1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

'Mighty Mouse' klickte bereits vor Apple

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 22.05.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Der US-amerikanische Computerperipherie-Hersteller Man & Machine (M&M) wirft Apple sowie dem Fernsehsender CBS mutwillige Markenrechtsverletzung vor: Der Hersteller verkaufte bereits seit 2004 eine Computermaus mit dem Namen 'Mighty Mouse' und beantragte vor Apple und CBS Patentrechte auf den entsprechenden Namen.

    M&M entwickelte eine wasserfeste Computermaus, die für den Einsatz in Krankenhäusern und anderen empfindlichen Umgebungen gedacht ist. Wie M&M in seiner Klage angibt, wurde das 'optische Zeigegerät' im Jahr 2001 entwickelt und im März 2004 auf den Markt gebracht. Der Fernsehsender CBS, der Apple die Nutzung des eigentlich mit einer Comicfigur verbundenen Namens erlaubt hatte, beantragte erst im Juli 2007 entsprechende Namensrechte für ein Computereingabegerät. M&M beklagt nun, dass Apple die Existenz der Krankenhausmaus nicht nur bekannt war, sondern sogar mehrfach Hinweise ignoriert hätte. Weiterhin geht der Kläger davon aus, dass die Öffentlichkeit nach der massiven Werbekampagne seitens Apple der Meinung sein muss, dass Apples 'Mighty Mouse' zuerst auf dem Markt war - dadurch entstehe M&M Rufschädigung und materieller Schaden.

    via Heise
     

    Anhänge:

    • mm.jpg
      mm.jpg
      Dateigröße:
      8,5 KB
      Aufrufe:
      919
  2. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Streit, wo man auch hinschaut. :-[

    Der Einsatzbereich der Krankenhaus-Maus ist doch ein ganz anderer. Wieso sollte es da Konkurrenz geben? Verstehe ich nicht. Geht es da nur um das Prinzip, oder erhofft sich M&M eine schöne Stange Geld?

    Gruß, Sascha
     
  3. Alv

    Alv Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    603
    Die Maus ist ja sowas von pervers hässlich :eek:
     
  4. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Und sonst ist ja sehr viel im KH weiß, die Maus aber schwarz. Kostet die dann Aufpreis wie beim MacBook? ;)
     
  5. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Von mir aus kann die auch Mega Mouse, Mickey Mouse oder M&M Mouse heissen. Hauptsache sie ändern die Hardware nicht.
     
  6. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Es gibt sowohl ein schwarzes als auch ein weißes Modell :)
     
  7. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049

    Hässlicher als ich kann sie nicht sein ;) Ich glaub, diese kleine Firma will nur Geld sehen, weiter nichts. Wie schon der ein oder andere Schreiber vor mir schon geschrieben hat, werden die Mäuse in völlig verschiedenen Bereichen unseres Lebens eingesetzt und vor allem wird man wahrscheinlich die M&M Maus nicht einfach so in nächsten Wallmarkt kaufen können. Das ganze ist wiedermal typisch für Amerika.


    Gruss
    Smooky
     
  8. kroaki

    kroaki Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    374
    wielang is die apple-maus schon am markt ?! a bissl spät um zu klagen find i ...
     
    CRiMe gefällt das.
  9. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Naja - stellt euch mal vor, ihr habt in Aussicht, dass eventuell einiges an Kohle ohne große Mühe zu bekommen wäre, wenn man einen riesigen Computerhersteller verklagt. Die Gelegenheit ist einfach da.

    Würdet ihr es nicht auch einfach versuchen?

    Die Jungs von M&M saßen bestimmt abends in irgendeiner Bar bei abgestandenem Bier und Nüsschen und haben sich überlegt, was da wohl machbar wäre.

    Ich hätte Apple auch verklagt. Ganz klar.
     
  10. mtvhome

    mtvhome Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    173
    Solange die amerikanischen Gerichte in solchen Prozessen keine Zeichen setzen, wird es immer wieder solche Dünnschissprozesse geben, in denen verkannte Genies versuchen zu ihrem "ihnen zustehenden" Reichtum zu kommen. Völlig irrsinnig.

    Klar kann man das Handeln verstehen, wenn sie recht haben und ihr Produkt zuerst Mighty Mouse hieß. Warum aber in der Welt soll eine mächtige Maus nicht dopplet da sein... ich sucht mir die Kabellose mächtige aus, die mit Scrollball daherkam und die einfach einiges hermacht.

    Wie bereits erwähnt... wenn sie anders heißen würde, sagen wir mal Apple-Maus, hätte ich die genauso genommen und nicht zum Schandfleck gegriffen. Nur wenn sie Microsoft-Mouse gehießen hätte, hätte ichs mir überlegt :p

    Viele Grüße
    Mario
     
  11. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Bei Apfeltalk ist es ja Tradition, bei allem immer sofort "Frechheit!" zu rufen. Genauso haben die M&M Typen wahrscheinlich "Frechheit!" geschrien, als Apple eine Maus mit dem von ihnen schon längst verwendeten Namen rausgebracht hat.

