1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine Story vom iStone...ehm iPhone!!!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Curacao, 11.11.08.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    So, ich wollte euch mal meine kuriose Story ueber den Kauf meines iPhones 3G bei Ebay Italien berichten.

    Ich habe schon des oefteren bei ebay.it nach den 3Gs ausschau gehalten, da diese dort in der Regel guenstiger zu haben sind als in Deutschland und viele Anbieter auch einen Versand nach Deutschland anbieten. Da ausserderm mit PayPal bezahlt wird ist man auch auf einer relativ sicheren Seite.

    Nach langer Recherche und Beobachten habe ich endlich einen gewerblichen Anbieter mit 100%iger positiver Bewertung gefunden, der direkt 3 iPhones 3G 16GB angeboten hat die zur selben Zeit auslaufen. Ich habe einfach mal auf alle 3 mit max. 600Euro geboten (meine persoenliche Schmerzgrenze). 2 von denen sind fuer jeweils 670 und 710 Euro ueber die Theke gegangen...das 3. allerdings fuer 450 Euro an mich!!! Wie Ihr euch vorstellen koennt war die Freue riesig: „Man, was fuer ein Schnaeppchen“ dacht ich mir!
    Kontakt zum Verkaufer aufgenommen, per PayPal bezahlt und wenige Tage spaeter eine Trackingnummer fuer Poste Italia bekommen. Klar, dass ich jeden Tag im Netz geschaut hab wann das gute Ding endlich ankommt. Nach 5 Werkttagen hab ich die Mitteilung „Ware ausgeliefert“ bekommen, waehrend ich in der Uni war...also nach der letzten Vorlesung ab nach Hause. Das Paket wurde innerhalb Deutschland von UPS ausgetragen und bei meinem Nachbarn abgegeben. Flott rueber, Paket abgeholt, Schere ausgepackt und mich an dem Paket vergriffen. Das Paket schien ein Schuhkarton gewesen zu sein, das rundrum mit Paketklebeband eingewickelt war. Oben drauf war eine Plastikhuelle aufgeklebt mit dem Lieferschein, den Versicherungspapieren und einer Kopie des Ausweises vom Verkaufer...“Toll“ dachte ich, „jetzt aber zum Speck“! Paket behutsam aufgemacht. Erstmal nur ein haufen von geschredderten Papierschnipsel. Ist ja tolles Daemmmaterial. Beherzt ins Paket reingegriffen um endlich mein heissersehntes, nagelneues, unlockedtes, 16GB TOP OF THE POPS iPhone Meins nennen zu duerfen....doch stattdessen habe ich ein absolut hochwertigen, grau melierten und glatt polierten italienischen Granitstein in meinen Haenden! PLOPP!! Arschkarte! Weiter das Paket durchforstet – aber ausser dem Stein nix drin!
    Meine Freundin, die neben sass, und es genoss dass ich mich wie ein kleines Kind zu Weihnachten und Geburtstag gleichzeitig auf das Geschenk von Papa freute, sagte nur mit weit aufgerissenen Augen: „Ohh...ein iStone!!!“ Haha, sehr witzig „Ohoh...und jetzt???“ Ich mit dem Granitstein in einer Hand und der Schere in der anderen Hand waere am liebsten direkt nach Italien runter - ich hatte ja seine Adresse von der Ausweiskopie - und haette Ihn mit beiden Gegenstanden maltretiert. Aus meinen Ohren und Nasenlochern waren die ersten Dampfwolken zu sehen. „ICH BRING IHN UM“ war mein erster Gedanke... naja...2 mal teif Luft geholt, mit dem Stein auf die Stirn gehauen, gings mir dann wieder was besser – ich hatte doch Kaueferschutz bei PayPal, also alles nur halb so wild. Schade nur um das vermeintliche Schnaeppchen von 450 Euro. Als erstes habe ich Beweisfotos vom Paket mitsamt Inhalt gmacht und natuerlich PayPal kontaktiert und Kaueferschutz beantragt, als naechsten eine „nette“ Email an den Verkaufer geschrieben was das denn solle, was fuer netter Mensch er doch sei und %@*^$%@&.... Er wird die Tage von meinem Anwalt und der Polizei hoeren.
    Naja, wirklich vor hatte ich das nicht, aber ein bissl Angst machen war wohl angebracht.
    Allerdingds dauerte es keine 10min bis ich eine Antwort bekam. Er hat nicht verstanden was ich meinte – er spricht uebrings gebrochenes Englisch, also eher „ italienisch schreiben --> Babelfish auf englisch uebersetzen lassen“. Daraufhin habe ich ihm die Fotos geschickt und Ihm gezeigt was passiert war. Aber es taete ihm unendlich leid und er kann sich nicht vorstellen wie sowas passieren kann. Er wuerde sich sofort darum bei der Post Italia kuemmern. Er ist doch ein serioeser Haendler der es schon seit 15 Jahren macht und hart fuer das bisschen Geld, das er verdient, arbeitet.
    Alles schoen und gut dachte ich, kann er ja machen, aber ich will entweder meine Kohle zurueck oder er schickt mir ein neues iPhone (war mir natuerlich lieber...hatte ich erwaehnt dass ich es fuer 450 Euro ersteigert hatte? ;) )
    Er hat mich erstmal um etwas geduld gebeten und er wuerde sich um alles kuemmern.
    Nun gut, armer Kerl, dann warte ich halt 3-4 Tage, dann will ich aber Ergebnise sehen.
    2 Tage spaeter schrieb er nochmal und bat mich mit dem Paket zur Polizei zu gehen und es untersuchen zu lassen und UPS anzurufen um den Vorfall zu schildern und auch denen das Paket zu zeigen. Ich dachte der dreht jetzt voll am Rad, er solle sich erstmal darum bei der Post Italia kuemmern und hoeren was die sagen, dann sehen wir mal weiter befor ich mit einem leeren Paket zur Polizei dackel. Er hat mich darum gebeten Fotos vom inneren der Box zu machen.
    Noch mehr? Hatte ich doch schon... naja, wenns ihn gluecklich macht nochmal Fotos von der Box mitsamt den Schnipsel und dem „iStone“ und per Email geschickt. 5min spaeter grosses getose, ich muss welche von der LEEREN Box machen.
    Also mir ging der Typ allmaehlich auf den Senkel – aber gut, tue ich ihm den Gefallen. Papierschnippel raus, Stein raus und Fotos von einer wunderschoenen leeren weissen Box...bis mich der Schlag traf!!! Im inneren konnte man an der Seite erkennen dass ein Schnitt drin war, also von link nach rechts, als ob jemand mitm Messer reingeschnitten hatte. Von aussen nicht sichtbar, da das Paket ja komplett mit Klebeband einwickelt war. HEUREKA! Da haben wirs! Irgendjemand bei der Post muss das Paket aufgeschlitzt und den Inhalt ausgetauscht haben!!! Was fuer eine Sauerei. Natuerlich zig Fotos gemacht und ihm zugeschickt.
    Als Antwort 1000 Dankeschoens fuer die Fotos und die Zusammenarbeit und mit den Worten: „yes, now the thieves must die!“ Er wuerde noch am selben Tag zur Post laufen und die Versicherung beantragen UND mir ein neues iPhone zuschicken. Juhu!!

