1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nachteil Iphone 3gs aus den USA

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Jannemann1984, 31.07.09.

  1. Jannemann1984

    Jannemann1984 Cox Orange

    Dabei seit:
    24.12.08
    Beiträge:
    101
    Hallo

    Was ist der Nachteil wenn man sich ein Iphone 3gs unlocked aus den USA kauft ausser der amerikanische Stromstecker???

    Danke für die Antworten.

    MFG
     
  2. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Ich habe mir im März 2008 ein iPhone 2G in den USA gekauft. Den Stromstecker habe ich für 3,90 € bei ebay nachgekauft. Nachteile hatte ich bisher keine.

    Was immer wieder als Nachteil angesehen wird, ist die fehlende Händler-Gewährleistung in Deutschland, für den Fall einer Reklamation. Die Apple Garantie gilt aber dennoch, es kann nur möglich sein, dass man das Gerät mit einer englischen Fehlerbeschreibung in die USA schicken muss. Ansonsten gibt es noch eine andere Möglichkeit: der Verkaufspreis für defekte iPhones ist teilweise genau so hoch wie für gebrauchte iPhones, die in Ordnung sind ;)

    Kann man denn in den USA immer noch Geräte ohne Vertrag kaufen? Im März 2008 bekam man im Apple Store ein iPhone ohne einen Vertrag zu unterschreiben über den Tresen geschoben (mit deutscher Kreditkarte bezahlt). Bei AT&T musste man im Laden einen Vertrag unterzeichnen. Ich habe mal gehört, dass n bei Apple mittlerweile auch etwas unterschreiben muss, aber ob das wirklich so ist, weiß ich nicht.
     
  3. Hafenbraut

    Hafenbraut Jerseymac

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    451
    Was kostet denn so ein iPhone dort ohne Vertrag, falls man es denn bekommt?
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Die Garantie?
     
  5. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859
    Woher bekommst du ein unlocked iPhone aus USA!?!? Auf normalen Wege gibt es sie dort nicht unlocked!!

    JA - es gibt iPhones ohne Vertrag zu kaufen - als so genannte "Gifts" - aber die haben trotzdem alle die AT&T Providerbindung!

    Wenn du dir ein solches iPhone kaufst, dann begehst du einen schweren Fehler ..... o_O
     
  6. Marc73

    Marc73 Gloster

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    63
    Wenn du eins bekommst ist nur die Garantie von Nachteil.
    Alle in den USA haben AT&T Netlock, musst halt immer wieder unlocken wenn du updatest und eine deutsche Karte nutzen möchtest.
    Einen schweren Fehler begehst du ganz sicher nicht :)
     
  7. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859
    Richtig! Wenn man nur bis zur Nasenspitze schaut, dann begeht man keinen schweren Fehler ..... o_O

    .... wenn man aber den für ein locked iPhone samt Verzollung völlig überteuerten Preis ---> samt der noch viel problematischeren Garantieabwicklung als wie bei einem Gerät innerhalb der EU ---> samt dem ewigen und nervigen Katz- und Mausspiel mit den Firmwareupdates und der darauffolgenden Unlock(un)möglichkeit ---> samt dem besseren Wiederverkaufswert eines serienmässig freien iPhones aus der EU .... mit anschaut, sieht die Sache gaaaaaanz anders aus.

    Aber - jedem soll frei sein, was er mit seinem Geld tut ...... :cool:
     
  8. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    @moema... sorry, aber du schreibst echt richtigen Unsinn. Kann es sein, dass in Deinen etwas unsachlichen Aussagen Neid zu hören ist, weil es Leute gibt, die sich in den USA ein erheblich günstigeres iPhone holen und Du teuer bei t-Mobile gekauft hast? ;)

    Wer sich in den USA ein iPhone kauft, schaut bestimmt nicht nur bis zur Nasenspitze, im Gegenteil.

    1) Durch den günstigen US$-Kurs von 1,42 US$/€ wird der Kauf eines iPhone in den USA sehr attraktiv.

    2) Da der Kaufpreis umgerechnet unter 430 € liegt, ist die Einfuhr abgabenfrei. Das heißt, es fallen keine Einfuhrumsatzsteuer und kein Zoll an. Das macht das Gerät NOCH günstiger!

    Somit ist die Aussage "völlig überteuerter Preis" schon mal vom Tisch. Denn Ein iPhone 3GS (32GB) kostet im Apple Store 299 US$, mit 6% Florida Tax = 316,94 US$. Umgerechnet mit 1,42 US$/€ sind das 223,20 €. Ich glaube nicht, dass es nirgendwo anders günstiger geht.

    Wenn man im Apple-Store kauft, muss der AT&T Vertrag separat abgeschlossen werden (Zitat: Requires new two-year AT&T wireless service contract, sold separately to qualified customers). Dieser Vertrag kommt durch Aktivierung der SIM-Karte zustande, normalerweise beim ersten Aktivierungsprozess des iPhones mit iTunes. Wenn man die Karte nicht benutzt und als Tourist wieder ausreist, hat man damit nichts zu tun, da man die Aktivierung des iPhone z.B. mit dem PwnageTool erledigen kann. So habe ich es im März 2008 gemacht und es funktioniert wunderbar. Ob man mittlerweile im Apple-Laden einen AT&T Vertrag unterschreiben muss, entzieht sich meiner Kenntnis - im März 2008 war das NICHT so! Nur im AT&T Laden musste man sofort einen Vertrag abschließen.

