1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook schliesst nicht bündig!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MacBookMischa, 02.04.07.

  1. Ich bin seit dem 22.03.07 stolzer MacBook besitzer, habe mir das Schwarze rausgelassen:)
    Lasse meine Windows Rechner auch schon schön einstauben, sprich ich bin mit dem Ding mehr als zufrieden. Es gibt aber noch eine Sache die mich stört, und zwar wenn ich mein MacBook schliesse, dann sitzen Ober- und Unterteil an mindestens 4 Stellen nicht bündig übereinander. Ich bin der Meinung, dass man bei einem Laptop, das 1500 Mücken kostet schon erwarten, dass es sauber gearbeitet ist und bündig schliesst. Das bewegt sich im Milimeterbereich! In meinen Augen B-Ware, mal absehen, dass das Display so helle Flecken hat, wenn man von oben guckt. Wenn ich so schlampig arbeiten würde, wäre ich arbeitslos!

    Haben mehrer User diese Verarbeitung festgestellt?

    Ich werde morgen auf jeden Fall bei meinem Apfel Dealer vorbeigehen und ein neues und ordentlich verarbeitetes MacBook verlangen!
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo und Willkommen bei Apfeltalk :)

    Ich verstehe noch nicht ganz, wie es zu der ungenauen Passung kommt. Ist das ganze Display schief am Notebook befestigt, oder ist das Display, bzw. das Notebook-Gehäuse, verzogen?

    Gute Idee, darauf solltest Du auf jeden Fall bestehen! Entweder die Sache lässt sich reparieren, oder das Gerät wird getauscht.
     
  3. thompsen

    thompsen Gala

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    51
    so ein ähnliches problem habe ich auch bei meinem macbook pro. wenn ich es schliesse dann ist auf der linken seite immer noch ein spalt, auch millimeter und rechts schliesst er ziemlich bündig ab. darauf hin bin ich zu meinem dealer wieder hin gefahren und wollte es umtauschen, aber er meinte nur das das normal sei und ich hab mich bei den anderen geräten davon überzeugt und bin mit meinem book wieder raus.
    ich kann deinen ärger verstehen und wünsch dir viel glück es zu reklamieren.
    poste bitte wie es ausgegangen ist.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Zur Not kann man es auch bei mehreren Händlern oder direkt bei Apple versuchen. Garantie ist ja nicht an den Händler gebunden, bei dem Du es gekauft hast.

    Manche Händler sind hier kulanter als andere - schließlich können Sie dabei ja einen neuen Kunden gewinnen.
     
  5. Die Stellen wo es nicht bündig schliesst, sind folgende:
    -an der Vorderkante links von der Mulde zum öffnen (da sind es bis zu 2mm)
    -an der linken Seite bei den Ports (da wär es ja noch einigermasen verständlich)
    -die linke Ecke steht zur Seite auch mindestens 1mm über
    -an der rechten Seite ist auch ein minimaler Überstand

    Ich habe mal ein bisschen dran rum gemessen und habe zwischen den Seiten Differenzen von 1 bis 2mm gemessen. In meinen Augen hilft ein Justieren des Displays nichts, da das Ding aufgeplapptem Zustand von der Oberkante Display bis Oberkante Gehäus Differenzen von bis zu 2mm hat.
    Das ist in meinen Augen absolut nicht normal, in der heutigen Zeit, wo man durch Machinen bis auf den tausenstel mm genau arbeiten kann.
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Klingt so, als sei der Rahmen verzogen, der sich in der Display-Klappe befindet. Das sollte auf jeden Fall unter die Garantie fallen - zumindest, wenn es nicht durch äußere Einflüsse verbogen ist.
     
