Mein Mac kann nicht auf einige Geräte (z.B. NAS) im lokalen Netz zugreifen

.Marcel'

Jamba
Mitglied seit
03.05.14
Beiträge
56
Wäre es möglich, dass wir einmal unsere Netzwerke vergleichen?

Habe folgenden Aufbau:
- iMac 2014 mit High Sierra 10.13.3
- FritzBox 7390 mit fritzOS 6.83

An der FB habe ich folgende Geräte per LAN angeschlossen:
- Synology DS211 mit DSM 6.1.4-15217 Update 5
- Philips Hue Bridge
- Sonos (aktuelle Software)
- tado Homekit Gateway

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die LAN Geräte das Problem sind, da die Zugriffe per iPad bzw. iPhone und auch AppleTV funktionieren.

Ich werde auf jeden Fall die kommenden Tage einzelnen Teilnehmer aus dem Netzwerk nehmen.
Habe auch eine FritzBox 7390.
Mein Macbook erreicht alle Geräte die sich im Netzwerk befinden sobald ich das Macbook mit einem Ethernetkabel verbinde.
Ethernetkabel raus -> WLAN an -> Internet funktioniert -> Interne Kommunikation mit z.B NAS funktioniert nicht.

Das WLAN Interface vom Macbook hat wohl irgendwo ein Problem mit der internen Kommunikation.
Ich habe schon die Routingtabellen des MacBooks zurückgesetzt, ARP Cache geleert, DNS Cache geleert.

Unter /Library/Preferences/SystemConfiguration/ habe ich die entsprechenden WLAN Konfigurationen zurückgesetzt = kein Erfolg.

Ping man ein Gerät an wird die IP-Adrese auch entsprechend aufgelöst. Aber die ICMP Pakete werden verworfen bzw. es kommt die Meldung No Route to host - was aber totaler Schwachsinn ist...

Kurz: WLAN interne Kommunikation funktioniert nicht. LAN via Ethernetkabel funktioniert alles wie gewünscht...

Man findet relativ viel zu diesem Thema über Google, aber eine Lösung konnte ich noch nicht finden...
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.841
Welche IP-Adresse hat das Macbook im WLAN, welche im LAN?

Und, nur zur Sicherheit: Du verbindest dich nicht zufällig mit dem Gäste-WLAN der Fritzbox? Das würde genau zu diesem Effekt führen.
 

.Marcel'

Jamba
Mitglied seit
03.05.14
Beiträge
56
Nein ein Gast WLAN ist überhaupt nicht eingerichtet.

WLAN:
IP: 192.168.179.152
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.179.1

Ethernet:
IP: 192.168.179.178
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.179.1
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.841
Hm, OK. Hätte ja sein können ;) Die IPs sind natürlich auch OK so.
 

.Marcel'

Jamba
Mitglied seit
03.05.14
Beiträge
56
Ja das passt auch alles soweit. Ich Bügel jetzt mal Windows auf die Kiste und schaue wie es sich dort verhält. So langsam gehen mir nämlich die Ideen aus.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.429
Ping man ein Gerät an wird die IP-Adrese auch entsprechend aufgelöst. Aber die ICMP Pakete werden verworfen bzw. es kommt die Meldung No Route to host - was aber totaler Schwachsinn ist...

Kurz: WLAN interne Kommunikation funktioniert nicht. LAN via Ethernetkabel funktioniert alles wie gewünscht...

Man findet relativ viel zu diesem Thema über Google, aber eine Lösung konnte ich noch nicht finden...
der Umkehrschluss ist halt falsch. Google mal nach „K**ke kaufen“: die Ergebnismenge ist nicht leer.

Was sagt der ARP-Cache in dem Fall (frisch gebootet)? Wenn leer, wie sieht die Interfacetabelle aus, wie die Routingtabelle? Bevor man dann noch Arbeit reinsteckt: als allererstes die FB mit dem AVM-Tool binär zurücksetzen (nicht nur Einstellungen löschen).
 

stebo

Jonagold
Mitglied seit
15.09.13
Beiträge
19
der Umkehrschluss ist halt falsch. Google mal nach „K**ke kaufen“: die Ergebnismenge ist nicht leer.

