1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook säubern

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Power, 26.06.06.

  1. Power

    Power Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.05.06
    Beiträge:
    172
    Ich habe heute mit meinem MacBook gearbeitet und nicht bemerkt das ich an der Hand etwas mit Kulli "verschmiert" war. Nun hat sich das Blau des Kullis etwas auf das Weiß des MacBooks übertragen. Ich hab schon n bisschen geschrubbt, aber es will nicht weg.

    Hat jemand n paar Tipps was ich da am besten machen könnte?!?

    Grüße
     
  2. lechium

    lechium Gast

    Ich habe bei meinem schwarzen MacBook gute Erfahrungen mit einem Microfasertuch gemacht -- fusselt nicht und wenn man in sanften Kreisen mit etwas Wasser poliert, bekommt man jeden Schweißfleck weg.

    Das weiße MB dürfte was Reinigungsmittel angeht etwas weniger empfindlich sein, da würde ich es mal mit etwas Spüli und einem fusselfreien Lappen/Tuch probieren. Viel Erfolg!
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der magische Schmutzradierer von Mr. Proper geht vielleicht auch.
     
  4. apple pie

    apple pie Gast

    ...ooh, da wär ich etwas vorsichtig, denn ich hab keine Ahnung, wie empfindlich die macbook - Oberfläche auf die doch recht agressiven Chemikalien im Schmutzradierer reagiert???
    Ich meine, Schmutz super wegradieren tut er ohne Frage, aber ob er auch noch mehr am book wegrubbelt???
    Ich würde sagen, Du solltest es an der Unterseite einfach mal ausprobieren, nicht dass Du hinterher noch unschöne Rubbelflecken auf Deinem neuen book hast!

    Oder hat schon jemand von Euch Erfahrungen mit dem Schmutzradierer?
    Würd mich auch mal interessieren... o_O
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Seit wann enthält der Schmutzradierer Chemikalien? Das ist einfach ein Mikrofaserblock bzw. ein sehr feinporiger Kunstschwamm. Der wird angefeuchtet und nimmt beim Reiben den Dreck von der Oberfläche auf. Ohne jeglichen Kratzer, der Radierer ist ganz weich. Falls er verstopft, kann man einfach ein Stück abschneiden und hat wieder einen nagelneuen Radierer. Würde ich auf alle Fälle mal ins Auge fassen.
     
  6. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Der Schmutzradierer enthält zwar schon einige Chemikalien, aber relativ milde - soweit ich das beurteilen kann. Ich hatte seinerzeit mein iBook immer damit gereinigt, aber niemals die glänzende Aussenseite, sondern nur die etwas rauere, gräuliche Innenseite. Denn der Radierer ist laut Beschreibung nicht für glänzende Oberflächen geeignet, da er wie eine Art Peelingschwamm wirkt und auf feinen, glänzenden Oberflächen wohl kleine Schlieren hinterlassen kann. Alufelgen kriegt man damit auch wieder wunderbar sauber, der Bremsstaub geht 100% ab. Gottseidank hat man am iBook/MacBook nicht allzu viel mit eingebranntem Bremsstaub zu tun *hehe ... Die Aussenseite lässt sich prima mit Acrylschleifpaste (oder eben auch Displaypaste für Handys) von Schmutz und Kratzern befreien. Ich denke mal, dass sich das auch aufs MacBook übertragen lässt, da ja die Materialien ähnlich bzw. gleich sein sollen.
     
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    @I-Iealey: Display-Paste? Kannste mir da noch bissl mehr zu sagen, bitte?

    Ich habe auf meinem PowerBook-Bildschirm eine kleine stumpfe Stelle, koennte diese Paste da helfen?

    TIA, Tom
     
  8. apple pie

    apple pie Gast

    ...das bestätigt meine Bedenken!!! :innocent:

    Aber vielleicht klappt`s ja doch ohne Probleme?!
     
  9. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Naja .. ich meine solche Display-Politurpaste für Handy- und PDA-Displays .. Displex .. die kostet mittlerweile unverschämte 5€/Tube (früher mal sieben Mark fuffzich! Skandal!) aber wirkt halt wirklich wunder bei iBook/MacBook-Aussenhüllen, Cabrio-Heckscheiben aus Kunststoff oder allen anderen glasigen oder glasähnlichen Oberflächen. Für's PowerBook-Display würd' ich es nicht anwenden, da das ja auch ein mattes Display ist, das dann womöglich glänzend poliert würde ... wer mal ein bisschen bei Conrad oder so sucht, findet auch Acrylschleifpaste (fast das selbe) für 3,50€/500ml ... deutlich günstiger und reicht ewig.
     
    Bonobo gefällt das.
  10. I-Iealey

    I-Iealey Gast


    ... wie gesagt, für den etwas gräulicheren Innenbereich beim iBook gibt's sogar fast nix besseres. Aber ich habe noch kein MacBook in der Hand gehabt und weiss daher nicht wirklich, welche Materialien da zum Einsatz kommen - kann dazu also auch leider nichts verbindlicheres sagen. Sollte beim MacBook auch der Innenbereich so beschichtet sein wie beim iBook der Aussenbereich, dann hilft in jedem fall ein leicht angefeuchtetes (Mikrofaser-)Tuch mit etwas Glasreiniger und bei Kratzern dann Displex.
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Danke @I-Iealy (steht das fuer "Healy"?) fuer die ausfuehrliche Info :)
     
  12. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    ich werd dass mit dem schmutz radierer wohl mal ausprobieren, microfasertuch bringt irgendwie nix =/
     
  13. apple pie

    apple pie Gast

    Dann berichte uns bitte wie`s geworden ist, bin schon sehr gespannt!!!:oops:
     
  14. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    der mr proper radiergummi hilft bei mir, allerdings sollte man sich kein wunder davon erhoffen. sonderlich "gut" bekommt man den schmutz damit nicht weg. immerhin wurde es ein bisschen besser und ich werde in zukunft zuhause sowieso eine zusätzliche tastatur verwenden...
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Vielleicht hilft ja ein Komplettaustausch. Apple scheint bei Verfärbungen der weißen MacBooks jetzt kulanter zu sein.
     
  16. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    werden bei einem austausch die daten auf das "neue" book überspielt?
     
  17. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Ganz sicher nicht. Wie soll Apple denn den Aufwand bewerkstelligen? Von deinen Daten musst du schon selbst ein Backup machen.
     
  18. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    also apple hat bis jetzt nach applle insider in der usa books zurückgenommen aber wegen verfärbungen und nicht wegen kulli- flecken. ich denke nicht das es so einfach geht.
     
  19. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    mein book hat verfärbungen, ich bin nicht der ersteller dieses threads ;)
    werde es in erwägung ziehen aber ich wart nu erstmal noch ein paar wochen ab, momentan kann ich das book sowieso nicht aus den händen geben. falles es noch schlimmer wird und es weitere erfahrungsberichte zur rückname gibt, werd ichs wohl auch schweren herzens umtauschen müssen.
     
  20. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    aso, schuldigung, was hast du schon alles probiert udn hat irgendwas genützt? ich hoffe bei meinen macht das keine flecken! naja wünsch dir viel glück das sie es zurücknehmen.
     

Diese Seite empfehlen