  7. Das Ding ist ja erst 10 tage in Benutzung und wurde immer pfleglich behandelt.
    Habe auch das Gravis Safety Pack Plus, dass sollte die Sache ja auf jeden Fall abdecken!
    Mal gucken, wie mein Apfel Dealer morgen reagieren wird.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Bitte um ein Foto, dann ist das für mich/uns hier leichter zu beurteilen.
    Gruß Pepi
     
  9. Ich habe schon versucht Fotos zu machen, aber auf den Fotos sieht man leider nichts, da entweder der Blitz reflektiert oder man nichts erkennen kann. Ich werde aber nochmal mein Bestes versuchen ;)

    War vorhin bei Gravis und der erste Verkäufer hat gemeint, dass das absolut nicht normal und man müsste nur das Display justieren. Dafür musste ich dann in den anderen Shop mit dem Technikbereich. Dort hat man mir erstmal das Ding aus der Hand gerissen und zu einem Techniker geschleppt. Nach 10 Minuten kam das Ding wieder mit der Begründung, dass dies völlig normal sei und in der Toleranz liegt! Wo steht was Toleranz ist und was nicht und wer entscheidet das??? Das soll angeblich alles durch die Hitze des Geräts entstehen, aber dann hat Apple definitiv das falsche Material ausgewählt und das würde dann im Gravis Safety Plus Pack unter Materialfehler fallen.
    Die haben an dem Deckel ein bisschen rumgerückt und man sieht jetzt eindeutig, dass der Deckel um 1 bis 2mm verzogen ist. Jetzt ist es nur noch auf der linken Ecke richtig krass, aber das wird wohl nicht lange dauern, bis sich das wieder zurückschiebt. Ich wurde dann noch des Lügens bezichtigt, da mir das erst nach 10 Tagen und nicht sofort nach einer Sekunde aufgefallen ist!
    Ich bin dann noch mal zum anderem Shop gegangen um da dem kompeten Mitarbeiter von seinen Kollegen zu berichten. Dort war auch zufällig noch ein Kunde, der sich in der Materie sehr gut auskannte, der hat mir gesagt wie ich die Sache angehen soll, da das Gerät definitiv defekt ausgeliefert/verkauft wurde!

    Ich werde wohl heute Nachmittag nochmal zum Shop gehen und vom Storemanager den Beweis verlangen, das der Defekt bei der Auslieferung noch nicht vorhanden war, da wird er dann seine Probleme haben ;) Wenn er mir nicht sofort ein neues Gerät in die Hand drückt, dann wird da wohl zügig ein Anwalt helfen müssen.

    Ist echt unverschämt, dass einem defekte Ware verkauft wird und man sich dann noch dumme Sprüche anhören muss, von wegen das sei normal und ich sei pingelig...
    Armes Deutschland...
     
  10. Hab jetzt doch noch ein Bild hinbekommen, wo man die schlimmste Stelle ganz gut sieht. Man sieht ja eindeutig, dass es an der linken Bildkante noch bündig ist und dann aus der Spur läuft!
    [​IMG]
     
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich habe mich schon mehrfach über die Schilderungen was Gravis angeht wundern müssen und so ergeht es mir auch in diesem Fall.

    Ein "Verkäufer" hat meiner Erfahrung nach technisch weeder die Kompetenz das beurteilen zu können noch das zu dürfen. Ich möchte hier keinem Verkäufer zu nahe treten, doch meine Erfahrungen der letzten 20 Jahre sind leider so. Dem Foto nach sehe ich jetzt keine besondere Abweichung. Ich kann natürlich Deinen Ärger verstehen, aber ein Defekt liegt hier nicht vor. (Die Funktionsweise des Gerätes ist dadurch nicht eingeschränkt.) Der Fehler ist meiner Ansicht nach rein kosmetisch und selbst dort kaum zu sehen, jedoch zu fühlen.

    Gleich mit einem Anwalt zu drohen ist meiner Meinung nach ein Armutszeugnis für die heutige Zeit. Ich sehe da auch keinerlei Gewinn für irgendjemanden außer für den Anwalt. Wie man in den Wald hineinruft...

    Wie gesagt, ich kann verstehen, daß Du über diese Fugenabweichung unglücklich bist. Sie ist meiner Erfahrung nach statistisch nicht relevant ausgeprägt, will sagen im üblichen Bereich. Das ganze sollte sich trotzdem mit einem festen Händedruck problemlos geraderücken lassen. Diese Serviceleistung wird von Apple leider nicht abgegolten, daher bleibt der Service Partner auf den Kosten dieser Leistung sitzen.

