• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Sprichwörter und Redewendungen sind das Thema unseres Monatswettbewerbes. Nähere Informationen dazu gibt es natürlich auch, und zwar auf dieser Seite ---> Klick

Mediendschungel - Welche Informationsquellen nutzt ihr?

saw

Mecklenburger Königsapfel
Registriert
31.08.07
Beiträge
9.803
Viessmann hat die Wärmepumpensparte gar nicht verkauft, war auch eine Ente.
Springer vermischt Fakten mit eigener politischen Agenda zur Manipulation der Menschen.

Beispiel Vissmann.
Vissmann hat die WP Sparte verkauft, so weit sagt Springer die Wahrheit.
Fakt ist aber auch, nach Unternehmensangaben:
Vissmann hatte schon begonnen nach Käufern zu suchen,
als noch Frau Merkel Kanzlerin war, lange bevor Habeck Minister wurde geschweige sein Wärmewenden Gesetz einbrachte.
Die Sparte wurde vor wenigen Jahren noch mit ca. 3 Milliarden bewertet.
Verkauft wurde die für über 12 Milliarden.
BILD mischt nun Fakten mit Suggestionen und FakeNews und macht daraus:

Bildschirmfoto 2023-06-05 um 07.15.02.png

Ich frage mich da dann, wie unterscheidet der BILD Leser jetzt, was da Fakt ist und was nicht?
Was glaubt er davon und was nicht?
 

rootie

Cellini
Registriert
30.06.11
Beiträge
8.810
Hm, hier ist also die Konzernzugehörigkeit zu RTL ein Makel, aber tolerabel. Bei Springer ist das aber aus deiner Sicht anders. Hast du dir denn z. B. die Welt schonmal angeschaut?

Ja habe ich mir. Die WELT ist genau so reißerisch und leicht rechts angehaucht. Nein danke.
 
  • Like
Reaktionen: saw

rootie

Cellini
Registriert
30.06.11
Beiträge
8.810
NTV ist doch keine Zeitschrift und RTL ? Wirklich? Die zeigen wirklich sehr gute TV Formate wie Ich bin ein Star holt mich hier aus oder Deutschland sucht Superstar oder Ableger RTL 2 Armes Deutschland

ntv GEHÖRT zur RTL-Gruppe, ntv ist NICHT RTL. Da arbeiten ganz andere Leute und das Eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Die RTL-Gruppe betreibt nicht wie Springer zig Nachrichtenformate, wo jedes sich ziemlich genau gleich anhört.

Was Julian Reichelt bei der BILD ist, ist Ulf Poschardt bei der WELT. Rechts angehaucht, haben Falschinformationen beispielsweise über Corona verbreitet. Man schaue sich einfach mal ihre Twitter-Accounts an.

Und wenn Du UNBEDINGT eine Zeitschrift wissen willst: Die Süddeutsche Zeitung. Da muss man allerdings dann auch ordentlich am eigenen Niveau schrauben. Da gibts nämlich keine reißerischen, leicht verständlichen Überschriften und Texte 🤪
 

Odin.666

Champagner Reinette
Registriert
04.08.21
Beiträge
2.657
Springer vermischt Fakten mit eigener politischen Agenda zur Manipulation der Menschen.

Beispiel Vissmann.
Vissmann hat die WP Sparte verkauft, so weit sagt Springer die Wahrheit.
Fakt ist aber auch, nach Unternehmensangaben:
Vissmann hatte schon begonnen nach Käufern zu suchen,
als noch Frau Merkel Kanzlerin war, lange bevor Habeck Minister wurde geschweige sein Wärmewenden Gesetz einbrachte.
Die Sparte wurde vor wenigen Jahren noch mit ca. 3 Milliarden bewertet.
Verkauft wurde die für über 12 Milliarden.
BILD mischt nun Fakten mit Suggestionen und FakeNews und macht daraus:

Anhang anzeigen 193065

Ich frage mich da dann, wie unterscheidet der BILD Leser jetzt, was da Fakt ist und was nicht?
Was glaubt er davon und was nicht?
Woher hat du Fakten das Vissmann schon lange nach Käufer sucht während Frau Merkel Kanzlerin war?

ntv GEHÖRT zur RTL-Gruppe, ntv ist NICHT RTL. Da arbeiten ganz andere Leute und das Eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Die RTL-Gruppe betreibt nicht wie Springer zig Nachrichtenformate, wo jedes sich ziemlich genau gleich anhört.

