• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iOS 12.2 bringt vier neue Animoji: Giraffe, Haifisch, Eber und Eule

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.572
iOS 12.2 bringt vier neue Animoji: Giraffe, Haifisch, Eber und Eule



Apple hat am Montag Abend die zweite Betaversion von iOS 12.2 veröffentlicht. Das neue Update bringt nicht nur Fehlerbehebungen, sondern erweitert auch den Funktionsumfang. Nun wurden vier neue Animoji entdeckt, die künftig verwendet werden können: Eine Giraffe, ein Haifisch, ein Eber und eine Eule. Für die Nutzung der Animoji ist eine TrueDepth-Kamera, also Face-ID-Unterstützung, notwendig. Somit ist die Funktion ab dem iPhone X sowie den aktuellen iPad-Pro-Modellen verfügbar.
Insgesamt 24 Animoji verfügbar


Wie MacRumors näher ausführt, werden bei Nutzung der Animoji anhand der Analyse von über 50 Muskeln die Gesichtsbewegungen auf das digitale Abbild kopiert. Insgesamt sind inzwischen, inklusive der vier Neuzugänge, 24 Animoji verfügbar. Zum Start des iPhone X Ende 2017 waren es nur 12.

Via MacRumors
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.713
Ein nettes Gimmick, auch wenn ich bis jetzt immer noch nicht rausbekommen habe wofür ich diese Nutzen sollte. Ich bin vermutlich aber auch nicht die Zielgruppe für diese Dinger.
 
  • Like
Wertungen: geniussoft

Fat_Toni

Roter Stettiner
Mitglied seit
15.02.08
Beiträge
970
Ich weiß auch nicht so recht wozu ich es verwenden soll. Hab das mal mit meiner Freundin probiert - jemand anders würde ich sowas nie schicken.

Es ist vielleicht für Leute interessant, die generell gerne Sprachnachrichten senden und das ein bisschen aufpeppen wollen.

Gibt aber auch Leute die TalkingPet und so Sachen nutzen - also ich denke, eine Zielgruppe für solche „Späße“ gibt es auf jeden Fall.
 

WulleWuu

Eifeler Rambour
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
599
Nutze das auch nicht und kenne auch niemanden der es nutzt, aber offenbar nutzen es so viele Menschen, dass Apple in so einen Unsinn Entwicklerpower investiert...
 

XS°XR

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
22.11.18
Beiträge
552
Juhu. Darauf habe ich gewartet. o_O
 

muffy

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
09.11.08
Beiträge
1.132
Ein nettes Gimmick, auch wenn ich bis jetzt immer noch nicht rausbekommen habe wofür ich diese Nutzen sollte. Ich bin vermutlich aber auch nicht die Zielgruppe für diese Dinger.
Ja, ich denke, die Zielgruppe für die Animojis wird vermutlich relativ eng sein und vor allem Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 19 Jahren umfassen (späte Kindheit und Teenager). Wobei sich hier die Frage stellt, wie viele Kinder und Jugendliche denn tatsächlich auch ein eigenes, speziell für sie gekauftes iPhone haben.

Meiner Ansicht nach hat Apple die Animojis vor allem als Reaktion auf den Druck, den andere Messenger durch ihren Erfolg bei Stickern, Emojis, Animated GIFs usw. haben, eingeführt. Es ist klassisches reaktionäres Verhalten gewesen, um mit iMessage nicht ins Hintertreffen zu geraten. iMessage soll schließlich genauso "cool" oder gar besser sein als seine Mitbewerber. Außerdem wird das Marketing eine große Rolle spielen. Die Animojis sind ja eigentlich nur ein nettes Abfallprodukte der ganzen AR-Funktionnalität. Quasi eine Tech-Demo ohne wirklichen, tieferen Sinn nach dem Motto: "Animojis gib's, weil wir es können". Mit dieser durchaus witzigen Funktion lässt sich aber eben auch perfekt Werbung machen. Ich denke, den Werbeeffekt sollte man nicht vernachlässigen.
Die Animojis reihen sich dabei in das ganze iMessage-Image ein, dass Apple seit einiger Zeit stark als modernen und "hippen" Messenger positioniert. Bei anderen Messengern wie z. B. Skype von Microsoft ist das auch zu beobachten: Vor ein paar Monaten gab es plötzlich ein Design-Update, dass dem "seriösen" Skype ein hippes "Klicki-Bunti-Image" verpassen sollte.
Solche Bemühungen, wozu eben auch die Animojis gehören, sind also wohl auch als Antwort auf das Wachstum der Messenger bei jüngeren Zielgruppen zu werten.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.713
Ja, ich denke, die Zielgruppe für die Animojis wird vermutlich relativ eng sein und vor allem Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 19 Jahren umfassen (späte Kindheit und Teenager).
Ich glaube das Alter hat eine deutlich größere Range, eher wird vermutlich eher der Asiatische Markt die Zielgruppe sein. Mann/Frau bedenke wo Apple auch zuerst die Emojies aktiv hatte und das war innerhalb der Chinesischen Tastatur.

