1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Neue MacBooks ohne Akku langsamer

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 24.11.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Die Internetseite Gearlog hat eine interessante Entdeckung gemacht: Offenbar sind die neuen MacBook und MacBook Pro ohne Akku deutlich langsamer. In der Regel müssen die Geräte zwar nicht ohne Batterie auskommen, einige Anwender entfernen die Batterie jedoch bei längerem Netzbetrieb, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern. Dabei ist der Performanceunterschied gravierend: Während ein Gerät mit Akku bei dem anerkannten Benchmark Cinebench 5.549 Punkte erreicht, schafft das selbe Gerät ohne Akku nur noch 3.504 Punkte. [/preview]

    Die logische Konsequenz: Die Batterie bleibt drin. Eine eventuelle Verlängerung der Lebensdauer des Akkus ist keine Leistungseinbuße von 37 Prozent wert.

    via Gearlog
     

    Anhänge:

    • Slow.jpg
      Slow.jpg
      Dateigröße:
      53,2 KB
      Aufrufe:
      776
  2. Blackrider

    Blackrider Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    172
    Irgentwie ist das schon eine Sauerrei !
    Worin liegt der Sinn ?
     
  3. Tolli

    Tolli Macoun

    Dabei seit:
    12.09.08
    Beiträge:
    119
    Es gibt keinen, außer das der Akku schneller hin wird und Apple mehr verdient
     
  4. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    komisch aber nicht soo schlimm. Aber sowas sollte schon nicht sein bei einem Mac book für mindestens 1200euro...
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    War das nicht schon immer so und ist eine Eigenheit des verwendeten Intelprozessors, daß die CPU ohne Akku heruntergetaktet wird?
     
  6. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Wieso so aufgeregt? Ist doch lange bekannt und das Rausnehmen des Akkus verlängert dessen Haltbarkeit keineswegs...
     
  7. BAJO

    BAJO Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    8
    Was stimmt denn nun eigentlich? Höre bzw. lese immer von den zwei völlig unterschiedlichen Ansichten:
    1. Akku raus bei Netzbetrieb, weil eher schädigend!
    2. Kann im Gerät bleiben, auch bei Netzbetrieb. Macht keinen Unterschied!

    Und ab wann gilt es eigentlich als "längerer Netzbetrieb"?

    Schönen Gruß
     
  8. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Mir wäre es viel zu umständlich den Akku auszubauen und immer dran zu denken, das ich das Book nicht mal eben schnell vom Schreibtisch nehmen kann und mir es auf dem Sofa gemütlich machen kann.

    Es ist ein Mobilgerät... insofern finde ich das ziemlich irrelevant.
     
  9. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    das war bei den alten auch schon so…*ich verstehe die ganze aufregung nicht.
    das netzteil hat einfach nicht genung leistung um den maximal möglichen Strom bedarf zu decken, deswegen muss der akku rein…*
     
  10. kroaki

    kroaki Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    374
    naja das war bei den ersten macbook pro so, aber bei meinem (dem letzten silbernen) ist das jetzt kein problem mehr, hab mit und ohne akku die selbe leistung.

    hab mir aber mal, nachdem der erste akku seine leistung verloren hat (unter 3000 mAh) einen zweiten gekauft und wollte dann immer tauschen wenn ich ihn über nacht am strom lasse damit der neue akku unschuldig bleibt :)

    allerdings hat sich der alte akku auf einmal erholt und leistet wieder 4400 mAh womit ich noch ganz gut leben kann. jetz wird mal der alte akku komplett zerstört und dann kommt der neue zum einsatz
     
  11. MyCore

    MyCore Alkmene

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    32
    Das war auch schon bei den weißen Macbooks so, da der bei vollast das netzteil alleine nicht die nötige watt liefern kann muss der akku zur unterstützung ran, ist dieser nicht eingesetzt wird die leistung des MacBooks heruntergesetzt und ums gleich vorweg zu nehmen, nicht nur Apple macht das so, viele andere namenhaften hersteller gehen den selben weg.
     
  12. Paganethos

    Paganethos Clairgeau

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.699
    Wer sein Notebook fast nur am Netz betreibt hätte sich besser einen Desktop Rechner gekauft. Insofern ist es irrelevant was beim herausnehmen des Akkus passiert.

    Ich verstehe auch nicht was die Leute immer mit ihren Akkus machen. Ich hatte noch nie ein Problem mit einem meiner Akkus, weder im Notebook, MP3 Player oder Handy. Liegt vielleicht auch daran dass ich weis wie man einen Akku pflegt..
     
  13. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    mein akku ist immer drin und hat auch schon nach einem jahr deutlich nachgelassen. was solls, ist ein nutzgerät
     
  14. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Und was mach ich dann bitte am Wochenende? Pack ich dann jedes mal den iMac ein? ;)
    Oder wenn ich mal nen Vortrag halten muss?
    Also ich finde das nicht wirklich schlimm mein MBP großteils auf dem Desktop zu haben.
     
  15. Paganethos

    Paganethos Clairgeau

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.699
    Der Akku in meinem alten MacBook hat in 2 Jahren das Gerät nur einmal verlassen und da hab ich den RAM und die HDD ausgetauscht. Der Akku hält nach 2 Jahren und fast 270 Zyklen immer noch für gute 4h (Internet, OpenOffice und iTunes offen).


    Wie schon gesagt, ich weis nicht was ihr immer mit euren Akkus macht.
     
  16. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    mit dem Gedanken habe ich schon oft gespielt, würde ja eigentl reichen ;)
     
  17. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Dann synchronisierst du dein Notebook mit dem iMac.
    Das Herausnehmen des Akkus, ist genauso schlecht für ihn, wie der Betrieb am Netz. Die Ionen im Akku müssen fließen. Nimmt man ihn raus tun sie's nicht mehr und die Kapapzität schrumpft auf dauer. Lässt man den Akku drin, wird er wahrscheinlich ab und an nochmal in Anspruch genommen und darf seine Arbeit machen. Wieso also überhaupt rausnehmen?
     
  18. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Dazu gibt es die wildesten Thesen und "Beweise". Ich lasse ihn drin, denn egal was Du tust, Du machst es eh falsch. Das ist wie auf der Arbeit! ;)
     
  19. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    @ felix, haste nich den ganzen artikel kopiert oder^^

    Es hat schon einen sinn, auch wenn der nicht wirklich groß ist.

    Zitat von Macnews:

     
  20. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Tut mir leid, aber das klingt für mich irgendwie komisch. Seltsame Begründung
     

Diese Seite empfehlen