1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue iMacs schon auf dem Weg zu den Händlern?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von bigfk, 25.09.09.

  1. bigfk

    bigfk Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    69
    Guten morgen allerseits,
    so wie macnews berichtet könnten die neuen iMacs schon auf dem Weg von Apple zu den einzelnen Händlern sein und auch in den nächsten Wochen vorgestellt werden.
    http://www.macnews.de/news/119044.html :-D
     
  2. Bondro

    Bondro Braeburn

    Dabei seit:
    20.09.09
    Beiträge:
    42
    Laut dem zugehörigen Beitrag von "Mac Essentials", erscheint mir der 29.09. also doch nicht so unrealistisch wie befürchtet. Es würde zumindest Sinn machen, dass Apple kein großes Kino draus machen wird, wenn die "Qualität" - Ansichtssache nach den jeweiligen Bedürfnissen :) - der Aktualisierung relativ gering ausfallen wird.
    (s. http://www.mac-essentials.de/index.php/mac/article/20587/)
     
  3. bigfk

    bigfk Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    69
    Ja ich denke auch das der Termin vielleicht doch realistisch ist!
    Würde mich sehr freuen, da ich eigentlich nur darauf warte das irgendwas passiert, das ich mir endlich meinen iMac bestellen kann!
     
  4. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    coool :)
     
  5. defi

    defi Jonagold

    Dabei seit:
    18.09.09
    Beiträge:
    19
    Naja ob die iMacs schon auf dem Weg zu den Händlern sind wage ich zu bezweifeln.
    Das Gerücht dreht sich doch eher um die momentane Produktion.
    Nocht, dass ich mich nicht freuen würde aber ich denke es heißt wie immer : "abwarten"

    Gruß defi

    PS: Daumen drück für Macbook updates
     
  6. Chrise138

    Chrise138 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    69
    Ich drück die Daumen fürn LED Backlight^^Das steht ja nirgends explizit beschrieben, nur dass der iMac dünner wird. (was eigentlich für LED spricht)
     
  7. Matze1983

    Matze1983 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    637
    Ich wünsche mir eigentlich "nur" LED Backlight und USB 3.0. Natürlich wird es auch mehr Leistung zum gleichen/günstigeren Preis geben.
    Aber grundsätzlich möchte ich nur das Gefühl haben, den richtigen Zeitpunkt erwischt zu haben, wenn ich mir einen der Neuen bestelle :)
     
  8. Chrise138

    Chrise138 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    69
    Naja, er soll weiterhin super leise bleiben und es soll daneben noch Starcraft 2 laufen- dann wäre ich glücklich^^
    Klasse fände ich auch nen 22"er, aber dann werde ich halt zum 24"er greifen!
     
  9. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Die sehen dann so aus,als hätte man ein 24" LED Cinema Display auf dem Schreibtisch.
    Mal schaun…
     
  10. bigfk

    bigfk Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    69
    Ja das wäre eine schicke Sache für meinen Schreibtisch!! :p
     
  11. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Ab 30" AllInOne ließe ich mich auch überreden…
     
  12. bigfk

    bigfk Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    69
    Da die Preise günstiger werden sollen, glaube ich nicht das ein 30" iMac kommen wird!
    Leider!!
     
  13. Chrise138

    Chrise138 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    69
    Also 1300 für das günstigste 24" Zoll Modell würde ich voll und ganz in Ordnung finden!
     
  14. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Apple möchte auch gern in das Unterhaltungsegment vordringen,da wäre ein AllinOne ab 30" oder 42" oder … durchaus denkbar.
     
  15. Matze1983

    Matze1983 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    637
    Is klar... Kaum scheint einigermaßen sicher, dass es was Neues gibt, stehen wieder irrsinnige Forderungen im Raum! :)
     
  16. corebee

    corebee Carola

    Dabei seit:
    18.01.08
    Beiträge:
    115
    Das glaube ich nicht, denn das Resultat wäre entweder so erfolgreich wie der 20th Anniversery Mac (obwohl es geil wäre) oder Apple würde mit Preis und Qualität so weit runter gehen, dass sie auch gleich Netbooks für 300 Euro verkaufen könnten...
     
  17. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Das wäre schon geil, wenn der neue iMac genauso aussieht wie die Cinema Displays... weil dann würde wirklich keine Sau mehr erkennen, dass da ein PC eingebaut ist ^^ Beim bisherigen Modell sieht mans ja schon deutlich! Ich hoffe, dass dieses Jahr auch noch ein Update für die MacBooks kommt!
     
