1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Office 2008 Bugliste

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Hallo, 21.02.08.

  1. Hallo

    Hallo Gast

    Hallo,

    nach der Installation von Office 2008 gibt es folgende Fehler:

    1. Word:
    Nach dem Betätigen der Eingabetaste erscheint folgende Fehlermeldung:
    "dieser Befehl ist in dieser Office Verison nicht verfügbar"

    Berichte, siehe auch hier:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=3880415
    oder hier:
    http://www.mactechnews.de/forum/thread.html?id=240241

    2. Excel:

    Bei Dokumenten, die unter dem neuen Format gespeichert werden, kann Excel nicht die Formatvorlagen speichern. Unter dem alten Format ist dies möglich.

    Mit den Formatvorlagen gibt es zudem große Schwierigkeiten. Excel speichert diese nicht und übernimmt sie nicht in die Voreinstellungen.


    Weiterhin habe ich selten Programme gesehen, die so lange zum Starten benötigen.

    Bis jetzt hat Office 2008 eine ziemlich schlechte Vorstellung abgegeben.



    Grüße

    Hallo
     
    #1 Hallo, 21.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.02.08
  2. Hallo

    Hallo Gast

    3. Entourage:

    Hier geht der Sound nur einmal und dann erst wieder nach dem Neustart.

    Ich kann leider diese Liste nicht weiterführen, da ich Office 2008 wieder entfernt habe.
    Ich habe noch nie Programme installiert, die so fehlerhaft und unfertig waren.
    Alleine das Aufrufen von Word hat bei mir PBG4 fast eine Minute gedauert!
     
  3. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    1. das ganze ding ist ein riesen bug - super langsam - und bunt wie windows

    2. das mit dem "dieser befehl ... " hab ich auch schon gehabt, nämlich wenn man zwei tasten schnell hintereinander drückt - also schneller als der durchschnitts bill gates tippt.

    3. bin echt enttäuscht - man freut sich auf ein office 2004 ohne rosetta und bekommt nen verbugten iwork klone
     
  4. Fat_Toni

    Fat_Toni Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    856
    Draf ich die Frage hier in den Raum werfen, wie ihr bis jetzt mit der Office 2008 Version zufrieden seid? Habe nämlich vor mir die Deutsche Version zu kaufen, bin mir aber nicht sicher und bräuchte überzeugende Argumente.
     
  5. Langeweile02

    Langeweile02 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.02.07
    Beiträge:
    11
    4. Entourage / Kalender: Zeilenhöhe der Stunden lässt sich nicht verringern

    5. Entourage / Kalender: Uhrzeiten über 12 lassen sich nur per Pfeil-Scroll-Leiste eingeben
     
  6. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Also bei mir hängen alle Anwendungen direkt nach dem Start. Ich versuche Text einzugeben: Beachball. Wenn der Text da ist und ich ihn formatieren will: Beachball. So geht das etappenweise gut 1 min lang. Dann tritt das nicht mehr auf. Es ist egal ob die Anwendung nach einen Neustart gestartet wurde oder ein "Warmstart" erfolgt. Ich glaube, MS hat einfach keine Lust mehr auf Mac und will uns langsam aber sicher entwöhnen ;)

    Edit: Habe grad bemerkt, dass nicht nur das Programm der Suite an sich hängt, sondern, dass es das ganze System beeinflusst. Also wenn ich z. B. Excel frisch gestartet ist und Safari in den Vordergrund bringe, dann kann ich mit Safari auch nicht arbeiten. Also das ist wirklich schon fast Betrug.
     
    #6 vierundvierzig, 23.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.08
  7. Hallo

    Hallo Gast

    Noch besser ist, dass Excel aus Euro nach dem Speichern im neuen .xlsx Format aus Euro Dollar macht.

    Auch Formatvorlagen lassen sich nicht mit dem Euro im neuen Format speichern.
     