Was sagt der ARP-Cache in dem Fall (frisch gebootet)? Wenn leer, wie sieht die Interfacetabelle aus, wie die Routingtabelle? Bevor man dann noch Arbeit reinsteckt: als allererstes die FB mit dem AVM-Tool binär zurücksetzen (nicht nur Einstellungen löschen).
Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen. Hatte mit meinem MacBook Air das gleiche Problem. Mit LAN alles gut, mit WLAN kein Zugriff aufs Heimnetzwerk. Ich dann ein Backup von der Fritzbox gemacht, die Fritzbox auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und danach das Backup wieder eingespielt, danach war alles wieder gut.
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.429
die FB macht manchmal komische Sachen und speichert ihre Konfigurationseinstellungen in einer Form (lt. AVM), die das Wiederherstellen nötig machen kann. Ich wollte noch kurz erwähnen, weil ich es oben vergessen habe: Natürlich erst einmal die FB neu starten und gucken, ob das was bringt, bevor man die Keule schwingt.
 

Marcel Bresink

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.831
Kurz: WLAN interne Kommunikation funktioniert nicht. LAN via Ethernetkabel funktioniert alles wie gewünscht...
Ist der WLAN-Zugang zum eigenen Netz denn überhaupt freigeschaltet? Die Firewall der Fritzbox besitzt eine Sicherheitsfunktion, um genau das abzuschalten. Siehe "WLAN > Sicherheit > Die unten angezeigten aktiven WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren".
 
  • Like
Wertungen: Scotch und ottomane

stebo

Jonagold
Mitglied seit
15.09.13
Beiträge
19
@ Marcel: Hast Du mal versucht was ich geschrieben habe. Die ganze Aktion dauert Max. 20 min.
 

Scotch

Harberts Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.019
Lass' ihn doch erst mal wie von @Marcel Bresink empfohlen die WLAN-Konfiguration prüfen. Das dauert fünf Sekunden und löst sein Problem.

Warum dein Neustart dein Problem gelöst hat, kannst du in #66 nachlesen. Das hatte @.Marcel' aber lt. #61 a) bereits gemacht, b) würde bei Problemen mit dem DNS Cache auch der Internetzugriff nicht funktionieren und c) sein Mac bei ARP-Problemen keine Adresse aus dem DHCP-Pool bekommen.

Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen.
Ich würde empfehlen, wenigstens die Bezüge der Beiträge zu lesen, auf die du antwortest.
 

Mario324

Granny Smith
Mitglied seit
21.01.18
Beiträge
12
die FB macht manchmal komische Sachen und speichert ihre Konfigurationseinstellungen in einer Form (lt. AVM), die das Wiederherstellen nötig machen kann. Ich wollte noch kurz erwähnen, weil ich es oben vergessen habe: Natürlich erst einmal die FB neu starten und gucken, ob das was bringt, bevor man die Keule schwingt.
Also ich habe die Einstellungen der FB gesichert, die FB zurückgesetzt und aus der Sicherung - mit Ausnahme der WLAN Einstellungen - wieder hergestellt. Nun gehen die Zugriffe auf die lokalen LAN Geräte vom Mac per WLAN. Auf die WLAN Herstellung hatte ich verzichtet, weil ich verhindern wollte einen möglichen Fehler wieder einzuspielen.

Ich hatte dies aber bereits einmal vor gut einem halben Jahr - auch mit Erfolg gemacht - und beobachte einmal wie lang es wieder anhält. Damals hatte ich zu diesem Thema auch Kontakt mit dem Support von AVM. Das Rücksitzen wird natürlich vom Support auch immer gerne empfohlen :).

Sollte das Problem sich aber wieder einstellen, dann würde ich es nochmals mit einer Support Anfrage bei AVM probieren.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

.Marcel'

Jamba
Mitglied seit
03.05.14
Beiträge
56
Nach einem Fritz Box reset läuft es jetzt auch mit WLAN... Die Ursache bleibt jedoch unklar.
 
  • Like
Wertungen: Wuchtbrumme

Mario324

Granny Smith
Mitglied seit
21.01.18
Beiträge
12
So nun melde ich mich wieder:

Nachdem ich vor gut einer Woche die FB zurückgesetzt und die Sicherung wieder eingespielt hatte, war alles gut. Nun hat sich der Fehler wieder eingestellt, d.h. kein Zugriff vom Mac per WLAN auf die LAN Geräte an der FB möglich. Ich habe in den vergangenen Tagen nichts an den Einstellungen geändert - weder auf der FB noch den angeschlossen Geräten. Auch keine Updates oder ähnliches wurden auf den Geräten bzw. dem Mac eingespielt.

Somit ist der Neustart bzw. das Aufsetzen der FB keine dauerhafte Lösung. Ich werden nun einmal mit diesem Fehlerbild eine Support Anfrage bei AVM starten. Ergebnisse werden ich dann hier wieder berichten.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Scotch

Harberts Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.019
@Mario324 ich habe nicht den Eindruck, dass wir hier von den gleichen Problemen sprechen. Wie üblich hängt sich jeder der "ein Problem mit WLAN hat" hier an...