  18. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Der Mensch lebt von Ideen und Visionen oder habe ich da was verpasst als Mensch der im (realen) Leben steht…:oops:;)
     
  19. dertex

    dertex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    192
    Dass die iMacs bald wieder ein neues Design bekommen ist ja höchst wahrscheinlich. Normalerweise geschieht des ca. alle zwei bis max. drei Jahre.

    Allerdings: Was lässt sich am iMac noch (stark) verbessern?

    Die Aktualisierung vor zwei Jahren brachte einige ersichtliche Neurungen und Vorteile mit sich. Darunter beispielsweise ein wesentlich flacheres, kratzfesteres Design aus größtenteils wiederverwertbaren Rohstoffen.

    Angeblich sollen die bevorstehenden neuen Geräte noch flacher werden. Dabei sind die aktuellen Modelle sind schon dünner als viele herkömmliche TFT-Displays. Zudem sind die gegenwärtigen LED-Cinema-Displays ja auch nicht wirklich dünner. Und in den Cinemas steckt ja noch wesentlich weniger Technik als im iMac.

    Um das Gerät noch dünner zu bekommen müsste man zudem die Festplatte gegen ein 2,5"-Modell austauschen. Bis dahin dürfte aber noch etwas Zeit vergehen: Erst müssen 2,5"-SSD-Laufwerke günstiger werden. Denn nur diese bringen eine vergleichbare (meist sogar wesentlich bessere) Performance als heutige Noteook-Festplatten. Apple könnte natürlich ein RAID0 an Notebook-Festplatten verbauen um sowohl flachere, als auch noch schnellere iMacs realisieren zu können. Aber das treibt die Kosten in die höhe und vermindert die Datensicherheit. Wünschenswert wäre daher ein RAID5, das sowohl höhere Datensicherheit als auch Performance bringt. Allerdings setzt das mindestens drei Laufwerke voraus und würde den Preis nochmals erhöhen. Da aktuelle iMacs sehr leise und auch energiesparend sind, sehe ich keinen Grund, weshalb Apple hier auf die leistungsschwächeren 2,5"-Modelle umsteigen sollte.

    Ich könnte mir aber vorstellen, dass der Rahmen unter dem Display verschwindet und die Geräte bald noch mehr dem Cinema-Display ähneln.

    Allerdings ist bei einem iMac-Redesign ein LED-Backlight sehr wahrscheinlich. Vor einiger Zeit habe ich einen Bericht gelesen, dass die neue Backlight-Technik schon vor zwei Jahren in die iMacs Einzug erhalten sollte. Aber angeblich waren die Stückzahlen zu niedrig, um die Panels zu einem akzeptablen Preis bzw. ausreichender Menge einkaufen zu können.

    Da Apple meist früher als andere Hersteller auf aktuelle Technik setzt (auf komplette Produktpalette der Macs bezogen, andere Hersteller bieten oft erst Premium-Geräte mit der neusten Technik an), dürfte sich in den Geräten sehr bald auch USB 3.0 finden.
    Wobei ich hoffe, dass Apple mit USB 3.0 nicht Firewire aufgibt. Auch wenn die neue USB-Version viele Nachteile von USB (wie z. B. die ständigen Polling-Abfragen, langsamere Übertragungsraten und die schwache Energieversorgung der angeschossenen Geräte (USB 3.0 bietet 900mA anstelle von 500mA bei USB 2.0)) beseitigt.

    Am interessantesten finde ich die Sache mit den Prozessoren. Was wird Apple da wohl verwenden? Zeitgemäß wäre die Verwendung von den mobilen Core i7-Modellen. Und da Apple vormals schon öfter Prozessoren von Intel erhalten hat, die anderen Herstellern noch nicht zugänglich waren, ist der Einsatz sogar prinzipiell möglich.

    Viele Grüße
    dertex

    EDIT: Verbesserungswürdig wäre der eigenhändige Austausch von Festplatte und optischem Laufwerk. Wenn Apple dafür noch einen Klapp-Mechanismus erfinden könnte, wäre das toll. Beispiel: Auf der Unterseite anstelle der Öffnung für die RAM-Steckplätze eine Entriegelungs-Taste einbauen, welche es ermöglicht die komplette Front des iMacs nach oben zu klappen. Durch pneumatische Federn (wird bei manchen Auto-Heckklappen verwendet) wird der aufgeklappte Deckel automatisch arretiert. Das Gehäuse bleibt dadurch weiter makellos. ;)
     
    #19 dertex, 25.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.09
  20. djmuzi

    djmuzi Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    210
    Preise sollen günstiger werde.... dass ich nicht lache: genauso dachte man vor einem Jahr, dass die MacBooks billiger werden o_O
     

Diese Seite empfehlen