  8. BennoPlaner

    BennoPlaner Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    10
    Es scheint Hoffnung zu geben:

     
  9. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Meine ersten Erfahrungen mit Word 2008

    Hallo Leute,
    ich habe mir Office 2008 vor zwei Wochen hauptsächlich aus 'Gründen der Kompatibilität' gekauft, um auch in Zukunft mit Kunden der Windows-Welt problemlos Office-Dokumente austauschen und bearbeiten zu können. Ja, wer hätte gedacht, dass Office 2008 gar nicht mal schneller als die 2004-er Rosetta-Emulation läuft? Das ist allein schon hart. Nun zu den konkreten Bugs, die ich entdeckt habe:

    1. EPS-Grafiken in Word: Fehlanzeige, funktioniert nicht zuverlässig.
    2. Bei definitiv intakten JPG-Grafiken gibt es Probleme. Ich habe noch nicht nachvollziehen können, wo genau es hakt. Einige JPGs wollen sich mal ganz geflissentlich nicht einfügen lassen. Dieser Effekt ist reproduzierbar.
    3. Grammatik-Check: Die Interpunktion bei hundertprozentig richtigen Sätzen wird als falsch markiert. Ich wollte schon an meinen eigentlich sehr soliden Rechtschreib- und Grammatikfähigkeiten zweifeln, aber da macht 'Wört' tatsächlich aus richtig falsch.
    4. 1,5 GB RAM (physikalischer) nach drei Stunden Arbeit? Ja, mein Mac war quasi lahmgelegt. Das sind schon keine Speicherlecks mehr, Word ist 'ne Software gewordene Bleiente!

    Aber auch mal zu den positiven Aspekten: Die Benutzeroberfläche ist im Vergleich zur Windows-Variante (Office 2007) mal gut gelungen. Die 'Ribbons' von Office 2007 sind zwar für gelegentliche Anwender (aka DAU) eine wertvolle Hilfe, jeder professionelle Anwender ist aber vom ständigen 'Ribbon-Wechseldich' schnell genervt. Hier ist das Mac-Office wirklich besser gelungen. Mit dem kommenden Update wird's hoffentlich in Sachen Bugs und Performance besser!

    Mit den anderen Testkandidaten von Office 2008 (Excel, PP) hatte ich noch nicht das Vergnügen.

    Beste Grüße von der Beta-Tester-Front! ;)
    Rainer
     
  10. Hallo

    Hallo Gast

    Zu dem langsamen Starten lässt sich noch erwähnen, dass beim Officestart häufig mal der rote Hinweis erscheint, dass die Anwendung nicht reagiert.
    Auch da scheint etwas nicht zu stimmen!
     
  11. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Meckern an der richtigen Stelle

    Nachtrag: Die beste Chance, Bugs im nächsten (oder übernächsten) Update korrigiert zu sehen, ist, an der passenden Adresse zu meckern. Ich glaube gerade nicht, dass ein Microsoftlein die Mac-Foren nach dem Gejammer der Anwender durchforstet.

    Also mal direkt, wer seinen Frust - ähm - seine Anregungen in den richtigen Kanal leiten will:

    http://www.microsoft.com/mac/suggestions.mspx?product=word

    Gruß, Rainer
     
  12. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Danke dafuer.....bin meine "Anregung" gleich mal losgeworden
     
  13. Hallo

    Hallo Gast

    Ich ebenfalls!
     
  14. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Mal eine Frage an alle, die schlechte Erfahrung mit Office 2008 haben: Was für eine Version von OS X habt ihr? Leopard oder noch Tiger? Könnte es daran liegen, dass Office evtl. einfach so schlecht programmiert ist, dass es nur für Tiger, nicht aber für Leopard geeignet ist?

    Ich frage deshalb, weil a) die Beispielvideos auf der Mactopica Homepage auf Tiger und nicht auf Leopard gemacht wurden und b) da ich noch Tiger habe und Office 2008 bestellt habe und neugierig bin, ob ich mich auf einen Fehlkauf einstellen muss.

    (edit: achne, ich seh schon. die Werbevideos sind teils auf Tiger, teils auf Leopard...mh)
     
  15. Hallo

    Hallo Gast

    Ich denke, dass die Fehler im Office wenig mit dem OS zu tun haben.
     
  16. PcK

    PcK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    421
    Das ist auslegungssache.