    Vielleicht hast Du auch den Techniker oder Verkäufer an einem schlechten Tag erwischt. Kannst Du vielleicht einen anderen ASP aufsuchen? Garantieleistungen sind schließlich unabhängig davon wo das Gerät gekauft wurde.
    Gruß Pepi
     
  12. Der Deckel ist halt nunmal verzogen, dass ist nicht nur eine optische Sache! Für mich eher ein Montagefehler. Der Händler muss mir ja beweisen, dass dieses Fehler nicht schon beim Kauf bestand und Lieferant muss dem Händler dann beweisen, dass der Fehler nicht schon beim Liefern bestand, also würde ja Apple drauf sitzen bleiben.

    Du kaufst ja wahrscheinlich auch kein Neuwagen mit verzogenem Rahmen und gibst dich dann damit ab.
     
  13. thompsen

    thompsen Gala

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    51
    @ peppi

    ich habe an meinem macbook pro auch einen schönheitsfehler, aber sei mal ehrlich für das geld was man für die geräte ausgibt, sollte man schon eine ordentliche verarbeitung erwarten, oder net?
    und zu dem punkt "verkäufers schlechter tag", dann haben die verkäufer bei meinem apple dealer ja nie einen guten tag bzw wenn das die guten tage sind, dann möchte ich mal einen schlechten tag erleben. vor allem wenn man selber verärgert ist, sollte man sich net von denen auch noch blöd anreden lassen. ich habe den entschluss gefasst nur noch online meine sachen zu bestellen, soweit dies geht und nur im äussersten notfall im shop einkaufen, aber meiner meinung nach sollte das nicht sinn und zweck sein. ich mein die wollen und müssen doch was verkaufen, dann sollte ja eine gewisse kundenfreundlichkeit auch drin sein, oder seh ich da was falsch?
     
  14. thompsen

    thompsen Gala

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    51
    nicht falsch verstehen, ich liebe apple über alles und bin ein grosser fan davon, aber im punkto kundenorientierung der shops und im meinem fall der verarbeitung der geräte, da bin ich dann schon sehr unzufreiden.

    dass beispiel mit dem auto wollte ich auch bringen.
     
  15. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Naja, der Vergleich hinkt vielleicht etwas. Im Gegensatz zum verzogenen Displaydeckel kann ein Verzogener Rahmen beim Auto schon ein Sicherheitsrisiko darstellen, was dann natürlich die Funktion beeinträchtigt. Aber wurscht, ich finde auch, dass das ein Grund zum Umtausch ist. Ich überlege auch, denn meinen MB-Deckel kann man im geschlossenen Zustand um ca. 2-3mm nach links bzw. rechts verschieben, was sich beim Tragen schon wackelig anfühlt.

    Nighthawk.
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Bitte nicht zu vergessen, daß Gravis nicht Apple ist! Gravis ist ein Geschäft welches mit Apple Produkten handelt, so wie auch Geiz- und Blödmarkt und viele andere das tun. Sie sind alle nicht Apple! Dem Hersteller ist in diesem Fall der Händler herzlichst egal.

    Die Kundenorientierung einzelner Händler ist ein anderes Thema. Niemand zwingt Dich beim einen oder andern Händler zu kaufen. Ich möchte jedoch auch fragen warum sich der Verkäufer von seinen Kunden "blöd anreden" lassen sollte, bloß weil der einen schlechten Tag hat, oder sich über das Gerät geärgert hat. Was kann der Verkäufer dafür? Die Sache mit dem Wald funktioniert in beide Richtungen.

    Vielleicht können wir noch ein Photo haben wo man die ganze Kante über den kompletten Verlauf sieht. Dem bisherigen Photo nach sehe ich keine ungewöhnliche Abweichung, aber solche Spaltmaße beurteilt man am Besten mit dem Finger und fühlt sie. Etwas was wir hier zugegebenermaßen etwas schwierig hinbekommen werden. :)

    Ich hab auch gerne ein "perfektes" Gerät. Was die Fertigungstoleranzen angeht ist Apple immer noch einer der besten Hersteller. Daß bei einer Massenproduktion auch Geräte dabei sind die nicht zu 101% den Vorgaben entsprechen ist auch klar. Daß irgendein Kunde dann wahrscheinlich das Pech hat so ein Gerät zu bekommen läßt sich auch kaum vermeiden. Deshalb gleich die Qualität des Herstellers zu kritisieren ist etwas vorgegriffen.

