• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Magic Maus ruckelt - Ich halt´s nicht mehr aus

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.679
@Wuchtbrumme
Und ich finde es erschreckend, wie jemand der eigentlich so viel Erfahrung mitbringt, in so einem Beispiel auf einen Virus kommt.
Hi,

ich kenne keinen Mac-Virus, der das verursachen könnte, habe aber schon Windows-Malware gesehen, die das Verhalten als Nebenwirkung hat. Deswegen ist es wohl nicht ausgeschlossen, dass das passiert, auch wenn gebetsmühlenartig "es gibt keine Mac-Viren" kommt - von Leuten, die nie den Kopf für die Aussage und deren Konsequenzen herhalten müssen, falls es mal doch so sein sollte, wonach man die Uhr stellen kann.

Anyway, ich wiederhole mich, dass ich provokant formuliert habe, aber mit einem 4 Jahre alten System ins Internet zu gehen - wovon ich mangels Aufschrei des TE mal ausgehe - finde ich diesen Seitenhieb angemessen.

Ansonsten finde ich Deinen Kommentar unterirdisch, weil Du damit eine Suggestion erweckst, mehr zu wissen, als Du wissen kannst - wobei Dir Deine Meinung natürlich freisteht. Dennoch würde ich mich freuen, wenn wir uns nicht gegenseitig bekriegen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: ottomane

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Mit solch einem uralten System sollte man in der Tat nicht mehr online gehen. Und Malware kann so ziemlich alles verursachen. Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist.
 

Reemo

Herrenhut
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.280
@Wuchtbrumme

Um es vorweg zu schicken: du sprichst mit jemandem der für solche Geschehnisse den Kopf hinhalten muss.

Davon abgesehen gibt es sowohl für Mac als auch für Windows keine nennenswerten Viren mehr. Dafür sind die Geräte standardmäßig zu stark gesichert (ja, auch Windows mit dem eigenen Virenschutz).
Was momentan als kritisch zu betrachten sind Phishing Sniffer sowie Adware (die ja auch gerne mal selbst installiert wird). Keins davon verursacht ein dementsprechendes Verhalten.

Ja, es kann ein Softwareseitiges Problem sein. Ja ein Virus ist möglich. ABER die Wahrscheinlichkeit dass ein Virus dieses Symptom zeigt, geht gegen null.
Viel wahrscheinlicher ist in diesem Fall dass ein Hardware Problem bzw. ein Softwareproblem auf Hardwareebene dieses Problem verursacht. Warum also den Teufel an die Wand malen und Szenarien schaffen, die mit an sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht zutreffen oder unrealistisch sind?

Denn die Viren und die Adware vor der man Angst haben sollte sind die mit einer kriminellen Absicht. Die Maus zum ruckeln zu bringen gehört da nicht zum Zieleffekt.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.575
Davon abgesehen gibt es sowohl für Mac als auch für Windows keine nennenswerten Viren mehr.
Erstaunlicherweise tauchen hier im Forum aber oft genug Leute mit Malware auf dem Mac auf. Oft genug sind es solche Seiteneffekte, die die Leute erst darauf aufmerksam machen, dass der Rechner verseucht ist.

Dafür sind die Geräte standardmäßig zu stark gesichert
Das hier verwendete Gerät ist 2-4 Jahre lang nicht mehr aktualisiert worden. Von Schutz kann hier keine Rede sein.

Ich glaube auch nicht, dass Malware der Grund für das Ruckeln ist, aber man kann und sollte es nicht völlig ausschließen, zumal andere Maßnahmen nicht geholfen haben. Vor allem ist es doch wohl selbstverständlich, dies als Grund auszuschließen, bevor man anfängt, Hardware zu tauschen.
 

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.679
danke und danke. Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Und wie @ottomane schon sagt, trotz allem ist das immer die verhältnismässige Prüfung.

Und: ich habe dieses Thema erst aufgebracht, als die „normalen“ Punkte bereits angesprochen waren. Ich habe auch nicht gesagt, dass es das sein muss, sondern kann.
 

Reemo

Herrenhut
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.280
Erstaunlicherweise tauchen hier im Forum aber oft genug Leute mit Malware auf dem Mac auf. Oft genug sind es solche Seiteneffekte, die die Leute erst darauf aufmerksam machen, dass der Rechner verseucht ist.
Malware =|= Virus.
Ja, Adware und Malware haben einige, vor allem weil man die auch schnell mal selbst installiert wenn ein unbedarfter User ist. Aber solche Seiteneffekte sind mehr als ungewöhnlich.

Das hier verwendete Gerät ist 2-4 Jahre lang nicht mehr aktualisiert worden. Von Schutz kann hier keine Rede sein.

Ich glaube auch nicht, dass Malware der Grund für das Ruckeln ist, aber man kann und sollte es nicht völlig ausschließen, zumal andere Maßnahmen nicht geholfen haben. Vor allem ist es doch wohl selbstverständlich, dies als Grund auszuschließen, bevor man anfängt, Hardware zu tauschen.
Gut, da stimme ich dir zu. Ein nicht aktualisiertes Gerät ist natürlich nicht sonderlich toll, ebenso sollte man Softwareprobleme ausschließen bevor man sich über die Hardware her macht.

Dass ändert aber nichts daran dass ich solche direkten Ausrufe wie Virus, oh mein Gott altes System, wieso macht man sowas usw... einfach nicht ab kann da sie in 99% der Fälle überflüssig sind, das Problem nicht lösen und auch nicht ursächlich sind.
 

Der Kulli

Stina Lohmann
Mitglied seit
23.04.10
Beiträge
1.038
Hallo nochmal,

ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich habe mittlerweile ein komplett neues System installiert, die Maus gereinigt und alles mögliche probiert.
Mittlerweile spinnt auch noch die Bluetooth Tastatur herum, das heißt sie verliert die Verbindung, drückt auf einmal Tasten 10-15 Mal, obwohl diese nur einmal gedrückt wurde. Auch solche Tastenkombinationen wie CMD+Z, da wird dann x-mal rückgängig gemacht, obwohl ich es nur einmal gedrückt habe.
Meine Maus scrollt von selbst super schnell nach ganz unten, obwohl ich diese nur leicht "zum scrollen" berührt habe.
Also alles alles ganz ganz merkwürdig und eine absolute Katastrophe zum arbeiten.
Gerade das die Tastatur dann auch noch Fehleingaben macht, da kann man ja gar nicht mehr "sicher" mit arbeiten.

Gibt es die Möglichkeit das ich einen USB-Bluetooth Stick nutze und die Maus und Tastatur darüber verbinde?
Danke nochmal.