    4 Tage spaeter war mein neues iPhone da, originalverschweisst und das Paket war ungeoeffnet. Die Freude war – endlich – gross!!
    Nachdem sich der ganze Stress gelegt hat und ich die ganze letzte Woche noch mla habe revue passieren lassen, sind mir einige Gedanken in den Kopf geschossen, die die ganze Aktion und das ganze Theater etwas suspekt erscheinen liessen:


    • Ich habe das iPhone fuer 450 Euro gekauft, Neu, mit Rechnung von Vodafone, Garantie und allem piepapo. Er selbst muesste das iPhone dann bei Vodafone fuer 525 Euro (oder so) kaufen. Das wuerde doch heissen er macht einen dicken Verlust....welcher Haendler macht das schon gerne!!!
    • Die Versicherungspapiere beim ersten Paket waren mit 700 Euro ausgestellt! Hmm...verlockend....
    • Warum bestand de r Typ darauf dass ich entweder mit der leeren Box zur Polizei laufe oder Fotos vom inneren mache...wusste er etwa was?
    • Der dickste Einwand: der Schnitt in der Box war vieeel zu klein, sprich man wuerde dort niemals eine iPhone Verpackung rausbekommen um sie mit einem Stein auszutauschen!!!

    => Die Schweinebacke hatte von Anfang an selbst den Stein reingelegt, um die dicke Versicherungssumme abzukassieren. Er hat also fuer ein iPhone meine 450 + 700 von der Versicherung bekommen...lohnt sich, nicht wahr!!!

