[Mac mini] Mac Mini 2018 mit altem DVI-Monitor

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Himbeerkuchen, 17.11.18.

  1. Himbeerkuchen

    Himbeerkuchen Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.11.18
    Beiträge:
    8
    Liebe Leute,



    ich habe mir einen neuen Mac Mini geholt und wollte ihn mit einem zugegeben alten Monitor (Eizo s1931, VGA oder DVI, 1.280 x 1.024) nutzen. Falls ihr fragt, wieso ein so alter Monitor: Ich löse einen alten iMac ab, der Monitor stand hier noch rum und er ist tadellos, außerdem ist diese Auflösung für meine Bedürfnisse (textlastig und weitsichtig) nicht nur ausreichend, sondern sogar besser als die Riesen-Auflösungen.

    Ausprobiert habe ich:

    1. USB-C zu DVI Adapter von LMP mit DVI-Kabel zum Monitor
    2. HDMI zu DVI Adaper von Apple mi DVI-Kabel zum Monior
    3.-4. dann beide Adaper nochmal mit einem nagelneuen DVI-Kabel
    5. HDMI zu DVI Adaperkabel, also Direkverbindung

    Es geht nichts. Bzw. was passiert: Der Mini fängt an zu laden, wenn der Balken ca. bei der Mitte ist, hört er auf und es erscheinen abwechselnd zwei symbolische Bilder, die dafür zu stehen scheinen, dass der Mini zwei Anschlüsse prüft und beides für ungut befindet oder nichs findet. Bei der Variante USB-C ist dies vom hefigen Flackern begleitet, bei den anderen Varianten wechseln nur die beiden Bilder ab. Ich lade mal Fotos davon hoch. Hoffe, dass mir jemand auf die Sprünge helfen kann. IMG_20181115_180225161.jpg IMG_20181115_180230890.jpg
     
    #1 Himbeerkuchen, 17.11.18
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.18
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.854
    Beide Bilder scheinen darauf hinzudeuten, dass Du kein Eingabegerät wie Maus (1. Bild) oder Trackpad (2. Bild) angeschlossen hast.
    Ich denke, Du könntest eine Restbestandsmaus mit USB (auch vom PC) anschließen und es sollte gut sein.
     
    saw gefällt das.
  3. Himbeerkuchen

    Himbeerkuchen Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.11.18
    Beiträge:
    8
    Ach du liebes bisschen ... ich habe tatsächlich nichs angeschlossen, ich dachte, soll er mal zeigen, was er vom Bildschirm hält.

    Ich probiere das mal, danke.
     
    #3 Himbeerkuchen, 17.11.18
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.18
  4. Himbeerkuchen

    Himbeerkuchen Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.11.18
    Beiträge:
    8
    Herr Geheimrat - ich bin Ihnen unendlich dankbar :) . Am Montag werde ich dann den ganzen Krempel an Adaptern in die entsprechenden Läden zurückverfrachten ...

    IMG_20181117_162457321.jpg

    ( Sowas Doofes aber auch ... aber woher hätte ich es auch wissen sollen.)
     
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.854
    Meiner Meinung nach war das früher auch nicht so schlimm ;) Ich glaube, bei Lion kam noch "nur" eine Meldung "es konnte keine Maus gefunden werden". Nachdem ein OS - auch ein GUI-lastiges - im Idealfall auch per Tastatur bedienbar sein sollte, sollte es auch keinen Zwang geben, eine anzuschließen. Allerdings ist der Default, dass sich nicht jedes UI-Element per Tab durchwählen lässt, dazu muss man in die Einstellungen. Vielleicht ist das der Grund? Anyway, ein Mac ist auspacken, einschalten, geht, von daher kann ich die Abhängigkeit verstehen.
     
  6. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.618
    Das scheint aber dann eine Eigenart des neuen Mini zu sein, dass er ohne angeschlossene Eingabegeräte nicht startet. Mit Mojave hat das jedenfalls nichts zu tun, denn mein Mac (Late 2015) startet auch ohne Maus bzw. TrackPad ohne Probleme.
     
  7. cryptosteve

    cryptosteve Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.04.17
    Beiträge:
    91
    Etwas Text stünde den Eröffnungsbildern übrigens ganz gut zu Gesicht. Wer 'ne MagicMouse nicht zufällig mal von unten gesehen hat, kommt vom Bild auch nicht aufs Problem. Wie 'ne Maus sieht das jedenfalls nicht aus.