MacBook Pro 16": Softwareupdate soll Audioprobleme beheben

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.355


Martin Wendel
Einige Nutzerinnen und Nutzer des erst vor wenigen Wochen eingeführten MacBook Pro 16" klagen über Tonprobleme. Konkret soll es bei der Audiowiedergabe zu "poppenden" Geräuschen kommen. Wie MacRumors berichtet, ist Apple sich des Fehlers bewusst. Betroffene Kunden werden allerdings vertröstet: Es handelt sich um ein Softwareproblem, ein Update ist aber schon in Arbeit.
Apple stellt Update in Aussicht


Apple weist seine Service-Mitarbeiter daher dazu an, betroffene Geräte nicht entgegenzunehmen oder zu ersetzen, wie einer internen Mitteilung zu entnehmen ist. "Während der Nutzung von Final Cut Pro X, Logic Pro X, QuickTime Player, Musik, TV oder anderen Apps zur Audiowiedergabe, kann es nach dem Ende der Wiedergabe zu einem "Popp"-Geräusch kommen", schreibt Apple in der von MacRumors veröffentlichten internen Mitteilung.
Tonprobleme bei MacBook Pro 16" sind Softwaresache


"Eine Behebung des Fehlers ist für ein zukünftiges Softwareupdate geplant. Da es sich dabei um ein Softwareproblem handelt, leite keinen Service ein und tausche das Gerät nicht aus", weist Apple seine Mitarbeiter an. Bis wann das Update erscheinen soll, ist allerdings nicht bekannt. Apple scheint sich aber sicher zu sein, dass sich das Problem über ein Softwareupdate behebren lässt.

Via MacRumors

Hier geht's zum Artikel ins Apfeltalk Magazin
 
  • Like
Wertungen: makossa

Reemo

Pommerscher Krummstiel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.050
Ich finde es bemerkenswert das exakt das gleiche Problem schon einmal bei einer anderen Gerätegeneration aufgetreten ist und wir nun mit dem gleichen problem zu tun haben, für das wieder ein Softwarefix herausgegeben wird.

Qualitätskontrolle scheint momentan nicht die größte Priorität zu genießen.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Wuchtbrumme

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.274
das ist das, was man mit Regression meint und ich seit einigen Dutzend Monaten bemängle
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

dg2rbf

Herrenhut
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.293
Hi,
es wird halt aktuell bei Apple immer wieder die alte murksige CodeBase weiter verwendet, statt den allten Murks zu entfernen.

Franz
 

you're.holng.it.wrng

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.755
es geht wieder los...
Gut dass sie es beheben...
Das MacBook 16 is aber eh nix für mich.

Passt aber ins Jahr 2019...
 

Wuchtbrumme

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.274
Heise schreibt, dass die Probleme mit popping sound vom MBP 15 2019 immer noch nicht behoben seien. Na dann, Popcorn.
 
  • Like
Wertungen: Balkenende