    Die Scharniere kann man in einem sehr kleinen Spielraum justieren. Damit sollte sich Dein Problem lösen lassen. Das sollte jeder ASP tun können.
    Gruß Pepi
     
  17. thompsen

    thompsen Gala

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    51
    Da dieses Forum sich um und über das Thema Apple beschäftigt, hab ich mal die anderen (sau-) blöd und sonstig geilen märkte ausgelassen.
    Egal wo wir die verschiedenen Apple Produkte kaufen, es kommt doch eh (alles) aus derselben Fabrik/Produktion.

    Ja ich habe die Wahl mir den Händler auszusuchen, aber findet sich dann da auch ein Verkäufer? Wenn ja ist dieser auch aus der Abteilung? Und ist dieser dann auch kompetent genug meine fragen zu beantworten bzw. meine Bedürfnisse richtig auszuwerten?
    Daher fiel meine Wahl zu Gravis. beim kauf war alles wunderbar, aber bei der Reklamation sah das schon wieder ganz anders aus. Und egal wo ich kauf oder reklamier, die Verkäufer sollten wissen was ihr beruf bedeutet und das es mit dem verkauf allein nicht getan ist. Ich komm aus dem Einzelhandel und weiß wovon ich spreche.

    Zur Fertigungstoleranz, durchforstet man mal alle Foren und schließt man noch die Leute ein die sich noch nicht zu Wort gemeldet haben und wenn ich bedenke das sogar die Ausstellungsstücke genau die selben Macken haben wie die die ich auch hab, dann weiß ich auch net ob das so normal ist?
     
  18. Das wurde bei meinem MacBook wohl schon gemacht/versucht, da es ja jetzt besteht das Problem ja nur noch vorne link an der Ecke,an den anderen Stellen sitzt es jetzt perfekt! Ich bin immer noch der Meinung, dass das Display verzogen ist und es sich nicht durch justieren beheben lässt. Aber so etwas hätte doch bei Apple in der Endkontrolle auffallen müssen...
    So Schlampigkeiten können mal bei einem 499€ Supermarkt Laptop mal passieren, aber nicht bei einem 1500€ teurem MacBook!
    Ich bin immer noch der Meinung, dass man als normaler Bürger für den Preis ein ordentlich verarbeitetes Laptop verlangen kann;)

    Hier noch ein paar Bilder von dem Ding: http://www.se-community.com/album.php?album_id=562
     
    #18 MacBookMischa, 02.04.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.04.07
  19. Ich habe heute Mittag mal bei Apple angerufen, da hat man mein Problem sofort verstanden und auch eingesehen. Dort wurde der Fall schön sachlich festgehalten und ich wurde zu Seibold & Partner geschickt, damit die sich die Sache angucken und ggf. bestätigen.
    Dort hat man die miserable Qualität auch sofort gesehen, des weiteren wurde meine Vermutung, dass das Display auch defekt/beschädigt ist, bestätigt. Auf einer Stelle von ca. 4 x 4cm sind weiße Wölkchen!
    Seibold & Partner hat dann bei Apple angerufen und es wurde nach ca. 30 Minuten die Lösung gefunden, dass das Gerät morgen zurück zu Apple geht und ich dann ein Dokument bekomme, mit dem ich zu Gravis gehe und die mir dann die ganze Kohle zurückzahlen müssen.
    Bin vorher schonmal bei Gravis vorbeigegangen um sie auszulachen und ihnen klar zu machen, dass die Kundenverarsche bei mir nicht funktioniert.
     
  20. hackbard

    hackbard Meraner

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    227
    Wo hast du das Mb eigentlich gekauft ? hoffe ich hab das nicht überlesen grad. Bei Gravis ?
     

Diese Seite empfehlen