1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X neu aufsetzen OHNE windows zu "verlieren"?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von .zerlett, 03.10.08.

  1. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    community,plz help.

    ich muss meinen mac mini neu aufsetzen, denn der leo spielt total verrückt.

    nebenbei habe ich aber noch windows via bootcamp auf einer zweiten partition installiert.

    ich möchte außerdem wieder zurück zu 10.4, da mein mini doch etwas "schwachbrüstig" ist für den leoparden.
    zwar bin ich nicht scharf auf windows, aber ich benötige es noch für visio-zeichnungen, die nicht mit onmigraffle zusammenarbeiten.

    WIE kann ich mein OS X neu aufsetzen, OHNE meine zweite partition zu verlieren?
    muss ich dann einen bootmanager einsetzen... *grübel*

    vielen dank für eure aufmerksamkeit und tipps.
     
  2. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Ich würde OSX über die jetzige Version neu installieren. ohne die Partitionen zu verändern. OSX sollte Windows erkennen.
     
  3. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Die Partitionen werden nur geändert wenn du das willst. Installierst du OS X neu bleibt die Windows-Partition bestehen. Wenn du allerdings nur einzelne Windows-Anwendungen brauchst kannst du auch Parallels oder VirtualBox nutzen. Ein BootCamp-Windows braucht man meiner Meinung nach eigentlich nur für Spiele.
     
  4. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Visio wird auch ohne Probleme unter einem Virtualisierer wie Parallels oder Fusion laufen.
     
  5. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    @all:
    vielen dank für eure tipps und empfehlungen. :)

    auf meinem mbp probiere ich z zt mit virtualbox, leider erkennt es meinen usb-stick nicht, diverse lebensnotwenige ports wie ethernet auch nicht... schade eingentlich.

    ja, ihr habt recht, ich benötige nur wenige applikationen;
    daher muss ich mich mit dem thema virtualisierung mal genauer beschäftigen.

    vmware fusion 2 scheint sehr vielversprechend...
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    10.5 ist normalerweise definitiv flotter als 10.4. Wenn es nicht so ist, dann hast Du irgendwas verbockt darin.
     
  7. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Lege einen SymLink zum USB-Stick-Volumen in dein User-Verzeichnis, dann kannst du über das virtuelle Netzwerk auf dein User-Verzeichnis zugreifen und darin findest du dann den SymLink dargestellt als normales Unterverzeichnis.
    Auch bei meinem MacBook 1.1 mit 2GB RAM lief Leo schneller als Tiger.
     
  8. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    10.5 auf einem core-solo mini der ersten stunde - schneller als 10.4 - wie soll das gehen. *grübel*
    vllt mit 2 gig arbeitsspeicher *g* die habe ich nicht.

    danke aber für den tipp.

    @admins:
    das thema kann geschlossen werden.
     
  9. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    10.5 ist intern stark verbessert gegenüber 10.4.
    http://arstechnica.com/reviews/os/mac-os-x-10-5.ars/15
     
  10. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    danke, ich möchte euch aber mal freundlich darauf hinweisen, dass mein thema bereits ERLEDIGT ist.
     

Diese Seite empfehlen