• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[MacBook Pro] Macbook Pro 2012 non-Retina auf einmal sehr langsam

Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
@ottomane
Ja ich mir selber auch

Immerhin gehen meine iPads und Mac minis noch

Der Mac Retina nach einem neustart auch wieder
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
Ich hatte zwar schon in der ersten Antwort auf die Frage gesagt, was man nach dem EtreCheck machen sollte, aber offensichtlich hat das Posten schon zuviel Aufwand gekostet :D

Unabhängig davon, dass Du mir die kompletten SMART-Werte zur Verfügung stellen solltest (wie von mir in #2 verlinkt), zeigt #29 bereits, dass es Fehler auf dem Interface gibt. Das könnte die Platte sein, es könnte das Kabel sein. Eigentlich sollten das tausende Fehler sein, aber egal, es ist mehr als null und da sollte eigentlich wirklich überhaupt nichts stehen. Bitte liefere die Daten nach - zum genauen Ausklügeln, was genau benötigt wird (Kabel/Platte).
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Dieses komische Protokoll ist eben nicht länger...soll ich was dazuschreiben oder wie?

Und Apple hat keinen Fehler in meinem Macbook festgestellt, da war ich schon vor 1 Woche...
Die haben auf den Arbeitsspeicher getippt, aber nachdem ich den gegen einen funktionierenden getauscht habe bin ich davon überzeugt dass es das nicht war...

Clean Install habe ich gemacht
Akku ist okay
Kabel optisch okay
Und sonst?
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
ich habe doch nun schon so geantwortet, dass man wirklich nur Knöpfe drücken und selber lesen muss. Bitte poste die SMART-Werte Deiner Festplatte für mich zum Kaffeesatzlesen. SMARTReporter Tryout besorgen (http://www.corecode.at/smartreporter/, das Tryout kostet kein Geld), starten, dann auf Überprüfungen, S.M.A.R.T., dann auf Fortgeschrittene Werkzeuge, dann "Attribute zeigen" in der Zeile Deiner Systemfestplatte. Die dann Copy&Paste hier rein.

Ein optisches Kontrollieren des Kabels bringt nichts. Du bist ja kein Computer.

Bitte fühle am Gehäuse, ob Du eine Ausbeulung tasten kannst (müsste großflächig sein; besonders merken tut man es leicht links neben dem Touchpad, evtl. merkt man auch, dass der Klickteil des Touchpads leicht schief steht, und unten am Unterboden). Ich hatte dasselbe mit demselben Macbook Pro und genauso vielen Ladezyklen und der Akku hat sich massiv aufgebläht und musste für 149 Euro inkl. Machen bei Apple getauscht werden. Auch der war angeblich ok. Die Lebenserwartung von 4 Jahren ist normal, eigentlich schon sehr gut.

Übrigens hatte ich das auch bereits in meiner Antwort in Post #2 auf Deine Frage gepostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Ja ok mache ich nachher
Tut mir leid dass ich zu blöd für Computer zeugs bin

Das mit Copy Paste wird dann wieder eine odyssee
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Also dieses Programm lässt sich zwar herunterladen und dann auch öffnen, jedoch passiert nichts ausser dass der Name in der Menüleiste erscheint...

Nein da ist keine Ausbeulung...
Der Akku ist in nem guten Zustand, da fehlt sich nix.
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
OK, prima.

Hast Du zufällig ein Icon neben der Uhr oben in der Menüleiste? Da schon mal ge-rechtsklickt (ctrl+Mausklick geht auch...) :innocent:
 
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Nein ein Icon erscheint da leider auch nicht
Es tut mir echt leid, aber mein Macbook ist sogar zu unfähig für Tests
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
Du hast auch das hier heruntergeladen? SMARTReporter Lite 2.7.3 Universal Binary
Da kommt evtl. eine Frage nach "nicht unterstützter Entwickler" - da hilft die Applikation mit Ctrl+Klick zu öffnen. Außerdem kommt eine Frage beim ersten Start, ob das ausgeführt werden soll (ja, klar). Dann erscheint neben der Uhr ein kleines Festplattensymbol - bei mir färbt sich das grün... Da draufklicken, Einstellungen, Deine Festplatte einmal auswählen (anklicken), dann rechtsklicken (Ctrl+Klick tut's auch) und dann SMART Attribute überprüfen. Das öffnet ein Fenster - den Inhalt hier bitte C&P.
 
