1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Müssen ARD/ZDF wirklich streiken?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von yoshi007, 18.07.07.

?

Findet ihr es richtig, dass ARD/ZDF mit der Tourübertragung pausieren?

  1. Ja

    120 Stimme(n)
    77,9%
  2. Nein

    34 Stimme(n)
    22,1%
  1. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Hallo!
    Es wird in diesen Tagen viel geredet und spekuliert in der Radwelt. Wer dopt, wer nicht?
    Nachdem neusten Fall von Patrik Sinkewitz haben die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF ihre Übertragung der Tour kurzzeitig eingestellt, aus Protest!
    Wie findet ihr das?

    Ich persönlich garnicht gut! Natürlich bin ich gegen Doping, aber einfach während der Tour eine Pause dewegen zu machen finde ich nicht akzeptabel. Man hätte sagen müssen, nächstes Jahr übertragen wir die Tour nicht und wollen ein Zeichen in den Medien und der Radsportwelt setzen. Das wäre okay, aber nicht einfach über den Köpfen der Leute entscheiden, dass die Tour nicht übertragen wird! Das ist unfair den immernoch vielen Fans gegenüber, die jeden Tag schauten, bringt auch nicht so viel. Die Radfahrer würden weiter dopen. Es würde vllt. etwas bringen, wenn KEIN TV-Sender nächstes Jahr die Tour übertragen würde, aber nur vielleicht...
     
  2. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    eindeutig JA
     
  3. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    von mir auch!
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Und von mir!

    Nächstes Jahr... ONMG, bis dahin kann sich eh noch viel ändern!
     
  5. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Anders entsteht kein Druck!
     
  6. Crash_O

    Crash_O Macoun

    Dabei seit:
    02.09.06
    Beiträge:
    116
    Na klar, das auf jeden Fall!!!
    Aber ich denke, dass das auch das Ende von dder Tour de France sein kann: denn wenn das nicht mehr mi TV übertragen wird, ist es auch für Sponsoren uninteressant. Und ohne Sponsoren kein Geld!
     
  7. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    nur weil es nicht in deutschland übertragen wird, heißt das noch lange nicht, dass es überhaupt nicht übertragen wird.
     
  8. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Ich bin da zwiegespalten. Andererseits find ich's gut dass ich ARD und ZDF gegen Doping aussprechen, andererseits kann mir niemand erzählen dass er sich wirklich über das Doping wundert.
    Schließlich sind die Leistungen, die während der Tour erbracht werden, einfach nur enorm. Und jeder Fahrer steht unter dem Druck, einem Trend nach schneller, schnerller, schneller zu gehorchen. Würde niemand mehr dopen wären alle Fahrer so langsam wie vor X Jahren. Egal wie viel sie sich anstrengen. Dann schaltet die Hälfte Weg, die Sponsoren springen ab und die Fahrer sitzen erstmal doof da. Also... das die Öffentlich-Rechtlichen das nicht mehr senden ist scheinheilig und das finde ich im Grunde schlimmer als das Doping offen zur Schau zu stellen (man hätte es ja auch ansprechen können).
     
  9. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Böse gesagt: Es ist nicht die Frage, ob gedopt wird, sondern nur wie... o_O

    (selbstverständlich gibt es immer die lobenswerte Ausnahme - doch schon manche Ausnahme hat sich später ebenso als gedopt herausgestellt...)

    Radrennen schaut man nicht wegen des sportlichen Interesses, sondern höchstens um zu sehen, zu welchen Leistungen der Mensch maximal getrieben werden kann.

    citius, altius, fortius wird immer weiter getrieben und soll immer spektakulärer sein - koste es was es wolle.


    Schade. Radrennen schau ich deshalb aus Prinzip nicht, da sie nichts mehr mit sportlicher Fairness zu tun haben, sondern nur mit den obgenannten Dingen. Dann merkt man nicht mal, dass es von gewissen Sendern nicht gezeigt werden soll...

    Die jungen noch unverdorbenen Nachwuchs-Radfahrer tun mir leid, da sie kaum eine Chance haben, ausser wenn sie in diesem Zirkus mitmachen.
     
  10. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    100% dafür (Pause) :)
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich finde, auch wenn die Fahrer dopen, erbringen sie noch eine harte Leistung!
    Nur entweder muss man es für alle erlauben, oder nicht.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    wer sich die Sachen reinpfeift betrügt und gesund ist es auch nicht, warum sollte man das Zeug erlauben, wenn "saubere " Fahrer keine Chance hätten gegen die Betrüger?
     
  13. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
  14. mina

    mina Roter Delicious

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    93
    Ich denke, dass der Ausstieg nur konsequent ist. Es wurde vorher angekündigt und nun auch so gemacht. Grundsätzlich finde ich das auch gut, da es in einer gewissen Art auch ein Zeichen setzt, ob dies etwas bewirkt ist natürlich fraglich.
    Das Doping wegen solcher Probleme für alle zu erlauben halte ich für sehr gefährlich, da ich denke, dass Doping dann in Formen weiterentwickelt wird, die noch viel mehr als schon bisher den Körper gefährden und der Sport dann in einigen Jahren ein gänzlich anderes Gesicht haben könnte.
     
  15. wonKi

    wonKi Gast

    S'Rischtiig
     
  16. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Besser hätte ichs in 10 Jahren nicht sagen können :)
     
  17. derzabel

    derzabel Riesenboiken

    Dabei seit:
    07.04.04
    Beiträge:
    290
    Ich finde es sehr richtig! und konsequent! Es gab genug Warnungen.

    Leider kann ich das Doppelinterview mit beiden Intendanten aus der SZ vom Samstag online nicht finden

    Ich wünsche mir, dass die Telekom so schnell wie möglich aussteigt! Die sollte das Geld lieber sonst wo hin pumpen!

    so schon nachvollziehbar - aber Rhythmische Sportgymnastik oder Schwimmen werden nicht wochenlang - stundenlang übertragen.... außerdem ist die ARD auch noch Sponsor des Teams. Bin froh, dass die überhaupt mal reagieren..... ich sehe das nicht als Populismus an.
     
  18. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Dagegen,
    weil es nur der eigenen Rechtfertigung und Entschuldigung dient, reiner Aktionismus
    weil es Erziehung Dritter über den Bildschirm ist, auf dem Rücken der Zuschauer
    weil nur einer das Recht hat das zu entscheiden, der Zuschauer. Wenn es keiner einschaltet, wird es nicht übertragen werden.
    weil nur darüber Reden, das Infragestellen des Sieges, die Diskussion hilft, nicht die "Schwarzblende."
    Wer hat den bei uns die ganze Dopingfrage zu seiner Aufgabe gemacht? Hajo Seppelt. Dafür ist er lange in die Ecke gestellt worden. und noch heute wird seine Rolle nicht ausreichend gewürdigt. Wenn die öffentlich rechtlichen wirklich interessiert wären, dann würden sie berichten, dann würden sie die Kompetenz, die sie haben nutzen. Tun sie es?
     
    MatzeLoCal gefällt das.
  19. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Tatsächlich, sehr gute Argumente. Kann man seine Wahl in der Abstimmung ändern? Danke!
     
  20. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Mehr braucht man denk ich net sagen. Kann da nur zustimmen.

    Grüße
    Flo
     

Diese Seite empfehlen