1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook geht manchmal beim Zuklappen nicht aus.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von atari82, 01.11.06.

  1. atari82

    atari82 Gloster

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    64
    Hat das von euch schonmal jemand beobachtet, dass das MacBook beim Zuklappen nicht ausgeht …*also es ist nur sehr selten …*hatte es nur 2 mal in einem halben Jahr, aber gestern wars nicht so toll.
    Ich hatte ne Party daheim –*hatte des MB mal schnell ausgepackt um jemandem was zu zeigen –*und dann wieder zugeklappt und in meinen Kleiderschrank gestopft.
    Naja, als ich es dann später nochmal schnell ausgepackt hab war es super-heiss, weil ja zwischen den ganzen Klamotten steckte. Es ging dann auch nicht mehr an (war mir aber zu dem Zeitpunkt auch egal) … heute Morgen gings dann wieder – musste wohl nur etwas abkühlen :)

    … und noch was anderes …*reagieren bei euch auch manche Tasten schlecht …*ist mir gerade mal aufgefallen … das ä will nicht immer, wenn ich schnell tipp.
     
  2. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    alter Hut, ist über die Suchfunktion zu finden und hättest dafür keinen neuen Thread starten müssen!

    Einfach vor dem zuklappen warten bis es aus ist und eben dann zuklappen. Wenn du das Book zu zeitig schliesst, stürzt es ab und wird heiss...
     
  3. atari82

    atari82 Gloster

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    64
    ähmmm ja, die Suchfunktion hab ich davor schon genutzt … scheinbar mit den falschen Begriffen. Dabei bin ich aber auf die pmset funktion gestossen.
    Das hibernationmode hab ich mal von 3 auf 0 gesetzt …*kanns sein, dass es daran liegt, dass er beim schreiben vom sleepimage manchmal hängen bleibt?
    Gibts da Erfahrungswerte?
     
  4. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Das wird's sein. Warum bastelst Du auch dran rum o_O?
     
  5. atari82

    atari82 Gloster

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    64
    äähmm ich glaube du verstehst mich falsch …*wie es standartmäßig eingestellt war ist es hängengeblieben. Jetzt hoffe ich, macht es das nicht mehr, nachdem ich das Sleepimage deaktviert habe.

    Ich hab nicht ständig Zeit zu warten bis da Lichtlein blinkt … das hat sich jetzt aber glücklicherweise auch verbessert – das Lichtchen blinkt jetzt fast sofort, nachdem ich das Display runterklappe –*das Sleepimage muss ja nicht immer geschrieben werden …*die Platte dankt es bestimmt auch ;)
     
  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ok. Ich nehm alles zurück :-[

    Gibt es denn irgendwelche Netzwerk- oder WLAN-Tools, die bei Dir ständig laufen (und nicht zum System gehören), zum Beispiel kismac oder iStumbler?
     
  7. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Das mit dem ä ist nicht normal - lass die Tastatur tauschen. Das mit dem Einschlafen und Aufwachen bzw. nicht Einschlafen ist ein Phänomen, was ich schon bei meinem iBook beobachtet haben, aufwachen und gleich wieder einschlafen mag er irgendwie net - da dauert es manchmal etwas länger bis er wirklich einschläft...

    Galdo
     
  8. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    dieser Fehler ist auf jedem MacBook reproduzierbar, das liegt nicht an irgendwelchen Tools oder Programmen.

    Einfach runterfahren und beim runterfahren Deckel zu, schon ists abgestürzt.

    Vielleicht hats Apple auch mittlerweile gefixt. Ich hatte 4 MacBooks und auf jedem das gleiche Problem.
     
  9. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Dann dokumentiere mir bitte den Weg, um es zu reproduzieren. Mir ist es nämlich noch nie passiert.
     
  10. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    Ganz einfach, runterfahren anklicken und sofort den Deckel zu.

    Dann bleibt die LED dauerhaft an und nach kruzer Zeit dröhnt der Lüfter. Displaybeleuchtung ist aus aber man kann schemenhaft die Fehlermeldung auf dem Display erkennen.
     
  11. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, das MacBook abzuschalten... Naja, wer's mag.
     
  12. ICharlie

    ICharlie Ingrid Marie

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    267

    Naja, dass das Book verzögert in den Sleepmodus geht kann schon an Programmen liegen! z.B.: braucht mein iBook ewig um schlafen zu gehen, wenn ich unter Adium Bonjour laufen lasse,....
     
  13. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    hat ja auch keiner gesagt, dass du das musst, aber du hast gefragt, wie man es reproduzieren kann!

    es geht hierbei nicht um eine Verzögerung des Sleepmodus.

    Bei meinem ersten MacBook hab ich es nicht bemerkt und es lief mit Vollpower in meiner Tasche. An der Unterseite war es so heiss, dass man es kaum berühren konnte. Nach der Abkühlphase hat der CPU Lüfter irgendwo geschliffen. Wahrscheinlich irgendwie verzogen, durch die Hitze. Beim nächsten Book, genau der gleiche Fehler. Hab dann immer peinlich genau darauf geachtet, dass es wirklich aus ist, bevor ich es zugeklappt habe.
     
  14. ICharlie

    ICharlie Ingrid Marie

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    267
    Das war mir klar! Deshalb hab ich es auch dazugeschrieben, dass ich >verzögert< gemeint hatte!
    Dachte, dass das eventuell jemanden interessieren könnte und es eben auch beim hibernatemodus 0 der Fall ist!
    Sorry, falls da Missverständnisse aufgetreten sind!
     
  15. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ich dachte, ich erkläre mal, warum es mir noch nie auffiel.

    Vielleicht hilft es ja, das Gerät nicht abzuschalten und stattdessen in den Tiefschlaf zu versetzen (»suspend to disk«). Hierzu gibt es ein ganz hilfreiches Widget: DeepSleep.
     
  16. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    mal eine frage von einem win user. ich hab auch ein mac book und wollte mal fragen wie man das ausmacht. ich geh immer auf ausschalten und klappe es dann nach einiger zeit zu.

    wenn ich es einfach zuklappe leuchtet ja noch die led und ich denke dann brauch er auch strom vom akku oder?

    gruß
     
  17. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Entweder so (via Apfelmenü), oder Du drückst einmal auf den An/Aus-Knopf oben rechts, dann erscheint ein Dialog, den Du mit Return zu Ausmachen bestätigen kannst (oder S für Schlafen, oder R für Neustart, oder Apfel-Punkt für Abbrechen).
     
  18. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    also wenn ich das einfach nur zuklappe und die led vorne rechts immer so leicht, doller, am dollsten leuchtet ist das teil noch an und verbraucht akku?
     
  19. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ja, Dein MB verbraucht dann auch ein wenig Strom. Hinweise dazu im Handbuch.
     
  20. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    also wenn ich zB noch eine externe Festplatte dran habe und die später ausschalte dann passiert das gleiche!

    Denke man sollte halt nicht auf Sllep drücken und dann zuklappen!
     

Diese Seite empfehlen