1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Networkcomputing: Auch Windows 7 zeigt Zerfallserscheinungen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von FritzS, 04.02.10.

  1. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    http://www.networkcomputing.de/tests/artikel-74967.html

    PS: Da lob ich mir doch Mac OS-X und andere Unix artige OS - Microsoft täte gut daran sich von der Registry (in dieser Form) zu verabschieden und eventuell auch einen UNIX Kernel einzusetzen :)
     
  2. hillepille

    hillepille Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.07.09
    Beiträge:
    2.121
    hi, ja dem ist unbestritten so. nur wo ist der unterschied zwischen den launchagents, launchdaemons und startupitems unter mac os x und den autoruneinträgen in der registry unter windows. hier stellt sich in meinen augen nach einiger zeit der gleiche effekt ein. ein frisch installiertes mac os x start auch schneller als eins das mit diversen progs vollgestopft ist die beim start irgendwelche services und/oder dienste im hintergrund starten.
     
  3. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Also im Moment erlebe ich aber das selbe bei meinem Snow Leopard. In letzter Zeit erscheint der berüchtigte Beachball immer öfter und selbst bei einfachen Dingen hängt das System hin und wieder. Zum Beispiel wenn ich im Netz surfen und plötzlich das Adium Chatfenster anklicke, kann sich der Prozess mal 3-4 Sekunden hinziehen. Und das ist überall im ganzen System so, egal welche Programme ich nutze.
    Nachdem ich die Caches des Systems mit einem Tool (nicht Onyx) geleert hatte ging es eine kurze Zeit lang sogar besser aber inzwischen lahmt das System wieder.

    Ich werde wohl kaum um eine Neuinstallation vorbei kommen. Aber das hab ich bis jetzt bei jeder Systemversion von OS X erlebt also erzählt mir nicht das würde auch nicht bei OS X passieren. Irgendwann muss das System auch mal wieder neu aufgesetzt werden.
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Merkwürdig. Eine Neuinstallation wurde bei keinem meiner Macs jemals fällig.
     
  5. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    nev, wie viel Platte hast du noch frei? Das wirkt mir entscheidend, seh ich an meinem MB.
     
  6. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    189GB, 2 GB RAM. Der Arbeitsspeicher ist nicht ausserordentlich groß allerdings treten die Probleme auch auf wenn weniger als die hälfte belegt sind.

    @Gokoana :
    Ich kenne genug Leute aus meiner Umgebung die das auch von Windows 7 behaupten würden bzw. Vista.
     
    #6 nev03, 04.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.10
  7. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    Ihr überseht Eines - MAC OS-X weist keine Registry auf und der Artikel bezieht sich auf durch Installieren und Deinstallieren aufgeblähte Registry und eine dadurch ausgebremstes Windows ... beim Mac (und auch bei Linux) ist ein deinstalliertes Programm weg und bremst nicht mehr.

    Klar wenn im Hintergrund viele Daemons laufen wird auch ein UNIX / LINUX langsamer.

    Eine große Bremse auf allen Betriebssystemen sind in den Browsern laufende Java Scripts und Flash - ohne ClickToFlash geht auch bei meinen MBP und meist an die 40 offenen Safari Tabs nichts mehr .... was maßen sich die WEB Entwickler denn eigentlich an - wer braucht all das viele Bunti Klicki Klicki eigentlich? Informationen kann man ja auch Ressourcenschonender anbieten. Benötige ich zukünftig einen QuadCore I7 mit 8GB RAM um mir 40 offene WEB Seiten vernünftig anzusehen - wenn ja, dann leben wir in einer verkehrten Welt.

    Wenn mein MBP langsamer wird (ich klappe es immer nur zu) hilft es Safari, Firefox und Thunderbird (NG's) mal zu schließen und wieder zu öffnen - und eventuell einmal pro Monat einen kompletten Neustart (meist nach einenen MacUpdate) zu machen. Und ich teste manchmal auch neue Programme, habe hin und wieder Windows Programme unter Crossover laufen, dazu kommt der Sophos Virenscanner. Wenn ich da so an die Windows Rechner(von XP bis W7) in der Firma denke (bin Sysadmin) kommt mir manchmal das Grausen ....
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Selbstverständlich!

    Solche Behauptungen hat es gegeben, seit es Windows gibt und es wird sie geben, so lange es Windows gibt.
     

Diese Seite empfehlen