1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Carbonat, massivst anfällig für Kratzer ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ableton, 22.10.09.

  1. Ableton

    Ableton Pferdeapfel

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    80
    Hallo, laut engadget [link:http://www.engadget.com/2009/10/22/unibody-macbook-late-2009-review/] sollen die neuen Macbooks extremst anfällig für Kratzer und äusssere Schäden sein.

    Ich weiß, Erfahrungsberichte sind nach den 2 Tagen nicht zu erwarten, aber kann einer mal in absehbarer Zeit seine Meinung dazu abgeben ? Danke
     
  2. Ableton

    Ableton Pferdeapfel

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    80
    edit: massivst, entschuldigt mich für diese grässliche Wortkombination, ich hab keine Ahnung wie ich das hier änder =D
     
  3. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    lol also ich glaub kaum das Sie es "nur" ausgepackt und bissle benutzt haben...

    Irgendwie bringen die in letzter Zeit immer öfters so "komische" tests.
     
    #3 mucke, 22.10.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.09
  4. Ableton

    Ableton Pferdeapfel

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    80
    hm, ob dawohl Ballmer hintersteckt ? =D, gerade ist er ja sogar bei Engadget zu Hause, bei der "Engadget Show" =D
     
  5. Paulam Strand

    Paulam Strand Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    21.10.09
    Beiträge:
    470
    Ich wollte mir eigentlich ein MBP kaufen, aber nachdem, was ich hier so in zwei Tagen gelesen habe, bin ich wirklich kurz davor meinen Lapop zu behalten. Da sind keine Tasten schief, da geht kein Logicboard kaputt, das Kunststoffgehäuse hält richtig was aus, meinen Akku kann ich auch tauschen und mein Display hat auch keine Flecken. Meiner Meinung nach sollte Apple bei den Preisen deutlich mehr Wert auf Qualität legen.
     
  6. Ableton

    Ableton Pferdeapfel

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    80
    Nuja du bemängelst ja:
    -Schieflage von gewissen Tasten ? // Das wird jawohl kein Serienproduktionsfehler sein, habe ich zumind. nix von gehört, eher im Gegenteil, die Tasten vom Mac sind ja der reinste Segen
    -Logicboard // Same as the Thing above
    -Kunststoffgehäuse // Ja, dass hat Apple echt nicht im Griff
    -Akku // Also ich mag das System, da ich eh kb hätte 2 Akkus mitzuschleppen. Aber da kann man sicherlich geteilter Meinung sein
    -Display-Flecken // Sorry, noch nie was von gehört !

    Und insbesondere das Pro ist doch qualitativ genial !
     
  7. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Solltest dich glaub ich noch einmal besser informieren.Es gibt Ausnahmen aber diese sind bestimmt nicht die Regel.
     
  8. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Schiefe Tasten waren wohl das bekannteste Problem des ersten Alu MBs und auch MBPs... und Displayfehler habe ich auch schon desöfteren gehört.
     
  9. highnz

    highnz Braeburn

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    45
    Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass sie das MB nur ausgepackt und 1 Tag genutzt haben.
    Naja obwohl, vllt. haben die ihr Office aufm "Bau"! ;)

    Da werden wir uns wohl auf Userberichte gedulden müssen.
     
  10. Paulam Strand

    Paulam Strand Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    21.10.09
    Beiträge:
    470
    Und ich glaube, dass du eigentlich schreiben wolltest, dass ich mich nicht zu genau informieren sollte. Ich frage mich, warum so viele von euch sich mit den Mängeln an ihren teuren Geräten abfinden...
    Freue mich ja echt auf mein MBP, aber wenn da auch nur irgendetwas nicht in Ordnung ist, geht das Ding zurück.
     
  11. Ableton

    Ableton Pferdeapfel

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    80
    Und ich glaube, dass wird jeder andere auch machen, wenn ihr geliebtes Unikat kaputt angeliefert kommt =9
     
  12. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Schiefe tasten kamen vor aber nicht lange, zu den Displayfehler konnte apple gar nichts, dass hatte nur mit nvidia zu tun und dieses Problem hatten auch andere notebook Hersteller.
     
  13. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    In Foren wirst du nur Leute oder meistens Leute finden die ein Problem haben, aber wieviel Promill macht das aus???? Solche Mängel können bei jedem Produkt vorkommen egal von welchem Hersteller und sei dir gewiss, kaum jemand nimmt diese Mängel hin.
     
  14. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Außerdem kann beim neuen MB white der eingebaute Akku für gerade mal 139 EUR ausgetauscht werden. ;) Das ist doch mal absolut fortschrittlich und benutzerfreundlich.
     
  15. Paulam Strand

    Paulam Strand Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    21.10.09
    Beiträge:
    470
    Oh cool, hab ich gar nicht gelesen. Hoffentlich ist das beim neuen MBP dann auch so. 139 Euro sind ja in Ordnung :)

    @mucke
    Die Displayprobleme, die ich meine, konnten nur durch einen Tausch des Displays behoben werden und waren nicht mit einem Softwareupdate hinzubekommen. Und nur, weil andere Hersteller das Problem auch hatten, muss es Apple ihnen nicht nachtun. Ich kaufe Apple, weil ich dachte/denke, dass die ihre Hausaufgaben besser machen, als die anderen und bin nur aus diesem Grund bereit, dafür etwas mehr zu zahlen.

