1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Märklin macht Konkurs!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von AppleWorm², 04.02.09.

  1. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Hallo
    Wie ich heute dem Radio entnahm mach das Deutsche Unternehmen Märklin Konkurs, aufgrund von schlechten Verkäufen. Ob es mit durch die Finanzkriese beschleunigt wurde, ist unklar.

    Hier ist der Artikel

    Meinung:
    Ich finde es schade das das traditionsunternehmen Märklin Konkurs macht, ich bin wie mein Vater mit Märklin aufgewachsen, hatte auch selbst einige Züge und ein doch schon recht großes Schienennetzwerk. Mein Dad findet das sehr Traurig, da er ja auch damit aufgewachsen sind. Problem ist meiner meinung nach das die Zielgruppe sich verschoben hat, so waren es darmals die 10-16 Jährigen, die kaufen sich heutzutage lieber Videospiele, ist ja "cooler" als sich selbst was auszudenken, ein Schienennetz auf die Beine zu stellen und die Bahnen drauf fahren lassen, vielleicht das ganze noch als Schöne Platte mit Landschaft zu gestalten. Ich denke das das alter noch mehr herrunter gerutscht ist, aber da Züge schon recht teuer sind nicht wirklich die Zielgruppe. Ich denke die Rentner oder ältere Generation die die Eisenbahn als Hobby haben ist ehr die Zielgruppe.

    Ich hoffe das es Märklin noch über den Berg schafft, ich finde heutzutage sollte so ein Traditionsunternehmen nicht Konkurs gehen, alles Gute Märklin:)
     
    Käpt'n Blaubär gefällt das.
  2. Käpt'n Blaubär

    Käpt'n Blaubär Roter Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    95
    Habe mich in einem anderen Thread schon darüber geäußert, dass ich es sehrsehr schade finde. Mein Opa hat Märklin, total viele andere Verwandte haben Märklin, ganz viele Freunde sowieso und ich habe auch eine Märklin. Auch wenn die nicht aufgebaut ist und auf dem Dachboden liegt mit den ganzen Modellhäusern und der Landschaft, sehe ich ein riesen Wert in ihr. Dadrin stecken so viele Erinnerungen. Der Kultstatus ist viel zu hoch, um so eine Firma einfach vergessen zu lassen. Das angesprochene Problem stimmt. Ich kenne keine kleinen Kinder mehr die eine Eisenbahn besitzen (und ich kenne genug durch meinen kleinen Bruder).

    Ich hoffe bloß, dass Märklin nicht in ein Status rutscht, dass nachher nur noch Schrott herstellt!
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Finde ich auch sehr schade, hoffe aber dennoch, dass die Produkte irgendwie weitergeführt werden.

    Ich glaube die Altersgruppe für Modelleisenbahnen waren nie die unter 16 Jährigen, da diese Zielgruppe sich in der Regel soetwas nicht leisten können.

    Erst vor kurzem war ich in einem Modellladen und habe mir im vorbeigehen mal die heutigen Preise angesehen. 500€ für einen ferngesteuerten kleinen Kran, an dem eigentlich nichts dran ist, fand ich doch extrem übertrieben.
    Altersgruppe der Kunden im Laden war locker über 50. Verständlich bei den Preisen.

    Zu meiner Modellbahnzeit kosteten die teuersten Lokomotiven noch 500DM. Heute kratzt man doch schon fast an der 1000€ Grenze und das kann es einfach nicht sein.
    Da wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass die Verkäufe in den Keller gehen.
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Man sollte ganz schnell den Namen des Unternehmens in „Märklin-Bank“ ändern, dann kommt Angela und hilft mit einer ordentlichen Finanzsspritze.

    ;)
     
  5. DubiDuh

    DubiDuh Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.05.08
    Beiträge:
    1.288
    Jaaa, unbedingt helfen :( hab selber 250 Meter Märklin K Gleis und M Gleis hier liegen. Steht sogar noch "Made in West-Germany" drauf und tolle alte Dampflokomotive :( Schade drum :( Aber irgendwie war das abzusehen bei der Konkurrenz, die am Markt ist, oder?
     
  6. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Und hopp....der Nächste bitte.
    Sicher schade, mich hat Märklin noch durch die Kindheit begleitet.
    Aber heute ist kein Unternehmen mehr sicher.
     
  7. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Märklin "macht Konkurs" ist ja erstmal so nicht richtig. Märklin hat einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Grundsätzlich sollen die Regelungen der Insolvenzordnung gerade das Überleben eines Unternehmens bewerkstelligen. Der Insolvenzantragstellung folgt also mitnichten gleich die Betriebsstillegung, auch nicht bei Märklin. Die Produktion geht erst einmal unverändert weiter.

    Im Rahmen der Insolvenz wird dann (sofern das Verfahren eröffnet wird) der vom Gericht bestellte Insolvenzverwalter einen Überblick über die Gesamtverhältnisse erhalten wollen. Dazu wird er sehr tief in das Unternehmen "eintauchen" und auch Geschäftsbereiche identifizieren, die ggf. seit langer Zeit defizitär arbeiten.

