• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Das Monatsmotto Juli lautet -- Kitsch as Kitsch can -- Jeder von Euch kann dafür ganz individuell bestimmen, was für ihn Kitsch ist und ein Foto davon einsenden. Macht mit, traut Euch! --> Klick

OpenCore: Haut mal bitte eure Erfahrungen raus

DF0

Neuer Berner Rosenapfel
Registriert
23.04.11
Beiträge
1.968
Bin jetzt zwar im Urlaub und kann keine eventuellen Tipps ausprobieren. Aber Compressor startet nicht mehr, weil es - so der Fehlerhinweis - sich in einer virtuellen Umgebung wähnt. Hab den Patcher geupdatet, hat aber nichts gebracht.
 

helge

Leipziger Reinette
Registriert
17.10.06
Beiträge
1.798
Bedenke, BigSur wird im ziemlich sicher im September aus dem Support fallen, wenn Sonomo erscheint.
würde daher mind. auf Montery gehen.
Ja, genau, ab September. Das ist zum Zeitpunkt meines Posts noch 3 Monate hin, drei Monate, in denen Open Core noch Fortschritte machen kann.
Monterey war für lange Zeit, sprich über ein Jahr lang, nur sehr eingeschränkt auf meinem MacBook5,2 nutzbar, weil die Tastatur nicht mehr richtig funktionierte (keine Sondertasten, Fn ohne Funktion). Doch ein Patch wurde endlich nachgereicht. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich tatsächlich Monterey empfehlen, ich selber bleibe aber bei einem meiner 4 MacBook5,2 bei Catalina, solange dieses noch von Firefox, Thunderbird und Telegram unterstützt wird.
 

Nils Zaayenga

Granny Smith
Registriert
22.07.22
Beiträge
12
Hi,

ich habe ein MacBookPro 15" Early 2011 auf Montery und ein MacBooKAir 13" 2013 auf Ventura hochgebeamt. Am Anfang hatte ich OCLP 0.52 verwendet. Damit liefen die Mac´s schon sehr gut. Seit dem Update auf OCLP 0.67 läuft alles problemlos. Einzige Einschränkung ist, dass die Mac´s gefühlt etwas schneller warm werden. Steuere mit Mac Fan Control dagegen.
 

u0679

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.11.12
Beiträge
7.547
Macbook late 2009, Opencore Legacy Patcher von High Sierra auf BigSur. Läuft stabil, man braucht aber Geduld. Ist klar, die Hardware ist halt schon älter. Ich glaube ohne SSD würde das gar keinen Spaß machen.
gestern und heute auf Monterey aktualisiert. läuft weiterhin bestens. Heute Nachmittag nehm ich es mal auseinander und tausche die Wärmeleitpaste, in der Hoffnung, dass es dann etwas kühler im Betrieb wird. Im Schnitt im Augenblick 75 Grad bei Aktivitäten.
 

helge

Leipziger Reinette
Registriert
17.10.06
Beiträge
1.798
Bin jetzt zwar im Urlaub und kann keine eventuellen Tipps ausprobieren. Aber Compressor startet nicht mehr, weil es - so der Fehlerhinweis - sich in einer virtuellen Umgebung wähnt. Hab den Patcher geupdatet, hat aber nichts gebracht.
OpenCore macht Gebrauch davon, macOS glauben zu lassen, es befände sich in einer VM. Wenn ich mich recht erinnere, braucht man dann nicht x verschiedene mit dem modernen macOS kompatible Mac-Modelle in OpenCore einzupflegen, was wohl einiges an Entwicklungsarbeit spart.
 
  • Like
Reaktionen: DF0

u0679

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.11.12
Beiträge
7.547
Hat jemand bereits probiert und kann berichten, wie sich FileVault Verschlüsselung auf einem OpenCore Legacy patcher MacBook verhält?

Läuft es ganz normal oder gibt es Probleme? Wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus?
 

rstle

Dithmarscher Paradiesapfel
Registriert
17.10.08
Beiträge
1.459
Habe meine 4 Mac (iMac 2008, 2 Mini 2012 und MBP 2012 zuerst auf El Capitan,
dann (bis auf das MBP - EL Capitan) auf Monterey und danach auf Ventura geschoben.
MBP läuft stabil. Ob ich da noch höher gehe, je nach Lust und Laune.

Während die Minis mit Ventura nicht so richtig laufen wollten,
bin ich damit wieder auf Monterey zurück.

Anders beim alten iMac 2008, der war mit Monterey nicht zufrieden,
der Bildschirm flackerte, smcFanControl lief nicht, die Kiste lief heiß,
die Bedienung war verzögert, kurzum - schlecht.
Da mir Ventura angeboten wurde, dieses geladen und seitdem läuft die Kiste.
Temperatur in Ruhe bei 39 Grad, bei Nutzung bis max. 51, vorher bis 73.
Bis auf eine App (Truecrypt) läuft alles, nur Mail stürzt nach 2 Sekunden ab,
das war aber schon unter dem letzten offiziellem OSX aufgetreten.
Mal sehen ob ich das wieder hinkriege.
CD Laufwerk wird nicht mehr erkannt, das wußte ich vorher, hab genug externe Laufwerke.
Da ich den Mac aber eigentlich nur noch für Windows nutze (AVM Fritz!Box Recover)
war dieser "Umbau" nur um meine Neugierde zufrieden zu stellen.
Gerade im Bootmanagement hab ich einiges dazugelernt.
Das Einzige was mich stört, ist, das die Menüleiste grau mit weißer Schrift ist,
das läßt sich schlecht lesen aber scheinbar nicht ändern.
Option Menüleiste vergrößern wird zwar angeboten, macht er aber nicht.

