstehen zu können?
    Ich kenne mich in der katholischen Kirche zu wenig aus. Ich begrüsse es aber, dass ein - für mich wesentlicher - Aspekt des Christentums ( Glaube ,Liebe Hoffnung - aber der Wunder Grösstes ist die Liebe) in dem Bericht der Internationalen Theologischen Kommission (ITK) des Vatikans deutlich wird:

    Quelle: N-TV
     
  20. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    bei solchen statements vergeht mir die "lust auf religion" langsam gänzlich.

    wenn unsre tradition nicht so religiös verwurzelt wäre und die kirche nicht die fürsorgliche gemeindienste leistete, wäre ich schon längst ausgetreten.

    sollte religion nicht einfach nur ein leitfaden für das gesellschaftliche leben sein? ich finde es ist in der heutigen zeit definitiv nichtmehr angebracht,menschen mit der projektion einer "verdammnis in der hölle" im sündenfall zu erschrecken. überhaupt alle dogmen sind doch sturer blödsinn.
     

Diese Seite empfehlen