• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

[MacBook Pro] Macintosh HD verschlüsselt und Userlogin klappt nicht

KalleHNZ

Erdapfel
Mitglied seit
13.03.18
Beiträge
5
Ich habe aktuell das Problem, dass ich das MacBook einer Kollegin von mir vorliegen habe, auf dem sie ihren Useraccount als Netzwerkaccount eingerichtet hat und nicht mehr weiß wie ihr Passwort ist. Das Gerät akzeptiert aber auch eine Passwortänderung des Useraccounts im AD nicht (das gerade geänderte Passwort wird als falsch angezeigt).
Nun hat sie den Wiederherstellungsschlüssel für die Festplatte allerdings lokal auf dem Gerät abgespeichert. Sie ist aber noch mit Ihrer Apple ID angemeldet und das Gerät wird online auch als aktives Gerät in Verbindung mit der Apple-ID angezeigt.
Habe ich irgendeine Möglichkeit auf das Gerät zu kommen um die Daten vom Laptop zu ziehen oder muss ich mich wohl oder Übel mit einem Datenverlust abfinden?
Das Gerät ist auch nicht mehr in der Garantie bei Apple. Aber ich habe alle Kaufdokumente etc. also vielleicht habe ich ja bspw. an der Genius-Bar eine Chance?
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.945
Du brauchst entweder das Passwort oder den wiederherstellungsschlüssel, den man allerdings nicht im verschlüsselten System/Benutzer speichern sollte, anders geht es nicht.
 

KalleHNZ

Erdapfel
Mitglied seit
13.03.18
Beiträge
5
Okay, das bedeutet für mich, dass ich versuchen muss das Passwort für den Useraccount auf dem Mac herauszufinden anders gibt es keine Chance?
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
16.102
Ich habe aktuell das Problem, dass ich das MacBook einer Kollegin von mir vorliegen habe, auf dem sie ihren Useraccount als Netzwerkaccount eingerichtet hat und nicht mehr weiß wie ihr Passwort ist.
das geht schon mal gar nicht. Standardmäßig (=ohne Gebastel) ist der FileVault-Benutzer kein Netzwerkaccount. Man kann einen Netzwerkaccount so zur Liste der authentifizierenden Benutzer hinzufügen, dass es geht, aber standardmäßig muss es einen anderen Benutzer geben.

Wenn davon auch das Passwort weg ist - dann herzlichen Glückwunsch, Ihr habt überprüft, dass die Sicherheitsmechanismen für diesen Fall greifen!

(Kleiner Tip am Rande: FileVault ist ein kompletter Mechanismus inkl. Bootloader und Mechanismus, das beim Login eingegebene Passwort nicht nur zur Entschlüsselung, sondern auch zur Anmeldung am System durchzureichen. Es sind Desynchronisationen möglich.)
(Kleiner Tip2: Man kann das FileVault-Gerät auch in ein anderes System hängen und dort unabhängig vom Login die _alten_ Passwörter ausprobieren.)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Macbeatnik

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.945
Sinn einer Verschlüsselung ist, die Daten sicher vor den Augen derer zu verstecken, die das passwort nicht kennen und für den Fall, das der Nutzer einen blackout hat, gibt es die Hintertür/Sicherheitsnetz des wiederherstellungsschlussels oder eben auch iCloud ( die beiden Wahlmöglichkeit es hat man). Vergisst man beides, ist Schluss mit lustig und die harte Realität schlägt zu.
Du musst als das Passwort herausfinden.