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Nach endlosen Versuchen und zig hoch und runterfahren:

/Users/Tim/Downloads/SMARTReporter-DEMO.app/Contents/Resources/smartctl --tolerance=permissive --smart=on -a disk0

smartctl 6.3 2014-07-26 r3976 [x86_64-apple-darwin14.0.0] (local build)
Copyright (C) 2002-14, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family: Toshiba 2.5" HDD MK..65GSX
Device Model: TOSHIBA MK5065GSXF
Serial Number: Z1RHPA1KT
LU WWN Device Id: 5 000039 3b298b461
Firmware Version: GV108B
User Capacity: 500,107,862,016 bytes [500 GB]
Sector Size: 512 bytes logical/physical
Rotation Rate: 5400 rpm
Form Factor: 2.5 inches
Device is: In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is: ATA8-ACS (minor revision not indicated)
SATA Version is: SATA 2.6, 3.0 Gb/s (current: 3.0 Gb/s)
Local Time is: Tue Jun 28 21:08:21 2016 CEST
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

=== START OF ENABLE/DISABLE COMMANDS SECTION ===
SMART Enabled.

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED

General SMART Values:
Offline data collection status: (0x00) Offline data collection activity
was never started.
Auto Offline Data Collection: Disabled.
Self-test execution status: ( 40) The self-test routine was interrupted
by the host with a hard or soft reset.
Total time to complete Offline
data collection: ( 120) seconds.
Offline data collection
capabilities: (0x5b) SMART execute Offline immediate.
Auto Offline data collection on/off support.
Suspend Offline collection upon new
command.
Offline surface scan supported.
Self-test supported.
No Conveyance Self-test supported.
Selective Self-test supported.
SMART capabilities: (0x0003) Saves SMART data before entering
power-saving mode.
Supports SMART auto save timer.
Error logging capability: (0x01) Error logging supported.
General Purpose Logging supported.
Short self-test routine
recommended polling time: ( 2) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time: ( 163) minutes.
SCT capabilities: (0x003d) SCT Status supported.
SCT Error Recovery Control supported.
SCT Feature Control supported.
SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 16
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE
1 Raw_Read_Error_Rate 0x000b 100 100 050 Pre-fail Always - 0
2 Throughput_Performance 0x0005 100 100 050 Pre-fail Offline - 0
3 Spin_Up_Time 0x0027 100 100 001 Pre-fail Always - 2081
4 Start_Stop_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 2811
5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 100 100 050 Pre-fail Always - 0
7 Seek_Error_Rate 0x000b 100 100 050 Pre-fail Always - 0
8 Seek_Time_Performance 0x0005 100 100 050 Pre-fail Offline - 0
9 Power_On_Hours 0x0032 084 084 000 Old_age Always - 6573
10 Spin_Retry_Count 0x0033 155 100 030 Pre-fail Always - 0
12 Power_Cycle_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 2317
191 G-Sense_Error_Rate 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 35923
192 Power-Off_Retract_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 396
193 Load_Cycle_Count 0x0032 063 063 000 Old_age Always - 377209
194 Temperature_Celsius 0x0022 100 100 000 Old_age Always - 31 (Min/Max 16/48)
196 Reallocated_Event_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0
197 Current_Pending_Sector 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0
198 Offline_Uncorrectable 0x0030 100 100 000 Old_age Offline - 0
199 UDMA_CRC_Error_Count 0x0032 200 253 000 Old_age Always - 10
220 Disk_Shift 0x0002 100 100 000 Old_age Always - 8257
222 Loaded_Hours 0x0032 095 095 000 Old_age Always - 2118
223 Load_Retry_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0
224 Load_Friction 0x0022 100 100 000 Old_age Always - 0
226 Load-in_Time 0x0026 100 100 000 Old_age Always - 352
240 Head_Flying_Hours 0x0001 100 100 001 Pre-fail Offline - 0
254 Free_Fall_Sensor 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 190

