Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Macbook Pro bleibt hängen beim booten

whakan

Golden Delicious
Mitglied seit
10.12.18
Beiträge
7
Hi,

wollte mich mit meinem Bluetooth-Speaker verbinden, was nicht geklappt hat. Daraufhin hab ich das Macbook neugestartet. Seitdem bleibt er beim booten hängen.
-ob es was mit der Bluetooth Verbindung zu tun hat weiß ich natürlich nicht.

Macbook Pro Retina 13“ von 2014
MAC OS Mojave
Festplattendienstprogramm Version 16.0

Ich habe es versucht im Recovery-Mode zu starten, ging auch nicht.

Im Festplattendienstprogramm habe ich „Erste Hilfe“ gewählt. Es kam keine Fehlermeldung.
Tastenkombi cmd + alt + r + p hat auch nichts gebracht.

Möglicherweise weiß jemand Abhilfe. Wäre super dankbar :)


Habe zwei Bilder angehängt

VG
 

Anhänge:

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.610
Lt der Screenshots ist die Festplatte rappelvoll, war sie vorher auch bereits derartig voll?
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.764
Lt der Screenshots ist die Festplatte rappelvoll, war sie vorher auch bereits derartig voll?
das will ich hoffen, weil die Anzeige mit der Auswahl normal ist. Jetzt, mit der Auswahl übergeordnetes "Blockgerät", zeigt sie nämlich den Füllstand an Partitionen gemessen an der Gesamtkapazität an - was 100% sein sollte. Erst, wenn man das eingerückte anklickt, sollte eine Auffächerung kommen, wo nach Möglichkeit auch etwas frei sein sollte.
 
  • Like
Wertungen: Macbeatnik

whakan

Golden Delicious
Mitglied seit
10.12.18
Beiträge
7
Nein sie war höchstens 3/4 voll.

Mir fällt noch was ein... hatte kürzlich eine neue Easybox konfiguriert. Daraufhin wurden neue Zertifikate runtergeladen.

Möglicherweise liegt da ein Problem.

Wenn mir keiner weiterhelfen kann muss ich wohl morgen zum Fachmann.
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.764
Ich habe es versucht im Recovery-Mode zu starten, ging auch nicht.

Im Festplattendienstprogramm habe ich „Erste Hilfe“ gewählt. Es kam keine Fehlermeldung.
Was genau ist denn für Dich der "Recovery-Mode"? Shift-Taste?
Wie bist Du denn in das Festplattendienstprogramm gelangt?

Wenn Du den Mac mit Cmd+v startest (interne Tastatur) - bleibt der Computer an einer bestimmten Stelle hängen und kannst Du davon einen Bildschirmfoto (mit dem Handy) machen, entweder, wenn er hängen bleibt und dort gar keine Änderung mehr eintritt oder aber an möglichst der Stelle, wo der Textbildschirm (weiße Buchstaben auf schwarzem Grund) umspringt auf eine andere Darstellung (aber mit dem entscheidenden Text bitte)?
 

whakan

Golden Delicious
Mitglied seit
10.12.18
Beiträge
7
Was genau ist denn für Dich der "Recovery-Mode"? Shift-Taste?
Wie bist Du denn in das Festplattendienstprogramm gelangt?

Wenn Du den Mac mit Cmd+v startest (interne Tastatur) - bleibt der Computer an einer bestimmten Stelle hängen und kannst Du davon einen Bildschirmfoto (mit dem Handy) machen, entweder, wenn er hängen bleibt und dort gar keine Änderung mehr eintritt oder aber an möglichst der Stelle, wo der Textbildschirm (weiße Buchstaben auf schwarzem Grund) umspringt auf eine andere Darstellung (aber mit dem entscheidenden Text bitte)?
 

Anhänge:

whakan

Golden Delicious
Mitglied seit
10.12.18
Beiträge
7
Schonmal vielen Dank für die Antworten.

Habe versucht im gesicherten Modus zu starten... der Ladebalken bei der Anmeldemaske bleibt bei ca. 95% hängen.
 

whakan

Golden Delicious
Mitglied seit
10.12.18
Beiträge
7

whakan

Golden Delicious
Mitglied seit
10.12.18
Beiträge
7
Der SMC Reset funktioniert nicht, bzw. die Tastenkombination wird nicht erkannt. Es passiert das gleiche wie wenn ich die Ein/Aus-Taste alleine drücke.


Bezüglich kext.:

habe die Anleitung, aus dem von dir geposteten Thread befolgt:

„Start into Recovery HD, Open Terminal, write down:

mkdir /Volumes/"Macintosh HD"/kextbackup
cd /Volumes/"Macintosh HD"/System/Library/Extensions

look for .kext files which are not part of the normal system
.......“

- Wenn ich diese Zeile ins Terminal eingebe steht da:
„ No such file or directory“


Das ist mein aktueller Standpunkt.