• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Mac Pro & Pro Display XDR erscheinen am 10. Dezember

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.592
Für nen grossen Teil der Bevölkerung wäre so ein Display absolut ungeeignet.
Für den großen Teil der Bevölkerung ist auch ein Mac Pro absolut nichts, da er sich einfach immer nur langweilen würde. Die Consumer die das Kleingeld für einen Mac Pro haben, haben auch das Kleingeld für das Pro Display XDR.


Edit:
Und für die damit Geldverdienen ist der Preis erstmal Zweitrangig, denn die können das Ding erstens absetzten und zweitens was noch viel wichtiger ist. Die wissen wie viel schneller Ihre Tätigkeiten mit den Ding erledigt werden und daher wieder schneller Geld so reinbekommen mit Ihrer Arbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: jensche

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.431
Ich urteile nicht. Aber das sind 2 Absolute Pro Geräte. Darum auch der Preis. Hat nichts mit Arroganz zu tun. Es ist einfach kein Consumer Gerät.
troll? haha. Echt jetzt? Wenn man sich einen Mac Pro Leisten kann, sprich damit Geld verdient, dann ist das Screen ein klacks. Ansonsten ist der Mac Pro der Falsche Computer.
Klingt für mich nach einem Urteil, noch dazu ein ziemlich unpassendes welches auch sachlich oft genug falsch ist.
Es gibt genug Anwendungsfälle für einen Mac Pro ohne die Features eines XDR Displays zu benötigen. Dann tut es auch ein deutlich günstigeres. Und nur weil ich nach dem Kauf des Mac Pros noch 5.000€ über habe, muss ich diese ja nicht für ein Apple Display zum Fenster raus werfen.

Aber der Mac Pro scheint ja eh das falsche Gerät zu sein, man will ja nicht nochmal 5k für das Display von Apple raushauen. Absolut präzise Schlussfolgerung.
 

Mokotschombo

Kaiserapfel
Mitglied seit
05.03.15
Beiträge
1.730
Es ist nunmal so. Es ist für die Filmproduktion gemacht hat aber diverse Schwächen. Sowohl die Anschlüsse, der Input Lag, Seitenverhältnis, die maximale Helligkeit, die Lüfter und anderes machen es zu einem Display für sehr wenige Leute und dies auch bewusst. Es ist das gleiche wie mit nem LKW für ne Familie. Das Teil ist ja nicht schlecht aber eben nicht geeignet für viele Leute. Aber viele Leute schauen nur auf den Preis und informieren sich nicht.
hehe, ach was :)
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.592
@Reemo, hättest aber auch nicht das Geld zum Fenster rauswerfen müssen für ein Mac Pro, gibt auch andere Workstations.


edit:
Freu mich schon auf die DIY Hackintosh Videos, um zu zeigen das es für weniger Geld auch besseres als einen Mac Pro gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: jensche

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.431
@m4d-maNu

Klar. Aber wenn ich auf Mac OS angewiesen bin und eine Workstation haben will komm ich da ja kaum drum herum. Während ich um das Display sehr gut drum herum komme.
 

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.450
Verstehe die Aufregung nicht ganz. Das Pro Display XDR ist für einen bestimmten Bereich professioneller Anwender designt und scheint in diesem Bereich auch preislich und von den Features her ein recht konkurrenzfähiges Produkt zu sein. Wenn man nicht in diesem Bereich tätig ist, kauft man sich halt ein anderes Display. Wo ist das Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zug96

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.344
@Reemo, hättest aber auch nicht das Geld zum Fenster rauswerfen müssen für ein Mac Pro, gibt auch andere Workstations.
Wenn ich MacOS exklusive Software nutze gibt es keine Alternative.
Für den großen Teil der Bevölkerung ist auch ein Mac Pro absolut nichts, da er sich einfach immer nur langweilen würde. Die Consumer die das Kleingeld für einen Mac Pro haben, haben auch das Kleingeld für das Pro Display XDR.


Edit:
Und für die damit Geldverdienen ist der Preis erstmal Zweitrangig, denn die können das Ding erstens absetzten und zweitens was noch viel wichtiger ist. Die wissen wie viel schneller Ihre Tätigkeiten mit den Ding erledigt werden und daher wieder schneller Geld so reinbekommen mit Ihrer Arbeit.
Das mit dem Geld ist egal, stimmt so nicht. Keine nicht vom Staat finanzierte Bude darf so denken. Wenn man für 3k ne gute Alternative bekommt oder aber eben nicht auf die Stärken des XDR Display angewiesen ist, wird man dieses nicht kaufen. Wenn ne mittelgrosse Firma 50 Mac Pro kauft, ist der Preis sehr wohl entscheidend ob man noch 100 XDR Displays kauft oder ne Alternative für vielleicht 1/3. Dies macht dann schnell mal viel 100k aus.