SMART Error Log Version: 1
ATA Error Count: 10 (device log contains only the most recent five errors)
CR = Command Register [HEX]
FR = Features Register [HEX]
SC = Sector Count Register [HEX]
SN = Sector Number Register [HEX]
CL = Cylinder Low Register [HEX]
CH = Cylinder High Register [HEX]
DH = Device/Head Register [HEX]
DC = Device Command Register [HEX]
ER = Error register [HEX]
ST = Status register [HEX]
Powered_Up_Time is measured from power on, and printed as
DDd+hh:mm:SS.sss where DD=days, hh=hours, mm=minutes,
SS=sec, and sss=millisec. It "wraps" after 49.710 days.

Error 10 occurred at disk power-on lifetime: 6436 hours (268 days + 4 hours)
When the command that caused the error occurred, the device was active or idle.

After command completion occurred, registers were:
ER ST SC SN CL CH DH
-- -- -- -- -- -- --
84 51 01 df d9 1b 40 Error: ICRC, ABRT 1 sectors at LBA = 0x001bd9df = 1825247

Commands leading to the command that caused the error were:
CR FR SC SN CL CH DH DC Powered_Up_Time Command/Feature_Name
-- -- -- -- -- -- -- -- ---------------- --------------------
35 00 b8 28 d2 1b 40 00 00:37:58.931 WRITE DMA EXT
35 00 00 28 ca 1b 40 00 00:37:58.917 WRITE DMA EXT
35 00 00 28 c2 1b 40 00 00:37:58.904 WRITE DMA EXT
35 00 00 28 ba 1b 40 00 00:37:58.900 WRITE DMA EXT
35 00 00 28 b2 1b 40 00 00:37:58.895 WRITE DMA EXT

Error 9 occurred at disk power-on lifetime: 6436 hours (268 days + 4 hours)
When the command that caused the error occurred, the device was active or idle.

After command completion occurred, registers were:
ER ST SC SN CL CH DH
-- -- -- -- -- -- --
84 51 01 5f 55 1a 40 Error: ICRC, ABRT 1 sectors at LBA = 0x001a555f = 1725791

Commands leading to the command that caused the error were:
CR FR SC SN CL CH DH DC Powered_Up_Time Command/Feature_Name
-- -- -- -- -- -- -- -- ---------------- --------------------
35 00 88 d8 4d 1a 40 00 00:37:57.433 WRITE DMA EXT
35 00 00 d8 45 1a 40 00 00:37:57.429 WRITE DMA EXT
35 00 00 d8 3d 1a 40 00 00:37:57.414 WRITE DMA EXT
25 00 08 58 4a 06 40 00 00:37:57.396 READ DMA EXT
25 00 00 28 fc d9 40 00 00:37:57.394 READ DMA EXT

Error 8 occurred at disk power-on lifetime: 6325 hours (263 days + 13 hours)
When the command that caused the error occurred, the device was active or idle.

After command completion occurred, registers were:
ER ST SC SN CL CH DH
-- -- -- -- -- -- --
84 51 01 67 40 06 40 Error: ICRC, ABRT 1 sectors at LBA = 0x00064067 = 409703

Commands leading to the command that caused the error were:
CR FR SC SN CL CH DH DC Powered_Up_Time Command/Feature_Name
-- -- -- -- -- -- -- -- ---------------- --------------------
25 03 40 28 40 06 40 00 00:00:04.556 READ DMA EXT
25 03 08 28 40 06 40 00 00:00:04.545 READ DMA EXT
25 03 10 58 fb 20 40 00 00:00:04.522 READ DMA EXT
25 03 01 38 e8 1c 40 00 00:00:04.512 READ DMA EXT
25 03 01 2a 40 06 40 00 00:00:04.512 READ DMA EXT

Error 7 occurred at disk power-on lifetime: 6325 hours (263 days + 13 hours)
When the command that caused the error occurred, the device was active or idle.