    Ich möchte Apple wirklich nicht schlechtreden, aber nachdem ich diesen Thread teilweise gelesen hatte, habe ich mich wirklich gefragt, ob Apple so etwas wie eine Qualitätskontrolle hat. Wenn ich schon irgendwelche Menschen für einen Hungerlohn arbeiten lasse, sollte ich wenigstens gut bezahlte Arbeiter in der Kontrolle stehen haben. ;)
    Wie dem auch sei, ich hatte schon 3 von 3 MacBooks in der Hand, die vollkommen in Ordnung waren und hoffe/bete, dass das bei meinem dann genauso ist.

    Nochmal kurz zu dem Test (und eigentlichem Thema)...
    Wenn die das MB einfach so zusammen 'nem Schlüsselbund und 'ner Rohrzange in eine Tasche werfen, sieht es bestimmt so aus (würde mein Laptop auch), aber 'ne schöne Tasche kann da schließlich einiges verhindern. Schutzfolien auch...
    Ich kann folgende Folie empfehlen http://www.lackprotect.de/314.html
    Die klebt auch auf meinem Freeride-Bike und ist extrem haltbar und schützt Lack/Kunstoff sogar vor Steinschlägen. Gibt es in verschiedenen Größen und Dicken.
    Der von mir genannte ist z.B. folgender: http://www.lackprotect.de/pu_film.html
     
    #15 Paulam Strand, 23.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.09
  16. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    und wahrscheinlich wird es so sein.
    es gibt mitlerweile mehr apple-user als vor ein paar jahren und die zahl steigt. wenn die nun 5% fehl-produktion haben, dann gibt es anzahlmäßig nun auch mehr leute mit fehlern. diese beschweren sich in foren. von den 95% mit einem i.o.-produkt beschwert sich keiner und vielleicht sind es 5% von denen, die in ein forum schreiben "alles in ordnung!!".
    daher wirkt es schnell so, als sei jedes 2te produkt im a*sch
     
  17. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Welcher fehler soll dass denn bitte sein mit dem Display und für welches Books soll es denn zu treffen? Denn davon hab ich noch nie was gehört... es gab bisher nur probleme beim MBP mit der Grafikkarte und das war ein Produktionsfehler auf seiten nvidias.
     
  18. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ich glaube er meint Pixelfehler oder sowas.

    Apple kann natürlich nicht jeden einzelnen Mac vor der Auslieferung testen. Wie soll das denn bitte gehen?

    Das man in einem Forum, welches sich mit dem Betreuen von Problemen befasst, viele Problemberichte findet ist doch nur logisch, oder?
    Es melden sich ja sicher nicht viele hier an und erstellen einen "Mein MBP ist SOOOO genial!"-Thread, sondern posten sowas eher in vorhandene Sammelthreads. Daher ist klar, dass hier die Probleme überwiegen.

    Sag uns doch mal, welcher Hersteller dein aktuelles Notebook verzapft hat. Dann können wir ja ein paar Problemfälle dieses Herstellers suchen ;)
     
  19. _clockwork_

    _clockwork_ Cox Orange

    Dabei seit:
    02.06.09
    Beiträge:
    100
    Also ich kenne Poly Carbonat (PC) aus der Augenoptik. Ich weiß, dass es eher Rissanfällig und sehr schnell spröde wird und reißt, vor allem wenn es mit Lösungsmitteln (Alkohole/Spiritus auch Essig...) in Berührung kommt. Ich hatte noch nichts mit einem weißen MacBook zu tun aber wenn die Kanten und Ränder des PC gut verarbeitet sind ( wovon ich einfach ausgehe) sollte so schnell nichts passieren und das Zeug ist halt einfach unkaputtbar, wenn man weiß wie man damit umgehen muss und es halt von der Verarbeitung her alles passt (wovon ich immernoch ausgehe).

    Ich finde PC ist ein tolles Material. Und Kratzer am Notebook machen es lebendig.
     
  20. cByte

    cByte Alkmene

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    32
    Also ich war eben ein wenig in der Stadt unterwegs und hatte die Möglichkeit mir das neue MacBook mal genauer anzuschauen. Ich konnte natürlich nicht - auch nicht zu Testzwecken - einfach nen Kratzer reinmachen, aber die Verarbeitung und das Material hat für mich einen sehr guten Eindruck gemacht! Auch die Gummierung auf der Unterseite macht einen guten Eindruck, und Probleme mit Staub sollte man damit auch nicht bekommen, solange man das MacBook nicht auf einen dunklen Wollteppich stellt. Stören würden mich nur die Fingerabdrücke auf der jetzt glänzenden Fläche um Tastatur und Mauspad.
     

Diese Seite empfehlen