Verstehe die Aufregung nicht ganz. Das Pro Display XDR ist für eine bestimmten Bereich professioneller Anwender designt und scheint in diesem Bereich auch preislich und von den Features her ein recht konkurrenzfähiges Produkt zu sein. Wenn man nicht in diesem Bereich tätig ist, kauft man sich halt ein anderes Display. Wo ist das Problem?
Absolut genau so sehe ich es auch.
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Joh1

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.478
Verstehe die Aufregung nicht ganz. Das Pro Display XDR ist für eine bestimmten Bereich professioneller Anwender designt und scheint in diesem Bereich auch preislich und von den Features her ein recht konkurrenzfähiges Produkt zu sein. Wenn man nicht in diesem Bereich tätig ist, kauft man sich halt ein anderes Display. Wo ist das Problem?
Das ist richtig. Ich verstehe eher das Argument von denjenigen nicht die meinen das wenn man zu seinem Mac Pro kein Apple Pro Display kauft den Mac Pro ja gar nicht benötigen würde...
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.592
Da es sich gerade überschnitten hat (mein Edit und dein Post @Reemo ).

Es wird nicht lange dauern und es kommen YT Videos mit denen Hackintosh die dann den MacPro abhängen werden. Die haben dann natürlich auch macOS und kein Windows im Einsatz. Erfahrungsgemäß werden die dann auch günstiger sein das was Apple so verkauft.
 

jensche

Baumanns Renette
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
5.939
Der Mac pro spricht eine absolute nische an. Das wird kein massengerät. Wer 40k oder mehr für solch ein Gerät ausgibt, in vielen fällen mehrere workstations budgetiert. Wenn jemand keinen pro referenzmonitor für 40k dazu braucht, der nimmt sich halt den guten stylischen billigen apple display xdr.

dabei muss man erwähnen:
Dee günstige xdr display übertrifft was die specs betrifft den ähnlichen 40k sony referenzdisplay bei weitem.
 

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.431
@m4d-maNu
Und kennst du viele professionellen Buden welche auf nicht supportete Hackintoshs setzen?
@jensche
Und wer keinen Referenzmonitor für 40k oder ein xdr Display für 5k braucht, kann sich immernoch einen guten Monitor für deutlich weniger kaufen. Das hat nichts damit zu tun ob ich den Mac Pro brauche oder nicht.
 
  • Like
Wertungen: Zug96

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.592
Wenn ich MacOS exklusive Software nutze gibt es keine Alternative.
Hacki und schon geht es. Wenn jemand das nicht nutzen will, muss er mit den Preisen von Apple leben. Nur so am Rande, die Dinger laufen genau so Stabil wie ein echter Mac und haben in der Regel mehr Leistung für deutlich weniger Geld. (ich sitze gerade zum Beispiel an einen Hacki und der schnurrt wie ein Kätzchen).


Das mit dem Geld ist egal, stimmt so nicht. Keine nicht vom Staat finanzierte Bude darf so denken. Wenn man für 3k ne gute Alternative bekommt oder aber eben nicht auf die Stärken des XDR Display angewiesen ist, wird man dieses nicht kaufen. Wenn ne mittelgrosse Firma 50 Mac Pro kauft, ist der Preis sehr wohl entscheidend ob man noch 100 XDR Displays kauft oder ne Alternative für vielleicht 1/3. Dies macht dann schnell mal viel 100k aus.
Die solche WorkStations brauchen, warten aber nicht alle 6 Jahre das Apple mal einen MacPro wieder bringt. Die haben sich schon längst andere Kisten zugelegt und die wirklich auf die MacPros warten, hatten mehr als genügend Zeit das entsprechenden Geld beiseite zulegen um dann sich das so zu kaufen. Die solche Referenzmonitore dann noch brauchen haben dazu auch schon welche und haben nicht extra gewartet bis Apple da mal etwas bringt.



