1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mecker-Ecke für Leopard.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von SeBiG, 02.01.08.

  1. SeBiG

    SeBiG Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    23
    Hallö - habe mir zwischen den Tagen mal Leopard gekauft und es über mein altes System drüber installiert. Nachdem mich an den neuen Funktionen sattgeschnuppert habe, habe ich mein altes 10.4er-BackUp wiederhergestellt - und werde das auch erst mal eine Weile so lassen.

    Abgesehen davon, daß es für einige Apps immer noch keine Upgrades gibt, so daß diese störungsfrei auf dem neuen System laufen, gibt es einfach ein paar Faktoren, die mich ärgern - zumindest so sehr abschrecken, daß ich lieber davon die Finger lasse, bis ein entspr. Workaround gefunden worden ist.

    Erstens mal finde ich den Look mit den neuen Icons alles andere als gelungen. Das sicherlich eine persönliche Meinung, aber: Wenn man schon den seit dem ersten OS-X gewohnten Anblick der Aqua-Oberfläche mal auffrischen möchte, wäre es doch sehr nett, den Usern die Möglichkeit zu geben, sich zu entscheiden, ob sie das auch möchten (also: das veränderte GUI z.B. in Form von "Themes" anzubieten, so wie das z.B. früher noch unter OS-9 der Fall war). Aber das scheint unter Leopard nicht möglich zu sein - oder kennt jemand (außer kostenpflichtiger Software wie CandyBar) eine Möglichkeit, das wieder zurückzuswitchen?

    Zweitens fehlt mir der NetInfo-Manager. Hat OS-X dessen Funktionen jetzt in irgendeiner anderen App integriert (sind ja im Utilities-Ordner einige wohlbekannte Tools rausgeflogen, dafür einige neue dazu gekommen) oder wurde das einfach den neuen (und bekanntermaßen so super funktionierenden) Sicherheitskonzepten (wie der neuen FireWall) geopfert?

    Drittens musste ich schon schwer schlucken, als ich feststellen musste, daß der Classic-Support nicht nur für Neu-Installer nicht enthalten ist, sondern auch für Leute, die ihr altes Betriebssystem upgraden, EXPLIZIT gekillt wird. Okay, die Zeit von Classic-App's ist langsam wirklich vorbei, aber die eine oder andere habe ich noch, die ich bezahlt habe und die noch immer so gut tut, daß ich wirklich kein Interesse habe, für eine entspr. X-Application noch mal Geld hinuzublättern. Ich bin immer ganz froh gewesen, einen G5 anstelle eines Intel-Macs zu haben, weil ich (im Gegensatz zu diesen) immer noch die Möglichkeit hatte, dieses Feature zu nutzen. Die Freude hierrüber soll den Benutzer der "alten" Kisten wohl ausgetrieben, sprich: sie auf diese Weise wohl animiert werden, sich vielleicht auch mal was neueres zuzulegen?

    All diese Sachen passen zu der Policy, die Apple in letzter Zeit in ihrem Umgang mit seinen Kunden fährt - ähnlich wie es beim iPhone den Vorstellungen in Cupertino zu entsprechen scheint, dem User zu diktieren, mit welchem Provider man die Hardware gefälligst zu benutzen hat, distanziert man sich beim neuen Betriebssystem von der bis dato hoch im Kurs stehenden Benutzerfreundlichkeit, indem man den Usern vorschreibt, welche Software sie auf ihren Kisten gefälligst noch laufen zu lassen haben und welche nicht - und noch dazu, wie das ganze auszusehen hat.

    Wem hätte das wehgetan, ein bereits installiertes Features "as is" drinzulassen? Wieso muss Apple einem in letzter Zeit immer restriktiver "seine" neuen Vorstellungen von einem Betriebssystem aufdoktrinieren, anstatt Neuerungen einfach als "Option" anzubieten, und somit schlußendlich den User entscheiden zu lassen, was er besser findet? Fürchtet man Cupertino einfach nur, daß dieser sich gegen den von Apple "vorgeschriebenen" neuen Weg entscheiden könnte? Oder will man MicroSchrott künftig den Rang des porprietärsten OS-Herstellers ablaufen - das alles sind Fragen, die sich ein verwirrter und von Apple immer mehr enttäuschter

    SeBiG

    stellt und mit den Apfeltalkern drüber zu schnacken wünscht. Feedback, Tips, Workarounds jederzeit willkommen.
     
