1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oldtimer als Erstwagen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von eMac, 02.05.09.

  1. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Okay, ich werde im Maerz 18 und da muss dann natuerlich ein Auto her. Meine Eltern zahlen die Haelfte, evtl. 2/3, kommt immer darauf an was fuer eine Wahl ich mache. Ein Auto ueber 10,000€ finden sie komplett ueberzogen fuer ein erstes Auto, sowas gibts also nicht.

    Zu meinem Problem. Ich habs nicht so mit neuen Autos, gerade dieses Heer an Kleinwaegen nervt mich und ist einfach komplett charakterlos, man sieht dass die nur mit niedrigmoeglichstem Kostenaufwand zusammengeklatscht wurden.

    Deswegen haette ich gerne einen Oldtimer, Etwas um 1980 (Gerade die BMW Modelle dieser Zeit haben es mir angetan)
    Zum Beispiel dieser hier, ein BMW 320 mit 122PS und 138.000km aufm Buckel...ein wunderbares Auto.
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vps1sdhlqd3r

    Die Sache ist nur, wie siehts mit der Sicherheit in diesen ca. 30 Jahre alten Autos aus? Besitzt jemand ein vergleichbares Modell? Gibt es Alternativen, Autos mit Charakter? Sollte schon verlaesslich sein, ab und an koennte ich schon Hand dranlegen, ein Freund meiner Eltern besitzt ein Autohaus, waere also nicht so ein grosses Ding (natuerlich lieber vermeiden)

    Ich denke einfach nur dass ich Probleme haben werde meine Eltern zu ueberzeugen ein derartiges Auto zu kaufen anstelle eines neuen, "sichereren", Modells, hergestellt in 2000 oder folgenden Jahren.

    Mein Vater faehrt BMW, sein ganzes Leben lang, also er vertraut denen. Er hatte in der Uni ein BMW Cabriolet wenn ich mich recht erinnere, und das war dann so ca vor 30 Jahren...sollte ich den Weg gehen?

    Bitte um Hilfe auf der Suche nach dem richtigen Auto
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Oldtimer würde ich nicht nehmen, da zahlst du dich dumm und dämlich an (berechtiger) hoher Abgassteuer und den Reparaturen. Ersatzteile sind da meist schwer zu finden.
    Für eine steuerlich begünstigte Oldtimerzulassung muss das Auto ohnehin min. 30 Jahre alt sein und darf nur als Sonntagswagen verwendet werden. Sobald du erwischt wirst, wenn du damit zur Arbeit fährst und nicht nachweisen kannst, dass dein eigentlicher Wagen grade kaputt ist, wird es verdammt teuer.


    Und von BMW würde ich auch die Finger lassen, die Abkürzung heißt nicht umsonst "Bei Merzedes Weggeschmissen" :p
     
  3. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Mein Kumpel fährt ne Ente.

    Defekte: -> fast 0 (eher nur paar Einstellungen und Sitze)
    Sicherheit -> 0
    Fahrspass: -> :)
    Auffälligkeit: -> :cool: Giftgrün yay :p
     
  4. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Dann kauf ich nur das Geruest und bau einen neuen Motor ein >.< Auch wenn ich noch keine Ahnung hab :D
     
  5. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Die alten Dinger haben aufjedenfall Style. Aber auch teilweise viel weniger Komfort. Keine Servo, kein Klima, in sachen Sicherheit: kein esp, kein ABS, keine Airbags.
    Aber letztendlich kommts auch stark auf dein Fahrstil an. So dicke Brumer sind nicht gerade die idealen anfänger Autos, aber auf der anderen habe ich auch mit nem größeren Auto angefangen und bin bis jetzt auch Unfallfrei.^^ Zu DEM richtigen Auto kann ich dir jetzt allerdings auch nicht DEN Tipp geben ,der dir weiter helfen würde. Oder vll ein alten Mini Cooper oder Käfer^^.
     
  6. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Für mein erstes Auto gibt es 4 Stück, entweder ein Bulli t1, Ente, Käfer oder ein Mini, ka was es mal wird sehe ich in ein paar Jahren.
     
  7. Julian_Kroehl

    Julian_Kroehl Pferdeapfel

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    78
    Das wichtigste Argument wäre für mich der Airbag! die müssen einfach drin sein!
    iwann musste getriebe austauschen bremsen reifen usw.... die ersatzteil kosten sind natürlich auch noch zu betrachten. musst du selbst entscheiden... sprittfresser und versicherung...naja
     
  8. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Ach das kotzt einfach an. Warum muss Geschmack so teuer sein.

    Meine Eltern haben ohne Airbag ueberlebt warum kann ich nicht. Bin eh kein Raser (im legalen natuerlich!) ausser mit Daddy am Steuer :D
     
  9. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Das stimmt so nicht! Du kannst dein Auto fahren, wann immer du möchtest. Allerdings bekommen nur Fahrzeuge ein H-Kennzeichen, die auch als "erhaltenswert" erachtet werden. Wenn man ein komplett abgenutzt Auto o.ä. hat, dann geht das nicht. Aber einem H-Kennzeichen bei täglicher Nutzung steht nichts im Wege.
    Und wenn man das dann hat, dann spart man wirklich ne Menge Steuer und evtl. auch Versicherung.
     
