Neuer Akku für MacBook late 2008; was ist zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von mott, 22.12.12.

  1. mott

    mott Boskop

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    212
    Hallo Forum,

    mein MacBook (late 2008 - das erste Alu Unibody) benötigt einen neuen Akku, da sich mein jetziger ziemlich aufgebläht hat und mein Trackpad nicht mehr benutzbar macht.

    Da ich relativ unerfahren mit Ersatzteilen etc. bin, wollte ich gerne euch um eure Erfahrung fragen, bzw. auch sicherstellen dass ich da das richtige kaufe ;).

    Ich hab meinen Akku angeschaut, auf ihm stand die Modellnummer: A1280 10.8V 45Wh

    Habe das ganze bei Google eingegeben und bin z.B. auf sowas gestoßen:
    http://www.amazon.de/ORIGINAL-4200m...C96I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1356208649&sr=8-1

    Handelt es sich dabei nun wirklich um einen originalen Apple Akku? Bzw. ist dieser Kauf empfehlenswert?
    Preislich finde ich das in Ordnung und würde bei eurem "ja" da zuschlagen.

    Würde mich über kurze Hilfe von euch sehr freuen :)

    mfg mott
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ich habe mir den originalen Akku gekauft; normalerweise kostet der aber knapp 130,- €.
     
  3. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    "ORIGINAL" passend für XY. Profis würden Unsummen hinblättern für unser Spitzenprodukt. Für sie nur ***.

    Werbesprüche die nie ausleiern. Immer wieder, immer wieder. ;)

    Die echten Original-Akkus sind zu empfehlen. NewerTech baut Spitzenakkus, bekommst du bei Apfelklinik. Von LMP gibt es etwas günstigere mit etwas weniger mAh.

    Ansonsten gilt, Geiz kauft zwei Mal.
     
  4. Bidone

    Bidone Roter Delicious

    Dabei seit:
    23.06.12
    Beiträge:
    92
    Ich habe einen Mittelpreisigen Nachbau gekauft.
    Äußerlich identisch zum aufgeblähten Original und verrichtet jetzt ein halbes Jahr seinen Dienst im 08er MBP.

    Die original Apple Akkus sind auch nur "Made in China".

    VG Bidone
     
  5. MACaerer

    MACaerer Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.811
    Nö, made in Südkorea (Samsung) oder Japan (Sony Group). ;)

    MACaerer
     
  6. Bidone

    Bidone Roter Delicious

    Dabei seit:
    23.06.12
    Beiträge:
    92
    Gut, lasse mich gern verbessern. :)

    VG Bidone
     
  7. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Das die meisten original Teile aus Fernost kommen, mag niemand bezweifeln. Dass aber bei der Qualitästkontrolle und beim verwendeten Material unterschiede gemacht werden bei manchen Herstellern / Lieferanten, dürfte auch klar sein. Lacoste Kaschmir Pullover kommen auch aus Fernost... aber das macht den Pullover vom Chinesen Markt in Tschechien nicht genau so gut ^^...

    Man kann mit einem No-Name natürlich Glück haben...
    Oder "sparen" - Kumpel hat einen Akku billig gekauft für sein ThinkPad... nach 2 Wochen war der Akku hinüber. Und was machst dann? In China reklamieren? Was wenn der Akku Dir um die Ohren fliegt? Was, wenn der Akku platzt, aus läuft und Dein Gerät beschädigt? In China reklamieren? Billig kauft man oftmals - zweimal...