    Jaja, das ist die Story von meinem iStone...ehm...iPhone :)
    Danke fuers durchhalten und lesen
     
    coobie, Chefkoch2904, deckl und 2 anderen gefällt das.
  2. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Krasse Geschichte. :)

    Versteigerst du den iStone? :D
     
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Ich werde im laufe des Tages noch Fotos einstellen...angebote gerne via PM ;)
     
  4. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    Tja ich sag mal so, solange Du dein feines Eifon hast ist es für Dich doch i.O. Jedoch würde ich nochmal die Bullizisten über Ihn informieren. denn Versicherungsbetrug ist kein Kavaliersdelikt!
     
  5. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Sehr nette Geschichte, gefällt mir gut (nicht falsch verstehen).
    Gut geschrieben an manchen Stellen habe ich auch gelacht.
    Besonders bei dem Satz deiner Freund wegen dem iStone : D

    Aber freut mich für dich das du ein billiges iPhone bekommen hast. :innocent:
     
  6. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Hehe manche sind einfach gut drauf ;)

    Hoffentlich ist das Iphone nicht noch irgendwo geklaut worden...
     
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    uiuiuiuiui das ist ja mal eine geschichte, die gottseidank ein happyEnd liefert. aeusserst selten aber schön zu lesen!

    der M
     
  8. Rabbit

    Rabbit Antonowka

    Dabei seit:
    30.05.08
    Beiträge:
    354
    Das erscheint echt logisch und ich finds echt unfassbar. Allerdings entscheide du was du machst. Ich an deiner stelle würde mich über mein 450 euro teueres iphone freuen und es bei der sache belassen, irgendwann wird er schon auffliegen. gratulation zu deinem iphone ;)
     
  9. caro:-)

    caro:-) Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    144
    Ui krasse Geschichte. Auf so eine Idee muss man erstmal kommen.
     
  10. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Haha, was für eine abgebrühte Drecksau :D

    Erinnert ihr euch noch an den Typen, der vor ein paar Jahren Notebooks bei eBay versteigert und dann statt diesen Ziegelsteine verschickt hat?
     
  11. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Weißt du das er das so gemacht hat von Anfang an oder behauptest du das?
     
  12. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Danke :)

    Naja, ich denke nicht dass das Telefon geklaut, habe ja immerhin eine Rechnung von Vodafone Italia dabei.
    Wen es interessiert, hier die Ebay Nummer 320309232408

    Nein, wissen tu ich es nicht, aber liegt das nicht nahe??? ;)
     
  13. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Stimmt auch wieder :D
     
  14. Chakadubi

    Chakadubi Braeburn

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    47
    Also deine IStone würde ich ja gerne mal sehen!!! :)

    Aber gute Story muss ich schon sagen!
     
  15. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Dass so ein Gauner dann noch mit 100% positiven Bewertungen protzen darf. Das 1. Mal wird er das nicht gemacht haben.

    Hammerhart diese Aktion. Eine Schande, das ist auch noch ein Landsmann von mir (wenn er wirklich ein italienischer Händler ist).

    Freue mich dass es sich zum Guten für dich gewendet hat. Das Geschäft hat sich für beide Parteien redlich gelohnt!
     
  16. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    also, anbei mal ein paar Bilder vom iStone :D
     

    Anhänge:

  17. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
  18. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    tolle Geschichte!
     
  19. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    Zum Thema Geschäfte in Italien möchte ich Dir gerne ein Buch empfehlen:

    Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

    von Roberto Saviano, erschienen im Hanser Verlag

    Das hat zwar mit deiner sehr lustigen Geschichte nur wenig zu tun, gehört aber dennoch zur Pflichtlektüre für uns Europäer.

    Btw: Auch wenn leonaddi der Meinung ist, das Geschäft habe sich für beide Seiten gelohnt, sollte man die dritte Seite nicht vergessen, für die sich das Geschäft nicht gelohnt hat, nämlich die Versicherung. Und redlich war das schon gar nicht.
     
  20. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Klar hat die Versicherung die Arschkarte gezogen, aber mit sowas rechnet man als Otto-Normal eBay-Käufer auch nicht alle Tage, oder?

    Bleibt zu hoffen dass die Versicherung dahinter kommt. Und wenn der Verkäufer nicht dämlich ist, wird er die Aktion sicher nicht öfter machen. Oder er hat multiple Versicherungen.
     

Diese Seite empfehlen