1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mein App wird illegal angeboten, was kann ich nun machen?

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von VIC20, 30.11.09.

  1. VIC20

    VIC20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    80
    Keine 4 Tage im App Store und schon finde ich gerade eben über Google eine Seite mit 4 illegalen download-links zu meinem ersten iPhone App "SunGPS". :(

    Ich habe keine Erfahrung wie ich damit nun am besten umgehe.
    Verhindern kann man jetzt zwar sowieso nichts mehr nachdem es im Umlauf ist, aber kennt sich jemand aus wie man es den Leuten wenigstens etwas erschweren kann?

    Außer den Betreiber der Seite aufzufordern, die links zu entfernen, ist mir bisher nichts wirklich sinnvolles eingefallen.

    (Wirklich schlau so ein Verhalten bei nur 79 cent... die Einnahmen kann ich dringend gebrauchen um mein eigentliches iPhone Spiel, an dem ich seit 10 Monaten arbeite fertigstellen zu können. :( Das wollen die dann natürlich auch nur kopieren, aber wie soll ich denn für die Herren Kopierer das Spiel entwickeln, wenn sie mir Möglichkeiten verbauen? o_O)
     
    .david und duSty23 gefällt das.
  2. hokage

    hokage Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    01.08.09
    Beiträge:
    1.372
    Hi
    Ich hab leider keine Ahnung, wie das technisch funktioniert, aber Beejive hat eine recht wirksame Methode gegen das illegale Runterladen von ihrem App gefunden. Und zwar erkennt Beejive, dass App selber, automatisch, ob das App original aus dem App Store, oder illegal gedownloadet und installiert wurde. Allen illegalen Anwendern wird daraufhin der Zugriff zum Programm verweigert und zusätzlich speichert Beejive die Seriennummer des iPhones. Aus diesem Grund bringt auch ein erneutes Runterladen des Apps nichts.
    Wie gesagt habe ich keine Ahnung, wie man so etwas programmieren kann, aber es wäre eine Idee. Denn verhindern, dass jemand etwas downloadet kann man nicht wirklich. Also musst du die Sperre irgendwie in dein App einbauen, so dass es uninteressant wird, es sich illegal zu besorgen.
    Viel Erfolg bei deinem Projekt ;)

    grüße hokage
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Fordere den Seitenbetreiber auf die Links zu entfernen, falls das nichts hilft schreib an abuse@ deren Hostingprovider mit eben dieser Aufforderung.
    Gruß Pepi
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wie pepi sagte. Ansonsten den Rechtsweg gegen den Websitebetreiber beschreiten...
     
  5. Iwan Iwanoff

    Iwan Iwanoff Braeburn

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    44
    Das würde nicht viel bringen, wenn es schon mal im Internet ist dann ist der Kampf bereits verloren. Es gibt genug Seiten und Länder wo keine Emails an Abuse was bringen.

    Ich würde an deiner Stelle einen humoristischen Hinweis in das Programm integrieren, ähnlich dem hier von iCab http://img32.imageshack.us/i/icabmeldung.jpg/ nur mit mehr Humor. Dabei musst du unbedingt darauf eingehen wie günstig dein Programm eigentlich ist. Solche Restriktionen wie bei Beejive fordern eher dass Cracken der Apps weil die Leute eine neue Herausforderung sehen
     
  6. againstbullying

    againstbullying Auralia

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    200
    Nichts.. man kann nichts dagegen machen außer die bejeeve methode..
    Kleiner tipp :
    mach das app auch auf deutsch =)
     
  7. ace777

    ace777 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.03.09
    Beiträge:
    304
    Ist übrigens eine ganz nette App. Hab' sie mir vorhin mal im AppStore geladen.
     
  8. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550
    Die Links vom Seitenbetreiber entfernen zu lassen bringt 0 bis garnix... geuppt werden solche Apps meist in einschlägigen Foren mit Rapidshare, Uploaded, Netload oder Links anderer Hoster. Ist es mal down wird es gleich reupped und bei nem iPhone App geht das schnell.

    Ich kenn mich da zwar auch nicht aus aber wäre es nicht möglich jede Version die über den App-Store geladen ist mit einer Art Serial zu versehen? Einer eindeutigen Signatur die dir sagt, diese Version ist aus dem App-Store und wurde legal geladen/gekauft? Ich weiß nicht in wiefern das realisierbar ist.

    Die andere Möglichkeit wäre das du einfach bei beejive Anfragst, dein Anliegen vorträgst. Evtl. können die dir dort bei einem Kopierschutz helfen.

    Ich persönlich halte aber nichts von Kopierschutzmechanismen da sie meist den ehrlichen Kunden verärgern (z.b. Apps die auf jailbroken iPhones nicht funktionieren obwohl ein Jailbreak nicht immer für illegale Sachen hergenommen wird).
     
  9. Dirk U.

    Dirk U. Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    600
    Kann man nicht eine Funktion integrieren das sich die App erst aktiviert wenn man sich registriert auf einer eigenen Homepage um einen Aktivierungscode zu bekommen?

    Wird wahrscheinlich auch geknackt werden können, aber es erschwert den Anbietern vielleicht die Lust es zu verbreiten ohne es gknackt zu haben. Das Verbreiten und das Knacken sind zwei verschieden Paar Schuhe. Das eine kann man schnell und das andere muss man erst mal können.
     
    riddl gefällt das.
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Einfach die App im AppStore kostenlos anbieten und nach 24h-48h Testzeitraum den Kunden durch eine In-App-Purchase die unbeschränkte Nutzung freischalten.

