• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Neue MacBook Pros in 14 und 16 Zoll

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.376


Andreas Vogel
Apple hat neue MacBook Pros in 14 und 16 Zoll vorgestellt. Beide Geräte sind vollkommen neu designt und unterscheiden fast nur noch in der Größe.



Wie erwartet hat Apple heute die MacBook Pros vorgestellt. Im Kern hat der Konzern die Wünsche der Pro-Nutzer weitgehend erfüllt. MagSafe ist zurück, HDMI-Anschlüsse wieder da und der SD Karten Reader ebenfalls. Und dann auch eine kleine Notch. Die beiden Geräte sind wieder sehr dünn, 16,6 Millimeter beim 16er-Modell und 15,5 Millimeter beim neuen 14 Zoll MacBook Pro.

Zusätzlich ist die Touch Bar Geschichte. Die Funktionstasten sind zurück.


Die MacBook Pro Displays


Der Displayrahmen ist auf 3,5 Millimeter geschrumpft. Aber das wahre Highlight ist das MiniLED XDR. 1000 Nits Helligkeit und 1600 Nits im Peak sind genauso beeindruckend wie eine Million zu 1 Contrast Ratio. Mittig im Display befindet sich die Notch mit einer 1080p Videolinse. Diese besteht aus vier Elementen und fängt dank eines größeren Sensors mehr Details ein.
Die MacBook Pro Performance


Die MacBook Pro Performance profitiert von den neuen M1 Pro und Max Prozessoren. In Zahlen: doppelt so schnell wie der Core i7 des letzten Topmodells. Aber das ist erst der Anfang. Die Grafikperformance ist um den Faktor 9 beim M1 Pro und um den Faktor 13 beim M1 Max gestiegen. Definitiv ein Beast, prozessorseitig.

Apple verspricht uns 17 und 21 Stunden Videoplayback bei den beiden neuen Pro-Modellen.

Preislich startet das Ganze bei 2249 Euro für das 14-Zoll-Modell und bei 2749 Euro für das 16-Zoll-Modell – bestellbar ab heute, geliefert ab 26. Oktober.

Das 14 Zoll MacBook Pro kommt zum Einstieg mit einer 8 Core CPU, 14 Core GPU, das 16 Zoll Modell hat zum Einstieg eine 10 Core CPU und eine 16 Core GPU verbaut. Beide Geräte starten mit dem M1 Pro bei 16 GB RAM und 512 GB SSD.

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Wertungen: leton53

SORAR

Normande
Mitglied seit
16.08.12
Beiträge
577
Wie ich soeben schon auf Macrumors gepostet habe: Es ist ALLES dabei!
  • Great chips and RAM: Pro (to 32GB) and Max (to 64GB)
  • Max GPU 10.4 TFLOPS (that's almost RTX3060 level!)
  • Bigger displays and higher resolution
  • Mini-LED, HDR, 1000 Nits
  • ProMotion with 120Hz
  • You can use Magsafe and USB-C
  • Return of HDMI and SD
  • Absurdly fast SSDs
  • Physical function keys
  • Even better cooling
  • Even better sound system
  • 1080p webcam, finally

Über die Notch kann man streiten, aber unter dem Strich: PRO IS BACK 💪
 

Plumpsklo

Zabergäurenette
Mitglied seit
08.04.19
Beiträge
610
Ich bin froh, dass ich die Leistung nicht brauche, denn: Ich würde mir das Ding sonst direkt holen.

Wirkt alles sehr rund.
 

Frapple

Mecklenburger Orangenapfel
Mitglied seit
05.10.11
Beiträge
2.977
Marginaler Preisanstieg… Ob ich dann wohl doch auf ein Redesign des Air warte bzw. bis es den neuen Chip hat, damit man mehr als 1 4K Monitor anschließen kann?
 
  • Like
Wertungen: SaschaHausK

Bennyle

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
11.10.12
Beiträge
1.114
Also für mich als Laie, der nur ein iphone und ein altes ipad Air hat:

Denke für die wirklichen Pros ist das ein Topsprung.
Endlich alle Anschlüsse und viel Akku, dazu keine Touchbar.

Für mich als Freizeituser wird es dann mal ein neues Ipad oder ein Macbook Air.
Danke für den LiveStream.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Das der Body des Gehäuses sieht aber hässlich aus 🤮
Ehrlich gesagt sieht es wieder so aus wie die ersten Aluminiumbodys 😎.

Hab nen richtigen Retroflash. Ports, Magsafe, das Gehöuse … when macs were superior and fun 😅
But what is with the Pros wh are FanBoys

But what is with the Pros who are Fanboys? Are they now separated in themselves? I am deeply confused....😜
Die freuen sich. Weil sie endlich wieder arbeiten dürfen 😎
 

Papa_Baer

Wiltshire
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
4.276
Für mich als Freizeituser wird es dann mal ein neues Ipad oder ein Macbook Air.
Mir würde vermutlich auch ein MacBook Air M1 reichen. Mein Plan damit 2 Displays zu betreiben wird vermutlich nicht aufgehen. 😔Die Power der neuen MacBooks werde ich aber auch nicht brauchen. Klassische Zwickmühle. 😊
 

LeoBerlin

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
1.918
Die Notch hat nun also auch hier Einzug gehalten und ist das Erkennungsmerkmal für Apple Produkte. Nächstes Jahr kommt sie zur Apple Watch und wie ich aus verlässlicher Quelle erfahren habe, wurde ein Expertenteam gebildet, das überlegen soll, wie man sie noch in die AirPods integrieren kann.
 

doc_holleday

Gelber Richard
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.371
Im Englischen kann man vielleicht sagen „going full circle“.

Im Deutschen würde ich das als heftiges Zurückrudern beschreiben.

Circa die Hälfte der Zeit empfand ich die Vorstellung zum Fremdschämen.

Wenn man sonst nichts aus dieser Vorstellung mitgenommen hat, dann kann/sollte/darf man gerne die Erkenntnis mitnehmen, dass Apples Werbeaussagen genauso viel wert sind, wie die aller anderen Hersteller. Genau. Nichts - außer eben Werbung.