  2. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Ist das nicht mehr ne Sache fürs Café??


    In Zukunft bitte erst die Suche benutzen. So weit ich weiß gibt es schon einige "Mecker-Threads".


    ... und so nebenbei. Leopard ist halt noch nicht so ausgereift aber ein weiteres großes Update soll folgen und die meisten Fehler beheben. Das war bis jetzt bei jeden neuen Betriebssystem so. Und zu den Icons: Ich finde sie persönlich nicht so verspielt und etwas "seriöser"als die alten.
     
  3. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    strange was du da sagst. Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Was soll den bitte an OS X mit dem iPhone vergleichbar sein? Wo wird dir bitte vorgeschrieben, dass du bestimmte Software nutzen musst? Ich glaube du hast zu lange vor deinem G5 gesessen.

    Warum sollte Apple OS 9 und den Classic Modus weiter unterstützen, nur weil du zu geizig bist ein paar Euro auszugeben und Software zu kaufen? Classic braucht wirklich keiner mehr und der der es braucht braucht auch keinen G5 und sollte bei Tiger bleiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du Software unter OS 9 nutzt, die es nciht für OS X gibt. Gib mal an, welche Software du da so gerne unter OS 9 nutzt und wie viel die neue kosten würde?

    Weiterhin kann ich auch nicht nachvollziehen, welche Software du nutzt, die nicht unter Leo läuft? Mittlerweile sind alle gängigen Programme auf Leo umgestellt. Sag mal was dir fehlt?

    Achso der für was benötigst du den NetInfo-Manager? Die Funktionen sind noch im System nur halt nciht mehr im NetInfo-Manager.

    Vielleicht solltest du auf ein anderes OS umsteigen, wenn du meinst, dass du mit Leo in deiner Freiheit eingeschnitten wirst. Es zwingt dich niemand Leo einzusetzen. Du kannst auch gut auf Win, Linux oder ein Unix setzen.
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Zu dem neuen Look:
    Dass dir der neue Look nicht gefällt liegt daran, dass man sich erst dran gewöhnen muss. Klar ist es anders und auch ich war erst von den Icons nicht besonders begeistert, aber wenn du mehrere Monate damit arbeitest, gewöhnst du dich an das Aussehen. Mittlerweile finde ich den Look von Tiger "komisch"... ;)

    Zum Classic Support:
    Wie lange sollte deiner Meinung nach alte Software und Betriebssysteme unterstützt werden? Irgendwann muss ein Schlussstrich gezogen werden, da man sonst die neuen Funktionen in einem BS immer mit den alten auf Kompatibilität prüfen und anpassen muss und sie so nicht ausreizen kann. Mittlerweile hat sich das komplette BS verändert...
     
  5. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Ich hab das Gefühl das du nicht ganz verstanden hast warum Apple noch in das Alte OS X und seine Vorgänger die Classic Umgebung integriert hat ----> DAMIT EINEM DER UMSTIEG LEICHTER FÄLLT UND NICHT UM DIE OS 9 SOFTWARE WEITERHIN UND FÜR IMMER ZU BENUTZEN. Du hattest mehr als 5 Jahre Zeit KOMPLETT auf OS X umsteigen .....5 JAHRE... kaum ein Unternehmen lässt seinen Kunden so viel Zeit. Und nach 5 Jahren kann ich deinen Aufschrei in diesem Bezug nicht nachvollziehen....
     
  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    SeBig, irgendwie bist Du einfach ein paar Wochen zu spät dran für so'n Rundumschlag :D.
    Alle von Dir angesprochenen Themen sind (teilweise exzessiv) bereits ausschweifend, hier wie andernorts, diskutiert worden.

    Guten Morgen :).
     
  7. SeBiG

    SeBiG Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    23
    Lies meinen Beitrag einfach noch mal durch, vielleicht findest Du's ja...


    StreamLine zum Bleistift - welche Software da alternativ wieviel kostet, interessiert mich überhaupt nicht, weil StreamLine tut und ich überhaupt keinen Bock habe, mir so ein Programm noch mal zu kaufen.

    Weiterhin gibt es zum Bleistift ein paar XTensions, die nur unter Quark4 laufen. Ich konvertiere die Filez gerne runter, um diese Features dann nutzen zu können (ganz wichtig: die alten QX-Tools unterstützen Vektor-Import-Funktionen, mit denen man sich EPSse als "anfassbare" Kurven nach Quark holen kann, das können die neuen nicht mehr und ich kapiere bis heute nicht, wieso).