  10. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Wikipedia, Oldtimer

    Ikezu hat scheinbar voellig Recht (war ja zu erwarten gewesen, leider)

    Ich denke der 80' wuerde noch als Youngtimer durchgehen?
     
  11. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    [​IMG]

    sieht doch gut aus ;)
     
    iFan gefällt das.
  12. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Meine Führerscheinprüfung ist ja auch erst 7,5 Jahre her, wäre schlimm, wenn ich nicht mehr wüsste, was mein Fahrlehrer mir beigebracht hat :p
     
  13. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Und wo bitte steht da, dass man das Auto nur Sonntags fahren darf?! Neben dem Artikel, den ich vorher auch gelesen hatte, fährt mein Vater selbst einen Oldtimer mit einer solchen Zulassung. Täglich einmal zur Arbeit hin udn einmal wieder zurück. Der Wagen ist in einem einwandfreien Zustand und daher auch so gut genug, um ein solches Kennzeichen zu bekommen.
     
  14. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    T1? Hast du eine Ahnung was der kostet? Schau dir den mal an, der kostet 4.300 €...

    Ich würde, wenn schon Bus, dann zu einem T2 raten, da kriegt man richtig gute schon um weniger als 3.500 €, wobei man oft auch noch sehr viel machen muss...

    Und in Käfer, Ente und Mini muss man auch oft viel Geld investieren, wobei der Käfer sicherlich noch der günstigste wäre...
    Wir haben zB. meinem Dad zum 50er einen gekauft um 400 €, der sogar noch gefahren ist, allerdings ist der Boden schon relativ durchgerostet, also muss man dort auch noch einiges machen...
     
  15. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    Ich würde von einem Oldtimer wegen der Sicherheit abraten. Ich ertappe mich mit meinen 18 Jahren auch mit einem jukenden Gasfuß, wenn ich Samstagsmorgen um 5 Uhr früh zu meinem Aushilfsjob fahre. Als Anfänger brauchst du ein gewisses Maß an Sicherheit. Man ist noch kein sicherer Autofahrer, wer das Gegenteil behauptet überschätzt sich sehr, denn es gibt immer Momente in denen man Probleme bekommt. Was nützt es dir, wenn du ein Oldtimer fährst, dir einer in die Seite fährt oder du ausweichen musst, mit nichtvorhandenem ABS,Airbags, Servolenkung, evtl Esp und danach im Krankenhaus liegst oder ein Kreuz an Straßenrand mehr steht.
    Was sagen denn deine Eltern zu deinem Wunsch nach einem Oldtimer? Mein Dad hat mir auch mein Auto zu 3/4 bezahlt, wollte mich aber nicht in ein Auto setzen, dass keinen Airbag hat.
    bei mir wurde es schließlich ein Citroen c2 und ich finde ihn hübsch (aber über Geschmack lässt sich ja streiten).
    Dann gibt es auch noch das Problem mit dem Unterhalt. Ich möchte nicht wissen wieviel so ein Bmw bei zügiger Fahrweise schluckt. Bei so einem hojen Kilometerstand musst du Reparaturen einplanen. Diese können richtig ins Geld gehen.

    Unterm Strich würde ich mir ein "modernes" Auto kaufen und später ein Oldtimer zulegen.
    Gruß Tobi

    P.s sorry wegen der Rechtschreibung --> iphone
     
  16. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Wikipedia sagt dass es nur als Hobbyfahrzeug genutzt werden darf um die H-Lizenz zu behalten. Taeglich zur Arbeit fahren ist kein Hobby, ist nicht am Nachmittag durchs Land und Sonne cruisen :)

    @Tobi: Die Sache mit Sicherheit ist mir bewusst, ich bin nicht blauaeugig verliebt in dieses Auto (auch wenn ich blaue Augen hab ;))
    Ich finde es passt einfach besser zu meiner Person. Hab gerade noch ein wenig nachgesehen, einen 745i, der schon wieder ein wenig besser aussieht. Auch wenn einer 7er eigentlich viel zu gross ist.

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vbirvrmv3ebr

    Sagt nicht ueber Airbags, anscheinend hat BMW bis 1997 gewartet um da Airbags reinzupacken. Meine Guete aergert mich ziemlich.
     
  17. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Sonntagsauto heißt nicht, dass man es nur Sonntags fahren darf...
    Das heißt schlicht und ergreifend, dass man es nicht für Alltagszwecke verwendet.

    Und wenn dein Dad steuerliche Vergünstigungen auf seinen Oldtimer erhält, dann sollte er sich nicht erwischen lassen, wenn er damit regelmäßig zur Arbeit fährt.
     
  18. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Wie du schon zitierst geht es nur um die Versicherungsvorteile. Und die auch noch mit einem "oftmals" dazu. Die Steuervorteile und die Vorteile bei den Untersuchungen und der Vorteil, dass die Umweltzonen nicht gelten, haben nichts mit Alltagszweck oder nicht zu tun.
     
  19. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
  20. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Um das Auto ist es definitiv zu schade um es als erstes Auto "zu misshandeln". Denn die meisten Fahranfänger fahren dort und da mal an etc. Und du willst doch nicht wirklich mit einem verbeulten Ford Mustang umherfahren...außerdem kosten die Reperaturen für Mustangs sehr, sehr viel Geld...
     

Diese Seite empfehlen