Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW 06/2019

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Ulrich Reinbold, 10.02.19.

  1. Ulrich Reinbold

    Ulrich Reinbold Hauptstadtredaktion
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    16.06.14
    Beiträge:
    870
    Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW 06/2019
    [​IMG]


    Kurz vor Beginn der neuen Woche schauen wir auf die wichtigsten Themen der vergangenen sieben Tage. Was war wichtig in der Apple-Welt und was halten die Apfeltalk-Leser davon? Hier ist der Apfeltalk-Wochenrückblick mit den von euch meist kommentierten Artikeln.






    Die wichtigsten Apfeltalk-Artikel der Woche



    Erst kürzlich wurde bekannt, dass einige bekannte iOS-Apps im Hintergrund und ohne Zustimmung der Nutzer zu Analysezwecken Screenshots der Bildschirminhalte und die Eingaben der Nutzer aufzeichnen. Nun hat Apple reagiert und die entsprechenden Entwickler kontaktiert. Sie haben bis zu 24 Stunden Zeit, den betreffenden Code aus ihren Apps zu entfernen oder die Nutzer ausdrücklich darauf hinzuweisen, andernfalls werden die Programme aus dem App Store entfernt. (...)​


    Genauso überraschend wie ihr Beginn bei Apple ist auch ihr Ende. Die Rede ist von Angela Ahrendts. Tim Cook holte die frühere Burberry-Chefin 2014 ins Team, seitdem verantwortete sie den Bereich Online- und Retail-Stores. Unter ihrer Leitung wurde der Apple Online Store einem Redesign und einer Neustrukturierung unterzogen, und auch die Retail-Geschäfte zeigen sich in einem neuen Look, samt Genius Grove statt Genius Bar und einem erweiterten Schulungsangebot. (...)​


    Vergleichende Werbung, gerade in der Techbranche, ist ja nichts Neues. Während Apple immer wieder mal, teils offensichtliche, teils versteckte, Seitenhiebe auf Keynotes austeilt gehen andere Hersteller hier deutlich weiter. Nach Samsung vergleicht nun auch Google seine Hardware mit den iPhones. (...)​


    Schon seit mehreren Wochen darf Apple bestimmte iPhone-Modelle in Deutschland nicht länger vertreiben. Betroffen sind neben dem iPhone X, das von Apple ohnehin nicht mehr verkauft wird, auch das iPhone 7 und das iPhone 8. Hintergrund sind Patentstreitigkeiten mit dem Chiphersteller Qualcomm. WinFuture berichtet nun, dass Apple angeblich an aktualisierten Modellen für den deutschen Markt arbeitet. (...)​


    Am Dienstag Abend hat Apple sein lang erwarteten Quartalszahlen präsentiert. Zwei Besonderheiten fallen – vermeintlich zufällig – aufeinander: Erstmals nennt Apple keine konkreten Verkaufszahlen zu seinen Produktkategorien iPhone, iPad und Mac. Zudem hat Apple erst wenige Wochen vor der Präsentation der Quartalsergebnisse eine Warnung an die Investoren ausgegeben, dass die Umsätze des wichtigen Weihnachtsquartals unter den eigenen Erwartungen bleiben werden. Mit Blick auf den Gesamtumsatz ist das erste Geschäftsquartal 2019 trotzdem das Zweiterfolgreichste. (...)​





    Apfeltalk LIVE! #220 - Mac-Probleme richtig lösen