    Entweder, dass OS ist so schlecht, dass die Software nicht funktioniert,
    Oder die Software ist so schlecht programmiert, dass es vom OS nicht richtig verwaltet ausgeführt oder was auch immer wird.

    i.d.R. sollte man sein Programm ans OS anpassen, und nicht hoffen, dass das OS wegen einer im nachhinhein unvollständig kompatiblen Software angepasst wird.
     
  17. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Hallo Kenso,
    ich habe hier den Leopard im Einsatz. Ich hätte da noch ein iBook G4 800 Mhz, da könnte ich mit dem Tiger testen. Aber meinem betagten iBook möchte ich Office 2008 nicht zumuten. Ich vermute mal, die Mactopia-Filmchen bei MS sind mit der bestmöglichen Apple-Hardware entstanden. Da ruckelt auch schlecht programmierte Software nicht. Aber ehrlich: Die Performance von Word '08 ist wirklich unterirdisch. Du kannst damit arbeiten, aber pack nichts dickeres als einen Brief an. Meine Meinung.

    Zum Thema Fehlkauf: So wirklich 'fehlkaufen' kannst Du glaube ich nicht, sofern Du nicht schon ein Office 2004 im Einsatz hast. Wenn dem so ist, kannst Du das getrost weiter verwenden. Ansonsten kaufst Du das im Augenblick noch recht unreife Früchtchen "Office:Mac 2008". Die ärgsten Macken werden wohl kommenden Monat mit dem Update verschwinden, wobei ich jetzt nicht auf einen Performance-Schub wetten würde.

    Dat Ding muss halt noch reifen, zur Not bei Dir auf der Festplatte! ;)

    Rainer
     
  18. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Nach einem Tag Arbeit mit Word:
    - Word ist zweimal abgestürzt
    - Worddokumente mit eingebetteten JPG's sind kaum benutzbar/bearbeitbar, da das Programm auf Scrollbefehle erst mit sekundenlanger Verzögerung reagiert und dann extrem rukelig zu irgendeiner Seite läuft.
    - "Befehl nicht verfügbar" ist mehrfach aufgetaucht
    - Beim Abspeichern bislang fast jeder Datei zeigt Word den Hinweis zu "Kompatibilitätsproblemen" an.

    Und ich habe für diese Software auch noch Geld ausgegeben. Für solche monumetalen Bugs müsste Microsoft mich eigentlich als Betatester bezahlen.
     
  19. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Und ich dachte schon, ich sei mit meinen Problemen da alleine o_O

    Bei mir geht es in erster Linie um ganz doofe kleine EXCEL Tabellen mit ein paar eingebundenen JPG´s. Ich habe einen MacPro mit 4GB RAM (8x2.8GHz) (!) und E. braucht 75s zum starten, dass öffnen einer 1.3MB XLSX Datei dauert nochmal 30s, und ehe ich dann anfangen kann zu arbeiten ..:eek:..

    Abstürze bis jetzt 2x und kurz davor, auf Office 2004 am Wochenende zurück zu gehen.
     
  20. DerdenMacliebt

    DerdenMacliebt Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    195
    Ärger mit Word 2008

    Kann nur zustimmen! Die Benutzer von Word & Co. sind wieder einmal die Betatester. Hab' mir Office 2008 vor zwei Wochen aus Kompatibilitätsgründen gekauft und weil ich in Pages einige Funktionen nicht fand, die ich brauche. Jetzt gerade mit dem Ding gearbeitet und einen dicken Hals bekommen! Hab' eine .dotx Vorlage erstellt und siehe da, wenn ich sie einsetzen will, werden die Formatvorlagen nicht korrekt in das Dokument übernommen.
    Außerdem startet es langsam, nach dem Beenden erscheint der rotierende Ball und die Menüleiste ist sekundenlang ausgeblendet. Der Hunger nach Arbeitsspeicher ist ungewöhnlich hoch, wie ich der Aktivitätsanzeige feststellte.
    Bereue schon fast, dass ich mir den Boliden gekauft habe, obwohl natürlich nicht alles schlecht ist und mir die Oberfläche im Vergleich zum Win-Office 2007 viel besser gefällt. 'Mal abwarten,was noch kommt.
     

Diese Seite empfehlen