    Und dann halt noch so lauter nützlicher Kleinscheiss. eMail-Effects z.B. da kann man lustige Sachen in ASCII "zeichnen" etc. SoundApp find' ich auch klasse, einfach nur um quick und easy Sound-Filez abzuspielen und hin- und herzukonvertieren.

    Wo zum Bleistift? DIE Info wär' doch wirklich mal ein nützlicher Tip, und nicht nur für Leopard die Werbetrommel rühren.

    Bitte - wir wollen nicht anfangen, uns gegenseitig zu beleidigen... ;)
     
    #7 SeBiG, 04.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.08
  8. SeBiG

    SeBiG Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    23
    Ja, das ist ja schön und gut, aber ich habe mir zahllose Ordner-Icons gebastelt, die alle auf der Aqua-Oberfläche basieren. Ich will nicht übertreiben, aber es mögen gut und gerne an die hundert sein. Soll ich die jetzt alle neu bauen, nur weil Apple es nicht einsieht, den Look seiner Oberfläche "als Option" anzubieten, sondern einem als "Einlauf zwangsverordnet"?

    Das ist alles schön und gut - aber in meinen Augen macht es eben einen völlig anderen Eindruck, ob man einfach nur einen Support beendet - oder die Verwendung von App's, die bisher gelaufen sind, mit VORSATZ BLOCKIERT.

    Wie gesagt - kein Classic mehr mit dem neuen System mitzuliefern, ist völlig okay. Das neue System so programmieren, daß es einen bereits installierten Classic-Modus LÖSCHT, ist absolut nicht akzeptabel - ebemfalz wieder der "Friss-oder-Stirb"-Mode.

    Stell Dir vor, Quark würde mit Installation von Quark7 ein Feature zwangsmitinstallieren, das das Ausführen von Quark4 (für Classic-User mit Tiger) AKTIV unterbindet. Wär das Geschrei natürlich groß - wir haben z.B. hier noch Kunden in Aserbaidschan, Pakistan, Kolumbien, Siam etc. die alle kein Geld haben, sich was anderes als ihre OS-9 Kisten zu kaufen. Zu denen MÜSSEN wir kompatibel bleiben.

    Wenn bereits bestehende (und installierte) Optionen nicht mehr supported werden, und das Apple, wenn dieses oder jenes irgendwann nicht mehr fehlerfrei läuft, den Leuten sagt: Sorry, aber das ist letztes Jahrhundert, da müsst ihr euch wirklich selber mal einen Work-Around suchen, das ist völlig in Ordnung und schadet niemandem. Bereits bezahlte Software aktiv zu unterbinden, damit man sich ein neues OS installieren kann ist dagegen eine Repressalie - da können die mir auch nix mit "womöglich instabil" und anderem Gesülze erklären.

    Aber wie gesagt, so einen Blödsinn, den Leuten vorzuschreiben, welche Software ab sofort auf ihren Kisten noch zu funktionieren hat und welche nicht, das leistet sich nur Apple.
     
  9. SeBiG

    SeBiG Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    23

    Schön, daß Pappi Dir soviel Taschengeld gibt, daß Du Dir jeden Scheiß sofort kaufen kannst, wenn er neu raus ist.

    Ich habe mir Leopard JETZT gekauft und deswegen poste ich das, was mir daran nicht gefällt JETZT.
     
  10. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Meine "Papi" lebt schon einige Jahre nicht mehr.

    Dein Ton ist überheblich und hier unangebracht: Karma: [-]
     
  11. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Wirf mal nen Blick rüber zum bekannten Software-Haus aus Redmond. Was da alles an Software unter Vista nicht mehr läuft hat die großen und kleinen PC-Vertriebe (z.B. Dell) doch sogar dazu gebracht, auf Wunsch wieder XP vorzuinstallieren statt Vista, weil viel "alte" Software unter Vista teilweise immer noch nicht zum Laufen gebracht werden kann. Das ist viel extremer, da den Usern da kein so großer Spielraum gelassen wurde, in Sachen Software mit der Zeit mitzugehen - auf Vista laufen teilweise Software-Versionen des Vor- oder sogar gleichen Jahres (!) nicht mehr.

