MacBook Pro M1 - zwei Monitore

Viyra

Golden Delicious
Mitglied seit
04.12.20
Beiträge
7
Hallo!

ich bin vor kurzem vom MacBook Pro 2019 auf das neue MacBook Pro 13" mit M1 Chip gewechselt.

Zuvor habe ich mit meinem 2019er Modell an zwei Monitoren gearbeitet, das MacBook lag zugeklappt im dafür vorgesehenen Ständer am Strom angeschlossen. Hierzu habe ich eine i-tec Dockingstation genutzt sowie ein USB-C auf HDMI Kabel um die beiden Monitore anzusteuern - dies hat problemlos funktioniert.

Mit dem MacBook mit M1 Chip kann ich leider nur noch 1 Monitor ansteuern, entweder über die Dockingstation oder über das USB-C auf HDMI Kabel. Hat diese Problem noch jemand und weiß dafür eine Lösung?
 

doc_holleday

Kasseler Renette
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.140
Apple selbst gibt an, dass für das MBP M1 nur ein externer Monitor unterstützt wird, während an der Intel-Variante bis zu 2 externe 4K-Displays unterstützt wurden:

M1:
Gleichzeitige Unterstützung der vollen nativen Auflösung auf dem integrierten Display mit Millionen Farben und:
Ein externes Display mit einer Auflösung von bis zu 6K bei 60 Hz

Intel:
Gleichzeitige Unterstützung der vollen nativen Auflösung auf dem integrierten Display mit Millionen Farben und:
  • Ein externes 6K Display mit einer Auflösung von 6016 x 3384 bei 60 Hz und über einer Milliarde Farben oder
  • Ein externes 5K Display mit einer Auflösung von 5120 x 2880 bei 60 Hz und über einer Milliarde Farben oder
  • Bis zu zwei externe 4K Displays mit einer Auflösung von 4096 x 2304 bei 60 Hz und Millionen Farben
(Hervorhebung durch mich)

 
  • Like
Wertungen: maniacintosh

Reemo

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.524
Allerdings stimmt dies in diesem Fall nicht. Diverse Tester berichten, dass auch 2-3 Monitore betrieben werden können. Apples Angaben sind hier sehr missverständlich.
 

FutureBSD

Tokyo Rose
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
66
Offiziell werden wohl zwei Monitore unterstützt. Bei den MacBooks ist einer durch den internen Monitor belegt, es kann also 1 externer Monitor betrieben werden. Beim Mac Mini M1 2 externe Monitore. Habe die Tage irgendwo gehört oder gelesen, dass Leute an Patchen arbeiten, womit mehrere externe Monitore betrieben werden können.
 
  • Like
Wertungen: maniacintosh

froyo52

Linsenhofener Sämling
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
2.528
Der Betrieb von mehr als 1 Monitor an einem Macbook Pro mit M1 ist nur mit weiteren Hardware-Erweiterungen und grossem Konfigurationsaufwand möglich. Dazu existiert hier auch schon ein Thread. Dazu mal die Forummsuche nutzen.
 

hosja

Lane's Prinz Albert
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
4.941
Die Thunderbolt3 Docks unterstützen das. Das Elgato Thunderbolt3 spezifiziert genau wie man 2 Monitoren anhängen kann.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

revunix

Allington Pepping
Mitglied seit
08.10.16
Beiträge
189
Ich konnte vor ein paar Tagen ein neues MacBook Air mit M1 testen und habe mal meine zwei 1440p@75hz Monitore angeschlossen, das war schon ziemlich gut. Jeweils Type-C auf DisplayPort.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

iDieter

Jamba
Mitglied seit
25.12.12
Beiträge
58
2 externe Monitore am M1 mit DisplayPort, das geht ? ? ? Das wundert mich doch sehr. Mit meinen 2 USB-C auf HDMI-Adaptern funktioniert nur ein Monitor (mit den selben Adaptern liefen beide Monitore mit meinem alten MacBook Pro Late2016). Mit meinen Adaptern läuft es wie hier.
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.330
Displayport über Thunderbolt funktioniert anders als die HDMI-Adapter. Schon vorstellbar, dass das unterschiedlich gut funktioniert.
 
  • Like
Wertungen: hosja

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.330
Beide Screens sogar ein einem TB-Port. Gut. Was ist denn am zweiten Strang?
 

iDieter

Jamba
Mitglied seit
25.12.12
Beiträge
58
USB-Anschlüsse vom Monitor. Damit lade ich dann die AirPods und das iPhone über den Monitor.
Vorher hatte ich 2 von den AV-Adaptern. Dann war ein Monitor dunkel, wenn ich zwischendurch die externe SSD (Samsung T5) über USB-C angeschlossen habe, somit passt das jetzt mit beiden Monitoren auf einem Adapter sogar besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.330
Ah OK. Man braucht ja auch noch einen Port zum Laden, insofern ist das ja schon gut, wenn man einen frei verfügbar hat. EDIT: Das MB könnte man ja auch über den Apple-Adapter laden.

Diesen AV-Adapter gibt es ja auch mit zwei Ausgängen. Vermutlich würde das dann ja auch gehen.

Ich überlege nur ein wenig herum, um meine Vorfreude auf den M1 ein wenig zu schüren ;)
 

hosja

Lane's Prinz Albert
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
4.941
Danke für die Bilder, eigentlich war klar das es funktioniert. Aber so sieht es jetzt auch der Letzte.
 

YoshuaThree

Wiltshire
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.271
Danke für die Bilder, eigentlich war klar das es funktioniert. Aber so sieht es jetzt auch der Letzte.
Funktioniert aber nicht ausnahmslos einfach so mit jedem Adapter und jeder Docking! Das sollte man auch erwähnen. Während bei den Intel Mac die "Mehr-Monitor-Unterstützung" einfach und simple immer geht - ist bei den M1 Modellen eben auf die richtige Adapter Kombination zu achten.
 
  • Like
Wertungen: maniacintosh

YoshuaThree

Wiltshire
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.271
Ich warte bis die nächsten M-Modelle mit offizieller Unterstützung raus kommen für zwei und mehr Monitore Ende Januar...
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf