1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro ist lahm

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Juuro, 12.03.06.

  1. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hallöchen!

    Ich hab seit ner guten Woche ein MacBook Pro 1,83 Ghz mit 512 MB Ram. Allerdings Kommt es mir doch immer mehr ziemlich langsam vor. Wenn ich z.B. grade iTunes, Adium, Mail und iChat im Hintergrund an habe und das iPhoto starten möchte, dann dauert das erstmal über eine Minute. Ok, dachte ich mir das sind immerhin 2500 Bilder. Es dauert die mit 512 MB Ram zu laden. Wenn dann iPhoto ausgeladen hat und ich mir ein Bild in Vollbild anschauen will, dauert das wieder 30 Sekunden. Gut. das ist dann auch mal geladen. Dann möchte ich mir in iTunes ein kleines 40 MB Video anschauen. Das ruckelt dann aber. Ausgeruckelt... ich will per aktive Ecke ins Dashboard. Die festplatte fängt an zu rattern und nach 10 Sekunden baut sich das Dashboard langsam auf. Erst seh ich Uhren ohne Zifferblätter, dann legt sich Schnee über meine drei Wetteranzeigen, die Uhren stellen sich und das Dashboard ist auch endlich da. Ich verlasse das Dashboard. Ich möchte alle Programme mit Ausnahme von iTunes schließen. Das mache ich per Apfel+Q. Es dauert wieder ca. eine Minute bis wirklich nur noch iTunes offen ist.
    Übrigens, wenn ich auch nur einen klitzekleinen PowerPC Prozess am Laufen habe, ist alles immer so langsam. Auch wenn keine weiteren Programme offen sind.

    Ich habe hier noch einen Athlon XP 2600+ mit 512 MB Ram. Der ist deutlich schneller. Vorallem wenn, wie eben beschrieben, einige Programme gleichzeitig offen sein.
    Mein Kumpel hat ein ca. zwei Jahre altes FujitsuSiemens Notebook mit 1,6 Ghz Centrino und auch 512 MB Ram. das fühlt sich auch etwas schneller an.

    Ich dachte ich kaufe mit dem MacBook Pro ein Notebook das durch die beiden Kerne darauf ausgelegt ist mehere Programme gleichzeitig laufen zu lassen. Weswegen ist es so lahm? Ist das normal so? Ich kann es kaum glauben. Es kann aj kaum sein dass es Notebook das zwei Jahre älter ist schneller ist als das MacBook Pro? Braucht OS X einfach so viele kapazitäten, bzw. eben Arbeitsspeciher? Läuft das mit 512 MB einfach noch nicht rund? Einzige Lösung: Mehr Speicher?
    Oder hätte ich die Vorinstallation nochmal plätten sollen und OS X selbst nochmal neuinstallieren sollen, bevor ich es benutze?
    Einfach mal Neustarten, wie zu Windowszeiten?

    Achja, noch paar Daten:
    Momentan läuft das MBP 7 Tage und zehn Stunden ohne neuzustarten.
    Es sind gerade 76 Prozesse und 268 Threads am Laufen.

    Schonmal vielen Dank für eure Denkanstöße! :)
     
  2. Im Gegensatz zu Windows wird das Mac OS (X) nicht mit der Zeit langsamer und erfordert einen Neustart. Unix System werden oft als Server verwendet und diese kann man auch nicht eben mal neustarten. Ein Neustart von Mac OS X ist nur bei Systemupdates die diesen Erfordern notwenig.

    Mehr RAM ist nie verkehrt, mit den 512 MB RAM sollte das Mac OS X aber schon laufen, immerhin liefert Apple die Modelle mit diesem RAM aus. Wie resourcenlastig Rosetta ist weiß ich aber nicht.

    Wie groß ist denn deine Swap Datei? Falls zuwenig RAM vorhanden ist, wird auf die Festplatte ausgelagert und dies kann zu Wartezeiten führen. Die Größe der Swap Datei lässt sich u.a. mit dem Dashboard Widget iStat nano anzeigen.

    Ich würde den Einbau eines zusätzlichen 1 GB RAM Modules anraten, da geht dann schon einiges. Kostenpunkt etwa 90 EUR, z.b. bei dsp-memory.de
     
  3. oefe

    oefe Gast

    Mehr RAM!
    Bis dahin: Nicht benötigte Dashboard-Widgets zumachen.
     
  4. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    RAM.

    Wenn ich Photoshop CS2, iTunes, Safari, Transmit, iCal, Adressbuch, 12 Widgets und Pages auf habe und dann iPhoto mit mehr als 3000 Aufnahmen lade, dauert das 2 Sekunden.

    iMac Core Duo 2.0 GHz 2GB RAM.

    Unter 1 GB macht OS X nicht so viel Spaß, musste ich auch auf dem G4 schon beobachten. Programme brauchen unter Rosetta übrigens etwa doppelt so viel RAM. Ein MBP würde ich mit RAM vollpacken, 2 1GB Riegel und gut isses! :)
     
  5. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Ganz klar. Den meisten waren die 512MB Ram bereits in Powerbooks zu wenig.
    Das MacBook Pro wir ganz sicher nochmehr davon benötigen.
    Apple macht seine Books zwar relativ gut "lauffähig", aber nicht umsonst haben viele hier locker das doppelte an Arbeitsspeicher. Wirst sehen, dass du es nicht bereuen wirst, mehr davon einzubauen!
    Guckst du hier!