    Das hat zwei Vorteile:
    a) In-App-Purchases sind deutlich schwerer zu knacken als normale AppStore-Apps
    b) Kunden können die App erst mal kostenlos testen
     
  11. VIC20

    VIC20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    80
    Danke für die vielen Antworten, was ist denn die Beejeve Methode? Über google habe ich nur etwas von einem IM gelesen.

    @Bananenbieger, ich glaube da würde mir Apple einen Riegel vorschieben, wenn ein App kostenlos ist dann darf man es glaube ich nichts sichtbar einschränken. Also das es quasi nach 48 Stunden abläuft würde Apple es nicht erlauben.

    Mein mini Umsatz ist seit dem Wochenende schon um 35% geschrumpft :-c, hoffe es reicht am Ende um wenigsten die Krankenkasse zu bezahlen, wäre ja auch schon mal was :)

    @ Iwan Iwanoff - wenn ich das hinbekomme könnte ich einfach nach ein paar Tagen das App falsche Daten anzeigen lassen - und als gefundene Location "Piratebay" ;)

    @Ace777 Danke! :-D Freut mich wenn es gefällt, ist eben was für Geeks.

    @ Dirk U. das würde mir die Freiheit der Nutzer zu sehr einschränken, wie dEEkAy2k9 schon gesagt hat möchte ich bestimmt nicht die Nutzer verärgern, sich erst anmelden zu müssen ist gegenüber den ehrlichen Usern unfair, Und E-Mails sammeln sieht für mich persönlich immer nach Stasi und Werbeschleuder aus.

    @againstbullying ja deutsch wäre eine gute Idee. :eek:
     
    riddl gefällt das.
  12. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Hm Programm selber erkennen lasssen ob es illegal installiert wurde?
    Und anschließend so ne Art Zeitsperre installieren?
    Nach jeder Aktion; Menüwechsel 20 Sek Timer einbauen, bevor es weiter benutzt werden kann.

    Ist das vielleicht ne Möglichkeit?

    Glücklicherweise noch nicht in anderen Tauschbörsen aufgetaucht...
     
    #12 RobMetal, 01.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.09
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ist doch bei MobileTV ebenfalls so gewesen. Und bei Shazam wurde doch ebenfalls die Anzahl der möglichen Taggings beschränkt.
     
  14. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wurde afaik geändert, das ist eine recht Gute Möglichkeit meiner Meinung nach dem Kopieren einen Riegel vorzuschieben.
     
    riddl gefällt das.
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Halt die Methode, die beim IM-App Beejive verwendet wurde ;)
     
  16. The Flash

    The Flash Jamba

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    58
    moin, kann man mit dem App auch nach Orten suchen oder nur den aktuellen Ort mit GPS? (wenn es die Suchfunktion hat kaufe ich es)
     
  17. VIC20

    VIC20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    80
    Die Suchfunktion werde ich leider erst in einem Update zur Verfügung stellen. Wie hättest du die denn gerne? Alle großen Städte oder auch kleinere Orte? Oder reichen dir die Länder mit Zeitzone, dann ist es natürlich ungenauer. Im Augenblick wird es tatsächlich auf Basis deiner exakten Position ermittelt, also ein paar Kilometer Entfernung machen schon einen Unterschied beim Sonnenstand.

    Ich habe heute zum Ausgleich mal etwas sehr erfreuliches gefunden! Ein erster richtiger Testbericht über SunGPS - 5 Sterne :oops: und sehr guter Text. :-D:-D:-D
    http://www.appsundco.de/apps.html?&no_cache=1&tx_appreview_pi1[app]=1657&tx_appreview_pi1[cat]=21
     
  18. Stefo

    Stefo Riesenboiken

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    285
    Also die Beejive Methode ist grob gesagt so:
    Das Programm überprüft, ob eine .plist angelegt ist, welche nur im AppStore gekaufte Programme haben. Genauso einfach wie diese Methode ist ist sie auch zu umgehen: Man simuliert das file einfach.
    (und ja, ich habe die 12€ für Beejive gezahlt)
    Also wirklich effektiv ist mir keine Methode bekannt, die deine App vor Piraterie schützen könnte.
     
  19. The Flash

    The Flash Jamba

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    58
    habs gerade gekauft :) ja eine Suche nach Städten wäre das was ich mir vorstellen (die großen würden schon reichen) da gibts doch bestimmt eine Datenbank mit den Koordniaten... Länder wären schon ein Anfang, aber in der Tat dann vor allem bei größeren doch sehr ungenau.

    Ich wünsche noch viel Erfolg, und hoffe dann, dass das Update dann bald kommt.

    P.S. Ich denke die viele, die sich die Raubkopie holen, würden das App eh nicht kaufen wenn sie dafür zahlen sollen.
     
    riddl gefällt das.
  20. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    HALLO?

    Wo sind denn die Leute, die dem TE hier jetzt ins Gesicht sagen, dass er selber schuld ist?

    Und dass sich ja niemand eine App für den unverschämten Preis von EUR 0,99 leisten kann.

    Komisch, ich dachte die wären schon da...

    Alex
     
    riddl gefällt das.

Diese Seite empfehlen