Was Julian Reichelt bei der BILD ist, ist Ulf Poschardt bei der WELT. Rechts angehaucht, haben Falschinformationen beispielsweise über Corona verbreitet. Man schaue sich einfach mal ihre Twitter-Accounts an.

Und wenn Du UNBEDINGT eine Zeitschrift wissen willst: Die Süddeutsche Zeitung. Da muss man allerdings dann auch ordentlich am eigenen Niveau schrauben. Da gibts nämlich keine reißerischen, leicht verständlichen Überschriften und Texte 🤪

Süddeutsche Zeitung berichtet aber nicht über meine Region wo ich wohne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
14.736
Springer vermischt Fakten mit eigener politischen Agenda zur Manipulation der Menschen.

Beispiel Vissmann.
Vissmann hat die WP Sparte verkauft, so weit sagt Springer die Wahrheit.
Fakt ist aber auch, nach Unternehmensangaben:
Vissmann hatte schon begonnen nach Käufern zu suchen,
als noch Frau Merkel Kanzlerin war, lange bevor Habeck Minister wurde geschweige sein Wärmewenden Gesetz einbrachte.
Die Sparte wurde vor wenigen Jahren noch mit ca. 3 Milliarden bewertet.
Verkauft wurde die für über 12 Milliarden.
BILD mischt nun Fakten mit Suggestionen und FakeNews und macht daraus:

Anhang anzeigen 193065

Ich frage mich da dann, wie unterscheidet der BILD Leser jetzt, was da Fakt ist und was nicht?
Was glaubt er davon und was nicht?
Fakt ist Sparte wurde verkauft. Welche Intention die Meldung hatte, wie lange Viessmann nach einem Käufer gesucht hat ist irrelevant. Die Meldung als solche keine falsche.
 
  • Haha
Reaktionen: angerhome

saw

Mecklenburger Königsapfel
Registriert
31.08.07
Beiträge
9.803
Woher hat du Fakten das Vissmann schon lange nach Käufer sucht während Frau Merkel Kanzlerin war?
Stand im Manager Magazin, muss mal schauen ob ich es noch finde.
Die Meldung als solche keine falsche.
Da haben wir dann halt eine unterschiedliche Sicht der Dinge.
Für mich (!) macht es einen Unterschied,
ob die Familie der Vissmann gehört, die Sparte verkauft um "Cash zu machen"
oder ob Vissmann seine Sparte verkauft weil sie von Habeck und seiner Gesetzgebung dazu "gezwungen werden", wie Springer suggeriert hat.

Das Vissmann verkauft wurde, hat fast jeder mit bekommen,
dass zeitgleich Bosch eine Chipfabrik in den USA gekauft hat,
dagegen nur wenige.
Warum wohl?
 

angerhome

Jakob Fischer
Registriert
13.10.15
Beiträge
2.950
Hm, hier ist also die Konzernzugehörigkeit zu RTL ein Makel, aber tolerabel. Bei Springer ist das aber aus deiner Sicht anders. Hast du dir denn z. B. die Welt schonmal angeschaut?
Ich habe sie früher regelmäßig gelesen und liebte die "Immobilie des Tages".

Aber auch die Welt ist vor Jahren dazu übergegangen, Bericht und Meinung/Kommentar zu vermischen, bzw. Kommentare nicht als solche zu kennzeichnen.
Franz Josef Wagner war dort auch häufig vertreten.
Für mich ist die Welt eine BILD nur mit weniger Bildern.
Springerverlag ist Springerverlag, bleibt Springerverlag.🤷‍♂️
 
  • Like
Reaktionen: rootie

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
14.736
Stand im Manager Magazin, muss mal schauen ob ich es noch finde.

Da haben wir dann halt eine unterschiedliche Sicht der Dinge.
Für mich (!) macht es einen Unterschied,
ob die Familie der Vissmann gehört, die Sparte verkauft um "Cash zu machen"
oder ob Vissmann seine Sparte verkauft weil sie von Habeck und seiner Gesetzgebung dazu "gezwungen werden", wie Springer suggeriert hat.

Das Vissmann verkauft wurde, hat fast jeder mit bekommen,
dass zeitgleich Bosch eine Chipfabrik in den USA gekauft hat,
dagegen nur wenige.
Warum wohl?
Wie ich gestern bereits sagte beeinflusst mich die BILD null. Ich lese selektiv das was drin steht, vornehmlich Sport.
1,99 Euro im Monat ist es mir wert, mehr nicht, bzw. aktuell 19,99 Euro für ein jahr.
 