    Wenn man der englischen Sprache einigermaßen mächtig ist, wüsste ich nicht, was an einer Garantieabwicklung problematisch ist, indem man ein defektes Gerät per Post an den Apple-Store schickt, in dem man es gekauft hat. Die Adresse steht auf dem Kassenzettel und die Fehlerbeschreibung legt man bei. Man überweist nach Vereinbarung mit dem Laden das Porto für die Rücksendung... und alles ist gut. Für ein als defekt deklariertes Gerät fallen ebenfalls keine Steuern und Zölle an und da die Reparatur als Garantiefall kostenlos ist, auch nicht für die Wiedereinfuhr nach Europa. Die Abwicklung kann zwar etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber das würde ich nicht als "problematische" Abwicklung bezeichnen. Immerhin spart man richtig viel Geld.

    Ich weiß auch nicht, was du mit "nerviges Katz- und Mausspiel" meinst. Bisher kamen nach Apples Firmware Updates innerhalb von wenigen Tagen, maximal Wochen, die Unlock-Programme vom Dev-Team. Die haben immer problemlos funktioniert.

    Und der Wiederverkaufswert von aus den USA importierten Geräten (mit Unlock vom Dev-Team) ist nicht niedriger, als von anderen Geräten. Ich habe selber schon mehrere 2G Geräte verkauft und sehr gute Preise dafür erzielt.

    Es ist ein schwerer Fehler, das Verhalten anderer als schweren Fehler zu bezeichnen, wenn man sich selber nicht auskennt ;)
     
    #8 sailing-away, 10.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.09
  9. MMaRc

    MMaRc Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    266
    Ich kann das absolut bestätigen. Mein iPhone 2G wurde im August 2007 im Apple Online Store gekauft und läuft seit dem ohne Probleme.
    Ein iPhone 3G/S auf dem selben Weg zu bekommen ist schwerer, denn online wird man direkt nach seiner Social Security Number gefragt (die man als Deutscher kaum hat) und im Apple Retail Store wird das iPhone auch direkt aktiviert.
     
  10. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    nicht nur ein blick auf moemas signatur hätte dich besseren belehren können …

    dass ein locked 3gs - trotz derzeit noch verfügbarer unlock-routinen - ein zuletzt doch teuer erkaufter schuss in knie sein kann, sollte im übrigen auch dir doch klar sein …
     
  11. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Erklärung?
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    erklärt sich zwar eingentlich aus meinem text,, aber bitte - für dich: es muss in frage gestellt werden, ob das 3gs auf dauer (mit kommenden fw-versionen) unlockable bleibt. ein neverlocked 3gs erlaubt eine dahingehend deutlich sorgenfreiere nutzung …
     
  13. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Im März 2008 hat ein Kauf über den Apple-ONLINE-Store auch schon nicht mehr funktioniert (Socialinsurancenumber=Sozialversicherungsnummer). Und in diesem Forum wurde zu diesem Zeitpunkt auch schon behauptet, man müsse direkt im Laden einen Vertrag abschließen und das Gerät aktivieren lassen. Das war aber in Florida, im Apple Retail-Store nicht der Fall. Das gleiche wurde auch im März 2009 über den Kauf von iPhones in Großbritannien geschrieben. Ein Kumpel von mir hat aber im Carphone Warehouse zwei iPhone 3G ohne Aktivierung gekauft, mit O2 Prepaid-Vertrag (24 Monate) und 10 GBP/Monat Online-Option. Karte in Deutschland weggeschmissen -> keine weiteren Kosten entstanden.
     
  14. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    In Frage stellen ist immer sehr einfach, besonders wenn das Ereignis noch in der Zukunft liegt. Nur beweisen kann man so eine Aussage nicht.

    Aber bestand dieses Risiko nicht damals auch für das 2G oder das 3G? Wie man bisher sieht, kam es anders und alle Geräte laufen. Und da Software nie 100% sicher sein kann (z.B. um einen Unlock zu verhindern), ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass es Leuten wie z.B. dem Dev-Team immer gelingen wird, Geräte nach einem Update wieder zu unlocken. So ist es bisher immer gewesen und so wird es vermutlich auch immer sein.
     
  15. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    SSN = Social Security Number ;)
     
    DesignerGay gefällt das.
  16. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Gibt es beides??
     
  17. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    habe es gerade nachgesehen: Social Incurence Number (SIN) heißt es in Kanada... Social Security Number (SSN) in den USA...
     
  18. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    beweisen läßt diese aussage auch nicht. und - das dev-team selbst geht davon aus, dass der unlock mit der kommenden fw 3.1 schwer bis unmöglich sein wird …
     
  19. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    reicht ja, wenn es nur schwer ist ;)
    ... warten wir's ab.

    PS: das Dev-Team stapelt gerne tief; und das aus gutem Grund...
     
  20. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    man kann dem threadersteller eben darum nur ein neverlocked („offenes“) iphone empfehlen, er erspart sich jedes abwarten und bangen …
     

Diese Seite empfehlen