After command completion occurred, registers were:
ER ST SC SN CL CH DH
-- -- -- -- -- -- --
84 51 01 37 c0 18 62 Error: ICRC, ABRT 1 sectors at LBA = 0x0218c037 = 35176503

Commands leading to the command that caused the error were:
CR FR SC SN CL CH DH DC Powered_Up_Time Command/Feature_Name
-- -- -- -- -- -- -- -- ---------------- --------------------
25 03 08 30 c0 18 62 00 00:00:06.244 READ DMA EXT
25 03 08 28 c0 18 62 00 00:00:06.243 READ DMA EXT
25 03 08 20 c0 18 62 00 00:00:06.242 READ DMA EXT
25 03 08 18 c0 18 62 00 00:00:06.242 READ DMA EXT
25 03 08 10 c0 18 62 00 00:00:06.241 READ DMA EXT

Error 6 occurred at disk power-on lifetime: 6325 hours (263 days + 13 hours)
When the command that caused the error occurred, the device was active or idle.

After command completion occurred, registers were:
ER ST SC SN CL CH DH
-- -- -- -- -- -- --
84 51 01 37 0d 0f 40 Error: ICRC, ABRT 1 sectors at LBA = 0x000f0d37 = 986423

Commands leading to the command that caused the error were:
CR FR SC SN CL CH DH DC Powered_Up_Time Command/Feature_Name
-- -- -- -- -- -- -- -- ---------------- --------------------
25 03 00 38 0c 0f 40 00 00:02:14.626 READ DMA EXT
25 03 10 98 f4 1c 40 00 00:02:14.625 READ DMA EXT
25 03 00 38 0b 0f 40 00 00:02:14.609 READ DMA EXT
25 03 10 c8 38 1d 40 00 00:02:14.603 READ DMA EXT
25 03 00 38 0a 0f 40 00 00:02:14.600 READ DMA EXT

SMART Self-test log structure revision number 1
Num Test_Description Status Remaining LifeTime(hours) LBA_of_first_error
# 1 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6573 -
# 2 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
# 3 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
# 4 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
# 5 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
# 6 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
# 7 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
# 8 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
# 9 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#10 Short offline Interrupted (host reset) 70% 6572 -
#11 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#12 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#13 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#14 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#15 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#16 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#17 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -
#18 Short offline Interrupted (host reset) 80% 6572 -

SMART Selective self-test log data structure revision number 1
SPAN MIN_LBA MAX_LBA CURRENT_TEST_STATUS
1 0 0 Not_testing
2 0 0 Not_testing
3 0 0 Not_testing
4 0 0 Not_testing
5 0 0 Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
Die Festplatte hat noch nicht einmal den Selbsttest erfolgreich absolviert (habe ich aber schon öfter gesehen, könnte also auch ein Bug in der Auslesesoftware sein). Wie dem auch sei, 10 Fehler sind definitiv dort, der Beschleunigungssensor hat was im Datenfeld (was ich nicht interpretieren kann, aber vermutlich hat sie mal einen Schlag bekommen) und parken tut sie sowieso viel zu oft für einen benutzten Computer:
...Festplatte austauschen (lassen), am besten gegen eine SSD (Crucial BX200 oder MX200), am besten ab 500GB - kostet etwas über 130 Euro. Samsung kann ich aufgrund vieler Firmware-Bugs nicht empfehlen.

Das SATA-Kabel kann ich leider anhand der Daten nicht ausschließen, halte es aber zumindest für relativ unwahrscheinlich, zumal es hier um das 15" Modell geht, was von dem verlinkten stillen Austausch nicht betroffen sein soll. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst fragst Du bei der Reparatur nach, ob sie es nicht gleich mitaustauschen können und nach dem Preis - mehr als 35 Euro Material würde ich nicht zahlen.
 