O-bake

Aargauer Weinapfel
Registriert
21.01.07
Beiträge
740
Die Meldung als solche keine falsche.
Richtig, das nennt man Manipulation. Ist eben nicht komplett gelogen aber auch nicht die ganze Wahrheit. Dadurch kann der Ersteller Stimmung in eine gewünschte Richtung lenken. Und bei Kritik einfach erwidern: "ist doch nicht gelogen, stimmt doch alles".
 
  • Like
Reaktionen: saw und rootie

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
14.736
Richtig, das nennt man Manipulation. Ist eben nicht komplett gelogen aber auch nicht die ganze Wahrheit. Dadurch kann der Ersteller Stimmung in eine gewünschte Richtung lenken. Und bei Kritik einfach erwidern: "ist doch nicht gelogen, stimmt doch alles".
Wenn man dafür empfänglich ist kommt das vielleicht hin. Woanders wird versucht seriös zu lenken. Wie gesagt mal kurz rein schnuppern, kurze Kost, weiter gehts.
 

_macminimal

Melrose
Registriert
11.11.14
Beiträge
2.485
Das das als Argumentation ziemlich daneben ist, sollte dir doch eigentlich klar sein oder gehörst du zu denjenigen, die einzelne Fehler in der Berichterstattung"seriöser" Medien, zum Anlass nehmen und als Beweis dafür hernimmst, das diesen nicht mehr zu glauben sei. Nagelsmann übrigens ist auch ein gutes Beispiel, wie die Bild jemanden demontiert.
Danke!
 

rootie

Cellini
Registriert
30.06.11
Beiträge
8.810
Wenn man dafür empfänglich ist kommt das vielleicht hin. Woanders wird versucht seriös zu lenken. Wie gesagt mal kurz rein schnuppern, kurze Kost, weiter gehts.

Noch einmal: Genau das machen genug „Dummies“, die nicht differenzieren können, auch. Und genau da liegt die große Gefahr.
 
  • Like
Reaktionen: purzel und Mure77

purzel

Rheinischer Bohnapfel
Registriert
10.11.06
Beiträge
2.443
...
1,99 Euro im Monat ist es mir wert, mehr nicht, bzw. aktuell 19,99 Euro für ein jahr.
Bei uns liegt die Bild immer mal wieder im Warteraum und wäre für mich somit (zumindest an einigen Tagen) kostenlos verfügbar. Aber selbst das ist es mir nicht wert, da greife ich doch lieber zum Postillion.
 

Librar

Transparent von Croncels
Registriert
27.03.19
Beiträge
308
Die Bild ist eine Veröffentlichung, die bewusst mit Grenzüberschreitungen arbeitet.
Dies zeigt sich unter anderem daran, dass sie mit schöner Regelmäßigkeit jedes Jahr die meisten Rügen durch Verstöße gegen den Pressekodex einheimst aufgrund von Falschinformation, irreführender Zitate und vor allem Verletzung der journalistischen Sorgfaltspflichten bei der Recherche.
Wer dieses Blatt als seriöse Informationsquelle ansieht, dem ist m.E. nicht mehr zu helfen.
Vielmehr ist dieses Blatt, neben einigen sozialen Medien, ganz entscheidend am Niedergang der Debattenkultur und dem Ausufern der Neiddebatte beteiligt.
 

rootie

Cellini
Registriert
30.06.11
Beiträge
8.810
@Librar Das kann man schlicht nicht besser sagen. Und alle, die behaupten, sie würden ja bei der BILD entsprechend differenziert lesen, weil sie ja wissen, was das für ein Käseblatt sei, tragen zur Verdummung der deutschen Leserschaft weiter bei. Insbesondere, wenn diesem Pamphlethersteller auch noch Geld in den Allerwertesten geschoben wird…

Aber wenigstens wurde jetzt BildTV eingestellt.
 
  • Like
Reaktionen: saw und Librar

DF0

Wilstedter Apfel
Registriert
23.04.11
Beiträge
1.934
Kurz zum Konsum von Bild-Berichterstattung - auch wenn es sich sicherlich wiederholt:

Viele argumentieren, dass sie sich für einen Sonderteil (meist Sport, selten Computer) interessieren und den Rest eher nur überfliegen und sich davon auch distanzieren. Auch habe ich festgestellt, dass in meinem Bekanntenkreis darunter Leser sind, die sich durchaus eine solide eigene Meinung bilden können, die sich auch von den Darstellungen oder Zielen des Framings der Bildredaktion abgrenzt.