    Nebenbei: Wenn Microsoft alles so gut bauen würde wie ihre Eingabegeräte ...
     
  12. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    da darf man aber das finanzielle risiko einer solchen klage auchnicht vergessen. ich persönlich würde es mit 2mal überlegen gegen apple und seine bekannte bande von superanwälten zu klagen, solche prozesse können einiges an kosten verschlingen.

    sie wollen damit natürlich nur geld machen, aber sie geben als grund nicht an, dass sie kunden an apple verlieren sondern dass die krankenhäuser ihre MM für eine nachmache der apple MM halten und diese deswegen nicht kaufen.

    aber mal ehrlich. welches krankenhaus kauft diese MM nicht (wenn man eine wasserdichte, robuste benötigt), nur weil apple ein gleichnamiges produkt verkauft?

    denk nicht dass sie damit durchkommen werden, hab ich schon bessere versuche gesehn.

    p.s. schonmal aufgefallen dass apple fast immer nur von kleinen firmen und microsoft immer gleich von halb europa verklagt wird? find ich sehr amüsant :D
     
  13. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    *bwahaa* ,':]
     
  14. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Wie könnte die Apple-Maus denn sonst heißen?

    Ich finde den Namen am besten...naja, mal sehen ob Apple nicht doch der Stärkere von beiden ist. :)
     
  15. quaimaker

    quaimaker Erdapfel

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    3
    Auf den Gedanken, dass sich gerade eine kleine Firma, die in einem Spezialmarkt bedient und sich deshalb vor Verwechslungen mit den Produkten von "Großen" schützen muss, kommt wohl keiner? Nach längerem Mitlesen in diesem Forum liege ich wohl auch nicht so falsch mit der Behauptung, dass wäre es die kleine Firma, die ihre Maus nach der von Apple benannt hätte und sei es nur aus reinem Zufall, als Nachahmer oder ähnliches beschimpft worden wäre. Nein, Hauptsache ist Apple ist gut.
     
  16. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Mit etwas Phantasie kann man sich viele Namen vorstellen.

    Diese Aussage widerspiegelt wohl gut das aktuelle Rechtssystem. Es geht nicht um Recht (wäre ja grundsätzlich einfach feststellbar: Wer hat sein Produkt zuerst als TM registriert?); es geht nicht darum, wer recht hat, sondern nur, wer der stärkere ist. Eigentlich unverändert zu der Zeit als wir noch mit Keulen unterwegs waren.

    Und na klar: Eine bettelarme Firma würde nicht verklagt werden. Bei solchen Prozessen geht es klar um Geld, um viel Geld.

    Dies ist doch nicht wirklich überraschend. Das ergibt sich bei einem undifferenzierten Fanpublikum doch von selbst...
     
  17. NeeGee

    NeeGee Gloster

    Dabei seit:
    27.12.07
    Beiträge:
    63
    Dieser Vergleich zieht nicht! Dann müsste ja auch für OSX diese Aussage gelten. Angenommen die Firma XY bringt ein Betriebssystem raus und nennt es Leopard, welches optisch auch dem echten Leopard ein wenig ähnelt. (kann, muss nicht.) Diese Firme bietet das Betriebssystem zb. Krankenhäuser an, da es güngtig und leicht ist.

    Glaubt ihr, da würde Apple sagen: Häßlich, und wird ja eh nur im Krankenhaus eingesetzt?

    Name ist Name, Copyright ist Copyright. Wäre es anders rum gäbe es von Apple ein riegien Aufschrei. ;)
     
  18. NeeGee

    NeeGee Gloster

    Dabei seit:
    27.12.07
    Beiträge:
    63
    Dieser Vergleich zieht nicht! Dann müsste ja auch für OSX diese Aussage gelten. Angenommen die Firma XY bringt ein Betriebssystem raus und nennt es Leopard, welches optisch auch dem echten Leopard ein wenig ähnelt. (kann, muss nicht.) Diese Firme bietet das Betriebssystem zb. Krankenhäuser an, da es güngtig und leicht ist.

    Glaubt ihr, da würde Apple sagen: Häßlich, und wird ja eh nur im Krankenhaus eingesetzt?

    Name ist Name, Copyright ist Copyright. Wäre es anders rum gäbe es von Apple ein riesien Aufschrei. ;)

    PS: Ich finde die Maus nicht häßlich. Gerade im KRankenhaus und Laboren ist es wichtig, das die Maus funktionell und leicht zu reinigen ist. Und das ist diese Mause ohne zweifel, alleine schon da die Tasten nicht getrennt sondern mit einem Überzug versehen sind.
     
  19. Markenrechtsverletzung bei einer Firma die ausgerechnet "M&M" heißt?
     
  20. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Du findest auch wirklich ALLES gut was Apple macht :D

    Was habt ihr alle mit dem Design? Das is ne fucking Funktionsmaus die tatsächlich etwas besonderes können muss!
     

Diese Seite empfehlen