    Bei Apple reden wir von wirklich alter und überholter Software, bei der du einen m.E. ausreichend langen Übergangszeitraum hattest. Sicher, im Einzelfall mögen da die Alternativen fehlen, aber das ist dann eine Frage des Marktes. Und es ist auch nicht die Aufgabe eines innovativen Software-Unternehmens, wirklich alte Software mit jedem Fortschritt der eigenen Software immer mitschleifen zu müssen, solange eine faire Übergangszeit gegeben ist. Letztlich steht es dir ja auch frei, für alte Software auch das entsprechende (alte) Betriebssystem weiterzunutzen (Microsoft bezahlt das momentan mit einem nur sehr schleppend laufenden Verkauf von Vista im Vergleich zu jeder früheren neuen Windows-Version).

    Gruß, webbi
     
  12. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    War bei dir ein Leopard Zwangsinstallations Einsatzkommando? Das der Classicsupport eingestellt wird, war vor Verkaufsbeginn bekannt. In den Meldungen diverser Seiten war zu lesen dass OS9 Applikationen unter Leopard nicht mehr laufen. Selbst auf der Apple Seite steht es recht deutlich... Do Classic applications work with Mac OS X 10.5 or Intel-based Macs?

    Wenn ich auf so ein Feature angewiesen wäre, hätte ich das VOR der Installation von Leopard geprüft und dann Leo direkt im Regal stehen lassen...
     
    arc gefällt das.
  13. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    :)!
     
  14. iHuber

    iHuber Erdapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    5
    SEBIG hat völlig REcht.......arc du schnösel....tztztztzt
     
  15. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Das mag sich aus Deiner Position so darstellen - erklärt aber nicht, warum Du mich dazu beleidigen mußt.

    Gelungener Einstieg hier bei AT für Dich. Willkommen.

    PS: Karma [-]
     
  16. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Du kannst es auch gerne posten - hindert dich niemand daran. Nur solltest du auch mal gucken, ob es vielleicht vor dir schon jemanden gab, der sich zu diesem Thema ausgelassen hat (=> Suche). Wenn wir für jede Meinung einen neuen Thread starten, was bringt das?

    Zu deiner Leopard-"Friss-oder-Stirb"-Methode: Wie "harden" schon geschrieben hat, war es lange vorher bekannt, dass Leopard keine Classic-Unterstützung mehr haben wird und ich denke Apple hat dich auch nicht gezwungen Leopard zu installieren?
    Um es deutlicher zu machen: du hast das Betriebssystem gewechselt und ein neues installiert (und das alte damit gelöscht). Nur weil es als Nachfolger von Tiger gilt, heißt das nicht, dass es alle Funktionen von Tiger haben muss.


    Ich denke, es ist besser diesen Thread ruhen zu lassen - führt nur zu Ärger und darauf habe im Moment nicht die Lust... :-D
     
  17. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Streamline? Auweia.... ^^
     
  18. Sartorius69

    Sartorius69 Klarapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    279
    Wie albern ist das denn ...
     
  19. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Auch Dir sei unbenommen in Halbsätzen Dinge gut, richtig oder sonstwie zu finden. Wenn Du Dich für Karma interessierst, lies ein paar der hierzu zahlreich vorhandnen Threads.

    Ich persönlich handhabe es für gewöhnlich so, das ich vergebenes negatives Karma öffentlich mache - genau aus dem Grunde; weil's evt. diskutabel ist.

    Du findest es albern. Vielen Dank, habe ich zur Kenntnis genommen. Und lache gern mit.

    PS: Ich hab übrigens noch gar nicht "abgedrückt" ;).
    PPS: An alle die sonst noch etwas loswerden möchten in dieser Richtig, ich würde höflich darum bitten, dies dann per persönlicher Nachricht zu tun, solche Auseinandersetzungen haben in der ursprünglichen Diskussion nichts mehr zu suchen. Danke.
     
  20. Sartorius69

    Sartorius69 Klarapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    279
    Ich plädiere für die Einführung einer virtuellen Ecke für böse Jungs (Mädchen natürlich auch), z.B. in Form einer zeitweiligen Sperre zur Erstellung neuer Beiträge.
    Vielleicht bleiben uns in Zukunft dann solche Beiträge ersparrt.

    Du musst ja eine verdammt schwere Kindheit gehabt haben. Mein Beileid.
     

Diese Seite empfehlen