Dein Problem deutet im Gegensatz zu dem von @.Marcel' auf einen Adresskonflikt hin. Sofortmaßnahmen:
  • Prüfen, dass nur der DHCP-Server der FB läuft - keiner sonst. Also keine AP, die ein eigenes WLAN aufspannen - alle im Bridge-Modus. Im Zweifel alle mal lahmlegen und gucken, ob das das Problem löst.
  • mDNS Cache der FB löschen (Heimnetz -> Netzwerk -> "Entfernen" (ganz unten))
  • Bei allen (!) verbliebenen Geräten schauen, ob IPv4 Adressen fix zugewiesen wurden und davon evtl. welche doppelt vergeben sind (Option "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen."). Falls ja diese Option bei allen dieser Geräte entfernen, letzten Punkt (mDNS-Cache leeren) wiederholen und alle betroffenen Geräte neu starten.
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday

Mario324

Granny Smith
Mitglied seit
21.01.18
Beiträge
12
@Mario324 ich habe nicht den Eindruck, dass wir hier von den gleichen Problemen sprechen. Wie üblich hängt sich jeder der "ein Problem mit WLAN hat" hier an...

Dein Problem deutet im Gegensatz zu dem von @.Marcel' auf einen Adresskonflikt hin. Sofortmaßnahmen:
  • Prüfen, dass nur der DHCP-Server der FB läuft - keiner sonst. Also keine AP, die ein eigenes WLAN aufspannen - alle im Bridge-Modus. Im Zweifel alle mal lahmlegen und gucken, ob das das Problem löst.
  • mDNS Cache der FB löschen (Heimnetz -> Netzwerk -> "Entfernen" (ganz unten))
  • Bei allen (!) verbliebenen Geräten schauen, ob IPv4 Adressen fix zugewiesen wurden und davon evtl. welche doppelt vergeben sind (Option "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen."). Falls ja diese Option bei allen dieser Geräte entfernen, letzten Punkt (mDNS-Cache leeren) wiederholen und alle betroffenen Geräte neu starten.
Also es läuft nur auf der FB ein DHCP Server. Alle Teilnehmer haben keine fixe IP Adresse und ich sehe in der Netzwerkübersicht auch keine gleichen IP Adressen. Den mDNS Cache habe ich gelöscht und alle Geräte neu gestartet - kein Erfolg. Erst als ich die FB neu gestartet habe ging wieder alles. Aber das hatte ich schon zig mal. Neustart der FB behebt das Problem temporär.
 

Scotch

Harberts Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.019
Dann musst du in einem nächsten Schritt mal nachgucken, ob du wirklich auf allen Geräten DHCP aktiviert hast und nicht doch bei irgendeinem Gerät eine feste IP eingetragen hast. Typische Verdächtige für sowas sind NAS, SmartHome-Geräte, Switches, Web-/IP-Cams, Türsprechanlagen, IP-/SIP-Telefone...

Deine Symptome deuten jedenfalls auf einen Adresskonflikt hin.
 

Apfel-Wein

Erdapfel
Mitglied seit
10.07.18
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich hab nun seid 2 Wochen an einem ähnlichen Fehlerbild rumgedoktert. Bin selbst kein IT Spezialist, aber kenn ich mich etwas aus.

Fritzbox 7390 (Router) 6.x Firmware
QNAP NAS 4.3.3 Firmware
iMAC / MacBook /iPad /Windows PC

Fehlerbild, konnte nur vom MacBook nicht auf die NAS zugreifen, weder über HTTP, Samba, AFP noch SSH. Alle anderen Geräte über WLAN haben stets funktioniert. Das Fehlerbild trat vor 2 Wochen einfach so auf ... (LAN Test konnte ich nicht durchführen MB hat ja kein Ethernet-Port ;) )

Wireshark Analyse (WLAN-Paket) hatte ergeben, dass NUR TCP aufgebaut wird, konnte ich heute auch in der netstat-Ausgabe der NAS lesen. Dadurch war ich irritiert und dachte nicht das die FB Ursache ist.

Schritte ohne Erfolg:
- Einstellungen in den Firewalls am MB-Rechner / NAS / FB rauf- / runterschalten
- Werkseinstellungen NAS und Rückspielen der Konfiguration

Erfolg brachte dann die FB auf Werkseinstellungen zurücksetzen und Konfiguration zurück spielen ...
Danke @Wuchtbrumme und @Mario324 !!!

Warum findet man diese Empfehlung nicht bei QNAP oder anderen Gruppen ?!

:D