Das ist richtig. Ich verstehe eher das Argument von denjenigen nicht die meinen das wenn man zu seinem Mac Pro kein Apple Pro Display kauft den Mac Pro ja gar nicht benötigen würde...
So habe ich das auch nicht gesagt, ich bin schlicht auf die Aussage eingegangen das die große Mehrheit der Bevölkerung kein Pro Display XDR braucht. Diese große Mehrheit der Bevölkerung braucht auch kein MacPro.

Das hat nichts damit zu tun, dass es eventuell nicht Anwender gibt die die Leistung benötigen aber das ist nun mal nicht die große Mehrheit der Bevölkerung.


Und kennst du viele professionellen Buden welche auf nicht supportete Hackintoshs setzen?
Kenne ich persönlich nicht, laut den Foren gibt es aber wohl wirklich Zahlreiche die das so machen. Ich persönlich denke mir da zwar immer so meinen Teil dabei aber es gibt diese Buden halt wohl wirklich. Genau so befremdlich finde ich es und das kommt sehr viel öfters vor, wenn iMac irgendwo als Kasse Missbraucht werden und dafür dann nur mit Windows laufen. Da wird dann viel Geld wegen den "Style" ausgeben als gleich einpassendes anderes Gerät zu kaufen.



Zu den User der das Ganze hier eigentlich losgetreten hat, er sucht keine Alternative zum Pro Display XDR. Denn wenn diese wirklich brauchen würde, wüsste er dass es hier nicht wirklich Alternativen gibt bei diesen Preis. Er braucht vermutlich einfach nur einen guten Monitor mit entsprechender Auflösung aber bei weitem nicht diese Abdeckung der Farbräume.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.450
Ich verstehe eher das Argument von denjenigen nicht die meinen das wenn man zu seinem Mac Pro kein Apple Pro Display kauft den Mac Pro ja gar nicht benötigen würde...
Nur hat das halt niemand behauptet bzw. wurde es falsch verstanden…
 

Zug96

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.344
Es geht uns nur darum, dass nicht jeder der nen Mac Pro kauft nen XDR Display benötigt. (Ob man sich es leisten kann oder nicht mal aussen vor) Aber keine grosse Firma wird sich die Displays kaufen, sofern sie diese überhaupt nicht benötigt. Wenn ne Firma nur im Bereich Audio tätig ist oder in der Architektur und einem ein guter Dell Monitor mehr als ausreicht, man aber Mac Pros will, wird man diese kaufen. Alles andere wäre fahrlässig. Andere Firmen für die das XDR Display perfekt ist, sollen und werden auch bestimmt glücklich zuschlagen. Hackintoshs in Unternehmen habe ich noch nie gesehen und dürften nicht für jede Firma ne Alternative sein.
 

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.431
@Martin Wendel

Wenn ich das richtig sehe, hat jensche genau das behauptet. Und sich dann in abfälliger Manier darüber geäußert wie es doch sei, dass man sich einen Mac Pro leisten kann/möchte, aber sich dann kein Apple Display kauft.
 
  • Like
Wertungen: frostdiver

Zug96

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.344
troll? haha. Echt jetzt? Wenn man sich einen Mac Pro Leisten kann, sprich damit Geld verdient, dann ist das Screen ein klacks. Ansonsten ist der Mac Pro der Falsche Computer.
@Martin Wendel

Darunter verstehe ich, dass ein z.b. 2‘500.- Euro Display bezeugen, dass man kein richtiger „Pro“ User ist und somit keinen Mac Pro benötigt.
 

Mokotschombo

Kaiserapfel
Mitglied seit
05.03.15
Beiträge
1.730
Ist so. Der apple screen übertrifft den sony bei allem.
Ach... Das Display von meinem Smartphone übertrifft auch das externe Display meiner Kamera. Trotzdem kann ich das nicht nutzen. Sachen, wie Anschlüsse, Aufbau, Stabilität, Kälte oder Hitze, Tasten(!). in einem Case verbauen... usw.

Sonst könnte man nen Sony OLED TV doch kaufen.

Der Consumer Markt ist eh grad schneller als der Profimarkt, immerhin kaufen es die Massen.

Beim Bild ist das Ding ganz sicher ganz toll, aber es ist kein Sony Referenzdisplay, wo man weiß was man hat.
 

jensche

Baumanns Renette
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
5.939
Ich meinte beide geräte sind absolute nischengeräte. Ich würde sogar macbook pro 16zoll geräte dazuzählen. Wer die nicht zum arbeiten braucht hat einfach genug geld. Von der Leistung her ein absolutes pro gerät.