Aber das gute sowohl bei den Emojies auch an den Animojies, sie müssen ja nicht verwendet werden.
 

marcozingel

Sondergleichen von Welford Park
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.908
Ich brauche auch keine selbstschnürenden Turnschuhe...
 

access

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
821
Denen bei Apple fällt wirklich nichts mehr ein. Nichtmal bei den Wetbewerbern schauen sie was die so mit OLED Bildschirmen anfangen, wie Always On Uhrzeit und Benachrichtigungssymbole.. Can't innovate anymore Cue?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.572
Denen bei Apple fällt wirklich nichts mehr ein. Nichtmal bei den Wetbewerbern schauen sie was die so mit OLED Bildschirmen anfangen, wie Always On Uhrzeit und Benachrichtigungssymbole.. Can't innovate anymore Cue?
Schauen sie sich bei den Wettbewerbern was hab, heißt es sie kopieren nur. Tun sie es nicht, beschwert man sich ebenso. Könnte man es in den Augen mancher eigentlich richtig machen?
 

access

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
821
Ich würde nicht mosern wenn sich Apple was von Android in sachen Always on abschauen würde.... Ich wollte schon immer benachtrichtigungssymbole. So hat man zwar eine OLED Schirm aber der ist schwarz.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.713
Denen bei Apple fällt wirklich nichts mehr ein. Nichtmal bei den Wetbewerbern schauen sie was die so mit OLED Bildschirmen anfangen, wie Always On Uhrzeit und Benachrichtigungssymbole.. Can't innovate anymore Cue?
So etwas wird sicherlich nicht mit einer Minor Update kommen. Das kommt, wenn es kommt, erst mit einen Major Update.
 

Wegener22

Braeburn
Mitglied seit
18.05.08
Beiträge
44
Die Animojis sind mir schnuppe.
Aber jetzt funktionieren die GSM-Codes wieder! Das ist für mich
ein Fortschritt.
 

Verlon

Pohorka
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
5.629
Ich würde nicht mosern wenn sich Apple was von Android in sachen Always on abschauen würde.... Ich wollte schon immer benachtrichtigungssymbole. So hat man zwar eine OLED Schirm aber der ist schwarz.
ja, du würdest nicht mosern, wenn Apple endlich das macht, was DU willst. Schon verstanden. Aber in dem Thread geht es nicht um dich, sondern um die Einführung von neuen Animojis.
 

access

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
821
ja, du würdest nicht mosern, wenn Apple endlich das macht, was DU willst. Schon verstanden. Aber in dem Thread geht es nicht um dich, sondern um die Einführung von neuen Animojis.
Jo und ich kritisiere das so eine Mumpitz gemacht wird anstatt sinnvolles zu tun.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.713
Jo und ich kritisiere das so eine Mumpitz gemacht wird anstatt sinnvolles zu tun.
Dir ist aber schon bewusst, das bei Apple mehr wie nur 1 Abteilung an iOS arbeitet oder?

Und wie vorhin schon gesagt:
So etwas wird sicherlich nicht mit einer Minor Update kommen. Das kommt, wenn es kommt, erst mit einen Major Update.
Ob das dann iOS13 oder iOS 25 ist weiß nur Apple.