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Super...ich hab hier ne Samsung Evo SSD...
Aber schonmal danke für den Rat, ich werde mich dann mal auf die Suche nach einer 2 5 HDD machen...kannst du mir da eine Empfehlen?
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
Willst Du daran das Geld sparen? Soll nicht wertend sein; wenn es das Budget nicht hergibt, dann ist das halt so.
Aber wenn es irgendwie geht, das Notebook ist immer noch so gut, aber mit einer elektromechanischen Festplatte einfach elendiglich langsam; ich würde immer wieder eine vernünftige SSD empfehlen.

Wenn es denn eine Festplatte sein muss: Hitachi (HGST):HGST Travelstar 7K750 750GB, SATA 3Gb/s (HTS727575A9E364)
Die wurde übrigens original von Apple tw. auch verbaut, passt also definitiv. Aber wie gesagt, extrem viel verschenkte Leistung.
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Naja ich will das Macbook eben nicht mehr so lange behalten und die SSD dann weiter behalten...
Würdest du nochmal über die Werte meiner SSD schauen?

/Users/Tim/Downloads/SMARTReporter-DEMO.app/Contents/Resources/smartctl --tolerance=permissive --smart=on -a disk0

smartctl 6.3 2014-07-26 r3976 [x86_64-apple-darwin14.0.0] (local build)
Copyright (C) 2002-14, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family: Samsung based SSDs
Device Model: Samsung SSD 840 EVO 500GB
Serial Number: S1DHNSAD802450J
LU WWN Device Id: 5 002538 8a0000ca4
Firmware Version: EXT0AB0Q
User Capacity: 500,107,862,016 bytes [500 GB]
Sector Size: 512 bytes logical/physical
Rotation Rate: Solid State Device
Device is: In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is: ACS-2, ATA8-ACS T13/1699-D revision 4c
SATA Version is: SATA 3.1, 6.0 Gb/s (current: 6.0 Gb/s)
Local Time is: Tue Jun 28 21:41:00 2016 CEST
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

=== START OF ENABLE/DISABLE COMMANDS SECTION ===
SMART Enabled.

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED

General SMART Values:
Offline data collection status: (0x00) Offline data collection activity
was never started.
Auto Offline Data Collection: Disabled.
Self-test execution status: ( 0) The previous self-test routine completed
without error or no self-test has ever
been run.
Total time to complete Offline
data collection: ( 6600) seconds.
Offline data collection
capabilities: (0x53) SMART execute Offline immediate.
Auto Offline data collection on/off support.
Suspend Offline collection upon new
command.
No Offline surface scan supported.
Self-test supported.
No Conveyance Self-test supported.
Selective Self-test supported.
SMART capabilities: (0x0003) Saves SMART data before entering
power-saving mode.
Supports SMART auto save timer.
Error logging capability: (0x01) Error logging supported.
General Purpose Logging supported.
Short self-test routine
recommended polling time: ( 2) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time: ( 110) minutes.
SCT capabilities: (0x003d) SCT Status supported.
SCT Error Recovery Control supported.
SCT Feature Control supported.
SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 1
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE
5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 100 100 010 Pre-fail Always - 0
9 Power_On_Hours 0x0032 099 099 000 Old_age Always - 2062
12 Power_Cycle_Count 0x0032 095 095 000 Old_age Always - 4338
177 Wear_Leveling_Count 0x0013 094 094 000 Pre-fail Always - 72
179 Used_Rsvd_Blk_Cnt_Tot 0x0013 100 100 010 Pre-fail Always - 0
181 Program_Fail_Cnt_Total 0x0032 100 100 010 Old_age Always - 0
182 Erase_Fail_Count_Total 0x0032 100 100 010 Old_age Always - 0
183 Runtime_Bad_Block 0x0013 100 100 010 Pre-fail Always - 0
187 Uncorrectable_Error_Cnt 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0
190 Airflow_Temperature_Cel 0x0032 068 051 000 Old_age Always - 32
195 ECC_Error_Rate 0x001a 200 200 000 Old_age Always - 0
199 CRC_Error_Count 0x003e 001 001 000 Old_age Always - 161096
235 POR_Recovery_Count 0x0012 099 099 000 Old_age Always - 3580
241 Total_LBAs_Written 0x0032 099 099 000 Old_age Always - 19708091878