    Ich denke, das wird helfen.

    Der Datschi
     
  6. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ich würd sogar zu 1,5 oder besser 2GB RAM raten. Ich ärger mich heute noch, das ich damals in mein PB nur einen weiteren 512MB statt gleich einen GB zu den bereits vorhandenen 512MB gekauft habe.
     
  7. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ich denke auch das du deinen RAM mindestens verdoppeln solltest. Auch wenn der Tiger sich mit 512MB wohl fühlt. Auslagern muss er auf jeden Fall.

    Denn du schreibst ja das du doch einige Aktionen verlangst wie iChat, Adium, Mail, iTunes und dann noch iPhoto. Da kommt einiges an virtuellem Speicher zusammen.Und alles was der Rechner gerade nicht benötigt wird dann da hinein geschrieben. Ich hatte das mit meinem iBook auch. Man konnte nicht mal ein QuickTime Stream in einer angenehmen größe schauen ohne das es geruckelt hat. Jetzt mit 1 GB RAM kann man endlich vernünftig alle seine Programme offen halten und sie auch mal in den Hintergrund schieben. Und dabei vergrößert sich mein SWAP auch nicht besonders.

    Wie gesagt inverstiere in RAM, am besten in ein 1GB Modul.
     
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    Auf jeden Fall mehr RAM einbauen, da Rosetta sehr speicherhungrig ist, aber der Tiger braucht auch Auslauf ;)
     
  9. AmishBit

    AmishBit Gast

    Mein PowerBook läuft auch mit 512MB sehr gut.
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... mit 512 MB RAM sehr gut??? Hmmmmm o_O
     
  11. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ja, ich hatte eh vor 2 GB einzubauen. Aber ich finde es trotzdem etwas merkwürdig, dass sich ein 2 Jahre altes Windows Notebook schneller anfühlt und mehr aushält was die Anzahl der laufenden Programme angeht.
    OS X muss nicht neugestartet werden, es wird nicht langsam mit der Zeit. Nein. Es ist von vornherein langsam! :) Zumindest hab ich den Eindruck.

    Den Antworten nach und meinem Eindruck nach, braucht OS X einfach recht viel Speicher oder?

    Übrigens danke für das iStat nano Widget! Sehr nett! :)
     
  12. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Steht jetzt zwar nicht direkt im Zusammenhang mit dem MBP - aber Win XP fühlt sich generell schneller an - vielleicht nicht der effektive Speed, aber die gefühlte Geschwindigkeit (z.B. Reaktionen des Systems nach Tasteneingaben oder Klicks.
     
  13. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    Hmmm, ich hörte von Win XP das Gegenteil, scheint wohl eh jeder subjektiv anders zu sehen o_O
     
  14. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Ich arbeite mit XP und OSX - klar sind die Eindrücke subjektiv aber ich empfinde es so. Zu Beginn meiner Apfel-Zeit war ich aus diesem Grund auch ziemlich enttäuscht... habe mich aber mittlerweile daran gewöhnt.
     
  15. kieni110

    kieni110 Alkmene

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    33
    Aktivitäts-Anzeige

    Hallo,

    RAM ist der Schlüssel zum Erfolg.
    Ich habe 4 GB in meinem G5. Mit meinen Programmen, die ich im Hintergrund laufen lasse, verbrauche ich ca. 2 GB.
    Am besten kann man mit dem in MacOSX mitgelieferten Dienstprogramm Aktivitäts-Anzeige überwachen, wieviel Speicher grade verbraucht werden.

    ;)
     
  16. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Mja, da ist der Arbeitsspeicher fast immer voll.

    Aber ich denk mir halt das es doch nciht sein kann dass ein Notebook von vor 2 Jahren von HAUS aus schneller ist als ein nagelneues jetzt.
    D.h. mann muss erst noch teuren Ram zusätzlich zu den 2199€ kaufen damit man wirklich was damit anfangen kann?
    Das find ich traurig.
     
  17. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Stimmt schon, die Werksausstattung im Punkt Arbeitsspeicher ist nicht mehr zeitgemäß, vor allem gemessen am Bedarf von OS X. Aber was hilft es: rüste auf und du hast deinen Spaß...
     
  18. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    das ist leider bei den Macs so, die sparen immer am RAM. Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht (hatte aber den RAM schon woanders bestellt, da ich damit rechnete). Nachdem ich dann 1,5GB drin hatte (PB G4) lief es gleich wesentlich komfortabler.

    Ich bin sicher, dass der Geschwindigkeitszuwachs dir direkt auffalen wird.
     
  19. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Juuro, wie schon an andrer Stelle gesagt: gib dem MBP die volle Leistung! hau 1,5GB zusätzlich rein…dann wird es laufen wie die "Sau" ;)

    ich hab zz Safari, Mail, Skype, iChat, Quicktime Pro, iTunes, Photoshop CS2, Garageband, Lightroom, Keynote und Audio Hijack laufen - das MBP läuft als wär nix und hat noch genügend Speicher frei :)

    also lauf hurtig RAM kaufen ;)
     
  20. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Huia! :)
     

Diese Seite empfehlen