Irgendwann kommt sicher mein iMac M1 aus der Werkstatt,
dann wird zumindest ein Mini wieder als Server unterm Fernseher arbeiten.

OCP: gut durchdachtes Menü, viele Optionen.
Einziger "Kritikpunkt", bitte nicht wörtlich nehmen, ist das Neudeutsch.
Hier sollte man doch schon die Sprache gut beherrschen,
um durch Bedienfehler nicht das System zu zerschiessen.
Ansonsten besser die Finger davon lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

u0679

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.11.12
Beiträge
7.547
Option Menüleiste vergrößern wird zwar angeboten, macht er aber nicht.
Hast Du die Postinstall Routine laufen lassen? Ggf. fehlen Treiber für die Grafikkarte, die der Open Core Patcher mitbringt beim Post Install.
 

saw

Gravensteiner
Registriert
31.08.07
Beiträge
10.095
Hat jemand bereits probiert und kann berichten, wie sich FileVault Verschlüsselung auf einem OpenCore Legacy patcher MacBook verhält?

Läuft es ganz normal oder gibt es Probleme? Wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus?
Mein 2014er iMac 27´ läuft mit FileVault schön flüssig, mindestens so flüssig wie mit dem letzt offiziell unterstützten System.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: u0679

rstle

Dithmarscher Paradiesapfel
Registriert
17.10.08
Beiträge
1.459
Hast Du die Postinstall Routine laufen lassen?
Ist durchgelaufen, bringt aber nichts.
Bei meinen zwei Minis 2012 bin ich reumütig zu Big Sur zurück.
Es traten plötzlich doch ein paar Fehler mit Monterey auf und mir fehlte die Lust zu suchen.
System zurück war schnell erledigt.
Bis jetzt laufen sie anstandslos und ich habe auch wieder die alte Ansicht der Systemeinstellungen.
Beim iMac 08 überlege ich auch von Ventura zurück zu BigSur,
Ventura läuft zwar erstaunlicherweise aber doch etwas langsamer. Das stört.
 
  • Like
Reaktionen: u0679

DF0

Neuer Berner Rosenapfel
Registriert
23.04.11
Beiträge
1.968
Habt ihr eigentlich auch Probleme, wenn zb in der TV-App ein Trailer oder ein Film gestreamt werden soll? Seit Nutzung von OpenCore schmiert mein iMac dabei ab. Ich sehe noch das Fenster mit schwarz gefüllt, dann geht nichts mehr und der Lüfter dreht auf. Neulich geschah das sogar (reproduzierbar) bei einem Stream-Audioinhalt über die MusicApp aus den Radio-Beiträgen.

Wenn es nur bei Streamingvideos gewesen wäre, hätte ich noch an einen HDCP-Konflikt gedacht.
 

saw

Gravensteiner
Registriert
31.08.07
Beiträge
10.095
Bei mir war die app "nur eingefroren", abmelden und neu anmelden hat dann geholfen.
 

DF0

Neuer Berner Rosenapfel
Registriert
23.04.11
Beiträge
1.968
Interessant. Bei mir ist dann keine Steuerung mehr möglich. Auch nicht mittels USB-Tastatur.
 

u0679

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.11.12
Beiträge
7.547
Ich bin gerade dabei, meine neueste Errungenschaft, ein MacBook Air Mid 2011 11“ vorzubereiten. Grundinstallation mit High Sierra ist soweit fertig, jetzt läuft gerade der Download von BigSur.
bin gespannt, das Air hat nur 2 GB RAM. Deshalb auch erstmal „nur“ BigSur.
 

rstle

Dithmarscher Paradiesapfel
Registriert
17.10.08
Beiträge
1.459
Bin wieder zu Big Sur auf dem iMac 2008 zurück,
etwas schneller als mit Ventura. Das interne CD Laufwerk läuft damit wieder.
Und auch hier läßt sich die Menüleiste nicht vergrößern.
 
Zuletzt bearbeitet:

u0679

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.11.12
Beiträge
7.547
Das ganze Projekt ist ja äußerst dynamisch. Von daher besteht die Hoffnung, dass solche Punkte mit kommenden Updates des Patchers behoben sind.

Und, BigSur ist ja noch im Rennen, was Sicherheit betrifft, wenn auch voraussichtlich nur noch wenige Wochen. Aber immer noch deutlich besser, als mit high Sierra, welche schon lange keine Sicherheitspflege mehr bekommen.
 

helge

Leipziger Reinette
Registriert
17.10.06
Beiträge
1.798
Das Einzige was mich stört, ist, das die Menüleiste grau mit weißer Schrift ist,
das läßt sich schlecht lesen aber scheinbar nicht ändern.
Vielleicht hilft bei dir folgendes:
Im OpenCore-Patcher gibt es die Einstellung "Dark Menu Bar" (unter Settings > Root Patching > Non-Metal Configuration).
"If Beta Menu Bar is enabled, menu bar colour will dynamically change as needed."
 
  • Like
Reaktionen: u0679

rstle

Dithmarscher Paradiesapfel
Registriert
17.10.08
Beiträge
1.459
Danke das hat geholfen. Werde mir die Optionen mal noch genauer ansehen.
Mußte auf dem iMac doch wieder auf BigSur hoch,
da El Capitan nicht dazu zu bewegen war meine Mail Accounts zu bedienen.
Steht viel über diesen Fehler im Netz geschrieben,
auch diverse Abhilfevarianten aber keine hat funktioniert.
Da auf dem MBP mit Capitan das gleiche Problem besteht,
werd ich mich wohl oder übel auch dort nach oben arbeiten müssen.
Nun überlege ich ernsthaft, weil BigSur auf der Kiste wirklich langsam ist.
wieder auf Ventura hochzugehen, das war deutlich schneller, aber eben nur auf dem iMac 08.