    Um es ganz kurz zu machen: Die Insolvenz ist die Chance des Unternehmens auf einer dann verändererten Basis ein sich verschlechterndes Umfeld durch kurzfristige und strukturelle Maßnahmen und ohne maßgebliche Beeinflussung durch "Windhundrennen treibende Banken" zu überleben. Es erwächst also aus der Krise möglicherweise ein schlankeres und erstarktes Unternehmen.

    Daumen hoch und viel Erfolg wünschen. :)
     
  8. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    tradition hin, tradition her ...
    ist eben schwierig, wenn man nur produkte im oberen preislevel anbietet.
    hatte auch mal ne richtig alte märklin, die leider bei nem wohnungsbrand drauf gegangen ist. die teile waren noch richtige handarbeit, spur ... (gleisbreite so 7-8 cm)

    sollen die halt mal zu angie rennen, warum sollen denn nur banker unter die arme gegriffen werden
    obwohl, das sind ja steuergelder, also wech mit märklin, schlechtes management, wech vom fenster, so ist das eben in der marktwirtschaft
     
  9. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Jetzt können wir ja alle auf Roco umsteigen! :D
     
  10. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    :-c:-c:-c (mir fehlen die Worte, meine geliebte Z wird sterben)
     
  11. Aepfelsaft

    Aepfelsaft Cox Orange

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    96
    Da macht Kinder kriegen ja gar keinen Sinn mehr :-c
     
    WDZaphod gefällt das.
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich muss gestehen, dass ich nie besonders auf Modelleisenbahnen stand,
    sondern mehr auf das hier: Klick!

    Und ja, ich stehe noch immer drauf. :)
     
  13. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Märklin war schon seit einiger Zeit am wackeln, dazu kommt jetzt noch die Krise. Überrascht also leider nicht wirklich, was da passiert.

    Eine Insolvenz heißt aber noch lange nicht, dass jetzt für immer Ende mit Märklin-Modellbau ist. ;)
     
  14. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Sach ich ja. ;)
     
  15. DubiDuh

    DubiDuh Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.05.08
    Beiträge:
    1.288
    Doch, dann holst du deine Märklin Bahn aus dem Keller und kannst sagen "schau mal, damals, als ich jung war, da haben wir noch mit Märklin Bahnen gespielt. DIE GIBT ES HEUTE NICHT MAL MEHR!!!!"

    Wenn dann allerdings die Antwort kommt "Guck mal Papa, aber ich kann doch mit der 'Märklin Digital World Miniature Analage' auf meinem Mac doch auch eine bauen *klick, klicK*" - dann macht das Kinder kriegen keinen Sinn mehr ;)
     
  16. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Ich sehe hier doch das viele das garnicht so schlimm finde, ich finde oder fände es doch schlimm wenn Märklin vom Markt verschwinden würde. Natürlich sollte Märklin die Preise etwas senken, aber Märklin ist halt unter allen Modellbauern die nummer 1 auch wenn sich diese im bereich 40+ bewegen und diese Preise zahlen können. Ich habe selbst einige Märklin Bahnen, ebenso das berühmte H0 gleiß, ich finde es schade, hoffe Märklin fängt sich und tut wieder etwas an ihrem Schmuddelimage.

    Alles gute
     
  17. Käpt'n Blaubär

    Käpt'n Blaubär Roter Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    95
    Es gibt doch noch Lego und Pokemon ;).

    Und was passiert mit dem Modellbauladen zwei Strassen weiter? Wieder zwei Arbeitslose mehr.

    Von mir aus kann Märklin ruig eine teurere Marke bleiben. Vergleicht man mal, was aus Carrera geworden ist: Meine damals war stabil und funktionierte - Heutzutage sind die nach 2 Tagen schrott!
     
  18. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Vermutlich verhält es sich genauso wie mit Blechspielzeug, abgelöst durch Kunststoffspielwaren.

    ECHTE Miniatureisenbahnen reissen ganz offenbar keinen jugendlichen mehr vom Hocker, denn damit kann man quasi nur im Kreis herumfahren. Da können Playstation, Wii oder X-Box aus Kiddie-Sicht schon deutlich mehr.

    Nostalgie ist den Älteren vorbehalten. ;)
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das sich die Alterzielgruppe verschoben hat denke ich auch. Aber auch bei den älteren Semestern muss man sagen, dass es sich viele einfach nicht leisten konnten.

    Wenn da eine Lok schnell mal 300 Euro kostet, ist das in der heutigen Zeit einfach zu teuer... Ich will nicht sagen, dass es das nicht Wert ist, aber viele können sich das einfach nicht leisten, selbst wenn sie denn noch wollten... :(
     
  20. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Gott sei Dank ist die Modellbauwelt kein Monopol.
     

Diese Seite empfehlen