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Self-test log structure revision number 1
No self-tests have been logged. [To run self-tests, use: smartctl -t]

SMART Selective self-test log data structure revision number 1
SPAN MIN_LBA MAX_LBA CURRENT_TEST_STATUS
1 0 0 Not_testing
2 0 0 Not_testing
3 0 0 Not_testing
4 0 0 Not_testing
5 0 0 Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.

Meine Original Platte ist eine Toshiba...naja ich vertrau dir da und werde mir die nach meinem Urlaub mal zulegen, danke für die Hilfe

Und danke für die Hilfe an alle!
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
199 CRC_Error_Count 0x003e 001 001 000 Old_age Always - 161096
Hattest Du die SSD nur in dem Macbook Pro 9.1 installiert? Der Wert von 161096 zeigt wie ein rauchender Colt auf ein defektes SATA-Kabel. Wann ist dann die Toshiba-Festplatte von vorhin ins Notebook gewandert (die hat an der Stelle ja nur 10 Fehler)? Hast Du die SSD gerade zum Auslesen noch einmal ins Notebook gesteckt? Was, wenn Du sie noch einmal ausliest (es ist möglich, dass Du das Kabel gerade eben kaputt gemacht hast)?

Für die Samsung-SSD sollte man nach Firmware-Updates gucken (wobei auch nicht alle Bugs bei allen Modellen gefixt werden/wurden).

Rein finanziell würde ich die Reparatur jederzeit durchführen; das Notebook ist absolut noch state-of-the-art; kein neues Modell wird Dir hinsichtlich CPU-Performance mehr fürs Geld bieten. Oder anders herum formuliert: jegliches anderes Modell ist überproportional teurer und dabei aber nicht zwangsweise schneller. Ich würde es mindestens noch bis zum Erscheinen eines neuen Modells weiterbetreiben, vorausgesetzt, dieses neue Modell verbessert sich substanziell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Die SSD ist eigentlich 95% ihrer Betriebszeit in dem Macbook Pro gewesen...
Die Toshiba meist als Externe und seit 3 Tagen glaube ich im Macbook

Ja Firmwareupdates sind vielleicht auch ned schlecht...muss ich mal schauen

Ich weiss, finanziell lohnt sich das ned...aber dieses neue dünne Macbook mal auszuprobieren wär schon was
Wobei das hald für die Leistung echt teuer ist...
 

Wuchtbrumme

Edelborsdorfer
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.811
Nochmal:
Die Reihenfolge war:
SSD, dann Toshiba und jetzt fürs Auslesen noch mal SSD rein?

Lies bitte die SMART-Werte noch einmal aus (egal, welches Laufwerk gerade drin ist); wir müssen jetzt gucken, ob sich der Parameter 199 geändert hat.

aber dieses neue dünne Macbook mal auszuprobieren wär schon was
Wobei das hald für die Leistung echt teuer ist...
Ich bemühe mich echt, jedem seine Meinung zuzugestehen, aber in Punkto "Macbook" fällt mir das extrem schwer. Teuer, schwach auf der Brust, keine Anschlüsse, teure Interfaces, (für mich) unangenehme Tastatur - den einzigen, wirklich akzeptablen Vorteil sehe ich darin, dass kein mechanischen Teile drin sind. Damit würde es sich als Autostereoanlage anbieten. Diese Nische ist aber auch schon besetzt! :D
 
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Ja das war die Reihenfolge...

Das Programm lädt grad vor sich hin...ich poste das ergebnis in den nächsten Minuten
 
Mitglied seit
27.06.16
Beiträge
49
Ich bekomme leider das Programm nicht so weit, dass ich da etwas rauskopieren kann...
Auch neustarten hilft nicht



Habe die ganze Zeit dieses Bild vor mir...