• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Mac neu aufsetzen - wieder mit Mojave (nicht mit BigSur)

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.460
Erstaunlich. Ich bin gespannt, wo du den Speicherfresser finden wirst.
 

Abermann

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.03.08
Beiträge
76
Liebe alle,

vor 2 Wochen habe ich zu meinem Platzproblem am Mac schon geschrieben und ein Vorschlag war, ich soll mit einer App zuerst mal "aufräumen". Nachdem ich aber gesehen habe, dass alle Daten (System, Programme, Dokumente) im CCC backup nur 320GB brauchen, meine interne SSD aber trotz 500GB SPeichers ständig voll ist, habe ich mich dazu entschlossen, statt des Aufräumprogramms doch zuerst mal die interne SSD neu aufzusetzen: vom CCC backup zu starten, die interne SSD zu löschen und dann das CCC backup auf die SSD zu spielen in der Hoffnung, dass dort dann auch nur 320GB benötigen. Doch das Löschen via Festplattendienstprogramm funktioniert nicht (siehe Fehlermeldung im Anhang: unmounting disk ... couldn´t open device).

Hat jemand eine Idee dazu? Löschen via Terminal? Welchen Befehl muss man dafür eingeben?

Danke, Liebe Grüße, Christoph
 

Anhänge:

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.280
Du kannst keine Festplatte löschen, von der Du gestartet hast. Internetrecovery.
 

Abermann

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.03.08
Beiträge
76
Ich hab von der externen Festplatte gestartet, bevor ich das Löschen versuchte...
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.280
wenn Du nicht von einem System (macOS, macOS Recovery) des zu löschenden internen Laufwerks gebootet bist, dann wähle das interne Laufwerk und nutze „Deaktivieren“, gefolgt von dem Löschbefehl. Du musst fix sein.
 

Abermann

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.03.08
Beiträge
76
"Deaktivieren" ist grau, wenn ich "ssd" und "APPLE SSD..." anklicke (screenshot); wenn ich "Container disk1" anklicke, kann ich nur "aktivieren".
Ich habe nun Omnidisksweeper drüber laufen lassen (weil das ja im Laufe des threads vorgeschlagen wurde), das hat leider keine neuen Erkenntnisse gebracht, meine großen Dateien (Präsentationen) kannte ich vorher schon und möchte ich nicht löschen, also würde ich gern die in den letzten Posts geschriebene Option verfolgen, indem ich die interne SSD lösche und dann alles von einem CCC backup wieder herstelle, nur schaffe ich das Löschen nicht (s.oben).
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.280
welche Version des Festplattendienstprogrammes ist das - startest Du von Mojave oder von Big Sur? Welche OS-Version hat die betreffende Variante?
 

Spreepirat

Reinette de Champagne
Mitglied seit
10.07.12
Beiträge
422
Moin, benutze doch mal "OmniDisksweeper" oder "DaisyDisk", da kannst Du sehen welche Ordner wie groß sind und wo versteckte Speicherplatzfresser liegen.
Wenn Du trotzdem downgraden willst mußt Du wie schon geschrieben die Festplatte im Installer vor der Installation formatieren bzw. Partition löschen und neu anlegen und dann installieren, wenn Du sowieso schon einen USB-Stick hast.
Vorsicht beim zurückkopieren von Daten aus einem Big Sur-Backup: es kann sein daß z.B. Apple Mail unterschiedliche Datenformate verwendet usw....
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Abermann

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.03.08
Beiträge
76
Nun hab ich das Löschen der internen ssd geschafft, indem ich auf einem bootable USB Stick gestartet habe. Dann Mojave neu installiert vom USB Stick aus, bis hier her problemlos, aber: dann habe ich von externer Festplatte (mit CCC bootable backup darauf) versucht, alle Dateien, Einstellungen etc wiederherzustellen. Dateien sind da, Programme auf den ersten BLick auch, aber alle Einstellungen und mails sind nicht mit kopiert worden. Schon beim Kopieren kam die Fehlermeldung, dass die externe FEstplatte zwischen Groß und Kleinschreibung unterscheidet, die interne ssd (APFS verschlüsselt) jedoch nicht. Hat jemand eine Idee, wie ich Einstellungen und v.a. die Emails wieder bekomme aus dem CCC backup?

Danke, liebe Grüße, Christoph
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.280
Schon beim Kopieren kam die Fehlermeldung, dass die externe FEstplatte zwischen Groß und Kleinschreibung unterscheidet, die interne ssd (APFS verschlüsselt) jedoch nicht.
bin mir nicht 100% sicher, aber ich denke, zunächst einmal sollte Dein Laufwerk ganz am Anfang unverschlüsselt sein und dann erst solltest Du unter Einstellungen/Sicherheit/FileVault FileVault aktivieren.

Wieso hast Du eine Festplatte, die Groß- und Kleinschreibung (HFS+) unterscheidet, hat das CCC empfohlen? Daran könnte ich mich gar nicht erinnern.

Was genau sollte aus dem Backup wiederhergestellt werden? Das ganze System?
 

Abermann

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.03.08
Beiträge
76
So, jetzt melde ich mich nochmals, um zu sagen, dass ich alles lösen habe können:
  • Ich hatte noch eine 2. externe Festplatte mit bootable system (CCC); da war das Dateisystem offenbar das richtige: hab den mac damit gestartet, die interne ssd gelöscht, dann alles rübergespielt auf die interne und nun scheint alles gut zu laufen, nur Quickeys ist nun sehr verlangsamt: das muss ich wohl neu installieren.
  • Und das ursprüngliche Problem (zu wenig Platz am Mac) ist auch gelöst; das CCC backup war etwa 300GB groß, die interne ssd ist nun ähnlich gefüllt, dh ich hab 200GB Platz gewonnen (Ohne jedoch zu wissen, was davor so viel Platz eingenommen hat)...
Vielen Dank jedenfalls für eure Hilfe! Ohne die diversen Tipps wäre ich nicht dort hingekommen!
Liebe Grüße, Christoph