1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX bootet nicht mehr :-(

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von smi22, 17.02.09.

  1. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht ob es ein ähnliches Thema schonmal gab, habe auch gesucht, aber nichts wirklich passendes gefunden.

    Ich nutze OSX (aktuell mit iMac Alu 24" 2,4Ghz) seit nunmehr ca. 1,5 Jahren und war bisher immer glücklich.
    Seit ca. einer Woche lief das System (Leo + ständige Updates - letztes Update gestern oder vorgestern) wirklich sauber und rund.
    Dann seit kurzem war es wirklich sehr träge und musste bei jeder kleinen Aufgabe ewig laden. Auch das Booten, Runterfahren etc dauerte lange. Heute morgen wollte ich starten und er blieb beim weißen Bootbildschirm mit laufender Ladeanzeige stehen und startete nach ein paar Minuten automatisch neu. Das habe ich mir 2-3 mal angeschaut und dann manuell ausgestellt die Kiste.

    Das ist also mein erstes schwerwiegenderes Problem mit dem Mac, daher bitte ich um sanfte Hilfe ohne viele Fremdworte :) Einen Computer ansich nutze ich schon mehrere Jahre, also grün bin ich nicht mehr :)

    Danke euch im voraus
    Smi
     
  2. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    hast du irgendwelche wartungstools ausgeführt, hast du was installiert vor dem vorfall?
    was hast du denn so gemacht vor dem vorfall?
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Der Gong kommt? Falls ja, probiers mal mit einem PRAM-Reset.

    Oder du versuchst mal im Single-Usermode zu starten... Dort siehst du auch, wo der Neustart stattfindet.
     
  4. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Ich habe vorher nicht wirklich Sachen gemacht die ich vorher nicht gemacht habe - und nein, keine Wartungstools außer OSX Systemupdate. Schlimm ??
    Der "Gong" erscheint.
    Ich hatte gebeten keine Mac-typischen Fremdbegriffe zu nennen - also bitte nochmal erklären was das ist und wie das geht ;)

    Danke
     
  5. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    google hilft dir bei beiden begriffen weiter
     
  6. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Das heißt ich brauche in jedenfall eine kabelgebundene Tastatur für pram reset ?
     
  7. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nö, wieso? Das kannst du auch mit der internen Tastatur machen ;)
     
  8. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    ???
    ich habe eine BT Tastatur an meinem imac.
    BT wird beim boot nicht funzen ODER ?
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Na sag das doch... o_O

    Naja, dann wirst du wohl oder übel tatsächlich eine Kabeltastatur hernehmen müssen...

    EDIT: Steht ja in der Signatur... Die les ich auch nicht immer... :p
     
  10. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    jo habs alles gemacht.
    aber der pram reset hat anscheinend nix gebracht. :(
    Der Gong war lauter, aber das hat sicher mit dem zurücksetzen zutun.
    Werd nun den Single User Boot machen.
    Auf was sollte ich achten ?
     
  11. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Schau, wo das System vor dem Reboot hängt und versuch uns das hier dann zu schreiben was da auf dem Bildschirm stand...

    Wenn das System mit diesem Modus komplett hochfährt, dann geh mal ins Festplattendienstprogramm und reparier die Rechte auf dem Systemvolume.
     
  12. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Also das letzte was da steht ist:

    AppleIntelCPUPowermanagement: initialization complete
    disk0s2: I/O error.

    und 2 Zeilen mit vielen Zeichen ..

    0 [Level3] [ReadUID 0 ][Facility com.apple.syste.fs] Errrype IO ErrNO 5 OIType Read PBlkNum 369398056 LBlkNum 1 FSLogMsgID 103434024 .......................

    ich hoffe das reicht erstmal für eine erste Diagnose :(
     
  13. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    also gestern war das alles noch nicht :(
     
  14. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Da scheint was mit dem Dateisystem schief zu laufen. Die Frage ist nur, ob es sich um einen Softwarefehler handelt, oder die Oberfläche der Festplatte beschädigt ist. Bei letzterem wäre dringend Festplattentausch angesagt.
     
  15. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Ich habe Apple Care, wie sollte ich nun vorgehen?
    Kann ich noch irgendwie an meine Daten gelangen oder sind die nun futsch ??
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Also mit Apple Care würd ich mal dem Support anrufen, und ihm die Daten durchgeben. Die können dir da auch direkt sagen, wie du vorgehen kannst, um das Problem zu lösen.
     
  17. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Kannst du denn von DVD booten? Dann mach doch mal den Apple-Hardwaretest (D beim starten gedrueckt halten) oder boote mal von der installations DVD (C beim starten gedrueckt halten) und lass eine Festplatten/Rechtereparatur laufen.

    Hoffe, es hat nicht die Festplatte erwischt.

    <schnell mal TimeMaschine anschmeisst>
     
  18. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    direkt bei Apple oder beim premium reseller um die ecke ?
     
  19. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    der normale test ist gutgegangen, er sagt keine Fehler.
    nun mache ich noch den ausführlichen
     
  20. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Bin gespannt, was die Festplatten/Rechtereparatur ergibt. Ansonsten - wie schon geraten - wend ich an AppleCare, die koennen Dir sicherlich mehr sagen. Es sei denn, Rastafari ist grad in der Naehe, der wuesste sicherlich auch mehr ;)
     

Diese Seite empfehlen