Dennoch sollte man sich im klaren darüber sein, dass es viele Lesende gibt, die sich sehr wohl beeinflussen lassen durch hetzerische Aufmacher. Und diese Menschen erlebe ich ebenfalls oft genug. Und mit dem Kauf unterstützt man dies. Kauf ist Bestätigung und für den Verlag Zustimmung.

Das ist ein Aspekt.

Ein anderer gerne vernachlässigter Aspekt ist die Nachrichtenaquise. Und hier durfte ich nun einmal selber durch ein schreckliches Ereignis feststellen, wie ethisch unkorrekt sich die "Reporter" verhalten und das Ergebnis ihrer "Recherche" redaktionell kein Stück angemessener aufbereitet wird - im Gegenteil. Das Ergebnis war eine verzerrte Darstellung, die einem an sich schon erschütternden Ereignis eine Art "Horrorlayer", nicht existierende Zusammenhänge hergestellt und völlig fehlleitenden, z.T. framenden Spekulationsfragen. Meine Kollegen und ich haben das eher als retraumatisierend empfunden - etwas, was man im Trauerprozess nicht braucht.

Ich habe mich mit Max Gold nicht eingehender befasst, aber er hat sehr richtige Worte für die Bild gefunden, die mir aus der Seele sprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

saw

Mecklenburger Königsapfel
Registriert
31.08.07
Beiträge
9.803
Eventuell interessante Info am Rande,
Weltweit stirbt im Durchschnitt, alle 2 Monate ein Mensch durch Hai Angriffe.
jeden Tag dagegen, werden täglich über 250.000 Hai von Menschen getötet.

 

Papa_Baer

Jakob Lebel
Registriert
06.01.15
Beiträge
4.836
Guten Abend. :)

Hab jetzt da es die FAZ in meiner Gegend selten wenn überhaupt gibt mal unregelmässig die SZ gelesen. Muss sagen auch wenn mir die Aufmachung der Zeitung nicht so zusagt das ich inhaltlich nichts zu bemängeln habe. 👍

Hatte mir heute auch noch mal die Apps von SZ,FAZ und Zeit angesehen. Mein Eindruck bleibt aber das die Apps nicht so gut sind. Teilweise liegt es auch nicht so sehr an den Apps. Wenn mir aber schon vor Beginn des Artikels oder mittendrin Werbung eingeblendet wird dann stört das meinen Lesefluss. Ich verstehe das die Herausgeber Geld verdienen wollen und müssen aber so gefällt mir das nicht. Ja man kann nochmal extra die Werbefreie Version buchen aber dafür nochmal ca. 5€ investieren. Davon ab ist fraglich ob das dann auch für die App Ansicht gilt. Mir wäre da ein höherer Gesamtbetrag lieber als dieses Extragedöns. Wird viele wohl nicht stören aber ich finds doof.

Dazu kommt dann auch noch das immer mal wieder ellenlange Absätze(man könnte auch Blöcke sagen) frei bleiben. Das stört meinen Lesefluss ebenso. Das ist schade denn so fühle ich mich "gezwungen" auf die Webseiten auszuweichen.Die manchmal auch nicht fehlerfrei sind. So bleibt einem dann auch Pushbenachrichtigungen oder AW App Benachrichtigungen verwehrt. Oder man nutzt dann eben die Druckversion. Schade da verschenken die Herausgeber doch Potential.

Nun aber nicht falsch verstehen. Die Artikel der SZ,FAZ und Zeit sind sehr lesenswert. Das will ich gar nicht abstreiten. Allerdings und wie schon gesagt verstehe ich nicht warum da viel Potential verschenkt wird. Teilweise benötigt man sogar 2 Apps wenn man die digitalen Ausgaben lesen will. Die FAZ bietet aktuell glaub ich sogar 3 verscheiden Apps an. 🤔Muss man nicht verstehen.
 

MacAlzenau

Golden Noble
Registriert
26.12.05
Beiträge
22.460
Dazu kommt dann auch noch das immer mal wieder ellenlange Absätze(man könnte auch Blöcke sagen) frei bleiben. Das stört meinen Lesefluss ebenso. Das ist schade denn so fühle ich mich "gezwungen" auf die Webseiten auszuweichen.Die manchmal auch nicht fehlerfrei sind. So bleibt einem dann auch Pushbenachrichtigungen oder AW App Benachrichtigungen verwehrt. Oder man nutzt dann eben die Druckversion. Schade da verschenken die Herausgeber doch Potential.
Da hat doch mal eine ostdeutsch-geborene Physikerin darauf hingewiesen, daß das Internet für Deutsche halt noch Neuland sei.